Der Netgear Orbi Wi-Fi 6 AX4200 RBK752 System im Test

-

So langsam nimmt der neue WLAN 6 Standard etwas an Fahrt auf. So unterstützen die meisten neuen Smartphones und auch Notebooks WLAN 6 „ax“. Dementsprechend gibt es auch immer mehr WLAN Router und Mesh Systeme im Handel, welche diesen Standard unterstützen.

Wenn es um WLAN Mesh Systeme geht ist Netgear mit seinen Orbi klar als Markführer zu bezeichnen. Daher überrascht es auch nicht das Netgear einige Orbi Modelle mit WLAN AX im Sortiment hat. Das neuste Modell hier ist der „Orbi Wi-Fi 6 AX4200 RBK752“.

Netgear Orbi Wi Fi 6 Ax4200 Rbk752 System Im Test 7

Mit knapp unter 500€ für ein 2er Set hat dieses durchaus einen stolzen Preis. Da stellt sich die Frage, lohnt es sich so viel Geld für dieses System auszugeben? Finden wir es im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Netgear für das Zurverfügungstellen des Orbi Wi-Fi 6 AX4200 RBK752 für diesen Test.

 

Der Netgear Orbi Wi-Fi 6 AX4200 RBK752 im Test

Netgear hat das grundsätzliche Design seiner Orbi Router über die Jahre hinweg nur wenig verändert. So sind die Orbi Router vergleichsweise „wohnzimmerfreundlich“, mit einem schicken weißen, leicht ovalen Gehäuse.

Netgear Orbi Wi Fi 6 Ax4200 Rbk752 System Im Test 1

Dabei verzichtet Netgear auf externe Antennen oder auffällige Status-LEDs völlig. Es gibt auf der Front lediglich eine große, „freundliche“ Statusbeleuchtung.

Die Anschlüsse des Netgear Orbi Wi-Fi 6 AX4200 RBK752 sind auf der unteren Rückseite zu finden. Dies ist auch ein Punkt in welchem sich die Basis-Station vom Satelliten unterscheidet.

Netgear Orbi Wi Fi 6 Ax4200 Rbk752 System Im Test 3

Die Basis-Station des Orbi hat vier Gbit LAN Ports, wovon einer als WAN Port gedacht ist. Die Satelliten (Ihr könnt hier auch als einen verbinden) hat lediglich zwei Gbit LAN Ports. USB Anschlüsse oder Ähnliches sucht Ihr vergeblich.

 

Die Technik des Orbi Wi-Fi 6 AX4200 RBK752

Beginnen wir mit der wichtigsten Frage, was ist eigentlich ein WLAN Mesh System? Ein WLAN Mesh System ist ein Zusammenschluss mehrerer WLAN Stationen zu einem großen WLAN Netz. Dies ist durchaus vergleichbar mit einem WLAN Router + Repeater. Allerdings im Gegensatz zu diesem Aufbau ist ein WLAN Mesh System etwas besser verzahnt und die Übergänge zwischen den einzelnen Stationen weicher.

Habt Ihr einen normalen WLAN Router und einen Repeater, dann weiß der WLAN Router im Grunde Gar nichts vom Repeater, dieser ist für den Router lediglich ein weiterer Client. Bei einem Mesh System wissen die Stationen untereinander voneinander. Dies erlaubt auch einen weicheren Übergang, wenn Ihr Euch mit z.B. einem Smartphone von Station zu Station bewegt.

Zudem ist ein WLAN Mesh System einfach aus einem Guss! Habt Ihr ein großes Haus reicht ein WLAN Router niemals um alle Ecken perfekt abzudecken. Ihr kauft ein WLAN Mesh System, richtet dieses in einem Rutsch ein und alles ist gut, so die Theorie.

In der Praxis ist die Popularität von WLAN Mesh Systemen auch etwas von den Herstellern forciert. Z.B. hier kann Euch Netgear gleich zwei teure WLAN Stationen verkaufen, anstelle eines teuren Routers und meist eines günstigen Repeaters.

Habt Ihr die Möglichkeit und das technische Wissen, dann würde ich Euch immer empfehlen in einem großen Haus mehrere WLAN AccessPoints zu verteilen, die via Kabel an einem Switch hängen. Habt Ihr diese Möglichkeit nicht oder wollt einfach ein System das „out of the Box“ gut funktioniert, dann ist ein WLAN Mesh System etwas für Euch. Und ja Ihr zahlt bei einem Mesh System für diesen „ease of use“ Faktor immer einen Aufpreis.

Netgear Orbi Wi Fi 6 Ax4200 Rbk752 System Im Test 5

Bei WLAN Mesh Systemen müssen wir zudem zwischen Dual-Band und Tri-Band Mesh Systemen unterscheiden.

Dual-Band Mesh Systeme haben einfach ein 2,4Ghz Band und ein 5Ghz Band. Die einzelnen Stationen kommunizieren auch auf dem 5Ghz Band, das Euren Clients zur Verfügung steht. Dies halbiert aber unter Umständen das Tempo effektiv, da eine Satelliten Station parallel mit Eurem Smartphone und der Basis funken muss um die Daten durchzuleiten.

Besser sind hier Tri-Band Mesh Systeme. Tri-Band Mesh Systeme haben ein 2,4Ghz und zwei 5Ghz Bänder. Eins der 5Ghz Bänder ist dabei für die Kommunikation zwischen den Stationen untereinander reserviert. Es kommt also nicht zu dieser Doppelbelastung eines Bandes, wodurch das Tempo in der Theorie höher ist. Allerdings macht dies einen Router auch teurer, denn es sind in einem Gehäuse so zusagen zwei WLAN Router verbaut.

Bei dem Netgear Orbi Wi-Fi 6 AX4200 RBK752 handelt es sich um solch ein teureres Tri-Band Mesh System!

Dies hilft uns auch dabei die ansonsten etwas unspektakulären technischen Daten zu verdauen. Auf dem 2,4Ghz Band bietet der RBK752 574 Mbit, auf dem ersten 5GHz Band 1201 Mbit und auf dem 2. 5GHz Band 2402Mbit.

Netgear Orbi Wi Fi 6 Ax4200 Rbk752 System Im Test 6

Das zweite 5Ghz Band mit den 2402Mbit ist aber für die Interne Kommunikationen zwischen den Stationen reserviert. Für Eure Geräte stehen damit lediglich 574 Mbit und 1201 Mbit zur Verfügung, was in der Preisklasse in der wir uns hier bewegen recht wenig ist. Auf der anderen Seite sind 1201 Mbit theoretisch ausreichend für locker 5-10 4K Video-Streams (entsprechende Internetleitung und Signalstärke vorausgesetzt). Die super hohen Datenraten die WLAN Router versprechen bringen in der Praxis meist wenig, außer Ihr wollt große Daten im lokalen Netzwerk übertragen. Meist geht’s hier nur ums Prinzip, „ich habe Summe XYZ gezahlt dann will ich auch das absolut Beste!“.

 

Einrichtung und App

Netgear bietet für sein Orbi Mesh System eine Smartphone App an, welche auch die primäre Art ist das System einzurichten. Die Orbi App ist dabei sehr gut und einfach aufgebaut.

Screenshot 20201126 105219 Orbi Screenshot 20201126 105321 Orbi

Hierdurch eignet sich das Mesh System auch für weniger technisch begabte Nutzer! Die App leitet Euch wunderbar durch die Einrichtung und macht das meiste von alleine. Auch wird der Satellit automatisch von der App mit der Basis verbunden.

Etwas nervig ist lediglich der Zwangsaccount bei Netgear den Ihr Euch anlegen müsst. Abseits davon aber keine Klagen. Doch vielleicht eine.

Screenshot 20201126 111239 Orbi

Screenshot 20201126 111230 Orbi

Die Netgear Orbi App ist zwar sehr schön einfach, bietet aber wenige Einstellungsmöglichkeiten. Ihr könnt nicht einmal separate SSIDs für das 2,4GHz und 5Ghz Band einstellen. Auch sind Dinge wie die Übersicht der verbundenen Geräte recht einfach.

Allerdings was für Enthusiasten schade ist, ist für Anfänger natürlich super.

Sehr interessant ist das Sicherheitsfeature! In dem Mesh System ist „Bitdefender Security“ integriert. Dieses ersetzt zwar keinen richtigen Anti-Virenschutz, ist aber ein Weiteres Sicherheitslevel. Das Meshsystem überwacht auf Wunsch Eure Internet Verbindungen und verfügt im Hintergrund über eine Art Liste. Versucht nun eins Eurer Geräte eine Verbindung zu einem bekannt „bösen“ Server aufzubauen, dann wird dieses geblockt.

Screenshot 20201126 111353 Orbi Screenshot 20201126 111252 Orbi

Dieser Schutz ist gerade bei Smart Home Geräten durchaus interessant, die sich ansonsten nicht vor Angriffen schützen lassen.

 

Mesh-Performance

Starten wir mit einem ersten Test der Mesh Performance. Hierfür verwende ich folgenden Testaufbau: lokaler Server –LAN-> Orbi Basis -WLAN-> Orbi Satellit -LAN-> Test-PC.

Hier messen wir also die Datenrate zwischen den beiden WLAN Stationen, welche für die Mesh Leistung auf Distanz extrem wichtig ist!

Download Upload
1 Meter 117 MB/s 88 MB/s
5 Meter 118 MB/s 87 MB/s
15 Meter + Tür 118 MB/s 87 MB/s
15 Meter + 1x Wand 101 MB/s 78 MB/s
20 Meter + 2x Wand 57 MB/s 42 MB/s

*Wichtig bei den Wänden handelt es sich um massive Wände („Außenwände“).

Die WLAN Mesh Performance des Orbi RBK752 ist erfreulich gut, gerade im Download! Bei kurzen Distanzen konnte ich bis zu 118MB/s im Download und 87MB/s im Upload erreichen. Somit wird die Download-Performance vom Gbit LAN beschränkt.

Selbst auf 20 Metern und mit 2 dicken Wänden sind immer noch 57 MB/s im Download und 42 MB/s im Upload möglich.

 

WLAN Performance

Um die Performance des RBK752 zu testen habe ich mir zwei WLAN Karten geschnappt. Zum einen die WLAN AC TP-LINK Archer T9E mit maximal 1300Mbit und zum anderen die Intel Wi-Fi 6 AX200 mit WLAN AX support und bis zu 2402Mbit. Für den Perfomance Test wird der Test-PC und der WLAN Router in einem Abstand von ca. 2 Metern positioniert und die Datenrate von und zu einem lokalen NAS gemessen. Es handelt sich hier also um ziemliche Optimal-Werte.

5ghz Tp Link 5ghz Wlan Ax

Das WLAN des RBK752 ist „nichts besonderes“. Beim Test mit dem TP-Link T9E WLAN 5 Adapter kann sich der Orbi nur im Mittelfeld positionieren. Kein Wunder, Netgear setzt bei diesem weniger auf eine hohe Spitzenleistung, sondern viel mehr auf eine hohe Mesh Performance und somit Reichweite.

Zudem muss man hier ehrlich sein, 80MB/s ist für 99,9% aller Nutzer mehr als ausreichend. 80MB/s reichen für einige 4K Video-Streams und das natürlich parallel.

In Kombination mit einem WLAN AX Empfänger erreichen wir sogar 118MB/s. Dieses gute Abschneiden hat mich etwas überrascht, aber hier ist tatsächlich die Gbit LAN Verbindung zum Server der limitierende Faktor. Wenn das LAN Kabel der limitierende Faktor ist, dann hat die WLAN Verbindung meist alles richtig gemacht!

 

WLAN Reichweite

Wie hoch die Reichweite des Orbi Systems ist, ist schwer in Worte zu fassen, da dies sehr von Eurer Wohnung abhängt! Grundsätzlich ist die Reichweite einer Orbi-Station etwas schlechter als die eines High End WLAN Routers wie des Nighthawk AX6000 AX12. Wobei dies nicht ganz richtig ist, die Reichweite wird sich nicht viel tun, lediglich die Datenrate auf Distanz X fällt ein gutes Stück schlechter aus. Heißt auch der Punkt ab welchem die Datenrate zu niedrig ist um eine vernünftige Verbindung zu haben ist auch etwas früher unterschritten, als bei einem High End Modell.

Netgear Orbi Wi Fi 6 Ax4200 Rbk752 System Im Test 8

Allerdings kommt hier der Satellit ins Spiel! Der Satellit „verlängert“ das Signal der Basis-Station ein gutes Stück in eine Richtung. Dabei ist das Signal des Satelliten maximal nur so gut wie die Verbindung des Satelliten zu Basis-Station. Hier kann das Orbi RBK752 System besonders punkten!

Die Verbindungsqualität der einzelnen Stationen ist überdurchschnittlich gut! So würde ich Euch das Orbi System für Wohnungen im Bereich 120-180m² empfehlen. Es wäre auch möglich mehrere Etagen abzudecken, aber eine Station schafft +- 60-100m². Zudem sollte die Distanz zwischen den Stationen auch nicht zu hoch sein. Habt Ihr also eine große Wohnung mit mehreren Etagen, macht eventuell eine 3. Station (die Ihr nachkaufen könnt) Sinn.

 

Stromverbrauch

Schauen wir uns zum Abschluss noch den Stromverbrauch des Orbi RBK752 Systems an.

Leistungsaufnahme

Mit rund 8,1W im Normalbetrieb braucht eine Station des Orbi Wi-Fi 6 AX4200 RBK752 durchschnittlich viel Energie. Genau genommen ist sogar der Stromverbrauch recht überschaubar für ein Tri-Band System.

 

Fazit

Prinzipiell kann ich das „Netgear Orbi Wi-Fi 6 AX4200 RBK752“ WLAN Mesh System mit einem guten Gewissen empfehlen. Allerdings müsst Ihr Euch fragen, ist dieses das richtige für mich.

Wann würde ich Euch das Orbi RBK752 nicht oder nur bedingt empfehlen?

  1. Ihr habt nur eine kleine oder durchschnittlich große Wohnung (bis +-80m²) .
  2. Ihr habt ein lokales NAS oder Home-Server zu welchem Ihr möglichst schnell übertragen wollt?
  3. Ihr seid absolute WiFi Enthusiasten die möglichst viele Einstellungsmöglichkeiten und Feature wollen?

Treffen diese Punkte auf Euch zu, dann gibt es bessere Systeme für Euch! Die Netgear Orbi Systeme zeichnen sich nicht zwingend durch die höchste „Peek-Datenrate“ aus, sondern durch eine einfache Nutzung und hohe Flächenabdeckung. Dies gilt auch für das Orbi RBK752!

Netgear Orbi Wi Fi 6 Ax4200 Rbk752 System Im Test 11

Dabei ist die Performance des Systems mehr als ausreichend für 4K Video-Streams, online Gaming usw. Um ehrlich zu sein solche Dinge brauchen weniger Datenrate als man so denkt. Die Größte stärke des Orbi Systems ist die hohe Mesh-Performance.

Verteilt Ihr die Stationen gut in Eurer Wohnung, können diese für eine hervoragende WLAN Abdeckung sorgen. Dabei ist die Leistung der Stationen auch mit vielen Clients dank des Tri-Band Systems mehr als solide! Hier können günstigere Mesh Systeme teils etwas schwächeln.

Wann würde ich Euch also zum Orbi RBK752 raten?

  1. Ihr habt eine große Wohnung oder Haus (120-180m²).
  2. Ihr wollt ein einfaches WLAN System, das sich problemlos einrichten lässt und dann keine große Aufmerksamkeit erfordert?
  3. Ihr wollt ein gutes WLAN Tempo fürs Internet-Surfen und Video streamen.

Gerade in Punkt 2 ist das Orbi-System z.B. ASUS Modellen etwas voraus. Es ist wirklich einfach einen Netgear Orbi einzurichten!

Netgear Orbi Wi Fi 6 Ax4200 Rbk752 System Im Test 12

Am Ende ist es Eure Entscheidung, ob das Netgear Orbi Wi-Fi 6 AX4200 RBK752 zu Euch passt und ob Ihr hier bereit seid über 400€ auszugeben. Ja ich finde den Preis auch etwas saftig, aber wir haben hier ein gutes und dank WLAN 6 auch modernes Mesh System vor uns!

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Neuste Beiträge

Empfehlenswert! Die Aiwa Prodigy Air 2 im Test

Mit den Prodigy Air hat Aiwa vor einigen Monaten seine ersten true Wireless Ohrhörer auf den Markt gebracht. Diese konnte im Test auch durchaus...

Die weiterhin beste Office-Maus, die Logitech MX Master 3 im Test

Die Logitech MX Master ist meine absolute Lieblingsmaus, wenn es ums Arbeiten geht! Diese liegt super ergonomisch in der Hand, setzt auf Bluetooth für...

Test: reMarkable 2, das unnötigste Gimmick das ich mir jemals gekauft habe oder wirklich nützlich?

Ein Tablet das nur für handschriftliche Notizen ist, sonst nicht mehr kann und 400€ kostet? Puh hier haben wir ein Produkt das sicherlich nichts...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.