Das UGREEN CD294 Nexode 45W im Test, wertig, schick und leistungsstark!

-

UGREEN bietet einige spannende USB C Ladegeräte in seiner noch recht jungen Nexode Serie.

Eins der kleineren Modelle ist das UGREEN Nexode 45W CD294. Bei diesem handelt es sich wie der Name schon vermuten lässt um ein 45W USB C Ladegerät, welches aber über zwei USB C Ports verfügt. Ideal falls du zwei Geräte gleichzeitig laden möchtest.

Schauen wir uns das UGREEN Nexode 45W einmal näher im Test an.

An dieser Stelle vielen Dank an UGREEN für das zur Verfügung stellen des Nexode 45W für diesen Test.

 

Das UGREEN CD294 Nexode 45W im Test

UGREEN setzt beim Nexode 45W auch wieder auf ein kompaktes Steckdosen-Adapter Design. Zwar würde ich das Nexode 45W durchaus als kompakt einstufen, dieses ist aber mit 48 x 39 x 39 mmfür ein 45W Ladegerät auch nicht absolut winzig.

Dieses ist klar größer als das Anker Nano 2 45W, hat allerdings auch zwei USB C Ports. Das Gewicht wiederum ist mit 98 g sehr passend.

Positiv loben möchte ich das Gehäuse. UGREEN hat sich bei der Verarbeitungsqualität in den letzten Jahren deutlich gesteigert.

So würde ich das Nexode 45W ganz klar in die premium Kategorie stecken, was Haptik und Verarbeitung betrifft.

 

Die Anschlüsse

Das Nexode 45W besitzt zwei USB C Ports.

  • USB C 1 / 2 – USB PD 45W – 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A, 20V/2,25A

Prinzipiell sind beide USB C Ports des Nexode 45W erst einmal gleichwertig. Diese können beide bis zu 45W bereitstellen, nach dem USB PD Standard.

Allerdings dies natürlich nicht gleichzeitig, denn das Ladegerät kann insgesamt auch “nur” 45W liefern. Nutzt du beide Ports gleichzeitig, dann werden diese gedrosselt.

 

Drosselung

Das UGREEN Nexode 45W kann zwar bis zu 45W pro USB C Port liefern, aber auch die gesamte maximale Leistung liegt bei 45W.

Nutzt du also beide Ports, dann werden diese gedrosselt. Aber auf welche Leistung werden die Ports gedrosselt?

  • Port 1 – 24,96W – maximal 12V/2,08A
  • Port 2 – 20,04W – maximal 12V/1,67A

Die beiden USB C Ports werden ungleichmäßig gedrosselt. Port 1 bekommt 25W, Port 2 20W.

 

PPS

Erfreulicherweise verfügt das UGREEN Nexode 45W über PPS!

  • 3,3-11V bei 4A

3,3-11V bei 4A ist eine super PPS Range für ein Ladegerät dieser Klasse und auch ideal für größere Smartphones wie das S22 Ultra.

PPS steht für Programmable Power Supply. Das normale USB Power Delivery bietet deinem Smartphone mehrere Spannungsstufen an, meist 5V, 9V, 15V und 20V. Hier kann sich dieses eine Stufe aussuchen und damit laden. PPS erlaubt es nun deinem Smartphone innerhalb eines gewissen Bereichs, beispielsweise 3,3-16V, frei eine Spannung zu wählen. Denkt dein Smartphone es wäre gerade ideal mit 6,5V zu laden, dann kann ein PPS Ladegerät diesem 6,5V liefern.

Einige Smartphones wie die Modelle der Samsung S20/S21/SS Serie benötigen PPS um das volle Ladetempo zu erreichen, siehe hier Laden des SS2 Ultra. Ein S21 Ultra kann an einem normalen USB PD Ladegerät mit maximal 14W laden, an einem PPS Ladegerät mit 25W. Unterstützt Dein Smartphone kein PPS, dann ignoriert es einfach diese Funktion und behandelt das Ladegerät wie ein normales USB PD Ladegerät.

 

Belastungstest

Wie üblich habe ich das UGREEN Nexode 45W einen 6 Stunden Volllast Test unterzogen. Hierbei habe ich das Ladegerät konstant mit 45W belastet, um zu überprüfen, ob es Auffälligkeiten oder sogar Ausfälle gibt.

Aber nein das Ladegerät hat diese Zeit absolut problemlos überstanden. Selbst die Hitzeentwicklung war mit maximal 62 Grad sehr unproblematisch.

 

Spannungsstabilität

An sich ist die Spannungsstabilität bei modernen USB C Ladegeräten gar nicht so wichtig. So wirkt sich diese bei USB C Ladegeräten mit Power Delivery weniger auf die Leistung aus als bei klassischen USB A Geräten. Hier ist erst einmal nur wichtig, dass alles innerhalb der Grenzwerte ist und nichts zu wild schwankt.

Die Spannungsstabilität ist soweit okay. Die Spannung bleibt innerhalb der Grenzwerte, ist aber auf nicht ganz perfekt stabil. Dies ist aber nicht weiter problematisch, zumal es keinen massiven Abfall gibt.

 

Das Ladetempo

Zu erwartendes Ladetempo
Apple iPads +++
Apple iPhones +++
Apple MacBooks ++
Google Pixel +++
Huawei Smartphones +
OnePlus Smartphones +
Realme Smartphones +
Samsung Galaxy Smartphones („S“ Serie) +++
Windows Notebooks (Dell XPS, ASUS usw.) +

+++ = „perfekt“ maximal mögliches Ladetempo zu erwarten
++ = sehr hohes Ladetempo zu erwarten
+ = flottes Ladetempo zu erwarten
0 = „Standard“ Ladetempo zu erwarten
– = Langsames Ladetempo zu erwarten
— = nicht kompatibel oder nur sehr eingeschränkt geeignet

Die Mischung aus 45W im USB Power Delivery Standard und der Unterstützung des PPS Standards erlaubt es dem Nexode 45W sowohl Apple iPhones wie auch Samsung Galaxy und Google Pixel Smartphones mit dem vollen Tempo zu laden.

Dieses eignet auch für Huawei, Xiaomi, Realme und OnePlus Smartphones, bei diesen würde aber nicht zwingend das volle Ladetempo erreicht.

Ähnliches gilt auch für Notebooks und Tablets. Du wirst die Apple iPads in der Regel mit dem vollen Tempo laden können und sogar kleinere Notebooks. Aber gerade bei Notebooks ist es nicht sicher das diese geladen werden können bzw. dies mit dem vollen Tempo.

Bei Notebooks wie dem MacBook Pro 13 M1 gibt es aber keine Probleme.

 

Effizienz

Schauen wir uns zum Abschluss noch die Effizienz unter Last an.

Die Effizienz des Nexode 45W schwankt zwischen 80,5% bei niedriger Last und 90,8% bei hoher Last. Dies sind absolut brauchbare Werte! 80,5% bei niedriger Last ist nicht Weltklasse, aber völlig okay. Die 90,8% bei Volllast sind hingegen tadellos!

 

Fazit

Du suchst ein Dual-Port USB C Ladegerät in der 45W Klasse? Dann spricht nichts gegen das UGREEN Nexode 45W. Dieses ist technisch absolut tadellos, bietet eine gute Effizienz und scheint allgemein gut gebaut zu sein.

Dieses ist dank der Unterstützung von PPS nicht nur für die iPhones, sondern auch für die Samsung Galaxy oder Google Pixel Geräte absolut geeignet.

Bedenke nur das natürlich bei einer gleichzeitigen Nutzung beider Ports die Ports jeweils ein gutes Stück auf 25W bzw. 20W gedrosselt werden.

Aber ansonsten spricht nichts gegen das UGREEN Nexode 45W!

Angebot
UGREEN 45W USB C Ladegerät Nexode GaN Dual USB C Netzteil...

  • Sehr wertiges Design
  • Sehr gute Effizienz mit bis zu 90,8%
  • Mit großer PPS Stufe (3,3-11V bei 4A)
  • Niedrige Hitzeenntwicklung
  • Zwei USB C Ports mit bis zu 45W 
  • Kein USB A 
  • Deutliche Drosselung der USB C Ports beim Laden von zwei Geräten (25+20W) 

UGREEN CD294 Nexode 45W
POSITIV
Sehr wertiges Design
Sehr gute Effizienz mit bis zu 90,8%
Mit großer PPS Stufe (3,3-11V bei 4A)
Niedrige Hitzeenntwicklung
Zwei USB C Ports mit bis zu 45W 
NEGATIV
Kein USB A 
Deutliche Drosselung der USB C Ports beim Laden von zwei Geräten (25+20W
86

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Aktueller denn je, Fake Powerbanks! Ekrist, Trswyop, VOOE, kilponen und Co. im Test. Taugen die günstigen 26800mAh Powerbanks etwas? (nein)

Wenn Ihr aktuell bei Amazon nach Powerbanks sucht, dann werdet Ihr über diverse Hersteller mit sehr kryptischen Namen stolpern. Hierzu gehört Ekrist oder auch Trswyop....

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Neuste Beiträge

SCHENKER VIA 14 Pro im Test, spitzen CPU Leistung, vollständige IO und kompaktes Design

Mit dem VIA 14 Pro bietet SCHENKER ein kompaktes Notebook an, welches mit hoher Leistung und vor allem einer großen Anschluss Ausstattung punkten soll. Im...

Lithium AA gegen Alkaline AA Batterie, wie groß ist der Kapazitätsunterschied?

Es gibt eine Handvoll Geräte die laut Hersteller Lithium AA Batterien benötigen. Hierzu zählen beispielsweise die Überwachungskameras von Blink wie aber auch die Rauchmelder...

Die Xtorm Titan Pro XB403 im Test, einzigartiges Design trifft auf 140W USB C Port und 27.000 mAh

Xtorm bietet mit der Titan Pro eine neue High End Powerbank an. Das Spannende sind hier vor allem die 140W USB C Ports. Hinzu...

Wissenswert

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

UGREEN bietet einige spannende USB C Ladegeräte in seiner noch recht jungen Nexode Serie. Eins der kleineren Modelle ist das UGREEN Nexode 45W CD294. Bei diesem handelt es sich wie der Name schon vermuten lässt um ein 45W USB C Ladegerät, welches aber über zwei...Das UGREEN CD294 Nexode 45W im Test, wertig, schick und leistungsstark!