Suche

Die Anker Astro E1 5200mAh Powerbank im Test

Ankers Astro Powerbank Serie ist mittlerweile schon ein paar Tage länger auf dem Markt. Während die meisten Astro Powerbanks einen „PowerCore“ Nachfolger bekommen haben, ist die Astro E1 immer noch Ankers kompakteste Powerbank.

So wie es aussieht scheint Anker auch nicht so schnell einen Nachfolger für die E1 2Gen zu planen.

Dies werte ich mal als Grund genug die Powerbank durch einen vollständigen Test zu jagen.

Kann die Anker Astro E1 5200mAh auch im Jahr 2017 immer noch überzeugen? Finden wir dies im Test heraus!

 

Die Anker Astro E1

Die Anker Astro E1 ist eine sehr schön kompakte Powerbank. Im Gegensatz zu Ankers PowerCore 5000 passt diese ohne Probleme in eine Hosentasche.

Beim Gehäuse nutzt Anker Schwarzes Hochglanzplastik. Dies sieht auch wirklich sehr schick aus, bis man die Powerbank das erste Mal in die Hand nimmt.

Schwarzes Hochglanzplastik neigt extrem dazu Fingerabdrücke abzubilden. Ich würde Euch hier ganz klar zur weißen Version raten! Diese ist erfahrungsgemäß deutlich resistenter gegenüber Fingerabdrücken und auch Kratzern.

Vom Aufbau gibt es beim der Astro E1 keine Überraschungen. Die Powerbank ist klein genug in eine Handfläche zu passen und bietet einen USB Ausgang wie auch einen microUSB Eingang.

Bei dem Ausgang handelt es sich um einen 2A „PowerIQ“ Port. PowerIQ ist Ankers eigene Smart Technologie, welche das angeschlossene Gerät erkennen soll und dementsprechend den Ladevorgang optimiert.

In der Praxis ist eine Smart Theologie wie PowerIQ durchaus hilfreich, wenn auch meist nicht so essenziell wie es die Hersteller gerne einem verkaufen.

Neben dem 2A Ausgang verfügt die Powerbank über einen 1A microUSB Eingang um die Powerbank wiederaufzuladen.

Damit Ihr auch problemlos erkennt wie voll bzw. Leer die Powerbank ist, besitzt diese vier blaue LEDs auf der Oberseite, welche beim Betätigen des Einschalters aufleuchten.

 

Wie teste ich?

Mein Testverfahren ist recht „strait forward“. Ich lade die Powerbank bis sie sich von alleine abschaltet oder es keinen nennenswerten Ladestrom mehr gibt, dann wird sie mithilfe eines 1A USB Widerstands entladen und die abgegebene Leistung mit einem PortaPow Premium USB + DC Power MonitorLeistungsmesser gemessen.

So erreiche ich gut reproduzierbare Ergebnisse.

testsetup-1

Das gemessene Ergebnis in mW rechne ich in mAh @3,7V um, da die Herstellerangabe sich zu 99% auf eine Zellenspannung von 3,7V bezieht.

Zudem teste ich die Powerbanks an diversen Endgeräten ob es hier „Auffälligkeiten“ gibt. Ich nutze für den Ladetest an einem iPhone das Originalkabel, für sonstige Ladetests verwende ich ein Referenzkabel und ja das verwendete Kabel hat einen großen Einfluss auf die Ladegeschwindigkeit siehe HIER.

Weitere Informationen zum aufladen via USB, USB Power Delivery oder Quick Charge HIER. Hier geht es zur aktuellen Powerbank Bestenliste von Techtest.org

 

Messwerte Anker Astro E1

Beginnen wir wie üblich mit der Kapazität. Anker gibt diese mit 5200mAh an, messen konnte ich 4721mAh bzw. 17,471Wh.

Dies entspricht rund 91% der Herstellerangabe! Ein sehr guter Wert für solch eine kleine Powerbank!

Warum sind 91% so gut? Die Herstellerangabe bezieht sich auf die Kapazität der im Inneren verbauten Akkuzellen, und nicht auf die nutzbare Kapazität.

Dies gilt nicht nur für Anker Powerbanks, sondern allgemein. Jedoch beim Entladen von Akkuzellen und der Umwandelung der Spannung auf 5V, entsteht immer eine gewisse Verlustleistung.

In der Regel kann man sagen, dass eine Powerbank ca. 10-20% weniger echte Leistung hat als angegeben, daher sind die hier erreichten 91% sehr gut!

Wie sieht es mit der Ladegeschwindigkeit aus?

Gut! Natürlich unterstützt die Powerbank keinerlei Schnellladestandards wie Quick Charge oder USB Power Delivery, daher ist die Ladegeschwindigkeit der meisten Smartphones eher „unspektakulär“.

Jedoch für eine „normale“ Powerbank lieferte die Astro E1 eine Leistung wie die großen. Ein iPhone 7 Plus wird mit rund 1,6-1,8A geladen oder ein Samsung Galaxy S7 Edge mit 1,77A.

Das ist ein ordentliches Tempo! Viel mehr geht hier nicht ohne Schnellladetechnologien.

Wie siehts mit dem Wiederaufladen aus? In meinem Test nahm die Powerbank rund 0,9-1,0xA auf.

Daher dauert eine vollständige Ladung rund 5 Stunden, eher mittelmäßig schnell.

 

Fazit

Der Anker Astro E1* ist eine nette kleine Powerbank, die ideal für den Alltag ist! Die meisten Smartphones werden von dieser mindestens einmal vollständig geladen.

Hierbei ist der Ladevorgang auch angenehm flott, lediglich das Wiederaufladen ist mir rund 5 Stunden vielleicht etwas langsam. Aber ich denke dies ist zu verkraften.

Kurzum eine empfehlenswerte Alltags Powerbank! Solltet Ihr Euch für diese entscheiden, wählt aber wenn möglich die weiße Version, auf dieser sind weniger Fingerabdrücke zu sehen.

 

 Anker Astro E1
Angegebene Kapazität5200mAh
Preis EUR 16,99 bei Amazon
Erreichte Kapazität4721mAh bzw. 17,471Wh
Erreichte Kapazität in %91%
LED Taschenlampe-
Wiederaufladegeschwindigkeit0,9-1,0xA
Apple (7+)++
Samsung (S7 Edge, S8+)++
Alcatel(Idol 4S)++
Google (Pixel)+
Nintendo Switch0
Kapazität91%
Verarbeitung80%
Ladegeschwindigkeit80%
Anschlüsse und Sonstige Features70%
Lieferumfang und Verpackung75%
Preis / Leistung★★★★☆
Testergebnis★★★★☆
Tags:

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.