Hart am Spannungslimit! Test: Belkin BOOSTCHARGE 25-W-Ladegerät mit PPS

-

Mit dem BOOSTCHARGE 25W bietet Belkin ein ausgesprochen spannendes USB PD Ladegerät an. Dieses verfügt über eine Leistung von maximal 25W, USB PD PPS und die 20W Stufe für Apple Ladegeräte.

belkin boostcharge 25 w ladegerät test review 7

Damit ist dies in der Theorie ein super universales USB Ladegerät, sowohl für IOS wie auch für Android Smartphones.

Im Test bestätigte sich dies auch, aber auch, dass Belkin mit dem BOOSTCHARGE hart am Limit agiert!

 

Das Belkin BOOSTCHARGE 25-W-Ladegerät mit PPS im Test

Das BOOSTCHARGE 25W Ladegerät setzt auf das typische Stecker-Netzteil Design. Dieses misst 45,5 x 42,7 x 25,7 mm und bringt ein Gewicht von 60g auf die Waage.

belkin boostcharge 25 w ladegerät test review 2

Dabei ist das Gehäuse aus einem schicken weißen Kunststoff gefertigt. Das Ladegerät wirkt durchaus hochwertig!

Das spannende ist aber natürlich die Technik. Hier haben wir nur einen USB C Port. Dieser hat es aber in sich!

belkin boostcharge 25 w ladegerät test review 3

Der USB C Port unterstützt eine Leistung von bis zu 25W, nach dem USB Power Delivery Standard. Der Port kann also 5V/3A, 9V/2,22A

 

Ein erster Test

Starten wir mit einem ersten Test ob das BOOSTCHARGE wirklich die von Belkin versprochene Leistung liefern kann. Und die Antwort hier ist, ja! Das Ladegerät kann alle beworbenen Spannungsstufen liefern. Dies auch konstant.

belkin boostcharge 25 w ladegerät test review 9

In einem 6 Stunden Belastungstest zeigte das Ladegerät keine Auffälligkeiten oder Probleme.

 

Eine zu hohe Spannung?

Beim Testen des Belkin BOOSTCHARGE ist mir etwas aufgefallen. Das Ladegerät verfügt über eine extrem hohe Spannung!

spannung 5v spannung 9v

Auf der 5V Stufe konnte ich bis zu 5,519V messen. Dies ist sehr sehr viel! Ist die Spannung nun aber zu hoch? Falls ja könnte es im schlimmsten Fall zu einer Beschädigung Eures Smartphones kommen.

Die Antwort hierauf ist leider etwas unklar. Nach dem ursprünglichen USB Standard liegt die maximal Spannung bei 5,25V, daher wäre hier das BOOSTCHARGE deutlich drüber.

Allerdings gelten bei USB Power Delivery anscheinend etwas andere Regeln. Hier kommt vermutlich der “VSrcNewMax” bzw. “VSrcValid“ Standard zu tragen, welcher bei 5,5V liegt. Ich habe aber auch schon das Maximum von 6V als “Valid Range” gelesen. Viel Glück hier eine konstante Aussage zu finden.

belkin boostcharge 25 w ladegerät test review 8

Davon ausgehend das 5,5V das Maximum bei USB PD ist passt das BOOSTCHARGE. Die 5,519V sind zudem direkt am Port gemessen, mit einem Kabel dazwischen werden wir unter 5,5V sein.

Dennoch wäre hier z.B. mit einem USB C auf USB A Adapter vorsichtig. 5,5V sind für USB PD Geräte Okay, aber nicht zwingend für alte USB A Geräte.

Belkin ist hier mit seinem BOOSTCHARGE ganz hart am Spannungslimit!

Ich habe übrigens die Presseabteilung von Belkin angefragt was sie dazu sagen, keine Antwort. Entweder interessieren sie sich nicht dafür oder ich bin zu unwichtig.

 

Kompatibilität und Ladetempo

Trotz der hohen Spannung habe ich mich getraut meine Smartphones an dem Ladegerät zu laden.

Probleme gab es hier keine! Ganz im Gegenteil, das Ladetempo sowohl in Kombination mit dem iPhone 12 Pro wie auch mit dem S21 Ultra von Samsung war perfekt!

Damit ist das Belkin BOOSTCHARGE an sich das ideale Ladegerät für 90% aller Nutzer.

 

Effizienz

Schauen wir uns zum Abschluss noch die Effizienz des Ladegerätes an.

effizienz

Mit einer Effizienz von 85,5% bis zu 89,1% bietet das Belkin BOOSTCHARGE eine gute Effizienz! Gerade die Effizienz bei niedriger Last ist sogar als sehr gut zu bezeichnen.

 

Fazit

Wäre die Geschichte mit der sehr hohen Spannung bei der 5V Stufe nicht, dann würde ich das Belkin BOOSTCHARGE 25-W-Ladegerät mit PPS mit vollem Herzen empfehlen!

Das Ladegerät hat eine tolle Ausstattung, ist für IOS und Android Modelle gleichermaßen hervorragend geeignet und bietet eine gute Effizienz.

belkin boostcharge 25 w ladegerät test review 5

Vor allem, dass wir hier auch den PPS Standard mit an Board haben ist Weltklasse!

Allerdings die etwas hohe Spannung stört mich etwas. Diese hat bei mir keine Probleme verursacht, aber sofern ich dies richtig sehe ist diese sogar mit 5,519V minimal über dem Limit von 5,5V des PD Standards. Früher lag das Maximum sogar bei 5,25V.

Belkin wiederum wirbt mit “USB-C PD 3.0-zertifiziert”, was dafür spricht, dass wir knapp innerhalb der Limits liegen.

Von daher wird das Ladegerät in der Praxis vermutlich keine Probleme machen, aber ich kann dieses auch nicht ganz mit freiem Herzen empfehlen.

Schau dir Alternativ vielleicht auch mal das Anker Nano II 30W oder das Samsung EP-TA845 an.

Belkin BOOSTCHARGE 25-W-Ladegerät...

  • 25W USB C PD Port
  • PPS Support
  • Gute Effizienz von 85,5% bis zu 89,1%
  • Sehr gutes Ladetempo, sowohl mit IOS wie auch Android Smartphones
  • Spannung auf der 5V Stufe (zu) hoch

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Neuste Beiträge

Dell UltraSharp U3821DW, 24:10 Monitor für die produktiv Nutzung

Mit dem U3821DW bietet Dell einen 38 Zoll Ultra Wide Monitor an, welcher sich weniger an die Gamer unter Euch richtet und mehr für...

Update: Die Energycell II 26800mAh im Test, günstig und große Kapazität

26800mAh Powerbanks sind die größten Modelle die Ihr regulär am Markt finden könnt. Dementsprechend sind solche großen Powerbanks auch meist etwas teurer (abseits der...

Kurztest, InLines Bluetooth Audio Adapter für zwei Kopfhörer gleichzeitig!

Mittlerweile haben die meisten Geräte Bluetooth integriert. Hier und da gibt es aber auch mal Situationen wo es praktisch wäre, ein Analoges Audiosignal auf...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.