Ein Touchscreen Stylus mit Stift und Pinsel? Der InLine 55465S Stylus, Stift und Pinsel im kurz Test

-

Ein Touchscreen Stift mit Pinsel so etwas hatte ich zuvor auch noch nicht gesehen aber genau dies bietet InLine an.

Der InLine 55465S Stylus, Stift und Pinsel im kurz Test-11

Zugegeben hatte mich das etwas neugierig gemacht, kann sowas gut funktionieren und macht es auch Sinn? Finden wir es in diesem Kurztest heraus!

 

Der InLine 55465S Stylus, Stift und Pinsel

Der Stift selbst besteht aus einem halbwegs hochwertig anmutenden Hochglanz Plastik welches aber erfreulicherweise recht resistent gegenüber Fingerabdrücken ist.

Der InLine 55465S Stylus, Stift und Pinsel im kurz Test-1

Der InLine Stylus besitzt zwei Spitzen. Einmal eine normale Gummispitze und einem Pinsel. Dieser Pinsel fühlt sich auch wirklich an wie ein Pinsel. Es handelt sich bei dem Pinsel nicht um Gummifasern, sondern um normale Plastikborsten. Ich muss zugeben im Vorhinein nicht mal gedacht zu haben, dass es möglich wäre mit so einem Material überhaupt einen kapazitiven Touchscreen auszulösen.

Der InLine 55465S Stylus, Stift und Pinsel im kurz Test-2

Aber ja es funktioniert!

Starten wir erstmal mit der normalen Gummispitze. Diese funktioniert auf allen von mir getesteten Smartphones sehr gut und benötigt recht wenig Druck um zu funktionieren.

Der InLine 55465S Stylus, Stift und Pinsel im kurz Test-3

Der Pinsel hingegen ist natürlich eine andere Geschichte. Auf günstigeren Smartphones funktioniert dieser im Allgemeinen schlechter. Beispielsweise auf einem Wiko Lenny 3 muss ich recht viel Druck ausüben damit Eingaben überhaupt erkannt werden, auf dem Samsung Galaxy S7 Edge hingegen reicht ein leichtes Berühren des Bildschirms.

Wenn Ihr also ein Smartphone mit einem sensiblen Touchscreen besitzt, ist der Pinsel deutlich nützlicher. Hier muss man auch ganz klar erwähnen der Pinsel wird nur als ein Strich erkannt und nicht wirklich als Pinsel!

Der InLine 55465S Stylus, Stift und Pinsel im kurz Test-4

Was bringt dieser dann? Mit dem Pinsel hat man beim Zeichnen einen anderen „Schwung“ durch die Biegung der Borsten. Dadurch werden Striche weicher und fließender.

 

Fazit zum InLine 55465S Stylus, Stift und Pinsel

Dieser Touchscreen Stift ist durchaus etwas Besonderes und kann aber gerade für Nutzer welche viel auf Ihrem Tablet/Smartphone zeichnen der Kreativität helfen.

Der InLine 55465S Stylus, Stift und Pinsel im kurz Test-7

Man darf allerdings auch keine Wunder erwarten, zwar hat man beim Zeichnen einen etwas anderen Fluss als mit einer „festen“ Spitze aber es ist auch nicht so als wäre dieser Stift ein musst have oder würde das Zeichnen auf einem Smartphone völlig revolutionieren.

Der InLine 55465S Stylus, Stift und Pinsel im kurz Test-9

Jedoch für einen Preis um die 5€ ist dies durchaus ein interessantes Utensil welches sich auch gut als Minigeschenk machen würde. Sollte man mit der Pinselspitze nicht klarkommen, hat man ja auch noch die normale Spitze.

Link zum Hersteller /// bei Amazon

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

QTS Hero und QTS 5 im Vergleich, wo liegen die Unterschiede und welches ist schneller?

QNAP bietet für viele seiner NAS Systeme zwei Betriebssysteme an, QTS 5.X und QTS Hero. Bei der ersten Installation hast du hier die Wahl....

Test: Ducky One 3, Tastatur mit auffälligem Design und starker Technik

Wenn wir an Gaming Tastaturen denken, fallen uns sicherlich Hersteller wie Corsair, Razer und Logitech zuerst ein. Allerdings in den “Enthusiasten” Kreisen erfreut sich Ducky...

Anleitung: AMD Ryzen 7000 kühler und sparsamer machen

Die AMD Ryzen 7000 CPUs sind klasse, aber auch nicht ganz unproblematisch. Gerade die Hitzeentwicklung und Leistungsaufnahme ist doch um einiges höher als erwartet. So...

4 Kommentare

  1. Hi, kurze Frage. Auf den Fotos sieht es so aus als wenn eine Matte Folie auf dem Display des S7 Edge wäre. Wenn ich da richtig liege, würdest Du mir verraten welche Folie Du nutzt, wie zufrieden Du bist und wo Du sie bezogen hast? Danke Dir im Voraus!

    • Hi, nein ist keine Folie. Ich habe einen polfilter auf der Kamera verwendet welche die Spiegelungen reduziert.

      Leider scheint es ja nichts oder nur wenig gutes an Displayschutz für das S7 Edge zu geben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.