Die besten USB-Ladegeräte 2024, Techtest Bestenliste

-

USB-Ladegeräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Smartphones werden via USB geladen, auch immer mehr andere Geräte, Tablets, Notebooks, Smart Home Geräte usw. verwenden USB als Energiequelle.

Entsprechend ist ein gutes USB-Ladegerät wichtiger denn je! Aber was macht ein gutes USB-Ladegerät aus? Welche Modelle sind hier empfehlenswert? Welches ist das beste USB-Ladegerät?

Alles Fragen die nicht so einfach zu beantworten sind! Mittlerweile habe ich für Techtest.org duzende, wenn nicht sogar hunderte USB-Ladegeräte verschiedenster Art getestet.

In diesem Artikel möchte ich die Erkenntnisse einmal zusammenfassen und dir sagen welche Ladegeräte ich 2024 besonders empfehlen würde!

 

Alle Infos beruhen auf eigenen Tests

Wichtig, alle Informationen in diesem Artikel beruhen auf eigenen Tests und Einschätzungen! Jedes einzelne Ladegerät hatte ich für Techtest selbst in Händen und habe dieses getestet.

 

Was für ein Ladegerät benötige ich?

Vielleicht stellst du dir die Frage “was für ein Ladegerät brauche ich”? Eine pauschale Antwort hierauf zu geben ist nicht möglich.

Prinzipiell gilt aber, dass du dir bei USB-C Ladegeräten keine Sorgen über die Kompatibilität machen musst! Hast du ein USB C Smartphone und kaufst irgendein USB C Ladegerät wird dieses mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit an diesem laden.

Es kann passieren das dieses vielleicht nicht mit dem vollen Tempo (langsamer) lädt, aber das etwas kaputt geht, ist fast zu 100% ausgeschlossen. Hier müsste ein kompletter Defekt des Ladegerätes vorliegen.

USB Power Delivery

Die meisten aktuellen Smartphones nutzen den USB Power Delivery Standard. Hierzu zählen die Apple iPhones, die Samsung Galaxy, Google Pixel usw. Dieser Standard ist effektiv von der EU “vorgeschrieben”. Dieser wird auch von vielen chinesischen Smartphones wie auch Notebooks und Tablets unterstützt.

Quick Charge (2.0/3.0)

Der Ladestandard Quick Charge war früher extrem verbreitet, ist aber nur bei USB A Ports relevant. Viele Ladegeräte unterstützen bei den USB A Ports weiterhin Quick Charge, aber USB Power Delivery hat diesen Standard weitestgehend ersetzt.

Allerdings ist Quick Charge auch voll abwärts kompatibel zum “normalen” USB-Laden, daher ist dieser bei USB A Ports auch im Jahr 2024 noch begrüßenswert.

An einem Quick Charge Port kannst Du prinzipiell jedes Gerät betreiben/laden, das via USB A geladen werden kann.

5V/2,4A

Dies ist das normale USB-Laden in Kombination mit einem USB A Port. An einem 5V/2,4A Port kannst du jedes normale Smartphone egal ob microUSB oder USB C laden, allerdings verglichen mit USB Power Delivery oder Quick Charge mit einem reduzierten Tempo.

In der Regel werden solche Ladegeräte (oder 5V/1A) viel noch von Smart Home Boxen, Überwachungskameras usw. genutzt.

Du kannst diese Art von Ports vollständig und ohne Nachteile durch Quick Charge Ports ersetzen.

Spezielle Ladestandards der chinesischen Hersteller

Einige chinesische Hersteller wie OnePlus, Oppo, Huawei usw. setzen bei ihren Smartphones auf spezielle Ladestandards fürs super schnelle Laden. Diese werden in der Regel nicht von alternativen Ladegeräten unterstützt.

Allerdings kannst du diese Smartphones in der Regel absolut unproblematisch an USB Power Delivery Ladegeräten laden, nur gegebenenfalls mit reduziertem Ladetempo.

Die besten Allrounder, ich suche ein einfaches, gutes Ladegerät für mein Smartphone!

Starten wir mit ein paar “einfach guten” USB C Ladegeräten, welche universell mit Smartphones wie den Apple iPhones, Samsung Galaxy, Google Pixel Modellen und auch vielen Tablets kompatibel sind.

In der Regel würde ich für die meisten aktuellen Smartphones 30W Ladegeräte oder größer empfehlen!

Suchst du einfach ein gutes USB-Ladegerät mit ausreichend Leistung für dein iPhone, iPad, Samsung Galaxy usw. dann würde ich dir eins dieser drei empfehlen.

Das Anker 313 und das Samsung EP-TA845 bieten 45W und können sogar das S24 Ultra mit dem vollen Tempo laden, genau wie die iPad Pros und auch die aktuellen iPhones und Google Pixel Smartphones.

Das Ugreen Nexode 30W ist die günstige Alternative und kann alle iPhones und Google Pixel Smartphones mit dem vollen Tempo laden. Auch Samsung Galaxy Smartphones, abseits der Ultra Modelle, können an diesem mit voller Geschwindigkeit laden.

Als weitere Preis/Leistungs-Option würde ich das INIU AI-623 empfehlen.

 

Mittelklasse USB Ladegerät, mehrere kleine bis mittelgroße Geräte gleichzeitig laden

Du suchst ein USB-Ladegerät, das mehrere Geräte gleichzeitig laden kann? Hier gibt es sehr viele Optionen in verschiedenen Leistungsklassen.

Starten wir mit Mittelklasse Modelle in der +- 65W Leistungsklasse, was genug ist um ein kleines Notebook, zwei Smartphones oder ein Smartphone + Tablet zu laden.

Alle drei Ladegeräte bieten eine Leistung von bis zu 65W. Der Anker 735 und das Ugreen Nexode Pro 65W setzen dabei auf einen Steckdosen-Netzteil-Formfaktor.

Beide Ladegeräte sind technisch sehr ähnlich und beide sind auch voll empfehlenswert. Das Ugreen ist etwas kompakter, das Anker hat eine minimal größere PPS-Stufe.

Prinzipiell eigenen sich aber beide Ladegeräte voll für die aktuellen iPhones, die Samsung Galaxy S Modelle (auch die Ultras), Pixel Modelle usw. Auch für 13 Zoll Notebooks oder Tablets sind die Ladegeräte durchaus brauchbar.

Sogar das Laden von einem iPhone + iPad wäre mit sehr hohem Tempo möglich.

Ist dir das Anker 735 und Nexode Pro 65W etwas zu preisintensiv, dann ist das INIU AI-624 eine interessante Alternative. Im Kern kann dieses alles, was die beiden anderen können, verzichtet nur auf den USB A Port und ist dafür günstiger.

 

Oberklasse Ladegeräte, auch genug Leistung für Notebooks

Kommen wir zu Ladegeräten in der 100-140W Leistungsklasse. In der Regel bieten diese beim Laden von Smartphones oder auch den meisten Tablets keine Vorteile. Beispielsweise ein Apple iPhone 15 Pro Max wird an einem 40W Ladegerät genauso schnell laden wie an einem 140W Ladegerät.

Allerdings haben diese Ladegeräte natürlich Vorteile beim Laden mehrerer Geräte oder beim Laden von größeren Notebooks.

Hier würde ich primär zwei Modelle von Ugreen empfehlen. Diese besitzen 3 bzw. 4 Ports und 140W bzw. 160W Leistung.

Beide Modelle sind hervorragend! Die Pro Version ist etwas besser, wenn du mehrere Geräte gleichzeitig mit einem hohen Tempo laden möchtest und zudem etwas kompakter.

Die normale 140W Version ist im Gegenzug etwas günstiger.

Wie auch immer, beides sind fantastische Ladegeräte!

Alternativ wäre vielleicht auch das Voltme Revo 140 spannend. Allerdings kann sich dieses bei konstant voller Last über x Stunden wegen Übertemperatur abschalten. Beim Laden von Powerbanks oder Smartphones usw. kein Problem, aber willst du ein Notebook laden vielleicht nicht ideal.

 

Die besten High End Modelle

Derzeit gibt es zwei USB-Ladegeräte welche ich als “High End” Optionen empfehlen würde.

Das Ugreen Nexode 300W ist ein absolutes “Monster”. So verfügt dieses über 4x USB C Ports und 1x USB A.

Davon bietet ein USB C Port bis zu 140W und zwei bis zu 100W. Hinzu kommen eine gute Effizienz und Leistung unter konstanter Volllast.

Allerdings macht dieses Ladegerät auch nur Sinn, wenn du mehrere große Geräte auf einmal laden möchtest.

Der 4Smarts Desk Charger hat zwar leider keinen 140W USB C Ausgang, ist dafür aber auf andere Art spannend. So besitzt dieses Ladegerät ein Display mit Leistungswerten.

Du kannst also immer “Live” sehen wie viel Leistung über einen der 4 Ports des Ladegerätes übertragen wird. Zudem besitzt dieses verschiedene Modi wie die Leistung über die 4 Ports verteilt werden kann.

Dies macht den 4Smarts Desk Charger 210W aus meiner Sicht durchaus für High End Nutzer sehr spannend. Technisch ist das Ladegerät gut, aber tendenziell sehe ich hier das Ugreen Nexode 300W etwas vorne.

 

Deutlich mehr als 100 USB Ladegeräte Tests auf Techtest.org

Auf Techtest.org findest du derzeit weit über 100 Tests zu USB-Ladegeräten. Ich habe diese Tests zwar auf eine Handvoll Empfehlungen reduziert, aber es gibt abseits dieser noch viele spannende Ladegeräte, welche auch möglicherweise gut zu deinen Bedürfnissen passen.

Daher hier eine kleine Übersicht über alle USB C Ladegeräte die ich für Techtest.org in den letzten Jahren im Test hatte, sortiert nach maximaler Leistung.

Wichtig, es gibt noch deutlich mehr Ladegeräte, die getestet wurden, aber ich habe die Liste auf halbwegs aktuelle Modelle beschränkt. Mehr findest du hier https://techtest.org/category/reviews/powerbanks-reviews/

(Links führen zu den Tests)

Leistung Ports PPS Stufe pro Port max
Ugreen Nexode 300W 300W 5 Ports bis 5A 140W
Chargeasap Zeus 270W 270W 4 Ports  bis 5A 140W
HyperJuice 245W GaN Charger 245W 4 Ports bis 5A 100W
Chargeasap Omega 200W 200W 4 Ports bis 5A 100W
ISDT Power 200X 200W 4 Ports bis 5A 140W
UGREEN Nexode 200W 200W 6 Ports bis 3A 100W
LinkOn Ganius 166W 4 Ports bis 5A 100W
URVNS A1903 150W 150W 4 Ports bis 5A 100W
Baseus CCGAN140CE  140W 3 Ports bis 5A 140W
KOVOL Sprint 140W 140W 3 Ports bis 3A 140W
UGREEN Nexode 140W  140W 3 Ports bis 5A 140W
Voltme Revo 140 140W 3 Ports bis 5A 140W
Razer USB-C 130W GaN Charger 130W 4 Ports bis 3A 100W
Zutesu 120W USB C Ladestation 120W 4 Ports bis 3,2A 65W
Satechi 108W Pro USB-C PD 108W 4 Ports bis 4A 90W
Anker 317 100W 1 Port bis 5A 100W
Baseus CCGAN100CE 100W 1 Port bis 5A 100W
Baseus CCGAN100UE 100W 4 Ports bis 5A 100W
HyperJuice 100W GaN Charger 100W 4 Ports 100W
KFD 100W USB C Netzteil 100W 1 Port 100W
TECKNET TK-PC009 100W 4 Ports bis 5A 100W
UGREEN 100W 100W 4 Ports bis 5A 100W
UGREEN CD226 100W 4 Ports bis 3A 100W
Ugreen Nexode Pro 100W 100W 3 Ports bis 5A 100W
Voltero C100 100W 2 Ports 100W
InLine 4+1 QuickCharge  80W 4 Ports 60W
OBLITZON RH-PD70W 70W 2 Ports bis 3A 65W
Anker Prime 67W GaN 67W 3 Ports bis 5A 67W
NOVOO 67W USB C Ladegerät 67W 2 Ports bis 4A 67W
Selore&S-Global Selore SL-C001 67W 2 Ports bis 3A 65W
Syncwire SW-AC660 67W 2 Ports bis 3A 67W
Anker 735 65W 3 Ports bis 5A 65W
Anker Nano II 65W 65W 1 Port bis 3,2A  65W
Anker PowerPort Atom III Slim 65W 65W 5 Ports 45W
Anker PowerPort III 65W Pod 65W 1 Port bis 3,09A 65W
Baseus CCDK65E 65W 4 Ports bis 5A 65W
Baseus CCGAN65S5-OE 65W 2 Ports bis 5A 65W
CHOETECH PD8002 65W 2 Ports 65W
Einova Sirius 65W 65W 1 Port 65W
Hama GaN 210592 65W 2 Ports 65W
iNepo USB C Ladegerät 65W 4 Ports bis 5A 65W
LC-Power LC-CH-GAN-65 65W 2 Ports bis 3A 65W
LDNIO A4808Q 65W 4 Ports bis 3A 65W
LinkOn PD-056PT 65W 2 Ports bis 4A 65W
Manto 65W USB C Ladegerät  65W 5 Ports bis 2A 20W
PWAYTEK GFN-331-2C 65W 5 Ports bis 3A 65W
Quntis 5-Port 65W USB C Ladegerät 65W 5 Ports bis 5A 65W
RAVPower RP-PC136 PD Pioneer 65W 4 Port 65W
UGREEN 65W USB C Ladegerät 65W 4 Ports bis 3A 65W
UGREEN Nexode Pro 65W 65W 3 Ports bis 4,5A 65W
Voltero C65 65W 1 Port bis 4A 65W
XLayer 219587 65W 3 Ports bis 3A 65W
Xlayer 65W Power Saver 65W 2 Ports bis 3A 65W
Zendure SuperPort S3 Pro 65W 3 Ports bis 5A 65W
Anker PowerPort Atom III Slim 63W 63W 4 Ports bis 2,2A 45W
Anker 523 “Nano 3” 47W 2 Ports bis 4A 47W
Anker 313 45W 1 Port bis 5A 45W
Anker Nano II 45W 45W 1 Port bis 3A 45W
Ikea SJÖSS 45W 2 Ports bis 3A 45W
INIU AI-623 45W 2 Ports bis 4A 45W
Samsung EP-TA845 45W 1 Port bis 4,05A 45W
UGREEN Nexode 45W 45W 2 Ports bis 4A 45W
Ikea ÅSKSTORM 40W 40W 3 Ports 30W
Syncwire SW-AC651 40W 2 Ports bis 1,8W 20W
Samsung EP-TA 220 35W 2 Ports bis 1,75A 35W
Hadisala 33W 33W 1 Port bis 3A 30W
AMEGAT Omnia II 30W 1 Port bis 3A 30W
Anker 511 Nano 3 30W 1 Port bis 3A 30W
Anker A2337 Nano USB C 30W 30W 1 Port bis 3A 30W
Anker Nano II 30W 30W 1 Port bis 3A 30W
Belkin WCA005vf 30W 1 Port bis 3A 30W
Google 30W GLE6S 30W 1 Port bis 3A 30W
Syncwire SW-AC678 30W 1 Port bis 3A 30W
Ugreen Nexode 30W 30W 1 Port bis 3A 30W
Belkin BOOSTCHARGE 25-W-Ladegerät 25W 1 Port 25W
INIU AI-620 25W 1 Port bis 2,2A 25W
Anker Nano Pro 20W 20W 1 Port 20W
Eono Dual USB Ladegerät 20W 2 Ports bis 1,8A 20W
UGREEN CD241  20W 1 Port bis 1,8A 20W

(Links führen zu den Tests)

Info:

  • Leistung = maximale Leistung des Ladegerätes über alle Ports hinweg
  • Pro Port = Leistung des stärksten USB Ports
  • PPS = Wird PPS unterstützt und was die maximale Leistung im Bereich 10V

 

Kann mein Smartphone zu schnell geladen werden?

Oftmals höre ich Bedenken ein Smartphone an einem 100W USB C Ladegerät zu laden. Allerdings musst du hier keine Sorgen haben!

Dein Smartphone hat vom Hersteller ein maximales Ladetempo/Leistungsaufnahme einprogrammiert. Dieses kann nicht überschritten werden.

Beispielsweise beim iPhone 15 Pro Max ist dieses +- 27W. Auch an einem 140W Ladegerät wird dieses mit maximal 27W laden können.

 

Kann ein 3. Anbieter Ladegerät mein Smartphone beschädigen?

Eine wichtige Frage, die ich des Öfteren höre, ist, ob ein 3. Anbieter Ladegerät das angeschlossene Smartphone beschädigen kann.

Hier kann ich mit einem Ja antworten. Ein Ladegerät kann theoretisch dein Smartphone beschädigen. Allerdings müsste dies dafür „spektakulär“ den Geist aufgeben.

Ein voll funktionsfähiges Ladegerät kann dein Smartphone aufgrund einer Inkompatibilität nicht kaputt machen! Also keine Sorge, es kann hier nicht zu einer Inkompatibilität kommen in Folge derer ein Schaden auftritt.

Es müsste für einen Schaden schon zu einem Fehler kommen und selbst dann kommt in der Regel ein angeschlossenes Gerät heil davon. Grundsätzlich gilt, kauft keine super billigen USB-Ladegeräte.

Umso billiger, umso höher die Chance, dass etwas kaputt gehen kann.

 

Testmethodik, wie testet Techtest Ladegeräte?

Aber wie testet Techtest.org die Ladegeräte? An dieser Stelle eine kleine Erklärung, wie ein Test abläuft.

Nach Erhalt werden die Ladegeräte zunächst fotografiert und vermessen / gewogen.

Anschließend lese ich mithilfe eines USB Power Delivery Trigger bzw. USB Tester aus welche Ladestandards bzw. Leistungsstufen im USB Power Delivery Protokoll unterstützt werden.

Als Messgeräte nutze ich hier eins der folgenden, je nach Situation:

In der Regel nutze ich den PowerZ KM001C für die meisten Tests von Ladegeräten unter 100W und den C4 Pro bzw. FNIRSI FNB58 für Tests mit über 100W.

Anschließend teste ich alle Ladegeräte zunächst an ein paar Smartphones, Tablets und Notebooks. Welche Geräte hier an den Ladegeräten ausprobiere schwankt etwas. In der Regel ist aber immer das aktuelle iPhone, Google Pixel und Samsung Galaxy S Smartphone dabei.

Dies mache ich primär, um zu schauen, ob es irgendwelche unerwarteten Anomalien gibt.

Anschließend messe ich mit Hilfe einer elektronischen Last und einem Strommessgerät die Effizienz und Spannungsstabilität.

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Verwirrende mAh und Wh Angabe bei Powerbanks (3,7V oder 5V)

Ich glaube das verwirrendste Thema im Bereich der Powerbanks und Akkus ist sicherlich die Kapazitätsangabe. 99,9% aller Hersteller geben die Kapazität einer Powerbank in...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Wie effizient sind Powerbanks? Mit Messwerten!

So gut wie kein elektrisches Gerät arbeitet zu 100% effizient. Dies gilt ganz besonders im Falle von Akkus, wo eigentlich eine hohe Effizienz besonders...

Neuste Beiträge

Die besten Bluetooth Kopfhörer unter 100€ 2024, EarFun Wave Pro im Test

Mit den Wave Pro hat EarFun neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht, welche trotz des Preises von unter 100€ mit deutlich teureren Modellen...

Foto und Video-Equipment von Techtest

Fotos und auch zunehmend Videos sind ein großer Teil von Techtest. Daher dachte ich mir, ich nehme dich für einen kleinen Blick mit hinter...

4Smarts Desk Charger Lucid GaN 210W im Test, ein außergewöhnlich cooles Ladegerät!

4Smarts bietet einige extrem spannende und vor allem außergewöhnliche Ladegeräte und Powerbanks an. Mit dem Desk Charger Lucid GaN 210W haben diese aber ein wirklich...

Wissenswert

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.