Welche ist die optimale USB C Powerbank für mein Notebook 2019? (Vergleich, Test, Info)

Immer mehr moderne Notebooks lassen sich via USB C aufladen. Die Apple MacBooks waren hier klar die Vorreiter, aber mittlerweile unterstützen auch viele Modelle von Dell, ASUS, HP, Lenovo und Co. das praktische Laden via USB C.

Aber hier gibt es einige Dinge zu beachten! Viele Notebooks sind recht zickig beim Aufladen via USB C und akzeptieren beispielsweise nicht jede Powerbank oder Ladegerät.

Welche Ist Die Optimale Usb C Powerbank Für Mein Notebook 2019 6

In diesem Artikel möchte ich Euch helfen die passende Powerbank für Euer Notebook zu finden und erklären worauf Ihr beim Aufladen eures Notebooks via USB C zu achten habt und welche Tücken es hier gibt.

 

Kann mein Notebook via USB C geladen werden?

Nicht jedes Notebook das über einen USB C Port verfügt, kann auch über diesen geladen werden! Leider können nur recht wenige Notebooks wirklich über USB C geladen werden und bei diesen wird dies oftmals nur schlecht vom Hersteller zu erkennen gegeben.

Meist handelt es sich bei Notebooks die via USB C ladbar sind um so genannte Ultrabooks, also besonders leichte und kleine Geräte.

Allerdings gibt es auch etwas größere Modelle die dies unterstützen, wie die 15 Zoll MacBook Pros oder das Dell XPS 15.

Welche Ist Die Optimale Usb C Powerbank Für Mein Notebook 2019 4

Sofern Ihr keine Information beim Hersteller findet, gilt folgende Daumenregel, ist Euer Notebook jünger als 4 Jahre, ein Ultrabook und hat Thunderbolt 3, dann stehen die Chancen ganz gut.

Ansonsten findet Ihr beim Preisvergleich Geizhals eine Liste mit Notebooks die via USB C ladbar ist.

https://geizhals.de/?cat=nb&xf=31_USB-C+Ladeanschluss&sort=artikel#productlist?ccpid=techtest-notebook

Diese Liste ist zwar sicherlich nicht vollständig, aber Ihr könnt hier schauen ob Euer Notebook zu einem der über 900 Modelle gehört, die hier gelistet sind.

 

Ein Notebook via USB C Laden, welcher Ladestandard?

Alle via USB C ladbaren Notebooks setzen in der Regel auf den gleichen Ladestandard, USB Power Delivery. Dies erlaubt es beispielsweise ein Dell XPS an einem Apple MacBook Pro Ladegerät zu laden und umgekehrt.

Ganz am Anfang, als das Laden via USB bei Notebooks losging, gab es einige Modelle wo Hersteller versucht haben ihren eigenen Standard durchzudrücken. Lenovo hat dies bei einigen gemacht, genau wie HP. Diese Geräte sind aber die Ausnahme!

Allerdings nur weil Ihr eine Powerbank mit USB Power Delivery gekauft habt, heißt das noch lange nicht, das daran Euer Notebook lädt, auch wenn dieses USB Power Delivery unterstützt.

USB Power Delivery arbeitet mit verschiedenen Spannungen und verschiedener Leistungen.

Welche Ist Die Optimale Usb C Powerbank Für Mein Notebook 2019 5

Ein USB Power Delivery Ladegerät kann zwischen 18W und 100W Leistung besitzen, wie auch verschiedene Spannungsstufen (5V, 9V, 12V, 15V oder 20V).

Es gibt hier Notebooks die absolut unproblematisch sind. Ein gutes Beispiel sind die Apple MacBook Pros. Meiner Erfahrung nach laden diese an allen USB Power Delivery Ladegeräten/Powerbanks, egal ob diese nur 18W oder 100W haben.

Bei Windows Notebooks sieht die Welt völlig anders aus! Hier kocht jeder Hersteller seine eigene Suppe.Für das LG Gram reicht ein Ladegerät mit einer 9V Spannungsstufe und mindestens 18W Leistung.

Das Xiaomi Mi Book Pro benötigte die 20V Spannungsstufe und mindestens 27W Leistung, das Dell XPS 15 20V und mindestens 20W und das XPS 15 20V und mindestens 45W.

Und nein in der Regel findet man hier beim Hersteller keine Informationen dazu was unterstützt wird und was nicht.

Wählt also wenn möglich eine Powerbank oder ein Ladegerät was auf dem USB C Port 20V und 2,25A unterstützt und Ihr solltet auf der sicheren Seite sein. 

 

Wie viel Leistung sollte die Powerbank haben?

Theoretisch kann ein USB C Power Delivery Ladegerät zwischen 18W und 100W haben. Allerdings sind Powerbanks mit mehr als 45W sehr selten und mit mehr als 60W fast nicht existent.

„Wie viel Watt braucht nun mein Notebook?“

Auf Eurem beiliegenden Ladegerät steht eine Leistungsangabe und im besten Fall solltet Ihr versuchen diese auch via USB C zu erreichen. Spannung(V) * Strom(A) = Leistung (W).

Bei Ultrabooks wie dem Dell XPS 13 9380 ist dies kein Problem! Dieses besitzt ein 45W Netzteil, also wird eine 45W Powerbank hier das original Ladegerät zu 100% ersetzen können.

Oftmals müssen wir uns aber mit weniger Leistung begnügen. Das XPS 15 hat beispielsweise ein 130W Ladegerät, kann aber mit einer 45W Powerbank laden.

Das Laden dauert hier dann länger bzw. setzt Ihr das Notebook parallel unter Volllast, dann kann es passieren, dass sich dieses trotz angeschlossener Powerbank entlädt.

Selbiges gilt auch für das Apple MacBook Pro 13. Dieses hat ein 60W Ladegerät, könnte aber an einer 18W Powerbank laden. Belastet Ihr das Notebook voll, dann werden mehr als 18W benötigt. Die zusätzliche Energie wird dann dem integrierten Akku entnommen.

Meist ist dies aber nicht schlimm. Selbst ein großes 15 Zoll Notebook benötigt beim Web surfen, Office Anwendungen, Video wiedergaben selten mehr als 20W.

Sofern Ihr also nicht parallel ein Video schneidet oder versucht ein Spiel zu spielen, reicht meist eine 30W+ Powerbank aus, um die Ladung zu halten bzw. das Notebook langsam zu laden.

Bedenkt aber erneut das einige Notebooks eine Mindestleistung haben! Daher empfehle ich für Notebooks immer Powerbanks mit 45W oder mehr! Damit seid Ihr einfach auf der sicheren Seite.

  1. Es gibt hier nicht „zu viel Leistung“. Hat bzw. raucht Euer Notebook nur 45W und Ihr verbindet eine 60W Powerbank, dann lädt das Notebook einfach nur mit 45W an der 60W Powerbank. Hier wird nichts überladen oder Ähnliches.

 

Welche ist die beste USB C Powerbank für ein Notebook

Kommen wir damit zu den Powerbanks die ich aktuell empfehlen würde.

PreisKapaziätPortsUSB C LeistungSonstigesWertung
Xtorm XB203 Power Bank Infinity 27.00095 €24399mAh4x45W★★★★★
POWERADD P2 46 €25521mAh4x45W★★★★★
Dell Notebook Power Bank Plus PW7018LC100 €17567mAh3x60W★★★★★
Zendure X670 €17224mAh5x45WQC3.0, USB HUB★★★★★
Omars OMPB20KPLT41 €18897mAh3x44WQC3.0★★★★★
Xlayer Powerbank Plus MacBook70 €18668mAh3x45W★★★★★
RAVPower RP-PB15960 €16292mAh2x45W★★★★★
ZMI Power Bank70 €16947mAh3x40W★★★★☆
AUKEY PB-Y760 €24007mAh3x30WQC3.0★★★★☆
Anker PowerCore+ 26800mAh76 €22702mAh3x30W★★★☆
RAVPower RP-PB05860 €23264mAh3x29W★★★
Welche Ist Die Optimale Usb C Powerbank Für Mein Notebook 2019 8

Es gibt hier drei Modelle zu denen ich Euch primär raten würde, wenn Ihr nach einer Powerbank für Euer Notebook sucht.

  1. Xtorm XB203 Power Bank Infinity 27.000
  2. POWERADD P2
  3. Dell Notebook Power Bank Plus PW7018LC

Die Xtorm XB203 Power Bank Infinity 27.000 ist eine sehr schicke und qualitativ hochwertige Powerbank, welche zudem mit 45W Leistung auf dem USB C Port überzeugen kann. Damit ist dieses für so gut wie alle Notebooks geeignet.

Ja diese ist eine Premium Powerbank, eines niederländischen Herstellers. Dies spiegelt sich aber auch im Preis wieder. Für die Xtorm XB203 müsst Ihr rund 100€ auf den Tisch legen, dafür erhaltet Ihr aber auch einen zuverlässigen Begleiter, nicht nur für Euer Notebook, sondern auch für Smartphone und Co.

Die Xtorm XB203 ist meine erste Wahl, wenn es um eine Notebook Powerbank geht.

  • + Hohe Kapazität
  • + Hohe Leistung (45W)
  • + Wertiges Gehäuse
  • + Schicke Optik
  • + Hohes Wiederaufladetempo
  • 0 Recht groß
  • – Recht teuer

 


Meine zweite Wahl, was hier positiver gemeint ist als es klingt, ist die POWERADD P2. Die POWERADD P2 ist so etwas wie die Xtorm XB203 „Lite“.

Nein das Gehäuse der POWERADD ist nicht so wertig, aber technisch ist diese voll auf der Höhe. Auch hier haben wir einen 45W USB C Port, also genug Leistung für die Mehrheit aller Notebooks. Die Kapazität ist mit 25521mAh (94,4Wh) sogar etwas höher als bei der Xtorm.

Das Wichtigste ist aber der Preis. Die POWERADD P2 ist für gerade einmal 46€ erhältlich, was ein fantastischer Preis für solch eine Powerbank ist!

Lediglich könnt Ihr nicht gleichzeitig Euer Smartphone und ein Notebook laden, aber das ist sicherlich nur ein kleiner Minuspunkt.

  • + Sehr hohe Kapazität
  • + Hohe Leistung (45W)
  • + Sehr günstiger Preis
  • 0 Kein gleichzeitiges Laden von Smartphone und Notebook
  • 0 Gehäuse mittelmäßig wertig

 


Kandidat Nummer 3 ist etwas spezieller. Ja Ihr könnt die Dell Notebook Power Bank Plus PW7018LC für alle Notebooks einsetzen, nicht nur für Dell Modelle.

Der größte Pluspunkt der PW7018LC ist die Leistung von 60W über dem USB C Port, genau wie die sehr wertige Bauweise! Allerdings gibt es hier leider drei kleine Minuspunkte. Zum einen müsst Ihr die Dell Notebook Power Bank Plus PW7018LC zwingend an einem USB Power Delivery Ladegerät laden (die anderen Modelle könnt Ihr auch an einem normalen Ladegerät laden), die Kapazität ist mit 17567mAh (65Wh) vergleichsweise klein und der Preis ist mit 100€ recht hoch.

Technisch ist die Powerbank aber über jeden Zweifel erhaben, zudem erlaubt diese ein durchladen. Ihr könnt also gleichzeitig die Powerbank und Euer Notebook laden.

  • + Sehr Hohe Leistung (60W)
  • + Sehr wertig
  • + Gleichzeitiges Laden/Entladen
  • 0 Mittlere Kapazität
  • – Hoher Preis
  • – Erfordert zwingend ein USB Power Delivery Ladegerät

 

Selbstverständlich sind die anderen Powerbanks auch noch gut und größtenteils empfehlenswert, gerade die Zendure X6 oder die Xlayer Powerbank Plus MacBook, aber dennoch würde ich zuerst meinen Blick auf die drei oben genannten Powerbanks werden.

 

Auch für mein Smartphone?

Ja Ihr könnt am USB C Port einer Notebook Powerbank auch Euer Smartphone laden. Es wird hier automatisch eine niedrigere Spannung genutzt, Ihr müsst hier also nichts einstellen und es kann auch nichts schief gehen.

Diese Powerbanks taugen im Übrigen auch sehr gut für die Nintendo Switch und beispielsweise das Apple iPad Pro 11.

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org
3 Comments

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.