Die Apple Powerbank von Aukey

-

Powerbanks gibt es einige aber es gehört schon etwas dazu eine „besondere“ Powerbank zu bauen. Aukey hat dieses geschafft, die AIPower Powerbank mini ist durchaus als besonders einzustufen.

Auch wenn im Namen der Powerbank „AIPower“ denke ich kann man durchaus davon sprechen, dass dieses Modell eine sehr spezielle Zielgruppe hat. Nämlich den reinen iPhone-Nutzer.

Warum? Zuerst einmal liegt im Lieferumfang ein Apple Lightning Kabel bei, zudem was viel entscheidender ist, die Powerbank selbst lädt mit Apples Lightning Anschluss!

Wichtig eine nahezu identische Powerbank von Aukey gibt es auch mit Micro USB Port also mit einem etwas universelleren Anschluss.

Aukey Powerbank mini 3600mAh PB-N30 Test Review

Dies ist etwas Besonderes, anstelle auf den etwas universelleren Micro USB Port zu setzen, nutzt Aukey den Lightning Port. Damit spricht dieses Produkt mehr oder weniger ausschließlich reine Apple- Nutzer an welche auch nur ein Ladegerät besitzen + Lightning Kabel.

Natürlich lässt sich der Ausgang der Powerbank auch mit Geräten anderer Marken nutzen, bei diesem handeltet es sich um einen normalen USB Port mit 1,5A Leistung.

Die Kapazität von 3600mAh ist ebenfalls ziemlich auf die Nutzung am Smartphone (iPhone)zugeschnitten. In der Theorie reicht dies für eine vollständige Ladung eines iPhone 6 bzw. 6+ oder für rund zwei Ladungen eines iPhone 5/5s/5c (welche einen ca. 1500mAh Akku besitzen).

Aukey Powerbank mini 3600mAh PB-N30 Test Review

Natürlich könnte man die Powerbank auch fürs iPad verwenden jedoch wird dort die Kapazität für lediglich 20-50% je nach Modell ausreichen.

Die Verarbeitung der Aukey ist vorbildlich, auch wenn sie aus Plastik besteht ist dieses sehr solide und robust verarbeitet, zudem ist die Powerbank, wenn auch von der Oberfläche her nicht ganz winzig, dennoch sehr dünn, sodass sie also in einer Hosentasche neben einem iPhone problemlos Platz finden könnte.

Etwas was ich bei vielen anderen „kleinen“ Powerbanks bemängelt habe, das Fehlen von Status LEDs welche über die verbliebende Ladung informieren, hat Aukey mit einer LED gelöst die je nach Ladestand weiß, grün oder auch rot leuchtet.

 

Wie teste ich?

Mein Testverfahren ist recht „strait forward“. Ich lade die Powerbank bis sie sich von alleine abschaltet oder es keinen nennenswerten Ladestrom mehr gibt, dann wird sie mithilfe eines 1A (bzw. 2A) USB Widerstands entladen und die abgegebene Leistung mit einem PortaPow Premium USB + DC Power Monitor Leistungsmesser gemessen.

So erreiche ich gut reproduzierbar Ergebnisse.

Das erreichte Ergebnis in mAh rechne ich von 5V auf 3,7V hoch bzw. runter da die Herstellerangabe sich zu 99% auf eine Zellenspannung von 3,7V bezieht.

Zudem teste ich die Powerbanks an meinen diversen Endgeräten ob es hier „Auffälligkeiten“ gibt. Ich nutze für den Ladetest an meinem iPhone und Samsung Note 3 das Originalkabel, für sonstige Ladetests verwende ich ein Referenzkabel.

Wichtig einige Samsung Tablets (Note 10.1 2013 z.B.) sind beim Laden etwas Problematisch! Hier könnt ihr mehr dazu lesen.

 

Testergebnis und Fazit zur Aukey Mini

Das Fazit fällt eigentlich einfach aus. Habt ihr nur ein iPhone und wollt eine kompakte, leichte Powerbank speziell für dieses, dann habt ihr meinen Segen die Aukey Mini zu kaufen. Sollte es euch allerdings stören eure Powerbank via Lightning Port aufzuladen schaut euch weiter um. Für dieses Feature und dem mit im Lieferumfang befindlichen Lightning Kabel zahlt ihr einen Aufpreis!

Aukey Powerbank mini 3600mAh PB-N30 Test Review

Sollte euch die Powerbank ansonsten gefallen, gäbe es eine rund 7€ preiswertere „normale“ Version.

 

Michael Barton
Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Weitere spannende Artikel

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Neuste Beiträge

Das GiGimundo NVME Gehäuse 40Gbit/s im Test, USB 4 / Thunderbolt 3

USB 4 kommt so langsam ins Rollen. Auch dank der Interkompatibilität mit Thunderbolt 3 / 4. Neben Docks macht dabei USB 4 vor allem...

Der HyperJuice 245W GaN Charger im Test, richtig viel USB C Power!

Passend zu seinem 245W Battery Pack bietet HyperJuice auch einen 245W GaN Charger. Ja ein 245W USB C Ladegerät! Dies ist nach meinem Wissen derzeit...

Wie sicher ist Eufy? Meine Meinung zu der Diskussion!

Aktuell ist eine große Diskussion rund um den Hersteller Eufy entbrannt. Falls du es nicht mitbekommen hast, Eufy Kameras haben potenziell ein sehr großes...

Wissenswert

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.