45W für 15€! Ikea SJÖSS 45W USB C Ladegerät im Test

Mit dem SJÖSS hat Ikea ein super interessantes USB-Ladegerät auf den Markt gebracht. Warum ist dieses interessant? Preis/Leistung ist hier das Stichwort.

So bietet das SJÖSS 2x USB C Ports mit einer Leistung von bis zu 45W, für rund 15€!

15€ für ein 45W USB C Ladegerät von einem vertrauenswürdigen Hersteller wie Ikea, welche sicherlich einige Tests mit ihren Ladegeräten durchführen, ist mega spannend.

Kurzum ich habe mir das Ikea SJÖSS 45W USB C Ladegerät bestellt. Wollen wir uns dieses einmal im Test ansehen!

 

Ikea SJÖSS 45W USB C Ladegerät im Test

Das Design des Ikea SJÖSS ist super schlicht und simpel. Wir haben ein einfaches weißes USB-Ladegerät, welches auf den ersten Blick auch nicht “besonders” aussieht.

Dies gilt auch für die Verarbeitung. So ist das weiße Hochglanz Gehäuse ausreichend solide, aber es ist auch klar zu spüren, dass wir hier kein “Premium” USB-Ladegerät vor uns haben.

Ähnliches gilt auch für die Abmessungen von 32 x 55 x 50 mm und das Gewicht von 114g. Damit ist das Ikea SJÖSS sicherlich als kompakt zu bezeichnen, aber es ist auch nicht extrem klein oder leicht für die Leistung von bis zu 45W.

 

Anschlüsse des SJÖSS

Das SJÖSS Ladegerät besitzt 2x USB C Ports.

USB C 1 / 2 – 45W USB Power Delivery – 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A, 20V/2,25A

Beide USB C Ports bieten erst einmal eine Leistung von bis zu 45W nach dem USB Power Delivery Standard. Es ist hier also egal welchen der beiden Ports du nutzt, beide haben die gleiche Leistung.

Dabei wird der USB Power Delivery Standard genutzt, welcher ebenso von Apple, Google Samsung, Nintendo usw. verwendet wird. Das Ikea SJÖSS ist also voll zu den gängigen USB-C Geräten kompatibel.

Die Leistung von bis zu 45W macht dieses vor allem für Smartphones und Tablets, wie auch Spielekonsolen aller Steam Deck oder Nintendo Switch interessant.

 

45W oder 2x 22W

Zwar bieten beide USB C Ports des SJÖSS bis zu 45W, aber nur wenn du einen dieser verwendest. Nutzt du beide Ports gleichzeitig, werden diese auf jeweils 22W gedrosselt.

 

PPS wird vom SJÖSS unterstützt

Das SJÖSS unterstützt die PPS-Erweiterung des USB Power Delivery Standards.

  • 5-16V bei bis zu 3A

Hierdurch kann das SJÖSS auch Samsung und Google Pixel Smartphones schnellladen, welche PPS für ein hohes Ladetempo benötigen.

Allerdings, da die PPS-Stufe “nur” bis 3A geht, ist das Tempo in Kombination mit Samsung Smartphones auf +- 25-28W limitiert.

Also nein, das Ikea SJÖSS kann ein Samsung S24 Ultra nicht mit 45W laden.

 

Belastungstest

Ich unterziehe allen Ladegeräten bei Techtest einen Belastungstest. Hierbei belaste ich ein Ladegerät x Stunden mit 100% Last und schaue, ob es irgendwelche Probleme gibt.

So habe ich das SJÖSS 4 Stunden mit den vollen 45W belastet.

Hierbei gab es 0 Probleme oder Auffälligkeiten, das Ladegerät hat diese Last ohne Probleme weggesteckt.

 

Für welche Geräte geeignet?

Zu erwartendes Ladetempo
Apple iPads +++
Apple iPhones +++
Apple MacBooks +
Google Pixel +++
Huawei Smartphones +
OnePlus Smartphones +
Realme Smartphones +
Samsung Galaxy Smartphones („S“ Serie) ++
Windows Notebooks (Dell XPS, ASUS usw.) +

 

+++ = „perfekt“ maximal mögliches Ladetempo zu erwarten
++ = sehr hohes Ladetempo zu erwarten
+ = flottes Ladetempo zu erwarten
0 = „Standard“ Ladetempo zu erwarten
– = Langsames Ladetempo zu erwarten
— = nicht kompatibel oder nur sehr eingeschränkt geeignet

Aufgrund der Leistung von 45W ist das Ikea SJÖSS zunächst für alle iPhones und iPads gut geeignet.

Auch für die Google Pixel Modelle und die kleineren Samsungs ist es sehr gut geeignet. Allerdings können Samsung Smartphones aufgrund der “bis 3A” PPS-Stufe mit maximal +- 26W geladen werden.

Für die meisten Samsung Smartphones ist dies allerdings auch schon das volle Tempo, denn diese können nicht mit mehr als 25W laden. Allerdings die Ultra Modelle können am SJÖSS nicht mit 45W geladen werden.

Mit einer Leistung von bis zu 45W ist das SJÖSS unter Umständen auch für kleinere Notebooks nutzbar. Ich denke hier an Modelle in Richtung Dell XPS 13 oder MacBook Pro 13 M1.

 

Spannungsstabilität

Die Spannungsstabilität ist bei USB C Power Delivery Ladegeräten nicht mehr ganz so wichtig wie es früher noch bei USB A Ladegeräten der Fall war.

Allerdings müssen die Spannungswerte natürlich innerhalb gewisser Grenzwerte bleiben und eine stabilere Spannung ist immer ein Hinweis auf eine bessere Elektronik.

Auf der 9V und 20V Stufe sieht die Spannungsstabilität des SJÖSS ganz ordentlich aus. Auf der 5V Stufe haben wir einen etwas größeren Sprung, aber auch nichts Dramatisches.

 

Effizienz des Ikea SJÖSS

Eine hohe Effizienz ist aus vielerlei Gründen wichtig. Hierbei messe und vergleiche ich wie viel Leistung das SJÖSS aufnimmt und wie viel dieses abgibt. Je dichter diese Werte beieinander sind, desto weniger Abwärme wird produziert und dein Geldbeutel geschont.

WOW! Die Effizienz des Ikea SJÖSS sieht fantastisch aus! Diese schwankte im Test zwischen 88,9% und 91,7%.

Dies sind herausragende Werte für ein USB-C Ladegerät dieser Klasse. Vor allem die minimale Effizienz ist beeindruckend.

Zum Vergleich hier ein paar Werte ähnlicher/vergleichbarer 45W USB C Ladegeräte:

Und du kannst sehen, dass gerade bei niedriger Auslastung das Ikea SJÖSS klar das effizienteste 45W Ladegerät ist. Erst bei Volllast können die anderen Modelle aufholen.

 

Video 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

Fazit

Das Ikea SJÖSS ist für einen Preis von 15€ fantastisch!

Es gibt wenige Gründe ein teureres Ladegerät in dieser Klasse zu kaufen. So bietet das SJÖSS wie beworben die Leistung von bis zu 45W. Dies auch konstant ohne Temperaturprobleme.

Zudem wird sogar PPS unterstützt und die Effizienz gerade bei niedriger Last ist eine der besten ihrer Klasse.

Gibt es aber irgendwelche Gründe ein teureres 45W Ladegerät zu kaufen? Das Design und die Verarbeitung des SJÖSS sind eher einfach. Zudem kann das Ladegerät Samsung “Ultra” Smartphones nicht mit 45W laden, sondern nur mit +- 26W.

Solltest du kein Samsung Smartphone haben, das mit bis zu 45W laden kann (oder dir ist es egal) und auch das Design passt für dich, dann ist das Ikea SJÖSS eine super Wahl.

*Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

2 Kommentare

  1. Guten Karsamstag Morgen 🙂

    also ich finde diese Website generell ganz okay. Wer nicht auf dem Stand der Technik ist – warum auch immer – wird hier für fast jedes Gerät fündig. Also ich finde für meine private Website leider nicht diese benötigte Zeit.

    Darum habe ich auch gerade eine Kleinigkeit für Techtest gespendet, per PayPal. Als Lob und Anerkennung.

    Ich wünsche weiterhin eine schöne Zeit, schönes langes Osterwochenende (ich habe leider gleich noch ein paar Stunden Samstagsdienst), und allgemein alles Gute weiterhin.

    VG, Jürgen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.