Wie schnell lädt das iPhone 15 Pro? Welcher Ladestandard wird unterstützt? Ladeanalyse und Test!

-

Das neue iPhone 15 Pro (Max) ist da und es ist wirklich passiert, Apple setzt auf USB C! Aber hat sich ansonsten etwas beim Laden verändert?

Funktionieren die bisherigen Ladegeräte weiter ohne Probleme? Wie steht es um das Ladetempo? Braucht das iPhone spezielle Ladekabel? Apple bewirbt das iPhone weiter mit “maximal” 20 W, aber stimmt dies? Kann das iPhone 15 Pro Max vielleicht sogar schneller laden?

Versuchen wir alle diese Fragen einmal im Test zu klären!

 

Welchen Ladestandard nutzt das iPhone 15 Pro?

Das iPhone 15 / Pro / Pro Max nutzt den USB Power Delivery Schnelllade Standard. Es kommt hier also keine proprietäre Technologie zum Einsatz, sondern der universelle Ladestandard.

 

Mit USB C und Power Delivery

Das iPhone 15 Pro (Max) setzt auf einen USB-C Port und den USB Power Delivery Ladestandard!

USB Power Delivery ist der gleiche Schnellladestandard wie schon bei allen iPhones ab dem iPhone X. Diese nutzten nur ein USB C auf Lightning Adapterkabel, welches hier natürlich nun wegfällt.

Entsprechend kannst du prinzipiell dein iPhone 15 Pro, iPad und MacBook Pro am gleichen Ladegerät und Ladekabel laden!

Allgemein nutzen jetzt fast alle westlichen Hersteller USB Power Delivery zum Laden/Schnellladen ihrer Geräte. Dazu zählen z.B.

  • Samsung Galaxy S20/S21/S22/S23
  • Google Pixel Smartphones
  • Nintendo Switch
  • Steam Deck
  • Dell XPS Notebooks
  • Alle via USB C aufladbaren Notebooks

Also ja, es wäre auch möglich ein Ladegerät und ein Ladekabel zu haben, welches dein iPhone 15 Pro, Samsung Galaxy S23, Nintendo Switch und ein MacBook Pro schnell lädt!

 

Das beiliegende Ladekabel

Mit im Lieferumfang des iPhones ist zwar weiterhin kein Ladegerät, aber ein USB C auf USB C Ladekabel. Dieses hat mich auch positiv überrascht!

So ist das beiliegende Ladekabel haptisch überdurchschnittlich gut! Apple nutzt bei diesem eine Textilummantelung, welche schick aussieht und sich gut anfasst.

Ich sehe zwar die Gefahr, dass das weiße Textil im Laufe der Zeit vergilben könnte, aber das beiliegende Kabel ist schön!

 

Das iPhone 15 Pro Max lädt mit bis zu 27W?!

Apple vermarktet das iPhone 15 Pro (Max) mit 20W Ladegeräten. Allerdings kann das iPhone wirklich nur mit bis zu 20W laden?

Ich teste hier das iPhone 15 Pro Max bei einem Ladestand im Bereich 5-15%. Ich messe hier also lediglich das maximale Ladetempo, an diversen Ladegeräten.

Apple iPhone 15 Pro Max maximales Ladetempo Watt

Spannend! An einem Ladegerät das 30W oder mehr bietet, kann das iPhone 15 Pro Max mit bis zu +- 27W laden!

Hier wird mit 25,x W bei einem Akkustand von rund 15% geladen

Dieses springt hier zielsicher auf die 9V 3A Stufe. Spannenderweise wollte dieses an einem 20W Ladegerät mit lediglich 17-18W im Maximum laden.

Hier wählte dieses die 9V 2A Stufe. Interessant, dass es nicht die 20W Stufe, welche ja von Apple eingeführt wurde, nutzt.

Die PPS Erweiterung ist dem iPhone weiterhin egal.

7,x W an einem USB A Ladegerät

Du kannst das iPhone 15 Pro Max auch weiterhin an einem USB A auf USB C Kabel laden. Sowohl an einem Quick Charge wie auch normalem USB A Ladegerät mit 5V/2,4A wurden maximal +- 7,x W erreicht.

 

iPhone 15 Pro vermutlich weniger

Dass das iPhone 15 Pro Max mit bis zu 27W laden kann, überrascht mich nicht! Auch die Max Modelle der letzten Generationen konnten mit bis zu 27W laden.

Traditionell galt das aber nicht für die “normalen” Pros. Diese konnten meist “nur” mit +- 20-23W laden.

Daher würde ich erwarten, dass das normale iPhone 15 Pro auch “nur” ca. 20-23W im Maximum erreicht und die 27W nur für das Pro Max gelten.

 

Von Haus aus maximal 80%

Von Haus aus ist das iPhone so eingestellt, dass dieses auf maximal 80% lädt, um den Akku zu schonen. Dies ist ein sinnvolles Feature, welches die Akku-Lebenserwartung signifikant verbessert (mich würde nicht verwundern, wenn sich die Lebenserwartung verdoppelt).

Ich würde das Feature in der Regel gerade beim großen Pro Max eingeschaltet lassen.

Ich habe dieses Feature für diesen Test ausgeschaltet! Allerdings hat das iPhone dennoch bei 80% immer gerne eine kurze “Pause” gemacht um dann weiter zu laden.

 

Wie lange braucht das iPhone 15 Pro Max zum Laden?

Wir haben schon das maximale Ladetempo ermittelt, aber wie lange dauert das Laden wirklich?

iPhone 15 Pro Max Ladedauer

Spannend! So kann das iPhone 15 Pro Max in meinem Test wie erwartet mit bis zu 27W laden, aber dies nur ca. 15 Minuten ehe die Ladeleistung langsam absinkt.

Dabei wird nach ca. 50 Minuten 80% Ladestand erreicht, beim Laden mit einem 30W Ladegerät. An einem 20W Ladegerät dauert es mit 57 Minuten etwas länger.

Die letzten 20% haben bei mir aber über eine weitere Stunde gedauert, sowohl am 30W wie auch 20W Ladegerät!

Das iPhone 15 Pro Max scheint wirklich auf den 0% bis 80% Ladevorgang optimiert zu sein.

 

Welches Ladegerät oder Powerbank ist für das iPhone 15 Pro optimal?

Wie sieht also das optimale Ladegerät bzw. Powerbank für das iPhone 15 Pro (Max) aus?

Grundsätzlich kannst du hier weiterhin dein altes Ladegerät/Powerbank weiter verwenden. Gerade wenn dir das maximale Lade-Tempo nicht ganz so wichtig ist. Selbst ein USB A Ladegerät (mit 5V/2A oder mehr) ist völlig OK! Wir erreichen hier nicht das absolut beste Ladetempo, aber dein iPhone wird geladen.

Wie sieht aber ein “optimales” Ladegerät fürs iPhone 15 Pro (Max) aus?

  • USB Power Delivery “USB PD” Ladestandard
  • 30W USB C Ausgang oder stärker (20W ist auch „ok“)

So einfach ist es! Du musst hier nicht auf Zertifizierungen oder Ähnliches achten. Das iPhone 15 Pro nutzt den normalen USB Power Delivery Ladestandard.

Das iPhone 15 Pro Max kann kurzzeitig mit bis zu 27W laden (9V/3A). Entsprechend erreicht ein 30W USB PD Ladegerät das volle Ladetempo.

Allerdings beim normalen iPhone 15 Pro reichen 20W vermutlich völlig aus und selbst beim Max wird 30W zu 20W in der Praxis vermutlich keinen großen Unterschied machen, vielleicht ein paar Minuten.

 

Welches Ladegerät würde ich für das iPhone 15 Pro empfehlen?

An dieser Stelle möchte ich ein paar Ladegeräte für das iPhone empfehlen. Hierbei handelt es sich um “günstige und gute” Ladegeräte und optimal für das maximale Lade Tempo der iPhones sind.

Ich habe diese Ladegeräte alle getestet und halte diese für wirklich gut und empfehlenswert.

 

Anker 511 Nano 3 (30W)

Das Anker 511 Nano 3 wäre meine erste Wahl wenn es um ein günstiges und gutes Ladegerät für das iPhone 15 Pro geht.

Dieses ist schick, klein und kompakt und bietet zudem eine mehr als solide Technik. Die Spannungsstabilität unter Volllast könnte ein Hauch besser sein, aber das macht in der Praxis keinen merkbaren Unterschied.

anker 511 nano 3 test review 14

Im Gegenzug ist aber wieder die Effizienz mit 84,4% bis 91,1% stark! Zudem ist Anker auch ein vertrauenswürdiger Hersteller.

Dank der 30W Leistung ist das Ladegerät ideal fürs iPhone und auch fürs iPad.

 

Samsung EP-TA845 (45W)

Ich empfehle ein Samsung Ladegerät für ein Apple Smartphone? USB Power Delivery sei Dank, ist dies kein Problem!

Das Samsung EP-TA845 ist ein 45W Ladegerät, welches technisch hervorragend ist!

Mit 45W ist dieses für das iPhone 15 Pro Max mehr als geeignet, wie aber auch für die iPads und die kleineren MacBooks.

Samsung Ep Ta845 45w Usb Pd Pps Ladegerät Test Review 1

Was gegen dieses spricht sind lediglich die etwas größeren Abmessungen und der Preis welcher über dem Anker 511 Nano 3 liegt.

Abseits davon ist es aber auch eine spannende Option!

 

Apple 20W USB‑C Power Adapter

Es wäre zwar nicht meine erste Wahl, aber dennoch ist Apples “Standard” Ladegerät natürlich keine schlechte Wahl! Es hat zwar nur 20W und ist recht teuer, aber qualitativ über jeden Zweifel erhaben.

Der Apple 20w Usb C Power Adapter Im Test (a2347) 10

Mit 20W ist das Ladegerät gut fürs iPhone (wenn auch nicht “perfekt”) aber weniger fürs iPad oder MacBook geeignet.

 

Anker 735 Charger (65W)

Der Anker 735 Charger ist ein Multiport Ladegerät, das heißt, dieses kann mehrere Geräte gleichzeitig laden.

Dabei bietet das Ladegerät bis zu 65W und ist somit auch für 13 Zoll Notebooks, neben dem iPhones und iPads gut geeignet.

anker 735 charger (ganprime 65w) test review 19

Hinzu kommt ein kompaktes Design, für 3 Ports und 65W, wie auch eine gute Technik und Effizienz.

 

Kann ich mein iPhone 15 Pro überladen oder zu schnell laden?

Nein, du kannst dein iPhone nicht überladen oder zu schnell laden. Das Ladetempo deines iPhones wird nicht vom Ladegerät bestimmt, sondern von der Elektronik in deinem Smartphone, welche sich mit dem Ladegerät abspricht.

Dein iPhone kann also nicht schneller laden als es fest von Apple einprogrammiert wurde!

Natürlich davon ausgehend, dass das Ladegerät ordnungsgemäß funktioniert.

 

Nicht jedes USB C Kabel ist gleich

Es gibt verschiedene Typen USB C Kabel. Zunächst unterscheiden sich USB C Kabel beim unterstützen Ladetempo:

  • Bis zu 60 W / 3 A
  • Bis zu 100 W / 5 A
  • Bis zu 140 / 240 W / 5 A

Einfache USB C Kabel unterstützten ein maximales Ladetempo von bis zu 60 W bzw. 3 A. Willst du schneller laden, dann brauchst du ein “größeres” Kabel mit einem speziellen Chip, dem e-Marker.

Dies ist natürlich für das iPhone egal! Für das iPhone reicht das beiliegende bis zu 60 W Kabel völlig aus. Willst du aber z.B. dein 14/16 Zoll MacBook Pro mit dem vollen Tempo laden bräuchtest du ein “größeres” Kabel.

Umgekehrt ist es kein Problem dein iPhone mit einem bis zu 240 W Kabel zu laden, es lädt halt nur nicht schneller als mit einem bis zu 60 W Kabel.

Neben dem Laden gibt es auch große Unterschiede bei den maximalen Datenraten.

  • USB 2.0 (maximal 480 Mbit)
  • USB 3.2 Gen 2 (maximal 10 Gbit)
  • USB 3.2 Gen 2×2 (maximal 20 Gbit)
  • USB 4 (maximal 40 Gbit)

Das beiliegende Ladekabel kann Daten mit maximal USB 2.0 Geschwindigkeiten, also 480 Mbit / ca. 30 MB/s übertragen.

Das iPhone 15 Pro könnte aber theoretisch bis zu USB 3.2 Gen 2 mit maximal 10 Mbit / 1000 MB/s unterstützen. Kopierst du also regelmäßig viele Daten auf deinen Computer, dann könnte ein anderes Kabel als beim iPhone 15 Pro beiliegt Sinn machen.

Allerdings muss ich hier Apples Entscheidung in Schutz nehmen, nur ein bis zu 60W USB 2.0 Kabel beizulegen. Solche Kabel sind dünner und flexibler als USB 3.2 / 140W Ladekabel. Zum reinen Smartphone laden sind diese dünneren Ladekabel einfach schöner.

Wichtig: Das iPhone ist universell zu USB-C-Kabeln kompatibel! Du musst deine Ladekabel nicht von Apple kaufen! USB C Kabel für das iPhone 15 Pro brauchen auch keine “Made for iPhone” Zertifizierung!

 

Wie hat Techtest getestet? 

Sämtliche Informationen auf dieser Seite sind aus eigenen Tests mit dem iPhone 15 Pro Max und entsprechendem Test-Equipment. 

Bei dem Test-Equipment handelt es sich vorrangig um den POWER-Z KM001C von ChargeLab. Dieser erlaubt nicht nur das Messen des Ladestroms mit einer Genauigkeit von +-0,1% sondern auch das Mitschreiben der Leistungsaufnahme. 

Auf diesen Messungen basieren die Ergebnisse in diesem Artikel.

 

Fazit, wie schnell Lädt das iPhone 15 Pro Max wirklich?

Fassen wir einmal zusammen was wir gelernt haben:

  • Das iPhone 15 Pro Max kann mit bis zu 27W laden
  • Das iPhone 15 Pro kann vermutlich mit bis zu 20-23W laden
  • Apple nutzt den USB Power Delivery Standard.
  • Ein optimales Ladegerät sollte eine 9V / 3A Leistungsstufe
  • 0% auf 80% laden dauert beim iPhone 15 Pro Max ca. 50 Minuten (30W) bzw. 57 Minuten (20W)

Ich habe das iPhone 15 Pro Max getestet und dieses konnte bei einem Ladestand von +- 10% mit bis zu 27W bzw. 9V/3A nach dem USB Power Delivery Standard laden.

Um ehrlich zu sein, keine Überraschung, denn bereits das iPhone 12/13/14 Pro Max konnten mit bis zu 27W laden. Leider habe ich kein “nicht Max” iPhone 15 Pro. Allerdings wenn dieses wie die vorherigen Jahre ist, dann wird das kleinere Smartphone mit maximal +- 20W laden.

Auffällig, das Laden von 0% auf 80% beim iPhone 15 Pro Max ging mit gut 50 Minuten halbwegs flott. Allerdings das Laden von 80% auf 100% dauerte nochmals über eine Stunde!

Apple hat das neue iPhone wirklich auf das 0% bis 80% Laden optimiert. Dies kann auch wirklich aus Sicht der Haltbarkeit Sinn machen!

Wie sollte nun das optimale Ladegerät für das iPhone 15 Pro (Max) aussehen? Tendenziell würde ich für das maximale Ladetempo, gerade beim großen Max, zu einem 30W Ladegerät raten.

20W oder 30W Ladegerät macht zwar in der Praxis nicht den großen Unterschied, aber es gibt mittlerweile viele gute 30W Ladegeräte welche auch nicht mehr kosten als gute 20W Modelle.

Folgende Ladegeräte würde ich für das iPhone 15 Pro Max empfehlen:

Schau dir diese Ladegeräte einmal an. Als “Standard Ladegerät“ würde ich vermutlich das Anker 511 Nano 3 empfehlen, welches auch preislich sehr attraktiv ist.

An dieser Stelle auch ein paar Powerbanks als Empfehlung:

Auf Seiten des Ladekabels kannst du prinzipiell jedes USB-C Kabel nutzen, gerade wenn du keine Daten übertragen willst. Willst du Daten von deinem iPhone zu einem PC/Mac übertragen solltest du ein USB 3.2 Kabel kaufen.

Mit dem Wechsel auf USB C brauchst du beim iPhone 15 Pro nicht mehr auf “zertifizierte” Kabel achten.

Ein einfaches USB C Kabel wie z.B.

  • Anker 310 USB C Kabel

wäre also schon völlig OK fürs reine Laden des iPhone 15 Pro.

(Werbelinks zu Amazon sind in diesem Artikel enthalten)

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Neuste Beiträge

Die besten 140W Powerbanks, 6x 140W Powerbanks von Anker, INIU, AMEGAT usw. im Vergleich

Zunehmend mehr Geräte unterstützen die 140W Leistungsstufe via USB C. Du hast nun ein Notebook, das mit 140W laden kann. Welche Powerbank ist die...

Das Novoo NCEU67D GaN 67W Ladegerät im Test

Wir haben uns bereits das ein oder andere Ladegerät des Herstellers Novoo im Test angesehen. Diese zeigten hier immer eine gute Leistung. In diesem...

Das Omnia II Mix 140W USB C Ladegerät im Test, ein klasse Ladegerät von AUKEY!

Vom Hersteller AUKEY hatten wir schon eine Weile nichts mehr auf Techtest gehört. Nun melden diese sich mit einem neuen USB-Ladegerät zurück. So handelt...

Wissenswert

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

5 Kommentare

  1. Besitze das 15 Pro, da sind Peak 23W drin, aber pendelt ziemlich fix auf 20W herunter und geht dann ebenso schnell auf die von dir erwähnten 15-20W. Sehr ähnliches Verhalten also und so übrigens seit dem 13 Pro (Max) zu beobachten, die ebenfalls bis zu 27W (Max) und 23W laden konnten. Hier hat sich also nichts getan von Lightning zu USB-C. Übrigens auch gut nachzuschauen bei den Videos von „ChargerLab“.

  2. um 20W laden zu können, muss explizit 9V 2,22A drauf stehen. Ich habe dies selber bei einigen anderen Netzteilen getestet. Immer wurde nur mit 18W geladen, außer bei einem Netzteil, welches auch mit 2,22A beschriftet war.

  3. Hat sich am Artikel etwas geändert? Weil er jetzt mit Datum „1. Mai 2024“ in der Liste steht – obwohl er ja original schon vor Monaten erschienen ist ….

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.