Mehr true wireless Ohrhörer, die Sabbat X12 Pro im Test!

-

Weiter geht es in der Test-Serie exotischer true Wireless Ohrhörer. Heute soll es sich um die Sabbat X12 Pro drehen. Diese sind auf den ersten Blick sehr vielversprechende TWS Ohrhörer, welche vor allem aufgrund ihres Designs aus der Masse hervorstechen.

Allerdings das vermutlich attraktivste ist der kleine Preis von gerade einmal 40€.

Sabbat X12 Pro Im Test 10

Stellt sich hier natürlich die Frage ob denn die Sabbat X12 Pro auch in der Praxis überzeugen können und vor allem gut klingen.

Versuchen wir doch genau dies herauszufinden!

 

Die Sabbat X12 Pro im Test

Der erste Eindruck der Sabbat X12 Pro fällt sehr positiv aus! Die Ohrhörer wirken für solch ein günstiges Modell recht wertig und schick präsentiert.

Dies passt auch zu dem Designanspruch, den Sabbat anscheinend bei den X12 Pro hat. Die Ohrhörer sind in diversen Farben, Mustern und Texturierungen verfügbar. Alleine im Shop wo ich bestellt habe, gab es 12 verschiedene Versionen.

Sabbat X12 Pro Im Test 1

Dabei setzt Sabbat bei den X12 Pro Ohrhörern auf eine Art „kristallerne“ Rückseite, welche mich etwas an die Master & Dynamic MW07 erinnert.

Die Rückseite ist hier aber aus einfachem Hochglanz Kunststoff, welcher aber Qualitativ wertig bedruckt ist! Ebenfalls auf der Rückseite der Ohrhörer befindet sich eine Taste, um Musik zu Pausieren usw.

Sabbat X12 Pro Im Test 4

Eine Besonderheit bei den Sabbat X12 Pro sind die Ohraufsätze. Diese sind hier nicht wie es vielleicht den Anschein macht aus Gummi/Silikon, sondern aus Kunststoff! Ja die Ohrhörer sind zu 100% aus hartem Kunststoff.

Damit ähnelt die Trageart der Sabbat X12 Pro der der Apple AirPods, auch wenn sich die Form der Ohrhörer sich deutlich unterscheidet.

Sabbat X12 Pro Im Test 3

Sabbat gibt die Akkulaufzeit der X12 Pro mit 6 Stunden an, was etwas optimistisch ist. Gute 4 Stunden könnt Ihr aber bei Musikwiedergabe erreichen. Die Ohrhörer können unterwegs wie üblich in der Transportbox geladen werden.

Der Akku dieser reicht für ca. 4x Ladungen.

Sabbat X12 Pro Im Test 5

Die Ladebox der Sabbat X12 Pro ist aus einem einfachen matten Kunststoff gefertigt, wirkt aber ausreichend wertig! Die Ohrhörer werden via Magneten in der Box gehalten und auch der Deckel verschließt magnetisch. Das Ganze funktioniert auch gut!

Erfreulicherweise werden die Sabbat X12 Pro bereits via USB C geladen!

 

Tragekomfort

Leider ist der Tragekomfort der Sabbat X12 Pro nicht gut. Zumindest passen diese in meine Ohren nicht gut!

Warum? Die Sabbat X12 Pro sind sehr breit, aber flach gebaut. Damit der Ohrkanal irgendwie mit meinen Ohren übereinstimmt, muss ich diese recht weit in meine Ohren hineindrücken.

Sabbat X12 Pro Im Test 9

Dies ist aber aufgrund der hohen Breite problematisch. Hinzu kommt, dass die Ohrhörer aufgrund der Kunststoffkonstruktion recht hart sind.

In Schulnoten würde ich den Tragekomfort mit einer 4 bewerten.

 

Klang der Sabbat X12 Pro

Wie erwähnt können die Sabbat X12 Pro Eure Ohren nicht vollständig verschließen. Dies ist nicht nur bezüglich des Tragekomforts wichtig, auch hat dies einen nicht ganz unwichtigen Einfluss auf den Klang.

Leider keinen Positiven….

Sabbat X12 Pro Im Test 7

Die Sabbat X12 Pro klingen leider recht „gelangweilt“. Die Höhen sind soweit Okay, aber weder übermäßig klar noch brillant. Diese sind einfach „Okay“.

So könnte ich auch weitermachen. Die Mitten sind nicht schlecht, aber auch nichts Besonderes. Diese klingen etwas distanziert, aber Stimmen kommen an sich recht natürlich rüber.

Dar Bass der Sabbat X12 Pro ist an sich Okay (man erkennt einen Trend), aber dieser kann aufgrund der mangelnden Versiegelung der Ohren keinen wirklichen Druck aufbauen. An sich wäre der Bass sogar recht gut, genau wie die Höhen, aber der gesamte Klang der Ohrhörer verpufft etwas.

Nehmt Euch normale in-Ear Ohrhörer und steckt nur halb in Eure Ohren, so ungefähr darf man sich das bei den Sabbat X12 Pro vorstellen.

 

Fazit

Schade! Eigentlich sind die Sabbat X12 Pro wirklich schicke und gute TWS Ohrhörer. Diese werden aber gnadenlos vom Tragekomfort und der Design Entscheidung auf Silikon Ohrstöpsel zu verzichten im Stich gelassen.

Auch wenn es vielleicht auf Bildern anders wirkt, aber die Ohrhörer sind komplett aus Kunststoff gefertigt! Es gibt an diesen kein einziges Teil Silikon an diesen.

Hierdurch können die Ohrhörer Eure Ohren nicht versigeln, wie es für einen optimalen Klang nötig wäre.

Sabbat X12 Pro Im Test 6

Dies resultiert in einem etwas distanzierten und lustlosen Klang. Nein die Sabbat X12 Pro klingen nicht furchtbar, aber es gibt klar besseres in dieser Preisklasse!

Hinzu kommt ein generell sehr mäßiger Tragekomfort. Die Ohrhörer sind sehr breit und sitzen sehr flach in Euren Ohren. In meine Ohren passten diese nicht gut und fingen nach 15 Minuten an zu drücken.

Hier hilft dann leider auch nicht die schicke Optik und die gute Haptik.

Sucht Ihr in der 40€ Preisklasse true Wireless Ohrhörer, dann schaut Euch die QCY T2C, Xiaomi Redmi Airdots oder die Xiaomi Mi AirDots an.

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Powerstations, über 10 Modelle im Test, was gilt es zu beachten?

Powerstations haben in den letzten Monaten deutlich an Beliebtheit gewonnen. Egal ob nun als “Notfall-Generator” bei einem Blackout oder einfach als portable Energiequelle. Entsprechend...

Sind Solar Powerbanks empfehlenswert? (meist nein!) Zahlen und Messwerte!

Das Konzept Solar-Powerbanks, also Powerbanks mit einem integrierten Solarpanel, klingt im ersten Moment toll! Du hast einen Akku, welcher sich von alleine auflädt. Allerdings sind...

Neuste Beiträge

Guter Party Lautsprecher für 70€! LAMAX Sounder 2 im Test

Mit dem Sounder 2 bietet LAMAX einen neuen Outdoor Bluetooth Lautsprecher an. Dieser soll durch einen 360 Grad Klang wie auch ein robustes Design...

Die besten USB-Ladegeräte 2024, Techtest Bestenliste

USB-Ladegeräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Smartphones werden via USB geladen, auch immer mehr andere Geräte, Tablets, Notebooks, Smart Home...

Die besten Bluetooth Kopfhörer unter 100€ 2024, EarFun Wave Pro im Test

Mit den Wave Pro hat EarFun neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht, welche trotz des Preises von unter 100€ mit deutlich teureren Modellen...

Wissenswert

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.