Wii U Gamepad via USB Laden

-

Wii U Besitzer kennen das Ärgernis des nervigen Ladegerätes für das Gamepad, es wäre doch viel besser wenn man sein Gamepad einfach via USB direkt an der Wii U oder an einem normalem Handy Ladegerät aufladen könnte.

Doch warum geht das eigentlich nicht? Ich greife einfach mal vorweg ja, es ist möglich sein Wii U Gamepad an einem USB Ladegerät oder einer Powerbank (Powerbank = Externer Akku) zu laden.

Aber erst einmal die Theorie.

Das Ladegerät der Wii U besitzt 4,75V und 1,6A, der Ladestecker ist eine Nintendo eigen Entwicklung.

Der USB Anschluss besitzt eine Spannung von 5V im Normalfall, die Ampere Anzahl variiert je nach Ladegerät  zwischen 0,5 und 2,4A.

Kurzum die Sache liegt an sich sehr dicht aneinander, die Spannung weicht nur um 5% vom originalen Netzteil ab. Das sollte das GamePad im Normalfall problemlos mitmachen. Die einzige Gefahr die besteht ist ,dass das verwendete Netzteil/Powerbank usw. nicht genau 5V besitzt sondern 5,25V oder sogar 5,3V hier könnte es nun kritisch werden.

 snakebyte Wii U charge:it Wii U Gamepad via USB Laden Powerbank Ladegerät

Das Problem mit dem Ladeanschluss ist einfach mit einem Adapter Kabel von Amazon zu lösen.

 

Die Praxis

Im folgendem ein Paar Powerbanks / Netzteile an welchen ich das Laden bzw. gleichzeitige Nutzen des Gamepads getestet habe.

Kurzum alle getesteten MultiPort Ladegeräte und Powerbanks funktionierten auf den ersten Blick problemlos. Ich kann natürlich keine Garantie übernehmen ob wirklich alle Powerbanks/Ladegeräte auf dem Markt auch langfristig ohne Probleme funktionieren.

 snakebyte Wii U charge:it Wii U Gamepad via USB Laden Powerbank Ladegerät

Aber gerade bei den Powerbanks ist während der Nutzung die Spannung auf zumeist 4,8-4,9V abgesunken, sodass es dann absolut gefahrlos sein sollte (dies ist eine Abweichung von unter 2% zum Original Netzteil von Nintendo).

Abraten muss ich allerdings vom Betreiben des Gamepads an den USB Ports der Wii U! Diese sind einfach nicht für so eine hohe Last ausgelegt. Während das Gamepad bei allen getestet Ladegeräten immer rund 1,18A verbrauchte, sank dieser Wert bei der Nutzung am Port der Wii U auf 0,65A. Soweit nicht schlimm jedoch sank die Spannung des Ports der Wii U von 5,12V im Leerlauf auf 4,09V ab was ein eindeutiges Indiz für eine Überlast ist.

 

Fazit

Garantie kann ich keine für das Nutzen des Wii U Gamepads an USB Ports übernehmen aber bei mir funktioniert die Sache seid ca. 3-4 Monaten absolut problemlos und ich möchte auch die Möglichkeit nicht mehr missen das Gamepad, welches eigentlich immer leer ist, kurz an eine Powerbank, welche unterm Tisch liegt ,anzuschließen und es dabei weiter zu Nutzen ohne das nervige Ladekabel zu suchen.

 snakebyte Wii U charge:it Wii U Gamepad via USB Laden Powerbank Ladegerät

Auch die positiven Bewertungen des Kabels bei Amazon zeigen, dass die Sache bei der Mehrheit der Nutzer ebenfalls funktioniert.

snakebyte Wii U CHARGE:IT - gleichzeitig Spielen & Laden - für Wii U...
  • Laden und Spielen gleichzeitig
  • Kabellaenge: 3.0 Meter
  • Kompatibel mit Wii U Gamepad

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

Verwirrende mAh und Wh Angabe bei Powerbanks (3,7V oder 5V)

Ich glaube das verwirrendste Thema im Bereich der Powerbanks und Akkus ist sicherlich die Kapazitätsangabe. 99,9% aller Hersteller geben die Kapazität einer Powerbank in...

Aktueller denn je, Fake Powerbanks! Ekrist, Trswyop, VOOE, kilponen und Co. im Test. Taugen die günstigen 26800mAh Powerbanks etwas? (nein)

Wenn Ihr aktuell bei Amazon nach Powerbanks sucht, dann werdet Ihr über diverse Hersteller mit sehr kryptischen Namen stolpern. Hierzu gehört Ekrist oder auch Trswyop....

Neuste Beiträge

Arzopa Z1FC im Test, portabler Monitor mit 144 Hz und einer hohen Helligkeit

Mit dem Z1FC bietet Arzopa einen portablen 16 Zoll “Gaming” Monitor an. Dieser externe Monitor für dein Notebook, Spielekonsole usw. bietet eine Bildwiederholungsrate von...

Die besten 140W Powerbanks, 6x 140W Powerbanks von Anker, INIU, AMEGAT usw. im Vergleich

Zunehmend mehr Geräte unterstützen die 140W Leistungsstufe via USB C. Du hast nun ein Notebook, das mit 140W laden kann. Welche Powerbank ist die...

Das Novoo NCEU67D GaN 67W Ladegerät im Test

Wir haben uns bereits das ein oder andere Ladegerät des Herstellers Novoo im Test angesehen. Diese zeigten hier immer eine gute Leistung. In diesem...

Wissenswert

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.