Test: Einova Sirius 65W, eins der besten USB C Ladegeräte aktuell auf dem Markt!

-

Mit dem Sirius bietet Einova ein besonders hochwertiges USB C Ladegerät an. Diese soll sich dabei nicht nur an Smartphone Nutzer richten, sondern auch an die Besitzer von kleineren Notebooks wie dem Dell XPS 13 oder Apple MacBook Pro 13.

einova sirius test review 7

Hierfür besitzt das Sirius eine satte Ausgangsleistung von 65W! Klingt doch gut, aber wie sieht es in der Praxis aus? Kann hier das Einova Sirius im Test überzeugen? Finden wir es heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Einova für das Zurverfügungstellen dieses Ladegeräts für den Test.

 

Das Einova Sirius im Test

Das Einova Sirius ist ein recht klassisches “Stecker-Netzteil”. Dieses misst 49,6 x 75 x 22,7 mm und bringt ein Gewicht von 195g auf die Waage.

einova sirius test review 1

Damit ist das Ladegerät durchaus als kompakt für die Leistung von 65W zu bezeichnen. Allerdings würde ich dieses auch nicht als super kompakt einstufen. Es gibt durchaus noch kleinere Modelle mit vergleichbarer Leistung.

Beim Design setzt Einova auf einen recht schlichten weißen Hochglanz-Kunststoff. Abseits von einem sehr dezenten Einova Aufdruck findet sich kein großes Branding oder sonstige Auffällige Merkmale am Ladegerät.

einova sirius test review 4

Der verwendete Kunststoff wirkt dabei durchaus recht wertig! Die rückwärtige Kante des Gehäuses ist zwar recht hart, aber abseits davon ist die Verarbeitung top!

Was die Anschlüsse angeht haben wir eine recht übersichtliche Ausstattung. Wir haben genau einen USB C Port, der es aber in sich hat!

einova sirius test review 5

Dieser USB C Port liefert bis zu 65W nach dem USB Power Delivery Standard. Genau genommen sind es 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A oder 20V/3,25A.

USB Power Delivery ist dabei der aktuell wichtigste Ladestandard. Dieser wird von diversen Herstellern wie Apple, Nintendo, Dell, Samsung usw. genutzt. Macht Euch wegen der hohen Leistung von 65W im Übrigen keine Sorgen. Selbst wenn Ihr kleine Geräte wie Smartphones usw. ladet, dann kann es nicht zum Überladen kommen.

einova sirius test review 6

Die Leistung wird immer auf das jeweilig angeschlossene Gerät angepasst. So etwas wie “zu viel” Leistung gibt es an sich bei Ladegeräten nicht. Mit 65W ist das Einova Sirius aber durchaus auch für Geräte wie Notebooks geeignet. 65W sind für ein MacBook Pro 13 oder Dell XPS 13 völlig ausreichend und können hier sogar das original Netzteil ersetzen.

Das Einova Sirius setzt im Inneren im übrigen auf die GaN Technologie! GaN steht für Gallium Nitride, welches ein Halbleiter ist, der so langsam seinen Weg in den Massenmarkt findet. Gallium Nitride hat gegenüber Silizium einige Vorteile im Bereich der Effizienz, bei Schaltnetzteilen. Dies erlaubt es kleinere Bauteile mit Gallium Nitride bei gleicher Leistung zu bauen als mit regulärem Silizium. Je nach Quelle sind GaN Bauteile ca. 32% kleiner bei gleicher Leistung und zudem noch effizienter.

 

Erster Test und Spannungsstabilität

Ich muss gestehen an diesem Punkt etwas überrascht gewesen zu sein! Es ist bei USB Ladegerät normal, dass die Spannung einerseits etwas je nach Last schwankt und es ist auch normal, dass die Spannung auf die zweite Nachkommastelle etwas “instabil” ist.

Ich glaube in den letzten Jahren kein USB Ladegerät gesehen zu haben das solch eine stabile Spannung liefert wie das Einova Sirius!

spannung

Das Ladegerät ist PERFEKT geregelt! Wer auch immer die Elektronik im Inneren designt hat verdient eine Beförderung.

Daher ist es natürlich auch keine Überraschung, dass das Ladegerät die beworbenen 65W auch praktisch liefern kann. Dies in meinem Test auch konstant.

temperatur

Die Hitzeentwicklung war dabei akzeptabel, aber das Sirius ist auch kein kühles Ladegerät.

 

Ladetempo

Schauen wir uns noch das Ladetempo des Einova Sirius in Kombination mit diversen Geräten an.

ladetempo

Hier gibt es keine Überraschungen! Das Einova Sirius zeigte keine Kompatibilitätsprobleme oder sonstige Auffälligkeiten. Dieses verhielt sich genau wie von eine 65W USB PD Ladegerät zu erwarten war.

So kann dieses sowohl das Dell XPS 13 wie auch das Apple MacBook Pro M1 mit dem vollen Tempo laden und somit das originale Ladegerät voll ersetzen.

einova sirius test review 12

Aber auch in Kombination mit modernen Smartphones sieht das Ladetempo sehr gut aus. Gerade IOS Geräte werden schön schnell geladen.

 

Effizienz

Schauen wir uns zum Abschluss noch die Effizienz an. Starten wir aber beim Leerlauf-Stromverbrauch. Dieser liegt bei rund 0,28W und ist damit ausreichend niedrig.

effizienz

Die Effizienz des Einova Sirius schwankt zwischen 78,7% und 91,1%. Dies sind sehr gute Werte! Gerade nach oben hin sind die 90% klasse.

effizienz vergleich

Dies zeigt sich auch im Vergleich zu anderen Ladegeräten. Die Effizienz des Einova Sirius kann dabei problemlos mit den Top-Modellen mithalten.

 

Fazit

Auf den ersten Blick mag das Einova Sirius kein übermäßig spektakuläres Ladegerät sein. Das Design ist nicht übermäßig auffällig und die Feature sind so weit “Standard”.

Allerdings im Detail kann das Einova Sirius absolut überzeugen! Ich hatte schon lange kein Ladegerät mehr im Test das solch eine Stabile Spannung bot und auch generell technisch so solide wirkte.

einova sirius test review 9

Hinzu kommt die sehr gute Effizienz und auch das gute Verhalten bei konstanter Last. Dies lässt mich glauben, dass wir hier ein wirklich technisch sehr gut designtes Ladegerät vor uns haben! In diesen Punkten spielt dies sogar eine Klasse über den gängigen Asiaten wie Baseues, AUKEY usw.

Sucht Ihr also ein besonders vertrauenswürdiges Ladegerät für Euer Notebook und Co., dann kann ich das Einova Sirius absolut empfehlen!

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Neuste Beiträge

Test Anker Nano II mit 30W, 45W und 65W im Test, super kompakte Ladegeräte mit USB PD und PPS!

Mit seiner Nano II Serie hat Anker vor kurzem seine neusten Vorzeige USB-Ladegeräte auf den Markt gebracht. Diese sollen vor allem aufgrund eines superkompakten...

Jetzt der beste Saugroboter 2021! Der Roborock S7 + Absaugstation im Test

Der Roborock S7 ist einer der wichtigsten Saugroboter des Jahres! Roborock ist klar einer der Pioniere und größten Hersteller in diesem Bereich, weshalb das...

Test: Eufy SoloCam „Pro“ E40, die beste kabellose Überwachungskamera?

Die Eufy Kameras gehören klar zu den besten komplett kabellosen Überwachungskameras. Diese funktionieren zuverlässig, haben eine top Akkulaufzeit und die Bewegungserkennung taugt. Allerdings brauchten die...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.