Mit vielen kleinen Mesh Stationen zum Erfolg? Das ZenWiFi Mini XD4 von ASUS im Test

-

Mit dem ZenWiFi Mini XD4 hat ASUS ein kleines und kompaktes WLAN Mesh System auf den Markt gebracht, das bereits über den neuen WLAN 6 „AX“ Standard verfügt.

Klein und kompakt ist hierbei klar das wichtigste Merkmal des ZenWiFi Mini XD4 Systems. Im Gegensatz zu anderen ASUS WLAN System ist dieses nicht bis zum Anschlag überzüchtet, sondern richtet sich an die Nutzer, die einfach gutes WLAN für Smartphone und Co. Suchen und brauchen.

Zenwifi Mini Xd4 Von Asus Im Test 4

Was allerdings weiterhin recht groß ausfällt ist der Preispunkt. Für das ASUS ZenWiFi Mini XD4 müsst Ihr mindestens 350€ anlegen, ein stolzer Preis, der gerechtfertigt ist? Finden wir genau dies im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an ASUS für das Zurverfügungstellen des ZenWiFi Mini XD4 Systems für diesen Test!

 

Das ZenWiFi Mini XD4 von ASUS im Test

Mini ist eine sehr treffende Bezeichnung für die einzelnen Stationen des ZenWiFi AX Mini XD4 Systems. Das System besteht grundsätzlich aus drei kleinen Stationen, einer Basis-Station und zweier „Satelliten“.

Zenwifi Mini Xd4 Von Asus Im Test 1

Optisch sind die drei Stationen zunächst identisch. Jede misst 90 x 90 x 80 mm und besteht aus einem schlichten weißen Kunststoff. Das Design des WLAN Systems würde ich als schlicht und schick bezeichnen.

Aufgrund der sehr kompakten Abmessungen fällt allerdings die Anschlussvielfalt „überschaubar“ aus. Die Basis-Station hat zwei Gbit LAN Ports, einer dient als WAN Port, der andere als regulärer LAN Port.

Zenwifi Mini Xd4 Von Asus Im Test 3

Die Satelliten wiederum besitzen nur einen LAN-Port. Dieser kann ganz normal als LAN Port genutzt werden, als ob dieser direkt an der Basis-Station wäre.

USB Ports oder Ähnliches gibt es nicht! Auf der Unterseite jeder Station findet sich lediglich eine Reset und WPS Taste.

 

Software (App)

Ihr könnt das ZenWiFi AX Mini XD4 ganz klassisch über eine WebUI am einem PC/Notebook einrichten oder über die ASUS Router App am Smartphone.

Img 0267

Img 0268

Ich habe mich diesmal für die Smartphone App entschieden. Warum? Ich denke das ZenWiFi AX Mini XD4 System richtet sich eher an den High End „Smartphone Nutzer“, der die App verwenden möchte.

Hier gab es aber eine kleine Enttäuschung. So wollte die Einrichtung via Android (Samsung Galaxy Note 20 Ultra) nicht gelingen. Das Smartphone fand den Router einfach nicht. Via IOS funktionierte es auf Anhieb.

Grundsätzlich ist die Einrichtung via App sehr einfach und problemlos. Ihr klickt Euch einfach durch, ebenso wird die Verbindung zu den einzelnen Stationen automatisch eingerichtet, wenn Ihr diese während der Einrichtung eingeschaltet habt.

Img 0270 Img 0273

Die App selbst ist optisch ordentlich, aber recht technisch aufgebaut. Ich denke dies passt aber ganz gut zu der Zielgruppe von ASUS Produkten.

Auf der Startseite findet Ihr zunächst eine kleine Übersicht Eures Netzwerkes mit den verbundenen Stationen, Anzahl verbundener Clients usw. Im Geräte Tab könnt Ihr dann alle verbundenen Geräte sehen, inklusive Basis-Daten wie Signalstärke, IP Adresse usw.

Img 0277 Img 0275

In den erweiterten Einstellungen könnt Ihr AiMesh, AiProtection und WLAN Daten einstellen.

AiMesh erlaubt es Euch mehrere ASUS WLAN Router in ein großes Mesh System zu verwandeln. Habt Ihr also bereits einen älteren ASUS Router der AiMesh unterstützt (alle Modelle der letzten ca. 3-4 Jahre tun dies), dann könnt Ihr diesen in das Mesh System des ZenWiFi AX Mini XD4 integrieren.

Img 0282 Img 0278

AiProtection hingegen ist eine Art Antivirenschutz auf Eurem WLAN Router. Dieser scannt zwar nicht alle Dateien, hat aber eine Blockliste integriert die sich laufend aktualisiert. Versucht nun einer der Computer oder auch Smart Home Geräte in Eurem Haus Verbindung zu einem Bot Netzwerk aufzunehmen, dann wird diese Verbindung geblockt. Ähnliches gilt auch für Viren die erst den eigentlichen Virenteil „nachladen“. Diese Blockliste wird im Übrigen von Trend Micro gepflegt, einem großen japanischen Antivirenschutz Hersteller.

Diese beiden Feature sind zwar klasse, aber nur in einer gewissen „Basis“ in der App integriert. Wollt Ihr mehr Einstellungsmöglichkeiten müsst Ihr in die WebUI wechseln.

 

Die Technik

Das ZenWiFi AX Mini XD4 ist ein vergleichsweise kleines WLAN System, das eine hohe räumliche Abdeckung vor maximale Sendeleistung stellt. Dies ist auch klar an den technischen Daten zu sehen:

  • 11n : up to 300 Mbps
  • 11ac : up to 867 Mbps
  • 11ax (2.4GHz):up to 574 Mbps
  • 11ax (5GHz):up to 1201 Mbps

Mit bis zu 1201 Mbit gehört der ZenWiFi Mini XD4 auf dem Papier eher zu den etwas langsameren WLAN 6 Routern. ASUS setzt bei diesen auf das 2×2 Design, es gibt also zwei Antennen im Inneren.

Das wichtige ist aber natürlich das Nutzen des WLAN Mesh Systems. Hierdurch werden mehrere Funkstationen zu einem großen WLAN Netz verbunden. Anstelle nur eines Routers habt Ihr mehrere im Haus verteilt, die untereinander kommunizieren.

Zenwifi Mini Xd4 Von Asus Im Test 8

Letztendlich lässt sich etwas Ähnliches auch mit Repeatern erreichen. Allerdings ist die Verknüpfung zwischen einem WLAN Repeater und einem WLAN Router weniger eng als bei einem Mesh System. Ein WLAN Repeater ist für den WLAN Router nur ein weiterer Client. Bei einem Mesh System gibt es hingegen einen höheren Austausch und einen weicheren Übergang, wenn Ihr Euch beispielsweise von Raum a zu Raum b bewegt. Früher sprach man hier von „Zero Handoff“.

Was die Performance angeht kommt es etwas darauf an:

A. Haben wir ein Mesh System bei dem alle Stationen auf dem gleichen WLAN Band kommunizieren, auf dem auch Eure Geräte mit den Stationen reden.

B. Oder haben wir ein separates WLAN Band das nur für die Interne Kommunikation der einzelnen Stationen reserviert ist?

Letzteres erlaubt ein Stück weit höhere Datenraten innerhalb des Mesh Systems, ist aber teurer da letztendlich in jeder Station zwei WLAN Module verbaut werden müssen.

ASUS setzt beim ZenWiFi AX Mini XD4 auf das erweiterte Prinzip! So verfügt jede Station über ein zusätzliches 5GHz Band für die interne Kommunikation, wir haben also Tri-Band Router vor uns.

 

WLAN Mesh Performance

Beginnen wir mit Frage Nr. 1, wie sieht es bei der WLAN Performance innerhalb des Mesh Netzwerks aus? Für diesen Test habe ich mir zwei Funkstationen des ASUS ZenWiFi AX Mini XD4 geschnappt. An Station 1 habe ich ein lokales NAS angeschlossen, an Station 2 einen PC. Anschließend habe ich Daten auf/vom NAS übertragen.

Wlan Mesh Perofmance

*Kleine Info bei den Wänden handelt es sich um „massive“ Wände!

Im Optimalfall liegt die Datenrate zwischen zwei Stationen des ASUS ZenWiFi AX Mini XD4 laut meinem Test bei rund 98/83MB/s. Allerdings in der Praxis werdet Ihr zwei Mesh Stationen ja nicht direkt nebeneinander stehen haben.

Bringen wir eine Tür oder Ständerwand zwischen die beiden Stationen sinkt die Datenrate im Download nur minimal auf 88MB/s und im Upload auf 55MB/s.

Findet sich eine „feste Wand“ zwischen den Stationen sinkt die Datenrate ein gutes Stück auf 63MB/s im Download und 43MB/s im Upload. Bei zwei Wänden sind wir „nur noch“ bei 35MB/s bzw. 32MB/s.

Zenwifi Mini Xd4 Von Asus Im Test 9

Allerdings selbst 35MB/s ist mehr als ausreichend für mehrere 4K Streams!

Unterm Strich würde ich die WLAN Mesh Performance als gut bzw. den Erwartungen entsprechend bezeichnen.

 

WLAN Performance

Um die Performance des ASUS ZenWiFi AX Mini XD4 zu testen habe ich mir zwei WLAN Karten geschnappt. Zum einen die WLAN AC TP-LINK Archer T9E mit maximal 1300Mbit und zum anderen die Intel Wi-Fi 6 AX200 mit WLAN AX support und bis zu 2402Mbit. Für den Perfomance Test wird der Test-PC und der WLAN Router in einem Abstand von ca. 2 Metern positioniert und die Datenrate von und zu einem lokalen NAS gemessen. Es handelt sich hier also um ziemliche Optimal-Werte.

Wlan 2,4ghz Wlan 5ghz

Mit rund 79 MB/s in der Spitze bietet das ZenWiFi AX Mini XD4 eine gute Geschwindigkeit, auch wenn hier keine Rekorde gebrochen werden.

Wie steht es aber um WLAN AX?

Wlan Ax

Hier wird der ZenWiFi AX Mini XD4 etwas von ihrem Gbit LAN Port zurückgehalten. Wir haben auch keine zwei Gbit LAN Ports, die ich parallel nutzen könnte.

Dennoch über 100MB/s via WLAN ist schon beeindruckend und in der Praxis meist mehr als ausreichend.

 

Stromverbrauch

Ein WLAN Router läuft 24/7, daher ist hier der Stromverbrauch durchaus wichtig!

Stromverbrauch

Hier kann ich aber positive Neuigkeiten verkünden! WLAN 6 „AX“ Router sind erstaunlicherweise recht sparsam, dies gilt besonders für den ASUS ZenWiFi AX Mini XD4.

Die Basis-Station benötigt gerade einmal 3,9W im Normalbetrieb. Unter hoher Last steigt der Verbrauch auf ca. 4,5-5W. Bedenkt allerdings dass die Satelliten auch ca. 3,5-3,8W Strom benötigen!

 

Fazit

Es ist alles eine Sache des Preises und Eures Bedarfs. Mit ca. 350€ ist ein 3er Set des ASUS ZenWiFi AX Mini XD4 nicht günstig.

Habt Ihr allerdings eine sehr große Wohnung oder Haus, wo Ihr auch wirklich drei WLAN Stationen benötigt, dann kann das System durchaus Sinn machen! Grundsätzlich bietet jede Station des ASUS ZenWiFi AX Mini XD4 ein gutes WLAN Tempo, gerade in Kombination mit WLAN 6 Geräten, die auf kurzen Distanzen durchaus 100MB/s+ erreichen können.

Zenwifi Mini Xd4 Von Asus Im Test 7

100MB/s ist auch das ungefähre Tempo das die WLAN Station untereinander erreichen können, auch wenn dies natürlich massiv von der Distanz zwischen den Stationen abhängt. Habt Ihr zwei dicke Wände zwischen den Stationen liegt das Tempo eher im Bereich von 40MB/s, was aber für ein WLAN Mesh System nicht ungewöhnlich oder schlecht ist!

Dicke Pluspunkte gibt es noch für den Stromverbrauch, welcher pro Station mit unter 4W sehr niedrig ist. Punktabzug gibt es für die doch überschaubare Anschlussvielfalt. Mit einem LAN Port pro Station ist das ASUS ZenWiFi AX Mini XD4 System eher etwas für casual Nutzer, oder Ihr werdet einen separaten Switch brauchen.

Kommen wir damit zum Ende. Solltet Ihr das ASUS ZenWiFi AX Mini XD4 System kaufen?

Ja, wenn Ihr eine größere Wohnung/Haus habt und somit mehrere WLAN Stationen benötigt, Technik begeistert seid, aber Eurer WLAN primär zum Streamen von Videos, Spielen usw. zu Smartphone, Tablet und Co nutzt. Dann kann das ASUS ZenWiFi AX Mini XD4 für Euch sinnvoll sein.

Nein, wenn Ihr nur eine kleine Wohnung habt und/oder ein absoluter Technik Freak seid und das beste und schnellte WLAN sucht, um beispielsweise große Dateimenge im lokalen WLAN zu übertragen. Hier würde ich Euch eher ein System mit größeren Einzelstationen empfehlen, wie dem ASUS ZenWiFi AX XT8.

Asus Zenwifi Mini Xd4

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Neuste Beiträge

Empfehlenswert! Die Aiwa Prodigy Air 2 im Test

Mit den Prodigy Air hat Aiwa vor einigen Monaten seine ersten true Wireless Ohrhörer auf den Markt gebracht. Diese konnte im Test auch durchaus...

Die weiterhin beste Office-Maus, die Logitech MX Master 3 im Test

Die Logitech MX Master ist meine absolute Lieblingsmaus, wenn es ums Arbeiten geht! Diese liegt super ergonomisch in der Hand, setzt auf Bluetooth für...

Test: reMarkable 2, das unnötigste Gimmick das ich mir jemals gekauft habe oder wirklich nützlich?

Ein Tablet das nur für handschriftliche Notizen ist, sonst nicht mehr kann und 400€ kostet? Puh hier haben wir ein Produkt das sicherlich nichts...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.