Der PELADN WI-6 im Test, ein Mini-PC für unter 200€!

-

Mini-PCs liegen absolut im Trend! Dies aus vielen Gründen. So sind diese klein, Stromsparend und oftmals auch sehr günstig.

Dies gilt gerade für den PELADN WI-6 welchen wir uns heute im Test ansehen. Zum Zeitpunkt des Tests bekommst du diesen PC für gerade einmal +- 160€!

160€ für einen neuen PC mit Windows 11, mit Intel 12. Gen CPU, WLAN, der Unterstützung von 2x 4K Displays usw.

Klingt doch erst einmal gut! Aber wie wie gut kann ein PC für diesen Preis wirklich sein? Finden wir genau dies im Test des PELADN WI-6 heraus!

 

Der PELADN WI-6 im Test

Der PELADN WI-6 ist für einen Mini-PC “mittelgroß”. Dieser misst 124 x 112 x 33 mm, ist also recht flach und ein Stück größer als eine Handfläche.

Dabei setzt der Hersteller auf ein Gehäuse aus einem silber-blauen Kunststoff. Dieses wirkt auf den ersten Blick gut gemacht. So wirkt der PC erst einmal nicht billig, ist aber auch kein Mac Mini.

Positiv überrascht haben mich die Anschlüsse.

  • 2x USB A 3.0
  • 1x USB C 3.2
  • 2x USB A 2.0
  • 1x Gbit LAN
  • 2x HDMI 2.0
  • 1x 3,5mm Headset Anschluss
  • 1x Netzteil Eingang (12V/3A)

Für einen Mini-PC der absoluten Einsteigerklasse sind das mehr als passende Anschlüsse!

 

Im Inneren (RAM und SSD aufrüstbar)

Du kannst den Boden des PELADN WI-6 entfernen. Unter diesem findest du einen M.2 SSD Slot, welcher hier mit einer 2280 SATA SSD belegt ist.

Zudem haben wir einen RAM Slot (SO-DIMM DDR4, maximal 16GB). Ja der PC hat nur einen RAM Slot, was aber eine Limitierung des Intel N100 ist, welcher auf einen RAM Slot limitiert ist.

 

Mit Windows 11

Auf dem PELADN WI-6 ist Windows 11 vorinstalliert und aktiviert. Es handelt sich hierbei um eine saubere Installation, die bei mir aber ausschließlich auf Englisch war.

 

Leistung des PELADN WI-6

Das Herzstück des PELADN WI-6 ist der Intel N100. Was ist der Intel N100?

  • Intel N100
  • 4 Kerne
  • 4 Threads
  • bis zu 3,4 GHz
  • Anfang 2023 veröffentlicht
  • E-Cores von der Intel Alder Lake Architektur

Der Intel N100 ist ein absoluter Einsteiger- Prozessor! Dieser besitzt zwar 4 Kerne, welche auf die aktuelle Intel Alder Lake Architektur setzen, aber es handelt sich hierbei nur um die so genannten „Efficiency“ Cores.

Intel CPUs der 12. und 1.3 Generation besitzen zwei Typen CPU Kerne, Performance Kerne und Effizienz Kerne. Je nachdem, was du für eine CPU hast, hast du mal mehr von den einen, mal mehr von den anderen.

Im Fall des N100 hast du nur 4 der langsameren, auf Effizienz getrimmten, CPU Kerne. Diese werden zudem nochmals von einem sehr strikten Power Limit gehemmt.

Laut Intel hat der N100 eine TDP von gerade einmal 6W.

Schauen wir uns ein paar Benchmarks an.

Puh! Der Intel N100 ist sicherlich kein Leistungs Monster, ganz im Gegenteil. Ich glaube hier gibt es auch nichts schön zu reden, die CPU ist relativ langsam!

Ein Intel I-Prozessor der 8. Generation (wir sind mittlerweile bei der 12/13. Generation) ist merkbar schneller als der Intel N100.

 

In der Praxis?

In der Praxis ist der N100 wie auch generell der PELADN WI-6 Mini-PC fürs einfache Webbrowsen, Office Anwendungen usw. brauchbar.

Hast du nur deinen Webbrowser offen und surfst durchs Web, wirst du kaum einen Unterschied zu einem leistungsstärkeren PC spüren.

Erst wenn du dutzende Tabs offen hast, oder noch Programme im Hintergrund, dann wird es langsam eng für den N100. Bei Office Anwendungen das Gleiche.

Ein Word Dokument + eine handvoll Browser Tabs sind OK, aber beispielsweise sehr große Excel-Tabellen brauchen schon eine Weile, bis sie geladen sind. Foto- oder Video-Bearbeitung ist nur in einem sehr geringen Maße möglich bzw. solche Programme sind extrem träge.

Windows Updates lasten die CPU zu 100% aus. Starten diese im Hintergrund während Du den PC aktiv nutzt, dann spürst Du dies schon deutlich!

Kurzum, ja der PELADN WI-6 ist nutzbar, aber wirklich nur für sehr leichte Anwendungen.

 

Lautstärke

Prinzipiell ist der PELADN WI-6 ein sehr leiser PC. Leise aber nicht lautlos! So wird der Lüfter bei konstanter Last durchaus hörbar. Dies kann also passieren wenn Du den PC etwas intensiver nutzt, Programme installierst usw.

Ich will den PELADN WI-6 nicht als laut bezeichnen, das wäre falsch, aber der Lüfter dreht hier tendenziell öfter hoch als bei meinem großen Minisforum UM790 Mini-PC.

 

Stromverbrauch

Sicherlich ist der Stromverbrauch einer der großen Pluspunkte des PELADN WI-6 und von Mini-PCs im generellen.

  • So benötigt der WI-6 gerade einmal 8-9W im Leerlauf auf dem Windows Desktop.
  • Unter Last kann der Stromverbrauch auf ca. 22W ansteigen.

An sich sind dies sehr niedrige Werte für einen Mini-PC. Allerdings in der Praxis ist der Verbrauch des PELADN WI-6 nicht niedriger als von anderen, leistungsstärkeren Mini-PCs.

So ist der Leerlauf Wert sehr gut, allerdings aufgrund der schwachen CPU ist der PC schon bei leichten Tätigkeiten recht hoch ausgelastet, wodurch der Verbrauch wieder +- identisch ist zu Systemen mit leistungshungrigeren aber Leistungsfähigeren CPUs.

 

Fazit

Ein neuer PC für deutlich unter 200€ mit Windows 11, klingt zu schön um wahr zu sein? Ist es aber nicht!

Zum Zeitpunkt dieses Tests bekommst Du den PELADN WI-6 für rund 160€. Das ist ein absolut fairer Preis!

Allerdings musst Du auch wissen auf was Du dich einlässt. Nur weil der PELADN WI-6 ein neuer PC mit “aktueller” Hardware ist, heißt es noch lange nicht, dass dieser auch besonders schnell ist.

Der Intel N100 Prozessor reicht für einfache Anwendungen aus. Ein wenig im Internet surfen, ein paar Dokumente bearbeiten, Videos schauen (auch in 4K), geht völlig in ordnung!

Machst Du aber mehrere Dinge gleichzeitig wird es eng! Programm Updates, Windows Updates usw. lasten die CPU konstant zu 100% aus.

Auch wenn Du generell zu viele Programme im Hintergrund laufen hast, wirst du keine Freude am PELADN WI-6 haben.

SSD Desktop-Computer mit Unterstützung für USB3.2 WiFi 5 BT4.2 und Win 11 Pro.">
PELADN WI-6 Mini PC,Intel 12. Generation Alder Lake-N100 (bis zu 3,4...
  • 【Leistungsstarker 12th Gen Intel Alder Lake-N100】PELADN WI-6...
  • 【8GB DDR4 + 256GB SSD, Upgrade-freundlich】 Der PELADN WI-6...
  • 【Dual HDMI, 4K Dual Screen Display】 Mini-Desktop-Computer ist...
  • 【MULTIPLE CONNECTIONS】 Der PELADN-Mikrocomputer unterstützt...
  • 【Win11 Pro Vorinstaliert】 PELADN WI-6 Mini PC kommt mit dem...

Dies ist für mich ein ganz einfacher 2. PC bzw. “Office” PC, nicht mehr und nicht weniger. Als primären PC würde ich diesen nicht einsetzen wollen, außer deine Anforderungen sind wirklich sehr überschaubar.

Spannend könnte der PELADN WI-6 vielleicht noch als Linux/HomeServer-PC sein. Beispielsweise für HomeAssistant usw. Ein Raspberry PI mit Gehäuse, Netzteil usw. kostet nicht viel weniger als der PELADN WI-6 und braucht auch nicht viel weniger Strom. Allerdings ist der PELADN WI-6 klar flotter unterwegs als ein RaspberryPI.

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Wie haltbar sind Powerbanks? Kapazitätsmessung nach 7 Jahren

Du hast dir gerade eine frische neue Powerbank gekauft und fragst dich nun, wie lange diese wohl halten wird. Genau dieser Frage versuchen wir...

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Neuste Beiträge

4smarts Desk Charger GaN DIY MODE 130W im Test: Leistungsstarkes USB-C-Ladegerät mit Display und flexiblen Modi

4smarts bietet einige extrem spannende Powerbanks und Ladegeräte an. Gerade der Desk Charger GaN DIY MODE 210W konnte im Test bereits voll überzeugen. Allerdings...

Der Dreame L10s Pro Ultra Heat im Test, herausragend gute Putzleistung!

Dreame ist im Bereich der Saugroboter mittlerweile klar einer der Marktführer, vor allem, was die Navigation betrifft. Dabei ist es beachtlich, wie sich Dreame...

Synology BeeStation im Test, das NAS für den Normalnutzer als alternative zur WD My Book Cloud?

Mit der BeeStation bietet Synology ein neues NAS-System an, das sich stark von seinen anderen Systemen unterscheidet. Die BeeStation richtet sich nicht an erfahrene...

Wissenswert

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.