Das ISDT Power 200X im Test, 200W Leistung, Display, App Support und Lüfter!

-

Das ISDT Power 200X ist eins der spannendsten USB Ladegeräte das ich bisher gesehen habe. Warum?

  • 200W
  • 4x Ladeports
  • 1x USB C 140W
  • Ein Display welches dir Leistungswerte Anzeigt
  • App Support
  • Kabelloses Ladepad

100€ ist sicherlich ein stolzer Preis, aber bei diesen Leistungswerten auch nicht völlig ungerechtfertigt, ganz im Gegenteil.

Wollen wir uns da das ISDT Power 200X doch einmal im Test ansehen. Kann dieses überzeugen?

An dieser Stelle vielen Dank an ISDT für das Zurverfügungstellen des ISDT Power 200X für diesen Test.

 

Das ISDT Power 200X im Test

Das ISDT Power 200X setzt auf einen recht außergewöhnlichen Formfaktor. So ist das Ladegerät ein kleiner “Klotz”. Dieses misst 105 x 105 x 40 mm und bringt 443g auf die Waage.

Entsprechend ist das Ladegerät nicht übermäßig kompakt, was aber für mich völlig okay ist, dies ist kein Reise-Ladegerät.

Das Gehäuse besteht weitestgehend aus einem normalen Kunststoff. Außergewönhlich ist das gummierte Ladepad auf der Oberseite und das kleine Display. Ja das ISDT Power 200X verfügt auf der Oberseite über ein 15W kabelloses Ladepad.

 

Die Anschlüsse des Power 200X

Auf der Front des Ladegerätes finden wir 1x USB A und 3x USB C.

  • 1x USB C – Power Delivery 140W – 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A, 20V/5A oder 28V/5A
  • 2x USB C – Power Delivery 65W – 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A oder 20V/3,25A
  • 1x USB A – Quick Charge 24W – 5V/3A, 9V/2A oder 12V/2A

Wir haben drei USB C Ports welche USB Power Delivery unterstützen. Der primäre USB C Port unterstützt dabei bis zu 140W nach dem noch recht neuen USB PD 3.1 Standard. Ideal für die neueren MacBooks und auch Powerbanks wie die Anker 737.

Zudem haben wir noch zwei 65W USB C Ports und einen 24W USB A Port, mit Quick Charge.

Insgesamt kann allerdings das Ladegerät maximal 200W liefern. Nutzt du mehr als 2 Ports, kann es sein, dass sich das Ladegerät drosselt.

Anscheinend bekommt der 140W Port aber immer die volle Leistung (zumindest 100W).

Spannenderweise beim Nutzen aller drei USB C Ports schaltet das Ladegerät die 20V Stufe beim 3. Port auf 20V/0,6A herunter, was ich so noch nie gesehen habe.

 

Mit Lüfter

Eine große Besonderheit des Ladegerätes ist der Lüfter. Ja wir haben hier einen relativ großen Radial-Lüfter verbaut.

Dieser ist hörbar, aber auch nicht extrem laut. Zudem ist der Lüfter Temperatur/Last gesteuert.

Dieser springt erst bei +- 100W+ an, wobei ich diesen auch bei Leistungen im Bereich 65W kurz gehört habe. Daher vermute ich dieser ist Temperatur gesteuert. Hier kann der Lüfter etwas nervig sein, er springt kurz an, kühlt das Ladegerät herunter, geht aus, springt wieder an usw.

 

Das Display

Auf der Oberseite findest du ein kleines Farbdisplay. Dieses zeigt dir die aktuelle Last aller Ports des Ladegerätes in Watt an.

Ich finde dies extrem praktisch und hilfreich! Gerade wenn du nicht weißt ob deine Powerbank schon voll ist oder wenn du versuchst ein Problem zu diagnostizieren.

100% = Referenz

(20V Power Delivery)

An sich ist die Messgenauigkeit des Ladegerätes sehr gut! Lediglich bei sehr niedrigen Lasten zeigte die Anzeige eine größere Abweichung zu meinem Messgerät.

 

Die App

Im ISDT Power 200X ist Bluetooth verbaut. Du kannst das Ladegerät mit der Smartphone App des Herstellers koppeln.

Hier war ich aber etwas enttäuscht, denn in der App kannst du nur sehen, welche Ports gerade belegt sind und wie hoch die Leistungsaufnahme ist.

Ich hätte mir hier vielleicht noch Diagramme und andere Leistungswerte gewünscht.

 

PPS

Alle drei USB C Ports des ISDT Power 200X unterstützen den PPS Standard:

  • USB C 1 – 3,3-21V bei 5A
  • USB C 2/3 – 3,3-21 bei 3A

PPS steht für Programmable Power Supply. Das normale USB Power Delivery bietet deinem Smartphone mehrere Spannungsstufen an, meist 5V, 9V, 15V und 20V. Hier kann sich dieses eine Stufe aussuchen und damit laden. PPS erlaubt es nun deinem Smartphone innerhalb eines gewissen Bereichs, beispielsweise 3,3-16V, frei eine Spannung zu wählen. Denkt dein Smartphone es wäre gerade ideal mit 6,5V zu laden, dann kann ein PPS Ladegerät diesen 6,5V liefern.

Einige Smartphones wie die Modelle der Samsung S20/S21/SS Serie benötigen PPS um das volle Ladetempo zu erreichen, siehe hier Laden des SS2 Ultra. Ein S21 Ultra kann an einem normalen USB PD Ladegerät mit maximal 14W laden, an einem PPS Ladegerät mit 25W. Unterstützt Dein Smartphone kein PPS, dann ignoriert es einfach diese Funktion und behandelt das Ladegerät wie ein normales USB PD Ladegerät.

 

Belastungstest

Ich habe das ISDT Power 200X nur mit 165W getestet, da ich nur zwei elektronische Lasten zur Verfügung habe, welche ich für diese Art Test nutze.

Hierbei habe ich das Ladegerät 6 Stunden lang mit 165W belastet. Dieses hat sich in dieser Zeit durchaus merkbar erwärmt, aber der Lüfter hat auch eine große Menge wärme aus dem Inneren des Ladegerätes abtransportiert.

Entsprechend ist es keine Überraschung, dass das Ladegerät diese Zeit auch ohne Ausfälle überstanden hat.

 

Spannungsverlauf

Werfen wir einen Blick auf die Spannungsstabilität.

Hier können wir es kurz machen, denn die Spannungsstabilität des ISDT Power 200X sieht gut aus! Dies scheint eins der besser geregelten USB Ladegeräte zu sein.

 

Stromverbrauch / Effizienz

Aufgrund des integrierten Bluetooth, des Displays und generell aufwendigen Elektronik ist das ISDT Power 200X nicht der “Effizienzkönig”.

So benötigt das Ladegerät im Standby ca. 1,4W, Nicht extrem viel, aber normale USB Ladegeräte benötigen im Standby meist unter 0,4W.

Auch die generelle Effizienz des ISDT Power 200X ist nicht besonders hoch. Gerade bei niedrigen Lasten ist die Effizienz mit minimal 55,8% nicht besonders gut.

Bei höheren Lasten steigt diese aber auf bis zu 87,7% an, was in Ordnung ist. Vergleichbare Modelle ohne Display usw. würden aber +- 90% erreichen.

 

Fazit

Das ISDT Power 200X ist eins der spannendsten USB C Ladegeräte das ich bisher in der Hand hatte.

  • Bis zu 140W via USB C
  • Display mit Leistungswerten
  • App Support
  • Integrierter Lüfter

Dies nur um so ein paar Punkte zu nennen. Sicherlich das erste Highlight sind die Anschlüsse. 3x USB C, 2x davon mit bis zu 65W 1x mit bis zu 140W und noch ein USB A Port mit Quick Charge ist ziemlich perfekt.

Dabei kann das Ladegerät insgesamt auch bis zu 200W über alle Ports verteilt bereitstellen. Ordentlich Power!

Das besondere ist aber natürlich das Display, welches dir praktischerweise Leistungswerte anzeigt. Gerade wenn du Probleme versuchst zu diagnostizieren, ist dies wertvoll!

Über den Lüfter im Ladegerät können wir streiten. Immerhin ist er Temperatur-gesteuert und geht in der Regel erst bei 100 W+ an. Zudem wird er das Ladegerät intern deutlich kühler halten als vergleichbare passive Modelle, was die Lebensdauer des Ladegerätes massiv verlängern kann.

ISDT Power 200 Serie USB C Ladegerät,200W Handy Ladegerät mit 4...

  • 3x USB C + 1x USB A
  • 1x USB C mit bis zu 140W
  • PPS Support mit perfekter Range
  • Praktisches und gutes Display
  • 1x USB A mit QC 3.0
  • Kabelloses Ladepad
  • Effizienz unterdurchschnittlich
  • Mit Lüfter (aber Temperatur-gesteuert)

Den einzigen Kritikpunkt, den ich habe, ist die mäßige Effizienz. Dies wird sicherlich am Display und der generell aufwendigen Elektronik liegen.

Aber das ISDT Power 200X ist eh kein klassisches USB Ladegerät. Dieses richtet sich an High End Nutzer, wo es auch absolut überzeugen kann!

ISDT Power 200X
POSITIV
3x USB C + 1x USB A
1x USB C mit bis zu 140W
PPS Support mit perfekter Range
Praktisches und gutes Display
1x USB A mit QC 3.0
Kabelloses Ladepad
NEGATIV
Effizienz unterdurchschnittlich
Mit Lüfter (aber Temperatur-gesteuert)
90

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Neuste Beiträge

Synology BeeStation im Test, das NAS für den Normalnutzer als alternative zur WD My Book Cloud?

Mit der BeeStation bietet Synology ein neues NAS-System an, das sich stark von seinen anderen Systemen unterscheidet. Die BeeStation richtet sich nicht an erfahrene...

Seagate Exos 2X18 – 18TB HDD mit Dual-Actuator im Test

Festplatten sind in den letzten Jahren um einiges größer geworden. Allerdings gab es bei der Geschwindigkeit kaum nennenswerte Sprünge. So schaffen praktisch alle Festplatten in...

AMEGAT 100W 20.000 mAh Powerbank im superflachen Design im Test

AMEGAT bietet mit der PBQ2012 eine außergewöhnliche Powerbank an. Sie bietet 20.000 mAh Kapazität, laut Hersteller, sowie eine Ausgangsleistung von bis zu 100W nach...

Wissenswert

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

2 Kommentare

  1. Hi,
    ich bin seit einigen Monaten ebenfalls stolzer Besitzer eines 200X und muss nun auch meinen Senf dazu geben in Sachen Lüfterregelung und App.

    Ausgeliefert wurden die Geräte glaube ich mit Firmware 1.4.1.5
    Dort war die Lüfterregelung noch eine Katastrophe. Es gab dort gar keine Hysterese zwischen dem Einschalten und Ausschalten des Lüfters. Dies führte dazu das dieser immer wieder kurz angetaktet wurde, was mich an den Rand des Wahnsinns trieb.
    Hätte sich daran nichts geändert wäre das Teil wieder nach ISDT gegangen.
    Es kahmen aber relativ schnell Firmwareupdates herraus die dies schrittweise behoben haben.
    Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Kommentares ist die aktuellste Firmware die 1.4.1.10

    Was die App angeht:
    Der Trick besteht darin in der App auf eines der Kabel (sobald an dem Port ein Gerät verbunden wurde) zu tippen.
    Dann ploppt eine neue Zeile auf in der man die aktuellen Werte für Ladeprotokoll, Spannung und Leistung ablesen kann.
    Tippt man auf den roten Kreis öffnet sich ein Diagramm welches die Werte sekündlich aufzeichnet und auch das Navigiern zwischen den Datenpunkten zulässt.
    Des weiteren ist auch ein speichern bzw. versenden als Excell-Datei möglich.
    Wir ein Geräte mit Wireless-Charging auf das Ladegerät gelegt wird dies, samt Leistung, ebenfalls entsprechend dargestellt.

    Ich hoffe das hilft dem einen oder anderen weiter 🙂
    Ansonsten klasse Review 👍🏻

  2. Hi,
    hab seit heute das 200X und muss sagen, dass mir der Lüfter zu laut ist für den Schreibtisch. Ich hab gerade ein iPad und mein MacBook dran. Das iPad zieht konstant 10W und beim MacBook schwankt es zwischen 28-40W laut Anzeige. Der Lüfter wird für 30 Sekunden merklich hörbar, dann wieder 30 Sekunden ruhiger (ich bin mir sicher, dass er nicht komplett aus ist, aber er ist fast nicht hörbar). Das geht hier schon die ganze Zeit hin und her. Firmware ist die 1.4.1.12

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das ISDT Power 200X ist eins der spannendsten USB Ladegeräte das ich bisher gesehen habe. Warum? 200W 4x Ladeports 1x USB C 140W Ein Display welches dir Leistungswerte Anzeigt App Support Kabelloses Ladepad 100€ ist sicherlich ein stolzer Preis, aber bei diesen Leistungswerten auch nicht...Das ISDT Power 200X im Test, 200W Leistung, Display, App Support und Lüfter!