Muss es immer original Zubehör sein? Apple iPhone X Silikon Case vs. Artwizz TPU und Silikon Case

-

Apple bietet für seine iPhones neben Ladekabeln und Ladegeräten auch original Apple Hüllen an. Wie bei Apple aber üblich sind auch die Hüllen auf den ersten Blick kein Schnäppchen. Das iPhone X Silikon Case liegt bei 45€, ja 45€ für eine Silikon Hülle!

Aber wie gut ist die Hülle bei solch einem stolzen Preis? Hat hier Apple etwas „Magie“ eingebaut was diesen Preis rechtfertigt oder kann man auch zu premium 3. Anbieter Zubehör greifen wie von Artwizz?

Versuchen wir doch diese Frage einmal zu klären in einem kleinen Vergleich, 45€ iPhone X Silikon Case vs. 15€ Artwizz TPU Case und Artwizz Silikon Case, wer kann am meisten überzeugen?

 

Apple vs. Artwizz

Im Gegensatz zu vielen der auf Amazon verfügbaren Hüllen, welche meist von kleinen chinesischen Herstellern stammen, ist Artwizz ein Berliner Hersteller, welcher sich auf Smartphone Zubehör spezialisiert hat.

Artwizz bietet in der Regel etwas hochwertigere Produkte zu meist auch etwas höheren Preisen an, als die rein chinesische Konkurrenz.

Damit sind die Artwizz Hüllen eine ideale Konkurrenz für das Original Apple Zubehör!

 

 

Das Apple iPhone X Silikon Case

Beginnen wir mit dem Original Zubehör. Für 45€ bekommt Ihr bei Apple eine Silikon Hülle, wobei dies zugegeben keine einfache Silikon Hülle ist.
Das Silikon Case ist aktuell in neun Farben erhältlich: kobaltblau, rosenrot, ultraviolett, dunkeloliv, weiß, sandrosa, mitternachtsblau, schwarz und rot. Ich habe mich für das leuchtende Rot entschieden.

Anders als man dies erwarten könnte, ist das Apple iPhone X Silikon Case keine reine Silikon Hülle. Die Innenseite der Silikon Hülle ist mit Stoff ausgekleidet, zudem vermute ich, dass es im Inneren einen Plastikkern gibt, welcher der Hülle eine erhöhte Stabilität verleiht.

Lediglich die Außenhaut ist aus Silikon gefertigt. Hierbei ist die Apple Hülle aber eher mittelmäßig rutschfest. Zwar fühlt sich das Silikon sehr gut und auch hortwertig an, aber dieses ist ein wenig weniger „klebrig“ als ich es von anderen Hüllen kenne. Ob dies positiv oder negativ ist, hängt von Euerer Einschätzung ab.

Die Passform ist wie zu erwarten nahezu perfekt. Die Hülle sitzt straff auf dem Smartphone, aber auch nicht zu straff. Das An- und Ablegen der Hülle ist jederzeit gut zu machen.

Apple hat sich beim iPhone X Silikon Case allerdings dazu entschieden die komplette Unterseite des Smartphones frei zu lassen. Lediglich die Kanten werden noch ein Stück weit bedeckt.

Ich denke allerdings nicht, dass dies ein großer Nachteil was die Schutzwirkung angeht.

Kurzum zwar besitzt das Apple iPhone X Silikon Case keine besonderen Features, ist aber an sich sehr gut gemacht und fühlt sich definitiv recht hochwertig an.

 

Artwizz TPU Case

Kommen wir zur Konkurrenz und beginnen wir hier mit dem Artwizz TPU Case. Das Artwizz TPU Case ist für gerade mal 15€ zu bekommen, was ein sehr fairer Preis ist. Leider stehen Euch hier keine großen Farboptionen zur Auswahl, es gibt diese Hülle lediglich in Schwarz.

TUP ist eine Art Kunststoff, welcher relativ flexibel ist, aber etwas glatter als Silikon. Dies beschreibt auch das Artwizz TPU Case sehr gut! Die Hülle ist relativ schlank, sogar noch schlanker als Apples Hülle, bietet hierbei aber einen Rundumschutz gegenüber Kratzer und leichten Stürzen.

Die Oberfläche der TPU Hülle fühlt sich an, wie man dies von mattem Kunststoff erwarten kann. Dabei wirkt die Hülle und somit auch das Smartphone nicht billig. Ich mag diese matt, raue Textur sehr gerne!

Bonuspunkte gibt es für den glänzenden Rand! Während die Hülle an sich matt ist, hat Artwizz dieser allerdings einen Hochglanz Rand verpasst. Hierdurch passt sich die Hülle auf der Front optisch besser an das schwarze Displayglas des iPhone X an. Zudem wirken Wischgesten über den Rand etwas weicher.

Die grundsätzliche Passform ist sehr gut von Artwizz gewählt. Die Hülle sitzt straff, ist aber auch leicht zu entfernen. Hier steht diese nichts der original Apple Hülle nach!

Eine interessante Entscheidung hat Artwizz allerdings bei den Tasten gemacht. Während die Lautstärketasten eine „Abdeckung“ besitzen, bleibt der Ein/Ausschalter unbedeckt.

Hier bin ich etwas hin und her gerissen, einerseits hat man durch diese Aussparung sogar etwas mehr Halt, andererseits ist die seitliche Taste etwas schwerer zu drücken. Aufgrund der schmalen Form der Hülle ist dies aber kein großes Problem. Die anderen Anschlüsse, Lautsprecher Ports usw. sind sauber ausgeschnitten.

 

Artwizz Silikon Case

Das Artwizz Silikon Case ist eine klassische Silikon Hülle für das iPhone X. Auch diese ist seitens Artwizz leider nur in Schwarz verfügbar. Der Preis fällt aber erneut mit 15€ sehr fair aus!

Im Gegensatz zur Apple Hülle ist das Artwizz Silikon Case allerdings etwas einfacher gearbeitet. Dieses besteht vollständig aus einem durchaus recht hochwertigen Silikon. Die Hülle besitzt einen Tick mehr Gripp als die original Apple Hülle, der Unterschied hier ist aber nicht signifikant.

Im Gegensatz zur TPU Hülle ist aber das Silikon Case von Artwizz etwas größer. Dies ist immer noch eine recht schlanke Hülle, aber etwas weniger schlank als die beiden anderen Modelle.

Dies mag auch etwas an der recht lockeren Passform liegen. Die Hülle lässt sich sehr einfach entfernen wie auch anlegen, man muss allerdings auch keine Angst haben, dass die Hülle abfällt. Gerade jemand der seine Hülle oft an/ablegt wird das Artwizz Silikon Case sehr mögen.

Ähnlich wie auch schon beim TPU Case ist der Ein/Ausschalter nicht mit einer Taste versehen, sondern besitzt lediglich eine Aussparung. Beim Silikon Case bin ich allerdings kein Fan davon. Dadurch, dass das Gehäuse etwas dicker ist, ist das Drücken der seitliche Taste etwas schwierig. Hier hätte ich mir gewünscht, dass Artwizz ganz klassisch eine Abdeckung über diese Taste gemacht hätte.

Abseits davon sind aber die Lautstärken Tasten, der Lautsprecher, der Ladeport usw. erneut perfekt ausgeschnitten bzw. erreichbar.

Die Passform auf welcher die Artwizz Hüllen basieren, scheint sehr gut zu sein.

 

Fazit, Apple vs. Artwizz welche Hülle lohnt sich mehr?

Lohnt es sich nun eine Original Apple Hülle für das iPhone X zu kaufen? Jein gerade das Artwizz TPU Case ist eine hervorragende Hülle, welche mit 15€ gerademal 1/3 der Original Hülle von Apple kostet.

Wenn es Euch um eine gute Preis/Leistung geht, dann würde ich ganz klar zur Artwizz TPU Hülle greifen. Diese steht weder was Passform noch Verarbeitung angeht der original Apple Hülle nach. Auch optisch finde ich das Artwizz TPU Case mehr als gelungen! Gerade der Hochglanzrand sorgt für einen besonders flüssigen Übergang zwischen iPhone und Hülle.

Aber natürlich Ehre wem Ehre gebührt, die Apple Hülle ist qualitativ schon Spitzenklassen, aber der Preis mit 45€ auch schon sehr saftig. Dafür bekommt Ihr durchaus mehr als nur eine einfache Silikon Hülle geboten.

Hätte ich allerdings die Apple Hülle nicht für diesen Vergleich gekauft, wäre diese mir das Geld vermutlich nicht Wert. Ich würde mich für das Artwizz TPU Case entscheiden. Für 15€ bietet dieses eine wirklich klasse Qualität und Optik!

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Wie effizient sind Powerbanks? Mit Messwerten!

So gut wie kein elektrisches Gerät arbeitet zu 100% effizient. Dies gilt ganz besonders im Falle von Akkus, wo eigentlich eine hohe Effizienz besonders...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Neuste Beiträge

Die besten 140W Powerbanks, 6x 140W Powerbanks von Anker, INIU, AMEGAT usw. im Vergleich

Zunehmend mehr Geräte unterstützen die 140W Leistungsstufe via USB C. Du hast nun ein Notebook, das mit 140W laden kann. Welche Powerbank ist die...

Das Novoo NCEU67D GaN 67W Ladegerät im Test

Wir haben uns bereits das ein oder andere Ladegerät des Herstellers Novoo im Test angesehen. Diese zeigten hier immer eine gute Leistung. In diesem...

Das Omnia II Mix 140W USB C Ladegerät im Test, ein klasse Ladegerät von AUKEY!

Vom Hersteller AUKEY hatten wir schon eine Weile nichts mehr auf Techtest gehört. Nun melden diese sich mit einem neuen USB-Ladegerät zurück. So handelt...

Wissenswert

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

2 Kommentare

  1. 45€ für eine Hülle ist sicherlich nicht wenig Geld…

    Ich möchte aber mal von meiner Erfahrung mit Spigen Hüllen beim iPhone 7 in diamantschwarz erzählen..
    Das iPhone habe ich ca. 8 Monate lang mit der originalen Silikon Hülle von Apple genutzt. Es sah hinterher aus wie neu.
    Ich wollte einfach mal etwas anderes haben und habe mir dann 2 Hüllen von Spigen gekauft, welche einen guten Ruf haben.

    Nach 2 Monaten war die Rückseite, die Kanten voller Mikrokratzer.. ebenso hatte das Plastik der Antennenbänder sogar ein paar Macken.
    Warum? Weil die Hüllen kein Mikrofaser im inneren haben. So konnte Staub und kleine Sandkörnchen oder so etwas alles schön verkratzen.

    Worauf ich hinaus will: der Rahmen des iPhone X ist aus Edelstahl, welcher per se kratzeranfällig ist. Eine Hülle ohne Mikrofaser im inneren würde ich daher nie wieder benutzen wollen.
    Die Apple Hülle kostet zwar 30€ mehr.. aber auf lange Sicht ist es das auf jeden Fall wert, da das iPhone in einem viel besseren Zustand bleibt. So zumindest meine Erfahrung damit.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.