Test: HP X27q, ein günstiger Monitor für Gamer!

-

Wenn du auf der Suche nach einem günstigen Gaming Monitor bist, wirst du vielleicht über den HP X27q stolpern.

Dieser bietet eine herausragende Preis/Leistung! 27 Zoll, 2K Auflösung, IPS Panel und 165Hz für unter 300€ und dies bei einem Markenhersteller!

hp x27q test review 14

Aber wo hat HP gespart? Ist der Monitor wirklich so gut wie es die technischen Daten vermuten lassen? Finden wir dies im Test des HP X27q heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an HP für das Ausleihen des HP X27q für diesen Test.

 

Test: HP X27q, ein günstiger Monitor für Gamer!

Der HP X27q ist ganz klar auf eine möglichst gute Preis/Leistung gebaut! Dies ist beim Gehäuse des Monitors gut zu erkennen.

Dies soll nicht heißen, dass der Monitor schlecht gebaut ist, das Gegenteil ist der Fall. Allerdings obwohl es sich beim HP X27q um einen Gaming Monitor handelt, wirkt dieser eher wie ein moderner Office Monitor.

hp x27q test review 2

Wir haben keine RGB LEDs, Joysticks oder anderen Luxus. Der Monitor besitzt einen einfachen Standfuß und schwarzes Gehäuse. Dies wird allerdings viele von Euch sicherlich nicht stören.

Zumal der Standfuß sehr schön massiv und stabil wirkt. Zudem ist dieser höhenverstellbar!

hp x27q test review 4

Etwas sparsam war HP bei den Anschlüssen.

  • 1x HDMI 2.0
  • 1x DisplayPort 1.4
  • 1x 3,5mm Audio-Ausgang

An sich reichen diese Anschlüsse, aber großzügig ist natürlich anders. Ein DisplayPort Kabel liegt auch mit im Lieferumfang.

hp x27q test review 6

Das Netzteil beim HP X27q ist intern verbaut!

 

HP X27q und HP X27qc

Den HP X27q gibt es in zwei Versionen, der “Q” und der “QC” Version. Letztere besitzt ein gebogenes Panel. Tendenziell ist die gebogene Version sogar etwas günstiger.

Wichtig, der X27q besitzt ein IPS Panel, der X27qc ein VA Panel!

Tendenziell sind IPS Panels besser fürs Gaming (schnellere Reaktionszeiten). VA Panel können einen Hauch besser aussehen.

In diesem Test geht es um die IPS Version!

 

Das Panel und die technischen Daten

Beginnen wir mit den technischen Daten des HP X27q.

  • HP X27q
  • 27 Zoll
  • 2560×1440
  • 400cd/ m²
  • 165Hz
  • IPS

2560×1440 Pixel halte ich derzeit für die optimale Auflösung wenn es ums Gaming geht. 2560×1440 ist bei 27 Zoll merklich schärfer als Full HD, aber weiterhin deutlich leichter anzutreiben als eine 4K Auflösung.

hp x27q test review 8

Zudem haben wir 165Hz, was für ein sehr schön weiches Bild sorgen sollte.

 

2K auf 27 Zoll

Zwar werden auf langer Sicht die 4K Monitore den Markt beherrschen, ich halte aber 2K für eine sehr schöne Auflösung.

2K ist subjektiv um einiges schärfer als Full HD auf 27 Zoll, lässt sich aber auch recht gut antreiben. 4K Gaming ist auch im Jahr 2022 so eine Sache sofern du keine RTX 3090 hast.

hp x27q test review 16

Bei 2K Auflösung lassen sich auch mit modernen normaleren Grafikkarten ordentliche Bildraten erzielen.

 

Testequipment

Für die Messung der Helligkeit, Kontrast, Farbumfang usw. nutze ich den DataColor SpyderX Elite.

 

Farbraum und Kalibrierung

HP wirbt beim X27q lediglich mit einem 99% sRGB Farbraum. Immerhin haben wir sogar ein 10 Bit Panel! 99% sRGB wäre an sich völlig okay, für einen Gaming Monitor.

farbraum hp x27q

Und HP hat recht, der X27q kommt auf:

  • 99% sRGB
  • 77% AdobeRGB
  • 84% P3

Dies sind für einen günstigen Gaming Monitor ordentliche bis gute Werte! Nein dies ist kein “Grafiker” Monitor, aber an 99% sRGB ist nichts auszusetzen.

Farben sehen auch subjektiv gut aus! Gut genug auch für Hobby Foto und Video-Bearbeitung.

sRGB AdobeRGB P3
LC-Power LC-M27-QHD-165  100% 96% 94%
LC-Power LC-M27-4K-UHD-144 100% 94% 93%
LG UltraGear 34GK950F 100% 89%
Alienware AW3420DW 100% 89%
LC-Power LC-M34-UWQHD-144-C-K 100% 84% 90%
LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 100% 83% 91%
Samsung C34F791 100% 82%
Dell P3421W 100% 80% 86%
ASUS ROG Strix XG35VQ 100% 78%
BenQ EX3501R 100% 78%
HP X27q 99% 77% 84%
BenQ MOBIUZ EX2710 98% 77%
ASUS MX38VC 99% 75%
LG 34UC99-W 98% 76%
Alienware AW2521HFL 97% 76% 73%
Dell U3419W 98% 73%
LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C 92% 71%
LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C-V2 92% 71% 72%

 

Helligkeit

HP gibt die Helligkeit des X27q mit 400 cd/m² an, was sehr ordentlich ist! Aber wie sieht es in der Praxis aus?

helligkeit hp x27q

Leider konnte ich in der Praxis eine maximale Helligkeit von 302 cd/m² messen. Dies ist weiterhin ordentlich, aber fällt ähnlich wie die Portausstattung in die Kategorie ausreichend aber auch nicht großzügig hell.

 

Kontrast

Beim Kontrast haben wir die IPS typischen 1:1000, laut HP.

kontrast hp x27q

In der Praxis bleiben wir auch hier etwas unter dieser Werksangabe. Ich konnte 1:840 messen. Dies ist erneut ausreichend gut, dass schwarz auf dem Monitor auch nach schwarz aussieht.

Allerdings verglichen mit VA Panel Monitoren ist dies kein beeindruckender Wert. Verglichen mit anderen günstigen IPS Panels passt es aber.

 

In der Praxis

Der HP X27q fällt in die Kategorie unauffällig gut! Das Bild des Monitors sieht einfach ordentlich aus, allerdings ist dieser auch nichts Außergewöhnliches. Der HP X27q wird niemanden vom Hocker reißen, ist aber State of the Art. Niemand wird sich den Monitor ansehen und sich über das Bild beschweren.

Dies ist natürlich eine blöde Aussage in einem Test. Ich bin teurere und „bessere“ Monitore gewöhnt, aber wenn du mir diese wegnehmen würdest und ich nur noch den HP X27q hätte, dann wäre ich mit diesem an meinem Gaming PC voll zufrieden.

hp x27q test review 12

Der HP X27q ist einfach das was ich einen guten Gaming Monitor im Jahr 2022 nennen würde. 165Hz ist eine super Bildwiederholungsrate, 2K ist schön scharf und generell ist die Farbdarstellung unauffällig gut. Die Bildqualität übertrifft viele, wenn nicht sogar alle, Full HD High End Gaming Monitore die ich die letzten 5 Jahre getestet habe.

Ich denke damit trifft dieser auch genau die Zielgruppe. Nutzer die von einem „alten“ Full HD Monitor upgraden wollen, aber nicht zu tief in die Tasche greifen wollen und können.

Loben muss ich HP auf für das OSD. Dieses ist sicherlich nichts Außergewöhnliches, aber gut umgesetzt! Die Bedienung ist klar und flott. Dies schaffen nicht alle „Günstig-“Anbieter.

Beim Gaming auf dem HP X27q ist mir nichts Negatives aufgefallen. Subjektiv ist der Monitor sehr schön reaktionsfreudig und flott. Dies ist auch sicherlich ein Vorteil des 1ms IPS Panels. Die meisten guten günstigen Monitore nutzen VA Panels, welche auf Seiten der Bildqualität meist etwas stärker sind, aber schlechtere Reaktionszeiten liefern.

Daher würde ich den HP X27q auch eher Gamern empfehlen, als Fotografen. Für letztere ist der HP sicherlich auch nicht miserabel, aber hier gibt es bessere Optionen fürs Geld.

 

Stromverbrauch

Der Stromverbrauch ist mittlerweile wichtiger denn je. Wie viel Strom schluckt der HP X27q?

stromverbrauch

Der Stromverbrauch des HP X27q schwankte bei mir zwischen 10,9W und 27,3W. Dies ist ein fairer, wenn nicht sogar guter Stromverbrauch für deinen Monitor mit 27 Zoll , 302cd/m² und 2K Auflösung.

 

Fazit

Das Besondere am HP X27q ist die Mischung aus Leistung und Preis! Ein 2560×1440 Pixel Panel mit IPS Technologie und 165Hz für unter 300€ ist ein Top Angebot. Gerade da HP auch ein großer Hersteller ist.

HP hat dabei auch nicht am Panel gespart! Dieses ist zwar nicht absolute Weltklasse, aber sieht sehr ordentlich aus.

  • 99% sRGB
  • 302cd/m² Helligkeit
  • 1:850 Kontrast

Dies sind keine Werte die einen Umhauen. “Mehr als gut genug” trifft es aber ganz gut. Rein subjektiv ist der Monitor sehr schön scharf, bietet gute Farben und allgemein ein sehr stimmiges Bild.

hp x27q test review 14

Die 2K Auflösung lässt sich mit modernen Grafikkarten gut betreiben und die 165Hz sorgen für ein schön flüssiges Bild. Das IPS Panel sorgt für gute Reaktionszeiten. Hier wirbt HP mit 1ms, was besser ist als bei den meisten VA Panel Konkurrenten.

Das Gehäuse und auch die Anschlüsse des Monitors sind nichts Besonderes, aber vernünftig! So ist der Standfuß angenehm stabil und 1x HDMI und DisplayPort reicht in der Praxis meist völlig aus.

Kurzum, suchst du einen sehr guten Gaming-Monitor zum günstigen Preis, dann ist der HP X27q ein sehr guter Anlaufpunkt! Einen besseren Gaming Monitor für weniger Geld und ähnlichen technischen Daten wirst du aktuell nicht finden als beim HP X27q.

hp x27q

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Test: ASUS ProArt B550-Creator, AM4 Mainboard mit Thunderbolt 4! UPDATE!

In meinem Büro-PC steckte bisher das ASUS ROG Strix B550-I Gaming Mainboard. Leider hatte ich aber mit diesen massiven Problemen. Der LAN Port war...

Test: TOPVORK 60W 6-Port Desktop USB-Ladestation, 1x USB C + 1x QC 3.0 + 3x USB A

Ein Multi-Port USB-Ladegerät ist etwas unfassbar Praktisches! Wenn dieses dann noch mehrere Ladestandards und USB C besitzt, ist dies Weltklasse. Erstaunlicherweise sind solche Ladegeräte, gerade...

Satte 30000mAh! Die VEGER 30000mAh Powerbank mit 20W USB-PD im Test

Bereits vor einer Weile haben wir uns die VEGER 20000mAh Powerbank angesehen und ich war von dieser echt überrascht! Gerade die Abmessungen waren für...

1 Kommentar

  1. Bin über die maximale helligkeit etwas verwundert. Immerhin kommt der monitor mit einem HDR 400 Lable.
    Was ich aber fragen wollteist, wie die Helligkeitsverteilung ausschaut? Backlightbleeding?
    Wenn die Helligkeitsverteilung ok is und Backlightbleeding nicht wirklich auffällig ist, könnte er schon in frage kommen.
    Was mich technisch etwas stört ist das integrierte Netzteil. Da diese meistens irgendwann probleme machen sind mir externe eigentlich lieber (lassen sich wesentlich leichter tauschen).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.