Die neue tado° Bridge ist da, mit HomeKit support! (Kostenfrei für Bestandskunden!)

-

Die Heizkörper Thermostate von tado° sind die bisher besten Smart Home Thermostate, die  mir begegnet sind.

Allgemein ist das tado° System einfach hervorragend, was an auch an dem sehr guten Support für 3. Anbieter wie Amazon Echo, IFTTT usw. liegt.

Nun hat tado° seine neue Bridge vorgestellt, mit Apple HomeKit support! Das Beste, diese ist für Bestandskunden gratis!

Grund genug einen kleinen Artikel zu der neuen Bridge zu schreiben.

 

Die neue tado° Bridge

Die neue tado° Bridge wird in einem kleinen grauen Karton geliefert. In diesem befindet sich die Bridge und das komplette Zubehör, welches man erwartet.

Also Anleitungen, Kabel und ein passendes USB Netzteil. tado° ist also nicht einfach den billigen Weg gegangen und hat sich das Zubehör gespart (das der alten Bridge ist weiterhin kompatibel).

Sagen wir es so, es ist recht schnell zu erkennen welche die alte Bridge ist und welche die neue.

tado° hat es geschafft die neue Bridge um einiges kleiner zu gestallten. Praktisch ist diese nur noch halb so groß wie die alte Bridge.

Allerdings muss man ehrlich sein, auch die alte Bridge war auch nicht riesig, von daher in der Praxis vermutlich kein großer Vorteil, auch wenn es immer wieder interessant ist solche Entwicklungen zu beobachten.

Rein von den Funktionen ist alles gleich geblieben, ein LAN Port auf der Unterseite genau wie ein microUSB Port für die Stromversorgung.

Auch die Anzahl an LEDs ist unverändert.

 

Einrichtung und Installation

Die Einrichtung bzw. der Austausch der Bridge war erfreulich einfach und problemlos.

In der Smartphone App oder der Web UI wählt „Gerät hinzufügen“. In dem erscheinenden Menü könnt Ihr den Bridge Austausch auswählen.

In Folgendem müsst Ihr den QR Code an der Bridge scannen und diese mit Strom und Internet verbinden.

Hat dies alles geklappt muss die alte Bridge abgeklemmt werden woraufhin sich die Thermostate nach kurzer Zeit automatisch mit der neuen Bridge verbinden.

Diese müssen also nicht neu eingerichtet werden. Auch die alten Einstellungen bleiben erhalten, super!

 

Was ist neu?

Natürlich neben der kompakteren Bridge erhaltet Ihr den Apple HomeKit Support (der Amazon Echo, IFTTT usw. Support bleibt natürlich zusätzlich erhalten).

Geht einfach auf Euerm iPhone oder iPad in die Home App und wählt dort hinzufügen aus. Die Bridge sollte automatisch im Netzwerk erkannt werden.

Mit Apple HomeKit lässt sich das tado° System dann gemeinsam mit anderen Smart Home Produkten steuern. Beispielsweise wenn Ihr Abends das Licht ausschaltet (mit Philips HUE) gehen auch die Heizkörper automatisch in den Nacht Modus, das ist nur ein Beispiel was man mit HomeKit machen kann.

Neben dem HomeKit Support gibt es lediglich eine kleinere Neuerung. Die Heizkörper Thermostate können nun automatisch erkennen wenn Ihr ein Fenster geöffnet habt und hören dann das Heizen temporär auf.

Wie machen das die Heizkörper? Es wird auf eine plötzliche Veränderung in Temperatur und Luftfeuchtigkeit geachtet, welche mit dem Lüften einhergeht.

Es ist noch etwas zu früh, und auch die falsche Jahreszeit, um genau zu bestimmen wie gut dies funktioniert. Aber ich gehe einmal davon aus, dass dies funktioniert, ansonsten kann man es abschalten.

 

Fazit

Ihr sucht Smarte Heizkörper Thermostate mit Apple HomeKit Support? Oder Ihr besitzt vielleicht schon das tado° System (v3) dann ist jetzt der Zeitpunkt gekommen auf die neue Bridge upzugraden.

Diese ist wohlgemerkt für Bestandskunden mit einem tado° System der 3. Generation GRATIS!

Natürlich könnt Ihr auch die alte Bridge weiter verwenden, sofern Ihr keine Apple Geräte besitzt, dennoch ein toller Support von tado° diese wirklich gratis nachzuliefern.

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Wie effizient sind Powerbanks? Mit Messwerten!

So gut wie kein elektrisches Gerät arbeitet zu 100% effizient. Dies gilt ganz besonders im Falle von Akkus, wo eigentlich eine hohe Effizienz besonders...

Wie haltbar sind Powerbanks? Kapazitätsmessung nach 7 Jahren

Du hast dir gerade eine frische neue Powerbank gekauft und fragst dich nun, wie lange diese wohl halten wird. Genau dieser Frage versuchen wir...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Neuste Beiträge

BOOX Note Air3, E-Ink Tablet mit Stylus, die bessere Alternative zum reMarkable

Vor einer ganzen Weile hatte ich mir auf Techtest.org bereits das reMarkable Tablet angesehen. Hierbei handelte es sich um ein E-Ink Tablet, welches besonders...

Welche ist die beste Varta Batterie? Alle Serien getestet

Vor kurzem habe ich einen Vergleich diverser AA-Batterien der großen Supermärkte und Discounter angefertigt. Hier hatte ich als Referenz auch eine Batterie von Varta und...

Arzopa Z1FC im Test, portabler Monitor mit 144 Hz und einer hohen Helligkeit

Mit dem Z1FC bietet Arzopa einen portablen 16 Zoll “Gaming” Monitor an. Dieser externe Monitor für dein Notebook, Spielekonsole usw. bietet eine Bildwiederholungsrate von...

Wissenswert

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

1 Kommentar

  1. Was ein Ausschlusskriterium für tado ist: Der Anbieter weiß jederzeit wo sich wer befindet. Die Positionsdaten der einzelnen Geräte werden ständig zum Anbieter übermittelt. Ich möchte nicht, dass eine Firma weiß wann wer Zuhause ist oder wo er arbeitet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.