Das Apple iPhone 15 Pro Max im Test! Kleine, aber gute Entwicklung! (Ich bin vom Pixel 7 umgestiegen)

-

Es ist September und was bedeutet dies? Richtig, es gibt ein neues iPhone! Mit dem iPhone 15 Pro (Max) hat Apple auch auf den ersten Blick durchaus ein paar Punkte verändert.

So hat sich vor allem die Materialwahl verändert. Vorbei ist die Zeit von Edelstahl, neu ist Titan! Hierdurch ist das iPhone ein gutes Stück leichter und schmaler geworden, aber weiterhin so stabil wie früher.

Dies hat für mich gerade das große iPhone 15 Pro Max interessant gemacht! So waren die alten Pro Max Modelle für mich etwas zu breit und schwer.

Mit dem neuen iPhone 15 Pro Max wage ich den Umstieg von Android wieder auf ein iPhone!

Eine gute Entscheidung? Was hat sich abseits der Materialwahl verändert? Wie steht es um die Leistung und Kamera? Finden wir es im Test des Apple iPhone 15 Pro Max heraus!

 

Das Apple iPhone 15 Pro Max im Test

Rein optisch ist das iPhone 15 Pro (Max) praktisch identisch zum iPhone 14 Pro (Max), zum iPhone 13 Pro (Max) und zum iPhone 12 Pro (Max).

Apples Design Philosophie hat sich in den letzten Jahren praktisch nicht verändert. Beim iPhone 15 Pro gibt es aber einen Unterschied, der Rahmen!

Der Rahmen ist hier nicht mehr auf Hochglanz poliert, sondern matt. Dieser ist weiterhin sehr empfindlich für Fingerabdrücke, aber optisch kann sich das 15 Pro hier etwas von den älteren Modellen abheben.

Haptisch sind die Unterschiede aber größer! So ist das neue iPhone etwas griffiger und liegt, wie ich finde, ein gutes Stück besser in der Hand!

Das iPhone 15 Pro Max ist weiterhin nicht der größte “Handschmeichler”, es gibt hier andere Smartphones die noch besser in der Hand liegen, aber es ist viel besser als das iPhone 13 / 14 Pro Max.

Gerade das iPhone 13 Pro Max war einfach ein großer und schwerer Klotz und lag auch genauso in der Hand.

Gewicht Breite
Samsung Galaxy S23 Plus 195 g 76.2 mm
Google Pixel 7 Pro 212 g 76.6 mm
Apple iPhone 15 Pro Max 221 g 76.7 mm
Apple iPhone 12 Pro Max 226 g 78.1 mm
Samsung Galaxy S23 Ultra 234 g 78.1 mm
Apple iPhone 13 Pro Max 238 g 78.1 mm
Apple iPhone 14 Pro Max 240 g 77.6 mm

 

So ist das iPhone 15 Pro Max das kleinste und leichteste “Pro Max” Smartphone seit vielen Jahren! Dabei ist das Display mit 6,7 Zoll aber nicht kleiner geworden.

Die Einsparungen beim Gewicht liegen primär am Titan und an den kleineren Displayrahmen. Und ja diese paar mm und g machen für mich einen großen Unterschied!

So liegt das neue iPhone 15 Pro Max viel angenehmer in der Hand!

 

Mit USB C

Eine weitere große Neuerung ist der USB-C Port. Das iPhone 15 Pro wird via USB-C geladen, genau wie alle anderen Smartphones.

Ansonsten ändert sich beim Laden nicht viel. Du kannst alte Ladegeräte weiter verwenden, musst nun nur ein USB-C Kabel nutzen.

Ein schönes USB-C Kabel liegt mit im Lieferumfang.

 

Lautsprecher, die besten in einem Smartphone!

Apple verbaut in seinen Geräten traditionell fantastische Lautsprecher. Dies gilt auch fürs iPhone 15 Pro Max.

Machen wir’s kurz, das iPhone 15 Pro Max deklassiert hier alle anderen Smartphones!

Das iPhone 15 Pro Max setzt auf den mittlerweile verbreiteten Stereo Aufbau, bei welchem die Ohrmuschel auch als Lautsprecher dient. Dabei ist das iPhone recht laut und vor allem voll und detailliert klingend!

Klar logisch, kein Smartphone hat “Bass” im Klang, aber das iPhone kommt dem am nächsten.

 

Display

Im iPhone 15 Pro Max steckt ein 6,7 Zoll Display. Dieses löst mit 2796×1290 Pixeln und setzt, wie es sich für ein Smartphone dieser Klasse gehört, auf ein OLED-Panel. Dieses hat zudem einen Bildwiederholungsrate von 120 Hz.

Wir sind bei Smartphone Displays so langsam im “Endbereich” angekommen. Die Displays von High End Smartphones werden einfach nicht mehr viel besser.

Sie werden von Generation zu Generation etwas heller und entsprechend im Freien besser ablesbar, aber die Unterschiede werden hier auch immer kleiner und subjektiv weniger wahrnehmbar.

Dies soll aber keine Kritik sein, das iPhone 15 Pro Max hat das 2. beste Display das ich bisher gesehen habe, nach dem Samsung S23 Ultra.

Allerdings ist das Display nach meiner Meinung nicht “der Grund” warum du zu einem iPhone 15 Pro greifen solltest. Die High End Modelle aller großen Hersteller der letzten 1-3 Jahre tun sich hier nicht viel.

 

Die Kameras, besser als das Google Pixel?

Auf dem Papier hat das neue iPhone 15 Pro Max weitestgehend das gleiche Kamera Setup wie das alte iPhone 14 Pro Max.

So haben wir die gleiche Hauptkamera, wie auch Weitwinkel Kamera. Lediglich die Zoom Kamera wurde stark überarbeitet, welche nun einen optischen 5x Zoom bietet.

  • Hauptkamera – 48 Megapixel, f1.78, 1/1.3″ Sensor, Sony IMX803
  • Weitwinkel 0,5x – 12 Megapixel, f2.2
  • Zoom 5x – 12 Megapixel f2.8

Früher waren die Kamera-Sensoren des iPhones technisch eher traurig und Apple konnte lediglich durch Software Tricks recht viel aus diesen herausholen. Dies hat sich aber etwas gewandelt!

Der hier genutzte Sony IMX803 Sensor ist fast schon “riesig” und von seiner Größe auf dem Level der Android Flaggschiffe.

Allerdings ist dies der gleiche Sensor wie schon beim iPhone 14 Pro (Max). Wollen wir uns einmal ansehen ob es Software Verbesserungen gibt, welche Apple natürlich nicht an das iPhone 14 Pro weitergereicht hat.

Im Folgenden vergleiche ich das iPhone 15 Pro Max, mit dem iPhone 14 Pro und dem Google Pixel 7 Pro, welches ich für das beste “Kamera-Smartphone” halte (zumindest was die Hauptkamera betrifft).

 

Beginnen wir mit dem Offensichtlichen, es gibt einen Unterschied zwischen dem iPhone 14 Pro und dem iPhone 15 Pro Max bei der Hauptkamera!

iPhone 15 Pro Max
iPhone 14 Pro
Pixel 7 Pro
iPhone 15 Pro Max
iPhone 14 Pro
Pixel 7 Pro

Hier aber primär beim Weißabgleich und den Farben. So schwankte der Weißabgleich des iPhone 14 Pro mehr und neigte zu “extremeren” Entscheidungen.

Tendenziell gefallen mir die Farben des iPhone 15 Pro mir deutlich besser! Das iPhone 14 Pro war oft zu kalt oder zu warm, das 15 Pro Max wirkt hier um einiges treffsicherer.

iPhone 14 Pro
Pixel 7 Pro

Aber im Vergleich zum Pixel wird es etwas merkwürdig. Zunächst produziert das Pixel 7 Pro 12 Megapixel aufnahmen, das iPhone 15 Pro Max 24 Megapixel.

Effektiv müssten also die Bilder des iPhones schärfer sein. Sind sie aber nicht!

Das Google Pixel 7 Pro ist bei schönem Licht deutlich besser darin kleine und feine Details darzustellen, obwohl die Bilder niedriger aufgelöst sind.

Auch gefallen mir die Pixel 7 Pro Farben, bei gutem Licht, besser!

Also ist das Pixel 7 Pro weiterhin das beste Foto-Smartphone? Nicht so schnell! Im Low Light bzw. bei schlechtem Licht kippt das Bild etwas.

iPhone 15 Pro Max
iPhone 14 Pro
Pixel 7 Pro
iPhone 15 Pro Max
iPhone 14 Pro
Pixel 7 Pro
iPhone 15 Pro Max
iPhone 14 Pro
Pixel 7 Pro

Tatsächlich gefallen mir die Bilder des iPhones bei schwierigem Licht und auch bei mir auf der Kirmes besser. Es gibt auch Situationen wo das Pixel bessere Bilder liefert, aber tendenziell hat das iPhone die Nase vorne.

Zusammengefasst, das Pixel 7 Pro ist bei schönem Wetter besser, das iPhone 15 Pro Max bei schwierigem Licht.

Auch die sekundären Kameras sind beim iPhone besser!

iPhone 15 Pro Max
iPhone 14 Pro
Pixel 7 Pro
iPhone 15 Pro Max
iPhone 14 Pro
Pixel 7 Pro

Vor allem die Weitwinkel Kamera wirkt beim iPhone 15 Pro Max “klarer” und sauberer als die des Pixel. Dies gilt vor allem bei Gegenlicht, wie auch im “dunkeln”.

Auch die Zoomstufen sind beim iPhone besser, vor allem die “zwischen” den Optischen Zoomstufen.

Das Pixel 7 Pro hat auch einen optischen 5x Zoom. Aber schauen wir uns mal den 3x Zoom an.

iPhone 15 Pro Max 3x Zoom
iPhone 14 Pro 3x Zoom
Pixel 7 Pro 3x Zoom
iPhone 15 Pro Max
iPhone 14 Pro
Pixel 7 Pro
iPhone 15 Pro Max
iPhone 14 Pro
Pixel 7 Pro

Hier sehen wir beim Pixel nur Matsche! Das Google Pixel liefert bei 0,5x, 1x und 5x Zoom gute Bilder, aber in allen Zoom Stufen dazwischen ist es furchtbar.

Das iPhone hingegen hat einen deutlich besseren digitalen Zoom. Auch Feature wie der Porträt Modus usw. sind beim iPhone klar besser als bei der Android Konkurrenz.

Wo das iPhone ebenfalls ungeschlagen ist, ist im Video-Bereich. Wir haben zwar weiterhin “nur” 4K60, aber das iPhone unterstützt “ProRes” und somit extrem hohe Video-Bitraten, welche durchaus einen gewaltigen Unterschied machen können.

Das iPhone kann sogar auf externe SSDs aufnehmen. Apple versucht, dieses wirklich immer mehr als „Professionelle-Video-Kamera“ zu platzieren.

Von so Dingen wie der überlegenen Video-Stabilisierung will ich gar nicht erst anfangen.

Kurzum

  • Hauptkamera bei schönem Wetter besser als iPhone 14 Pro, aber schlechter als beim Pixel 7 Pro (Pixel hat schönere Farben und mehr Schärfe)
  • Hauptkamera bei schlechtem Licht leicht besser als beim Pixel 7 Pro und iPhone 14 Pro
  • Zoom und Weitwinkelkamera besser als beim Pixel 7 Pro
  • Digital Zoom deutlich besser als beim Pixel 7 Pro
  • Im Video Bereich ungeschlagen

 

Leistung und Performance

Im Apple iPhone 15 Pro Max steckt wie üblich Apples eigener SoC (Prozessor), diesmal in der “A17” Version. Hinzu kommen 8GB RAM und je nach Version 256GB bis 1TB Speicher.

Der neue Apple A17 Pro ist je nach Test ca. 10-15% schneller als der alte Apple A16 Pro. Dabei soll die GPU sogar bis zu 20% schneller sein.

Dies bestätigt sich auch in diversen Benchmarks, in welchen der Apple A17 Pro den Snapdragon 8 Gen 2 (Samsung Galaxy S23 Ultra) weiterhin deutlich schlägt.

Allerdings müssen wir ehrlich sein, gerade im Apple Ökosystem spielen Benchmarks usw. kaum eine Rolle.

Jedes neue iPhone der letzten Jahre ist im neuen Zustand schnell bis sehr schnell! Und Jahr für Jahr beeindruckt Apple mit seinen Demos. In diesem Jahr vor allem mit seinen Gaming Demos.

Bist du ein Gamer und hast wirklich interesse High End “Konsolen” Spiele auf deinem Smartphone zu spielen wie Resident Evil Village, dann ist das iPhone 15 Pro natürlich ein Fest!

Für alle anderen, das iPhone läuft generell Butterweich und “perfekt”. Mehr musst du nicht wissen.

Verglichen mit Android Flaggschiffen läuft das iPhone vielleicht etwas konstanter schnell, aber IOS scheint hier und da etwas träger zu sein. Gerade das Scrollen geht unter IOS “langsamer” als unter Android.

Dies ist aber hier ein gewolltes Feature, damit das Scrollen “flüssiger” aussieht.

 

Akkulaufzeit, fantastisch!

Das iPhone 15 Pro Max besitzt einen 4422 mAh großen Akku. Für ein Smartphone dieser Klasse ist das ein recht kleiner Akku.

Allerdings für iPhones gelten nicht ganz die gleichen Regeln wie für Android Smartphones und das beweist das 15 Pro Max beeindruckend!

Ich habe zuvor das Google Pixel 7 Pro genutzt, mit dem ich vernünftig durch den Tag kam. Meist hatte ich am Abend noch so 20-30%.

Mit dem iPhone 15 Pro Max bei gleicher Nutzung schaffe ich über 2 Tage! Ich vermute wenn ich es drauf anlegen würde, würde ich ca. 2,5 Tage Nutzungszeit mit dem iPhone erreichen.

Dabei gilt vor allem das Motto: wenn das iPhone nichts tut, dann braucht es auch nichts an Energie.

Kurzum, das iPhone 15 Pro Max hat die beste Akkulaufzeit eines aktuellen Smartphones! Dieses übertrifft sowohl das Pixel 7 Pro wie auch das S23 Ultra bei weitem.

Wie sieht es beim Aufladen aus? Wie schnell kann das iPhone 15 Pro Max laden? Spannenderweise erreicht das Pro Max bis zu 26-27W im Maximum. Eine 0% auf 80% Ladung dauert ca. eine Stunde.

Apple hat dieses Jahr das iPhone anscheinend etwas darauf optimiert nur bis 80% geladen zu werden um die Haltbarkeit des Akkus zu verbessern. Du kannst auch bis 100% laden, aber das dauert selbst an einem großen USB PD Ladegerät über 2 Stunden, was recht langsam ist.

 

 

Wie hoch ist der Preis?

Die Zeiten werden härter und das Geld sitzt zunehmend weniger locker. Was möchte Apple in diesen Zeiten für ein iPhone haben?

Das normale iPhone 15 Pro bekommst Du ab 1199€, das große iPhone 15 Pro Max 1449€. Dies jeweils in der brauchbaren 256GB Version.

Gerade das normale iPhone 15 Pro geht mit 1199€ für ein iPhone fast schon “in Ordnung”. 1449€ für das Pro Max hingegen ist saftig. Gerade wenn du gerne mehr Speicher hättest.

  • 256GB 1449€
  • 512GB 1699€
  • 1TB 1949€

Gerade in Zeiten von sehr günstigen Speicherpreisen sind das teure Upgrades.

Dabei sind iPhones auch vergleichsweise Preisstabil (was aber gut beim Wiederverkaufswert ist). Idealo hat mir freundlicherweise folgende Tabellen zukommen lassen:

(Quelle: idealo.de)

So wird der Preis des iPhone 15 Pro Max voraussichtlich “nur” um 16% in 6 Monaten Fallen, was verglichen mit Samsung oder Google Smartphones recht wenig ist.

Zum Vergleich: laut Idealo sinkt der Preis der Samsung Ultra Modelle bereits nach 2 Monaten um rund 20%.

 

Fazit

Bei aller Kritik an Apple als Unternehmen und hier gibt es viele Dinge die zu Kritisieren sind, vor allem Apples Anti-Reperatur-Haltung, das iPhone 15 Pro Max ist ein tolles Stück Technik, welches der Android Konkurrenz in vielen Dingen voraus ist.

Was sind die Stärken des neuen iPhone 15 Pro Max?

  • Der Apple A17 SoC ist über jeden Zweifel erhaben (extrem schnell und effizient)
  • Die Kamera ist hervorragend, gerade im Video Segment und beim Zoom
  • Das Display ist stark
  • Die Lautsprecher sind für ein Smartphone herausragend
  • Die Akkulaufzeit des 15 Pro Max ist überragend
  • Die Haptik und Verarbeitungsqualität ist top

Die Performance moderner Apple Smartphones ist immer sehr gut (ehe sie dann auf mysteriöse Art und weise nach ein paar Jahren sinkt).

So ist der neue Apple A17 SoC (Prozessor) kein gewaltiger Sprung, aber der alte A16 war bereits der Konkurrenz soweit voraus, dass eine gewaltige Weiterentwicklung gar nicht notwendig war, zumindest aus Apples Sicht.

Das iPhone 15 Pro Max läuft butterweich und gerade was dieses in Spielen für eine Grafikpracht zaubern kann ist beeindruckend.

Für mich das wichtigste Feature bei einem Smartphone ist aber die Kamera. Hier gibt es verglichen mit dem iPhone 14 Pro Max primär Optimierungen und Weiterentwicklungen.

In der Praxis reicht dies aber um die Bildqualität und vor allem die Farbwiedergabe ein gutes Stück zu steigern. Bei Tageslicht und mit der Hauptkamera gefällt mir das Google Pixel 7 Pro zwar weiterhin besser, Farben sind bei diesem einfach noch besser, der Bildstyle schöner und die Detailwiedergabe besser, aber bei schwierigen Lichtverhältnissen, wie auch beim Zoom und im Video Bereich kann das iPhone 15 Pro Max am Pixel vorbeiziehen.

Hinzu kommt ein sehr gutes und helles Display, die besten Lautsprecher die ich bisher in einem Smartphone gehört habe, wie auch eine Akkulaufzeit, die über jeden Zweifel erhaben ist.

Selbst die ganze “Titan” Geschichte ist von Apple mehr als nur Marketing. Das iPhone 15 Pro Max ist um einiges leichter und handlicher als sein Vorgänger. Die alten Pro Max Modelle waren mir zu klobig und schwer, das neue iPhone 15 Pro Max, wenn auch nicht der größte Handschmeichler, liegt doch deutlich besser in der Hand.

Was spricht nun abschließend gegen das iPhone 15 Pro Max?

Auch das iPhone 15 Pro Max ist im Kern nur eine Evolution und gerade wenn du ein iPhone 14 Pro Max oder auch 12/13 Pro Max hast, wird dies für dich kein gewaltiger Sprung sein!

Aber es ist ein Sprung der dich mindestens 1449€ (UVP) kostet. Dennoch, bleibt das iPhone 15 Pro Max ein top Smartphone! Solltest du jetzt ein neues iPhone wollen, dann kannst du unbesorgt zugreifen.

Apple iPhone 15 Pro Max
POSITIV
Extrem hochwertige Haptik
Pro Max ein gutes Stück schmäler und leichter
Hervorragendes Display
Herausragende Akkulaufzeit
Herausragende Systemleistung
Sehr gute Kameras, vor allem die Zoom Stufen
NEGATIV
Preis sehr hoch
Apples Firmenphilosophie fragwürdig (Recht auf Reparatur)
94

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe diese