25W USB C Ladegerät für unter 10€? Das INIU AI-620 im Test

-

Günstige Ladegeräte sind oft so eine Sache. Du willst kein zu günstiges USB Ladegerät, denn hier ist die Chance sehr groß, dass diese ein Risiko darstellen.

Allerdings bin ich über ein sehr spannendes Ladegerät gestolpert. So bin ich ein großer Fan der INIU Powerbanks, aufgrund der top Preis/Leistung. Aber ich bin nun über das INIU AI-620 gestolpert, ein 25W USB C Ladegerät.

INIU AI-620

Dieses wird für unter 10€ bei Amazon verkauft! Ich habe im Angebot sogar nur rund 7€ bezahlt.

WOW ein 25W Ladegerät eines brauchbaren Herstellers für so wenig Geld?! Kann dies etwas sein?

Finden wir es im Test heraus!

 

Das INIU AI-620 USB C Ladegerät mit 25W im Test

Das INIU AI-620 ist ein recht “Basic” USB C Ladegerät. Dieses setzt auf das Stromadapter Design und besitzt genau einen USB C Port auf der Rückseite.

INIU AI-620  Produktbilder

Dabei ist es auch aus einem einfachen Kunststoff gefertigt. Optisch nicht das Schönste, aber was die Stabilität betrifft, gar nicht so schlecht.

So wirkt das Ladegerät an sich gut gebaut. Auch die Abmessungen sind mit 33,6 x 29,7 x 33,8 mm (nur der Teil der aus der Steckdose hervor schaut) sind für ein 25W Ladegerät nicht zu groß, ganz im Gegenteil. Das Ladegerät ist sogar recht kompakt!

Auch das Gewicht von 53g hat mich positiv überrascht.

 

Der USB C Port

Das INIU AI-620 besitzt genau einen USB C Port.

  • USB C – 25W USB Power Delivery – 5V/3A, 9V/2,77A, 12V/2,1A

Aufgrund der etwas ungewöhnlichen Leistung von 25W haben wir etwas krumme Leistungswerte wie 9V/2,77A oder 12V/2,1A. Allerdings ist dies natürlich in der Praxis nicht störend oder problematisch.

Dabei nutzt INIU den üblichen USB Power Delivery Standard, welcher auch von Apple, Samsung, Google usw. genutzt wird.

 

Mit PPS

Erfreulicherweise bietet das INIU AI-620 trotz des niedrigen Preises auch PPS.

  • 3,3 – 5,9V bei bis zu 3A
  • 3,3 – 11V bei bis zu 2,2A

PPS ist gerade für die Samsung S Smartphones wichtig. Ein S23 Ultra könnte hier mit ca. 20W laden. Wäre PPS nicht vorhanden, dann würde es nur mit 14W laden.

Info: PPS steht für Programmable Power Supply. Das normale USB Power Delivery bietet deinem Smartphone mehrere Spannungsstufen an, meist 5V, 9V, 15V und 20V. Hier kann sich dieses eine Stufe aussuchen und damit laden. PPS erlaubt es nun deinem Smartphone innerhalb eines gewissen Bereichs, beispielsweise 3,3-16V, frei eine Spannung zu wählen. Denkt dein Smartphone es wäre gerade ideal mit 6,5V zu laden, dann kann ein PPS Ladegerät diesem 6,5V liefern.

Einige Smartphones wie die Modelle der Samsung S20/S21/S22/S23 Serie benötigen PPS um das volle Ladetempo zu erreichen, siehe hier Laden des S23 Ultra. Ein S23 Ultra kann an einem normalen USB PD Ladegerät mit maximal 14W laden, an einem PPS Ladegerät mit 45W. Unterstützt Dein Smartphone kein PPS, dann ignoriert es einfach diese Funktion und behandelt das Ladegerät wie ein normales USB PD Ladegerät.

 

Spannungsstabilität

Die Spannungsstabilität bei USB Ladegeräten ist dank USB PD und Quick Charge nicht mehr so wichtig, so lange diese innerhalb der Grenzwerte bleibt. Zudem ist natürlich eine stabilere Spannung ein zeichen für eine bessere Elektronik.

Die Spannungsstabilität ist akzeptabel. Wir können sehen das diese ein Stück weit einbricht, wenn wir die Last hochschrauben. Allerdings bleibt alles innerhalb der Grenzwerte.

 

Ladetempo

Zu erwartendes Ladetempo
Apple iPads +
Apple iPhones ++
Apple MacBooks 0
Google Pixel ++
Huawei Smartphones +
OnePlus Smartphones +
Realme Smartphones +
Samsung Galaxy Smartphones („S“ Serie) +
Windows Notebooks (Dell XPS, ASUS usw.)
  • +++ = „perfekt“ maximal mögliches Ladetempo zu erwarten
  • ++ = sehr hohes Ladetempo zu erwarten
  • + = flottes Ladetempo zu erwarten
  • 0 = „Standard“ Ladetempo zu erwarten
  • – = langsames Ladetempo zu erwarten
  • — = nicht kompatibel oder nur sehr eingeschränkt geeignet

Prinzipiell ist das INIU AI-620 gut für die aktuellen Apple iPhones wie auch die Google Pixel Smartphones geeignet!

Du kannst hier +- das volle Ladetempo erwarten. Also ja das INIU AI-620 wird dein iPhone 14 Pro schneller laden als das deutlich teurere 20W Apple Ladegerät.

Dank PPS ist das Ladegerät auch für die Samsung Smartphones geeignet. Hier kannst Du mit maximal 20W Ladetempo rechnen. Nicht rekordverdächtig schnell, aber flott.

Für Notebook ist das INIU AI-620 nicht oder nur sehr bedingt geeignet.

 

Effizienz

Schauen wir uns zum Abschluss noch einmal die Effizienz an.

INIU-AI-620-Effizienz Diagramm

Die Effizienz sieht solide aus. 83,7% bis 87,6% ist nichts worüber man meckern kann. Aber dies ist auch keine überragende Effizienz. 80%+ ist gut, aber andere, teurere, Modelle können mehr.

Hier kannst Du sehen, was ich meine. Finanziell ist dies Egal, bis sich der doppelte Kaufpreis des Anker 511 sich aufgrund der besseren Effizienz gerechnet hat bist du alt und grau. Hier spielen 1-2% keine Rolle.

Aber eine höhere Effizienz spricht für bessere und moderne Komponenten.

 

Fazit

Das INIU AI-620 USB C Ladegerät ist durchaus spannend, aber dies ist auch nicht das beste Ladegerät das du kaufen kannst!

Ein Anker 511 Nano 3 ist beispielsweise schon technisch ein gutes Stück besser.

So ist die Effizienz des INIU AI-620 mit 83,7% bis 87,6% nicht furchtbar, aber auch nicht besonders gut. Ähnliches gilt für die Spannungsstabilität, welche ausreichend, aber auch nicht überragend ist.

Kurzum, das Ladegerät wird funktionieren und hat auch meinen Belastungstest überstanden. Dank USB Power Delivery und PPS bietet dieses auch ein gutes Ladetempo, egal ob nun mit Samsung, Apple oder Google Smartphones.

Gerade wenn du einfach nur ein günstiges Ladegerät suchst, für beispielsweise irgendwelche Smart Home Geräte oder ein günstiges Smartphone, dann kannst Du hier nach meiner Meinung unbesorgt zugreifen.

Allerdings wird ein Anker 511 Nano 3 z.B. technisch hier 1-2 Klassen über dem INIU AI-620 spielen. Für teurere Smartphones oder wenn du dieses besonders stark und lange belastet, würde ich vermutlich etwas mehr Geld in die Hand nehmen.

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Sind Solar Powerbanks empfehlenswert? (meist nein!) Zahlen und Messwerte!

Das Konzept Solar-Powerbanks, also Powerbanks mit einem integrierten Solarpanel, klingt im ersten Moment toll! Du hast einen Akku, welcher sich von alleine auflädt. Allerdings sind...

Neuste Beiträge

Empfehlung! Eine fantastische Gaming Maus, NZXT Lift 2 im Test

Mit der Lift 2 hat NZXT eine neue High End Gaming Maus auf den Markt gebracht. Diese soll durch ein extra leichtes Design, wie...

Top Smarte Türklingel ohne Abo! Tapo D230 Smarte Batterie -Video-Türklingel im Test

TP-Link hat mit seiner Tapo Marke ein beachtliches Sortiment an durchaus guten Smart Home Produkten aufgebaut. Dieses wird nun mit der Tapo D230S1 Smarten...

Ugreen Nexode Pro 65W im Test, super kompakt und super gut?

Mit seiner Nexode Pro Serie hat Ugreen neue High End USB Ladegeräte auf den Markt gebracht. Diese sollen sich dabei nicht nur durch aktuellste Technik,...

Wissenswert

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.