Die besten Gaming Headsets, Bestenliste

Gaming Headsets habe einen mäßig guten Ruf, teilweise auch zurecht. Oftmals versuchen Hersteller mit bunten blinkenden LEDs und anderen unnötigen Features über einen eigentlich viel zu hohen Preis und viel zu schlechten Klang hinwegzutäuschen.

Aber gerade in den letzten Monaten haben die Hersteller von Gaming Headsets einen Gang hochgeschaltet.

Mittlerweile gibt es einige sehr gute Modelle auf dem Markt, welche sich nicht vor HiFi Kopfhörern verstecken müssen. Selbst in der Einsteigerklasse sind einige echt Hervorragende Modelle zu finden!

Aber welche Gaming Headsets sind im Jahr 2017 empfehlenswert?

Auf Techtest.org wurden schon einige getestet, hier eine Übersicht über alle Modelle!


Die besten Gaming Headsets unter 120€

Beginnen wir mit der Standard Klasse, Gaming Headsets bis zu 120€.

 PreisKlangTragekomfortMikrofonGesamt
Lioncast LX5060€90%+++92%
SteelSeries Arctis 5120€86%+++90%
Plantronics RIG 60080€88%+085%
Plantronics RIG 50060€82%+082%
Sades SA-81028€78%-078%
EasyAcc G1 7.136€74%0075%
Cooler Master MasterPulse50€70%+075%
EasyAcc G222€70%++72%
GHB Sades SA-90122€70%--070%
  1. Lioncast LX50
  2. SteelSeries Arctis 5
  3. Plantronics RIG 600
  4. Plantronics RIG 500
  5. Sades SA-810
  6. EasyAcc G1 7.1
  7. Cooler Master MasterPulse
  8. EasyAcc G2
  9. GHB Sades SA-901

Wenn es um die Preis/Leistung geht, ist das Lioncast LX50 aktuell kaum zu schlagen! Kein anderes Headset bietet für den Preis einen ähnlich guten und dynamischen Klang. Zwar bietet das LX50 einen satten Bass, dieser ist jedoch deutlich weniger übertrieben als bei vielen anderen Gaming Headsets.   Die Lioncast könnte man auch problemlos als HiFi Kopfhörer verkaufen.

Kurzum wenn das Budget nicht mehr erlaubt ist das Lioncast LX50 Eure beste Wahl.

Es soll etwas mehr sein? Dann schaut Euch das SteelSeries Arctis 5 gut an! Dieses bietet einen starken Klang für ein Gaming Headset mit einigen Bonus Features. Hierzu gehört die integrierte USB Soundkarte, LED Beleuchtung und virtueller Raumklang.

Kurzum das volle Gamer Paket mit einem starken Klang, auch für Musik!


 

Die besten Gaming Headsets

Wenn Ihr das Beste der besten Gaming Headsets wollt und Geld Nebensache ist welches ist das empfehlenswerteste Modell?

 PreisKlangTragekomfortMikrofonGesamt
Beyerdynamic MMX 300 2nd300€91%+++92%
Audio-Technica ATH-PDG1200€91%++++91%
Audio-Technica ATH-PG1200€90%++++90%
Turtle Beach Elite Pro200€85%++89%
Sennheiser GSP 300125€80%+++81%
Thrustmaster Y-350X130€70%+075%
  1. Beyerdynamic MMX 300 2nd
  2. Audio-Technica ATH-PDG1
  3. beyerdynamic Custom Game
  4. Audio-Technica ATH-PG1
  5. Turtle Beach Elite Pro
  6. Sennheiser GSP 300
  7. Thrustmaster Y-350X

Die aktuelle Nummer 1 sollte keine große Überraschung sein. Das Beyerdynamic MMX 300 2nd ist das aktuell beste allround Headset. Dieses vereint einen Hervoragenden Klang mit einem tollen Tragekomfort, einem starken Mikrofon und einer soliden Verarbeitung.

Neu in der 2. Generation ist zudem das austauschbare Kabel, welches zur hohen Langlebigkeit des Headsets ebenfalls beiträgt. Das MMX 300 2nd ist kein Headset, welches nach 2 Jahren auf dem Schrott landet! Die Klang Qualität wird auch in 10 Jahren immer noch konkurrenzfähig sein und dank austauschbaren Ohrpolstern und Kabeln stehen die Chancen gut, dass Ihr das MMX 300 auch nach solch einer langen Zeit noch nutzen werdet!

Dafür will aber Beyerdynamic stolze 300€.

Wenn es etwas Günstiger sein soll, aber ähnlich gut gibt es das Audio-Technica ATH-PDG1 und ATH-PG1. Beide Headsets sind sich sehr ähnlich, das ATH-PG1 ist lediglich geschlossen und das ATH-PDG1 offen.

Das geschlossene ATH-PG1 spielt etwas Bassstärker und voluminöser, das ATH-PDG1 etwas Offener und Räumlicher. Letzteres gefiel mir etwas besser, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Positiv ist bei beiden Headsets die generelle Qualität, der gute Tragekomfort und das Hervoragende Mikrofon! Beide Headsets sind gut angelegte 200€ und können ohne Probleme mit guten HiFi Kopfhörern mithalten.


 

Tabellen Erklärung

++ = weit überdurchschnittlich
+ = überdurchschnittlich
0 = neutral
– = unterdurchschnittlich
— = weit unterdurchschnittlich