Suche

Alleine unter den Zwergen. Dies passt durchaus ganz gut als Titelzeile denn die TP-LINK ist die einzigste von mir getestete Powerbank eines Großherstellers. Allgemein wird der Markt der Powerbanks gefühlt eher von kleineren Herstellern/Importeuren dominiert. Umso interessanter was die Großen abliefern.

Kapazität (angegebene) 10400mAh
USB Ports: 2 Stück (2A/1A)
Preis: ca. 24€

Die Verpackung der TP-LINK wirkt gut und professionell. Im Lieferumfang liegt das obligatorische Micro-USB Kabel und eine kleine Tasche bei.

Die TP-LINK unterscheidet sich optisch recht deutlich von den anderen Modellen. Im Gegensatz zu den anderen ist die TP-LINK „Hochkant“ ansonsten dennoch das Übliche, 2 USB Anschlüsse, ein schneller und ein langsamerer und ein Micro USB Port zum Aufladen. Auch die recht oft gesehene Taschenlampe ist vorhanden.

Die Verarbeitung ist solide und das weiße Hochglanz ist nicht ganz so empfindlich wie das schwarze Hochglanz der Ankers. Schön zu sehen ist zusätzlich das TP-LINK mit diversen Schutzmechanismen wirbt.

Testergebnis

Hier keinerlei Überraschungen 9197mAh lassen sich effektiv aus der TP-LINK entnehmen. Etwas überraschend ist jedoch die sehr hohe Aufladegeschwindigkeit der Powerbank. In der Spitze lud die Powerbank mit bis zu 2,1A auf, welches ein Rekordwert ist. Nach wenigen Minuten sank dieser Wert jedoch auf 1,8A was immer noch sehr viel ist. Auch das Laden von Smartphone und Co. geht von den in der „Mittel“- Klasse getesteten Geräten am schnellsten.

Unterm Strich ist die TP-LINK einer meiner Favoriten wenn es darum geht ein kompaktes Modell auszuwählen, denn die Größe ist eher auf dem Level der 6000mAh Klasse, dies ist auch die Stärke der TP-Link.

 TP-LINK
TL-PB10400 10400mAh Powerbank
Angegebene Kapazität10400mAh
Preis22€
Erreichte Kapazität9197mAH
Erreichte Kapazität in %88%
Maximale
Ladegeschwindigkeit (der Powerbank selbst)
2A
Laden und gleichzeitig entladen+
LED Taschenlampe+
Gewicht237g
Kapazität★★★★
Verarbeitung★★★★
Ladegeschwindigkeit★★★★★
Anschlüsse und Sonstige Features★★★★
Lieferumfang und Verpackung★★★★★
Preis / Kapazität★★★★
Persönlicher Eindruck★★★★

11 Kommentare

  1. Jessica 6. Januar 2016

    Ich habe Probleme mit dem aufladen der Powerbank, ich wollte sie in der Steckdose laden da ich kein Laptop habe aber es funktioniert nicht. Woran liegt das?

    Antworten
    1. michael 6. Januar 2016

      Hi, was für ein Ladegerät verwendest du? Das von deinem Smartphone?

      Antworten
      1. Jessica 7. Januar 2016

        Ich habe das Ladegerät zum aufladen der Powerbank benutzt das dazu gehört

        Antworten
        1. michael 7. Januar 2016

          Hi, bei der TP-LINK TL-PB10400 war meines Wissens nach kein Ladegerät mitgeliefert worden?!

          Antworten
          1. Jessica 7. Januar 2016

            Achso meintest du diesen Stecker der in die Steckdose kommt? Da habe ich einen von HTC benutzt und es auch mit einem von Sony versucht hat aber alles nichts funktioniert

            Antworten
          2. Jessica 7. Januar 2016

            Achso den Stecker habe ich von HTC und einen anderen von Samsung probiert Hat aber beides nicht funktioniert

            Antworten
          3. michael 7. Januar 2016

            Mh entweder hat die Powerbank einen schaden oder sie mag die Ladegräte nicht das kann ich jetzt leider nicht aus der Distanz sagen.

            Du könntest natürlich für ca. 12€ http://www.amazon.de/Anker-20W-Ladeger%C3%A4t-Technologie-Motorola/dp/B00WLI5E3M/ref=sr_1_3 nen gutes ladegerät kaufen und es damit versuchen wäre aber natürlich blöd wenn der fehler bei der Powerbank liegt.

            Hast du mal andere Ladekabel als das mitgelieferte versucht?

            Antworten
          4. Jessica 7. Januar 2016

            Ich danke dir für deine Hilfe, mein aber das werde ich gleich mal austesten :)

            Antworten
          5. Jessica 7. Januar 2016

            Woran sehe ich denn das es läd?

            Antworten
          6. michael 7. Januar 2016

            Die vier LEDs auf der Oberseite sollten Leuchten bzw. Blinken.

            Antworten
          7. Jessica 7. Januar 2016

            Das tuen sie leider nicht. Dann ist die Powerbank wohl kaputt, trotzdem vielen dank für die Hilfe. Schönen abend :)

            Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.