Satte 300W! Das beste USB C Ladegerät 2023! Das Ugreen Nexode 300W im Test

-

Ugreens Nexode Netzteil Serie gehört derzeit zu den besten auf dem Markt. Sämtliche Nexode Ladegeräte die ich von Ugreen in den Fingern hatte schwanken qualitativ zwischen gut und herausragend!

Dabei umfasst die Nexode Serie mittlerweile ein beeindruckendes Sortiment.

Mit dem CD333 hat Ugreen nun aber ein USB Ladegerät auf den Markt gebracht welches als “Statement” zu verstehen ist. So ist das CD333 besser bekannt unter dem Namen Ugreen Nexode 300W 5-Ports PD GaN Schnellladegerät.

Ja, du hast richtig gelesen, ein 300W USB Ladegerät mit 5 Ports! Wow, dies ist derzeit damit das leistungsstärkste USB Ladegerät auf dem Markt, zumindest nach meiner Kenntnis.

Wollen wir uns diesen Brocken an Ladegerät einmal im Test ansehen! Kann dieses wirklich halten, was es verspricht?

An dieser Stelle vielen Dank an Ugreen für das Zurverfügungstellen des Nexode 300W für diesen Test.

 

Das Ugreen Nexode 300W 5-Ports PD GaN Schnellladegerät im Test

Bei einer Leistung von satten 300W ist es keine Überraschung, dass das Nexode 300W ein ziemlicher Brocken ist.

So misst das Ladegerät 93 x 53 x 111,5 mm und bringt satte 837g auf die Waage! Allerdings stört mich das hohe Gewicht in diesem Fall nicht. So ist dies eh kein Reiseladegerät und ein hohes Gewicht bzw. eine hohe Masse ist bei Netzteilen tendenziell ein Qualitätsmerkmal.

Auch hilft dies bei der Standfestigkeit. Im Gegensatz zu vielen anderen Multiport USB Ladegeräten wird der Nexode 300W nicht hingelegt, sondern hingestellt. Dafür befinden sich zwei große Gummifüße auf der Unterseite.

Ich würde das Ladegerät auch so betreiben, um eine möglichst gute Wärmeabfuhr zu gewährleisten.

Qualitativ wirkt das Gehäuse des Ladegerätes sehr gut gemacht. So setzt Ugreen für das äußere Gehäuse auf eine Art silbrigen, glatten Kunststoff, welcher sich gut anfühlt und recht resistent gegenüber Fingerabdrücken ist.

Die Front und Rückseite, wo die Anschlüsse eingelassen sind, bestehen aus einem matten schwarzen Kunststoff.

 

Anschlüsse des Nexode 300W

Das Ugreen Nexode 300W besitzt 4x USB C und 1x USB A.

  • 1x USB C 140W USB Power Delivery – 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A, 20V/5A, 28V/5A
  • 2x USB C 100W USB Power Delivery – 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A, 20V/5A
  • 1x USB C 45W USB Power Delivery – 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A, 20V/2,25A
  • 1x USB A Quick Charge und 22,5W “Super Charge” – 5V/3A, 9V/2A, 12V/1,5A, 10V/2,25A

Zunächst freut es mich, dass wir neben den USB C Ports auch noch einen klassischen USB A Port mit Quick Charge / 22,5W Laden haben.

Die Stars der Show sind aber die USB C Ports. So haben wir zunächst einen 140W USB C Port, wie auch 2x 100W Ports. Diese sind idealo für große Geräte wie Notebooks, funktionieren aber natürlich auch sehr gut mit kleineren Geräten wie Smartphones.

Als 4. haben wir noch einen etwas schwächeren USB C Port mit 45W, welcher auch auch schon für Smartphones, Tablets usw. voll ausreicht.

 

Mit PPS und AVS

Wie es sich für ein High End Ladegerät gehört unterstützt das Ugreen Nexode 300W die PPS Erweiterung des USB Power Delivery Standards.

  • USB C 1 (140W) 3,3-21V bei bis zu 5A
  • USB C 2 (100W) 3,3-21V bei bis zu 5A
  • USB C 3 (100W) 3,3-21V bei bis zu 5A
  • USB C 3 (45W) 3,3-16V bei bis zu 3A

Perfekt! Dies ist die perfekte PPS Range.

PPS steht für Programmable Power Supply. Das normale USB Power Delivery bietet deinem Smartphone mehrere Spannungsstufen an, meist 5V, 9V, 15V und 20V. Hier kann sich dieses eine Stufe aussuchen und damit laden. PPS erlaubt es nun deinem Smartphone innerhalb eines gewissen Bereichs, beispielsweise 3,3-16V, frei eine Spannung zu wählen. Denkt dein Smartphone es wäre gerade ideal mit 6,5V zu laden, dann kann ein PPS Ladegerät diesem 6,5V liefern.

Einige Smartphones wie die Modelle der Samsung S20/S21/S22/S23 Serie benötigen PPS um das volle Ladetempo zu erreichen, siehe hier laden des S23 Ultra. Ein S23 Ultra kann an einem normalen USB PD Ladegerät mit maximal 14W laden, an einem PPS Ladegerät mit 45W. Unterstützt Dein Smartphone kein PPS, dann ignoriert es einfach diese Funktion und behandelt das Ladegerät wie ein normales USB PD Ladegerät.

Neben PPS unterstützt das Ladegerät aber auch den neuen AVS Standard. Was ist AVS? AVS steht für Adjustable Voltage Supply und ist an sich ähnlich wie PPS.

Auch hier kann das Ladegerät eine “freie” Spannung innerhalb eines gewissen Bereiches ausgeben, aber mit Spannung über 20V. Dies ist ein Teil des ganz neuen USB PD 3.1 Standards. Also wenn du so möchtest, AVS ist das PPS der neuen 140W+ USB C Ports.

  • USB C 1 (140W) AVS 15-28V @140W

 

Auch mit UFCS

Das Ugreen Nexode 300W untersützt auch den etwas unbekannteren UFCS Stadnard.

  • 3,4-5,5V/3A
  • 5,5-11V/3A
  • 11-21V/3A

Mehr zum UFCS Standard findest du hier: https://consumer.huawei.com/ph/community/details/Huawei-OPPO-Vivo-and-Xiaomi-launched-the-UFCS-first-fast-charging-standard-of-China/topicId_134422/

 

Nicht alle Ports gleichzeitig

Trotz der hohen Leistung von bis zu 300W kannst du dennoch nicht alle Ports des Ladegerätes gleichzeitig nutzen bzw, diese werden gedrosselt.

Nutzt Du beispielsweise Port 1, 2 und 3, dann wird USB C Port 3 auf 60W runter gedrosselt. (140 + 100 + 60W).

 

Der Belastungstest wurde überstanden

Normalerweise führe ich bei allen Netzteilen, die ich teste, einen 100% Belastungstest durch. In diesem wird das Netzteil meist 6+ Stunden mit Hilfe von elektronischen Lasten auf Volllast gehalten.

Hier hatte ich aber beim Ugreen Nexode 300W aber ein kleines Problem. Aufgrund der Verteilung der Leistung über die Ports bräuchte ich 4-5 elektronische Lasten um die vollen 300W zu erhalten.

Ich habe aber nur 3…. Über diese drei elektronischen Lasten konnte ich maximal 260W erreichen.

Entsprechend konnte ich das Ugreen Nexode 300W lediglich mit 260/300W testen, was wie ich denke aber bereits eine sehr ordentliche Last ist!

Und hier gibt es nichts negatives zu berichten! Das Nexode 300W hat ohne Probleme die 2x 100W und 1x 60W konstant ausgehalten.

Die Hitzeentwicklung war dabei sogar etwas niedriger als erwartet.

 

Für welche Geräte geeignet?

Zu erwartendes Ladetempo
Apple iPads +++
Apple iPhones +++
Apple MacBooks +++
Google Pixel +++
Huawei Smartphones ++
OnePlus Smartphones +
Realme Smartphones +
Samsung Galaxy Smartphones („S“ Serie) +++
Windows Notebooks (Dell XPS, ASUS usw.) +++
  • +++ = „perfekt“ maximal mögliches Ladetempo zu erwarten
  • ++ = sehr hohes Ladetempo zu erwarten
  • + = flottes Ladetempo zu erwarten
  • 0 = „Standard“ Ladetempo zu erwarten
  • – = langsames Ladetempo zu erwarten
  • — = nicht kompatibel oder nur sehr eingeschränkt geeignet

Das Ugreen Nexode 300W ist ein super universelles Ladegerät, dank hoher Leistung der USB Power Delivery Ports, wie auch der Unterstützung von PPS.

Hierdurch eignet sich dieses Ladegerät für so ziemlich alle Geräte von Apple, selbst die großen 16 Zoll MacBook Pros, wie aber auch generell wie für Windows Notebooks, die sich via USB-C laden lassen, wie aber auch für Smartphones aller S23 Ultra von Samsung oder Google Pixel usw.

 

Spannungsstabilität

Die Spannungsstabilität ist an sich bei USB PD Ladegeräten nicht so wichtig, solange die Spannungen innerhalb der Grenzwerte bleiben.

Dennoch ist natürlich eine stabilere Spannung besser. Ich habe hier den 140W USB getestet.

Ugreen Nexode 300W 20V Spannungsstabilität Ugreen Nexode 300W 5V Spannungsstabilität Ugreen Nexode 300W 9V Spannungsstabilität

Dies sieht doch sehr gut aus! Die Spannung ist bei 5V, 9V und 20V sehr stabil, was für eine gute Elektronik spricht.

 

Effizienz

Werfen wir zum Abschluss noch einen Blick auf die Effizienz des Ugreen Nexode 300W. Ich habe hier das Netzteil ähnlich wie schon beim Belastungstest mit bis zu 260 W getestet.

Effizienz des Ugreen Nexode 300W

Die Effizienz des Ugreen Nexode 300W schwankte bei mir zwischen 72,6% bei 5W Last und 93,1% bei rund 200W Last.

72,6% bei 5W ist für ein Netzteil das bis zu 300W liefern soll eine sehr gute Effizienz, auch wenn kleinere Netzteile bei solch niedriger Last meist etwas effizienter sind.

Bei einer Last von 200W+ erreichen wir aber über 93% Effizienz, was der beste Wert ist den ich bisher bei einem USB-Netzteil gesehen habe!

 

Fazit, das beste Ladegerät 2023!

Das Ugreen Nexode 300W ist ein besonderes USB Ladegerät, welches definitiv nichts für “jeden” ist. Dies liegt vor allem am Preis von über 200€.

Ich denke auch das Nexode 300W ist für Ugreen so eine Art Showpiece um zu zeigen was sie können. Und das ist gelungen!

Das Ugreen Nexode 300W funktionierte bei mir im Test wunderbar! Dieses scheint technisch ziemlich perfekt umgesetzt zu sein.

So haben wir zunächst 4x USB C Ports, einer davon mit 140W, zwei mit 100W. Alle USB C Ports des Ladegerätes unterstützen dabei auch die PPS Erweiterung mit der vollen Range (3,3-21V/5A bei den 140/100W Ports) wie auch AVS und UFCS beim 140W Port.

Was bedeutet dies in der Praxis? Das Ugreen Nexode 300W kann praktisch alles mit dem vollen Tempo laden, egal ob nun MacBook Pro 16, Pro 14, Tablets wie das iPad Pro, Smartphones wie das Samsung Galaxy S23 Ultra, Spielekonsolen wie das Steam Deck usw.

Genau genommen kann es sogar mehrere davon gleichzeitig mit dem vollen Tempo laden.

Zwei oder sogar drei Notebooks auf einmal sind kein Problem fürs Ugreen Nexode 300W!

So konnte ich dieses im Test mit konstant 260W belasten(aufgrund von Tests Limitierungen konnte ich dieses nicht konstant mit 300W belasten), ohne dass es zu Problemen kam.

Angebot
UGREEN Nexode 300W USB C Ladegerät PD 3.1 Netzteil 5-Port GaN Charger...

  • Satte 300W Leistung 
  • 4x USB C Ports und 1x USB A Port
  • Ein 140W USB C Port mit AVS
  • 2x USB C Ports mit 100W und PPS
  • Volle PPS Range auf allen Ports
  • Hohe Effizienz 
  • Hervoragende Spannungsstabilität 
  • Gehobener Preis

Hinzu kommt eine gute bis sehr gute Effizienz und eine starke Spannungsstabilität. Kurzum, es spricht nichts technisch gegen das Ugreen Nexode 300W!

Suchst du ein absolutes High End Ladegerät, dann ist dieses eine Spitzenwahl, auch wenn es mit einem entsprechenden Preis daher kommt.

Ugreen Nexode 300W
POSITIV
Satte 300W Leistung 
4x USB C Ports und 1x USB A Port
1x 140W USB C Port mit AVS
2x USB C Ports mit 100W und PPS
Volle PPS Range auf allen Ports
Hohe Effizienz (bis zu 93%)
Hervoragende Spannungsstabilität 
NEGATIV
Gehobener Preis
95

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

DIY Off Grid Solaranlage, möglichst einfach und günstig selbst bauen, wie ich es gemacht habe!

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine kleine Off Grid Solaranlage selbst zu bauen. Aber wie geht das und was brauchst...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Neuste Beiträge

Ein WLAN-Wasserkocher? AENO EK7S im Test

Es gibt die verrücktesten Smart-Home-Produkte. In diese Kategorie fällt auch der AENO EK7S. Beim AENO EK7S handelt es sich um einen Wasserkocher mit WLAN...

Egretech Sonic 1200 im Test: Leistung, Ladegeschwindigkeit und mehr im Detail

Egretech bietet mit der Sonic 1200 eine recht günstige, aber attraktive Powerstation mit 999 Wh Kapazität und einer Ausgangsleistung von bis zu 1200 W...

Test: Sonnenrepublik Wing12 und Wing6 – Leistungsstarke USB-Solarmodule für unterwegs

Solarenergie ist etwas Tolles, ob nun im Großen oder im Kleinen. So bieten auch diverse Hersteller portable USB-Solarmodule an, die gedacht sind, Smartphones und...

Wissenswert

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ugreens Nexode Netzteil Serie gehört derzeit zu den besten auf dem Markt. Sämtliche Nexode Ladegeräte die ich von Ugreen in den Fingern hatte schwanken qualitativ zwischen gut und herausragend! Dabei umfasst die Nexode Serie mittlerweile ein beeindruckendes Sortiment. Mit dem CD333 hat Ugreen nun aber ein...Satte 300W! Das beste USB C Ladegerät 2023! Das Ugreen Nexode 300W im Test