Die Corsair Scimitar RGB Elite im Test

-

Mit der Scimitar RGB Elite hat Corsair eine neue Gaming-Maus seinem Sortiment hinzugefügt. Diese soll sich dabei besonders an Spieler von MMOs und MOBAs richten. Warum? Die Scimitar RGB Elite verfügt über satte 17 Tasten!

Hinzu kommt natürlich ein State of the Art Sensor aus dem Hause Pixart und ein besonders ergonomisches Design.

Corsair Scimitar Rgb Elite Im Test 8Aber reicht dies um den Preis von rund 80€ zu rechtfertigen? Finden wir dies im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Corsair für das Zurverfügungstellen der Scimitar RGB Elite für diesen Test.

 

Die Corsair Scimitar RGB Elite im Test

Corsair bewirbt die Scimitar RGB Elite als MMO bzw. MOBA Maus und es ist recht klar ersichtlich warum. Die Scimitar RGB Elite besitzt satte 12 Seitentasten auf welche Ihr Eure Skills und Fähigkeiten legen könnt.

Corsair Scimitar Rgb Elite Im Test 1

Hierdurch ist die Scimitar RGB Elite allerdings auch eine etwas größere und schwerere Maus. Diese setzt also nicht wie aktuell beliebt auf einen besonders minimalistischen Ansatz, eher im Gegenteil, mehr ist mehr bei der Scimitar RGB Elite.

Diese bringt satte 122g auf die Waage!

Glorious PC Gaming Race Model D Gaming-Maus 68g
Xtrfy M4 RGB 69g
Endgame Gear XM1 70g
SteelSeries Sensei Ten 92g
Alienware AW610M 117g
Corsair NIGHTSWORD RGB 119g
Alienware AW558 120g
Corsair Scimitar RGB Elite 122g

 

Ist das höhere Gewicht schlimm? Dies kommt natürlich auf Euren persönlichen Geschmack an, aber in MMOs wird dieses tendenziell weniger stören als in einem super schnellen Shooter.

Auch bei der Form setzt Corsair auf ein etwas voluminöseres Gehäuse, welches Ihr mit der kompletten Hand umgreifen könnt, selbst wenn Ihr größere Pranken habt.

Corsair Scimitar Rgb Elite Im Test 2Bei der Oberfläche setzt Corsair weitestgehend auf einen gummierten „Softtouch“ Kunststoff. Nicht meine erste Wahl, da in der Regel die Haltbarkeit bei diesem Kunststoff etwas fragwürdig ist. Allerdings kann ich aus eigener Erfahrung durchaus berichten, dass die von Corsair genutzte Beschichtung zumindest mittelfristig gut hält.

Einige kleinere Elemente sind zusätzlich aus Hochglanzkunststoff oder Gummi gefertigt.

Neben den bereits angesprochenen 12 Seitentasten besitzt die Corsair Scimitar RGB Elite zwei Maustasten, das Mausrad und zwei weitere Tasten hinter dem Mausrad.

Corsair Scimitar Rgb Elite Im Test 4Die 12 Seitentasten sind in einer Art Nummernpad angeordnet. Dieses könnt Ihr an der Maus verschieben!

Auf der Unterseite findet sich eine Schraube welche Ihr lösen könnt. Daraufhin lässt sich das Tastenfeld vor und zurückschieben, so dass dieses für kleinere oder größere Hände gut passt. Und ja dies macht durchaus einen nennenswerten Unterschied.

Corsair Scimitar Rgb Elite Im Test 5Bei der Corsair Scimitar RGB Elite handelt es sich um eine klassische kabelgebundene Maus. Corsair nutzt hier ein wertiges textilummanteltes Kabel. Leider ist dieses aber nur mittel flexibel, gerade wenn wir dies mit der Glorious PC Gaming Race Model D vergleichen.

 

Sensor und Tasten

Corsair setzt bei der Scimitar RGB Elite auf den PixArt PMW 3391 Sensor. Bei diesem handelt es sich um einen 18000 DPI Sensor mit einer Tracking Geschwindigkeit von 10,16 m/s und einer maximalen Beschleunigung von 50g.

Aktuell ist der PMW 3391 das Flaggschiff aus dem Hause PixArt und da es praktisch nur PixArt im Bereich der High End Sensoren gibt, können wir durchaus sagen, dass der PMW 3391 der aktuell beste Sensor ist.

Auf Seiten der primären Maustasten sind Taster aus dem Hause Omron verbaut. Corsair wirbt hier mit bis zu 50 Millionen Klicks, was darauf schließen lässt, dass Corsair die höchste Güte an Omron Taster nutzt.

Die Seitentasten nutzen allerdings eindeutig andere Taster. Diese sind deutlich flacher und weniger „Klickie“. Es handelt sich bei diesen aber auch um separate Taster pro Taste, also nicht einfach um ein Membranen Feld.

 

Die Praxis

Das Wichtigste an einer Maus ist die Form und das Gefühl in der Hand. Was das Tracking angeht tun sich die wenigsten High End Mäuse groß etwas. Die eine fühlt sich vielleicht etwas anders an, aber dass hier ein High End Modell groß aus der Reihe tanzt ist selten.

Daher überrascht es auch nicht, dass das Tracking der Corsair Scimitar RGB Elite tadellos ist. Dabei macht es auch keinen Unterschied ob Ihr nun ein MMO oder einen schnellen Shooter spielt. Der Sensor kann problemlos mithalten. Der Mauszeiger klebt schön an Euren Bewegungen, welche auch nicht verfremdet werden. Hier würde ich die volle Punktzahl an die Scimitar RGB Elite vergeben.

Denkt also nicht, dass die Maus nicht für Shooter taugt, nur weil sie für MMOs und MOBAs beworben wird.

Corsair Scimitar Rgb Elite Im Test 10Etwas spezieller ist eher die Form und das Gewicht. Die Maus ist recht groß und „bauchig“. Hierdurch lädt diese regelrecht dazu ein sie zu umgreifen (Palm Grip). Alternativ wäre auch der sogenannte Claw Grip möglich. Für den Fingertip Grip eignet sich die Corsair Scimitar RGB Elite weniger. Hier ein Bild das die verschiedenen Griffarten etwas besser visualisiert: https://i.imgur.com/m7bpfDv.png

Für den Fingertip Grip ist die Maus einfach zu lang und wenn Ihr diese zu weit hinten haltet, wird die rechte Maustaste schwer zu drücken. Diese ist gefühlt bei der Scimitar RGB Elite etwas weiter vorgeschoben. Zwar ist die Maustaste sehr lang, aber umso weiter hinten Ihr diese drück umso schwergängiger ist diese.

Ihr wollt die Maustasten also so weit vorne drücken wie möglich. Dann haben diese einen sehr schönen Klick! Dieser ist knackig, nicht zu lang, aber auch nicht zu kurz/leichtgängig. Hier hat Corsair den Nagel auf den Kopf getroffen.

Bezüglich des „Nummernpads“ bin ich etwas hin und her gerissen. Grundsätzlich ist dieses gut zu erreichen und alle Tasten sind etwas unterschiedlich und somit gut zu erfühlen. Dies dann aber auch in der Hitze des Gefechts zu schaffen, ist eine andere Herausforderung.

Es braucht einige Eingewöhnung um wirklich mit der Mehrheit der Tasten aktiv und gut arbeiten zu können. Ich habe mir beispielsweise anfangs auf die vier Reihen jeweils einen Skill gelegt. Ich spiele zwar durchaus MMOs aber mir sind das glatt was viele Tasten an der Corsair Scimitar RGB Elite. Vier oder fünf Daumentasten hätten mir gereicht, vielleicht bin ich aber auch einfach nicht pro genug.

Punktabzug gibt es für die verwendeten Taster, welche sich teils etwas unterschiedlich anfühlen.

Pluspunkte gibt es für das Mausrad! Dieses ist frei schwebend in der Scimitar RGB Elite verbaut, was klasse ist! Hierdurch kann ich das Mausrad weiter drehen, ohne umzugreifen. Zudem ist das Mausrad schön griffig und die Abstufungen und der Widerstand angenehm.

 

Software, iCUE

Corsair setzt bei der Scimitar RGB Elite wie üblich auf iCUE zur Steuerung der Maus. iCUE ist dabei die Software für alle Corsair Produkte! Habt Ihr eine Corsair Wasserkühlung, eine Corsair Tastatur, Headset oder andere vernetzte Komponente? Dann wird diese über die gleiche Software gesteuert.

In iCUE könnt Ihr die Abtastrate in 1 DPI Schritten anpassen und alle Tasten frei belegen, auch mit Makros.

Profile werden dabei auch auf der Maus gespeichert. Installiert Ihr Windows neu, dann sind die Profile nicht weg sondern lassen sich einfach aus der Maus wieder auslesen.

 

Fazit

Die Corsair Scimitar RGB Elite ist keine Maus für jedermann! Sucht Ihr eine klassische allround Maus, dann hat auch Corsair bessere Modelle im Sortiment, wie z.B. die NIGHTSWORD RGB.

Damit die Scimitar RGB Elite etwas für Euch ist, müsst Ihr auf der Suche nach vielen Tasten sein. Das Tasten-Pad hebt die Maus ganz klar von der Konkurrenz ab und ist der primäre Kaufgrund.

Corsair Scimitar Rgb Elite Im Test 9Das Tastenfeld auf Daumenhöhe ist grundsätzlich gut gemacht und die Tasten sind gut erreichbar. Allerdings das Meistern dieses Tastenfelds erfordert Gewöhnung. 12 Tasten auf Daumenhöhe sind nicht ganz einfach zu Nutzen. Auch ist die Scimitar RGB Elite eine recht große und schwere Maus.

Technisch gibt es nichts auszusetzen! Der PixArt PMW 3391 Sensor ist Weltklasse und auch die verwendeten Taster für die Maustasten sind Spitzenklasse. Hier ist die Corsair Scimitar RGB Elite eindeutig State of the Art!

Ob die Corsair Scimitar RGB Elite nun etwas für Euch ist, hängt von Euren Bedürfnissen ab. Sucht Ihr eine technisch top aktuelle Maus mit besonders vielen Tasten? Dann könnte diese das Richtige für Euch sein!

Corsair Scimitar Rgb Elite

Michael Barton
Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Weitere spannende Artikel

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

DIY Off Grid Solaranlage, möglichst einfach und günstig selbst bauen, wie ich es gemacht habe!

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine kleine Off Grid Solaranlage selbst zu bauen. Aber wie geht das und was brauchst...

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Neuste Beiträge

Das GiGimundo NVME Gehäuse 40Gbit/s im Test, USB 4 / Thunderbolt 3

USB 4 kommt so langsam ins Rollen. Auch dank der Interkompatibilität mit Thunderbolt 3 / 4. Neben Docks macht dabei USB 4 vor allem...

Der HyperJuice 245W GaN Charger im Test, richtig viel USB C Power!

Passend zu seinem 245W Battery Pack bietet HyperJuice auch einen 245W GaN Charger. Ja ein 245W USB C Ladegerät! Dies ist nach meinem Wissen derzeit...

Wie sicher ist Eufy? Meine Meinung zu der Diskussion!

Aktuell ist eine große Diskussion rund um den Hersteller Eufy entbrannt. Falls du es nicht mitbekommen hast, Eufy Kameras haben potenziell ein sehr großes...

Wissenswert

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.