Der WOWSTICK 1fs im Test, mini elektrischer Schraubendreher!

-

Bei meinen üblichen Streifzügen durch die „China-Shops“ bin ich über ein sehr interessantes und potenziell sehr nützliches Produkt gestolpert, den WOWSTICK 1fs Electric Screwdriver.

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei diesem um einen elektrischen Schraubendreher. Dieser ist allerdings etwas anders und vor allem kompakter geformt als ein gewöhnlicher Hand- Akkuschrauber.

Kurzum ich habe mir das gute Stück für rund 32€ bestellt. Kann der WOWSTICK 1fs Electric Screwdriver im Test überzeugen? Finden wir es heraus!

 

Der WOWSTICK 1fs im Test

Der WOWSTICK 1fs wird in einer kleinen Plastik Box geliefert. Hier finde ich hat der Hersteller etwas Potenzial verschwendet. Der WOWSTICK ist prädestiniert für einen mobilen Einsatz, hier wäre also eine gute Transportbox außerordentlich wichtig.

Leider ist die Transportbox unnötig groß und wird auch nur von vier recht schwachen Magneten zusammen gehalten, schade.

Auch der Lieferumfang ist eher mittelmäßig groß. Neben dem 1fs liegen lediglich fünf Bits und eine Verlängerung mit im Lieferumfang. Allerdings handelt es sich hier um Standard Bits (die kleineren für Feinelektronik siehe hier), weitere Aufsätze zu finden ist also kein Problem.

Der WOWSTICK 1fs wirkt im ersten Moment recht hochwertig gemacht. Der Hersteller setzt auf ein Aluminium Gehäuse, welches aber leider etwas unergonomisch, komplett rund gehalten ist.

Auf der Höhe des Daumens befindet sich eine Wipptaste, welche den Motor links oder rechts drehen lässt. Zudem befindet sich neben dem Biteinsatz eine kleine LED zur Beleuchtung. Diese LED Beleuchtung ist allerdings sehr gedimmt und nur im komplett dunklen nützlich.

Mit Energie versorgt wird der WOWSTICK 1fs via zwei AAA Batterien oder Akkus. Mit einem Satz Batterien hält der Schraubendreher durchaus eine Weile.

Kommen wir zum wichtigstem Punkt, der Leistung! Wie man anhand der Abmessungen und der doppel AAA Batterien schon erahnen kann, ist der WOWSTICK nicht unbedingt ein Leistungsmonster.

Dies bestätigt sich auch in der Praxis. Der WOWSTICK 1fs ist relativ schwach auf der Brust und hat bei fester angezogenen Schrauben sehr schnell Probleme. Die Demontage von Fabrik angezogenen Schrauben ist zum Beispiel meist schon zu viel oder hart an der Grenze. Auch für das Zusammenbauen von Möbeln taugt der Schraubendreher nicht! Hier ist beispielsweise ein Bosch IXO deutlich leistungsfähiger.

Ist der WOWSTICK 1fs daher nicht zu gebrauchen? Nein, gerade in der Elektronik wo Schrauben meist recht klein sind und nicht übermäßig Fest angezogen, kann der WOWSTICK durchaus hilfreich sein! Ein Notebook auseinandernehmen oder einen PC bauen wird doch mit so einem Werkzeug etwas komfortabler.

Auch wenn es nur um Kleinigkeiten geht, wie die Fernbedienung eines elektrischen Garagentors auseinanderzunehmen, kommt der WOWSTICK klar.

Im ausgeschalteten Zustand ist der Bit im Schraubendreher im Übrigen festgestellt, Ihr könnt hier im Notfall auch mit Muskelkraft arbeiten, was allerdings aufgrund des runden Gehäuses bei extrem hartnäckigen Schrauben auch nicht ganz leicht ist.

 

Fazit

Der WOWSTICK 1fs Electric Screwdriver ist ein nettes Produkt, welches aber wirklich in die Richtung „Luxus“ geht.

 

Zwar wirkt der elektrische Schraubendreher sehr hochwertig und cool, aber es fehlt hier etwas an Power. Möbel zusammenbauen oder hartnäckige Schrauben lösen, werdet Ihr mit dem WOWSTICK 1fs nicht!

Ich denke, für die Mehrheit aller Nutzer ist hier ein Bosch IXO, welcher kaum mehr kostet und leichter zu bekommen ist, sicherlich die bessere und universellere Wahl.

Der WOWSTICK 1fs macht nur Sinn wenn Ihr viel mit feinen elektrischen Geräten wie Computer oder Notebooks zu tun habt und vielleicht für unterwegs einen kleinen elektrischen Schraubendreher sucht, welcher in der Tasche nicht viel Platz wegnimmt.

Dann macht der WOWSTICK 1fs für Euch möglicherweise Sinn, ansonsten würde ich eher zu einem normalen Akku Handschraubendreher raten.

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Test: Redodo 12 V 100 Ah LiFePO4, wirklich 100Ah Kapazität? (ja)

Gerade in der aktuellen Zeit sind LiFePO4 Akkus unheimlich beliebt und interessant. So lassen sich LiFePO4 Akkus sehr universell einsetzen, als Puffer-Speicher für Solaranlagen,...

Test: Anker 735 Charger (GaNPrime 65W), 65W, PPS und eine solide Qualität!

Anker hat mit dem 735 Charger “GaNPrime” ein kompaktes 65W USB C Ladegerät auf den Markt gebracht, das über satte drei USB-Ports verfügt. Wir haben...

Der Tenda A27 im Test, günstiger WLAN 6 Repeater

Mit dem A27 bietet Tenda einen günstigen WLAN 6 Repeater an. Für rund 60€ erhältst du hier ein einfaches mit WLAN 6 und bis...

3 Kommentare

  1. Cooles Teil! Habe jedoch gesehen, dass es bereits eine Pro Version gibt, also Wowstick 1FS Pro. Zum gleichen Preis beinhaltet das Set nun 18 Bits und die Umdrehgeschwindigkeit wurde von 100 r/min auf 150 r/min erhöht. Das soll einen „Drehmoment Boost“ von 160% ergeben. Auf der China-Shop-HP gibt es ja immer mal wieder 50% Aktionen, da werde ich dann zuschlagen!

  2. Eigentlich wollte ich endlich zuschlagen und den Wowstick 1FS Pro bestellen. Nun habe ich jedoch gesehen, dass es schon wieder eine neuere Version gibt: den Wowstick 1F Pro (also ohne S).
    Die Umdrehungsgeschwindigkeit hat sich auf 200 r/min erhöht, während das Drehmoment gegenüber dem 1FS Pro gleich geblieben ist. Statt mit zwei AAA-Batterien wird der neue Wowstick nun mit einen 10400 Lithium Akku betrieben, welcher über einen Micro USB-Anschluss geladen wird. Zwar ist der Preis auf ca. $49.– gestiegen, doch beinhaltet das Set nun auch ganze 56 Bits, ein kleines magnetisches Schrauben-Pad, einen „Tischständer“ für den Schraubenzieher und noch weiteres Zubehör. Für mich insgesamt ein wirklich gutes Angebot, so dass ich mir den neuen Wowstick endlich bestellt habe. :-)

  3. Wow! Was für ein Test/Tester! Nein; Möbel kann man damit nicht schrauben! Auch lassen sich keine Nüsse aufstecken und Radmuttern lösen. Schade! Durchgefallen!
    Dieses kleine und durchaus hochwertige Schrauberchen macht was es soll. und das perfekt. der „Neue“ mit 200 U/Min ist echt klasse!
    Ja! er sperrt natürlich, damit man mit Handkraft erst einmal die Schraube lösen oder festziehen kann, und nicht wie im Test beschrieben, „Im Notfall“

    Sucht euch erfahrene Tester die etwas von Technik und Ingenierurskunst verstehen. Dieser Test war komplett am Ziel und der Anwendung vorbei!

    Klasse Teil! Habe es mehrfach. Für den Preis einfach genial! Sehr hochwertig und einfach zuende gedacht. Ich bekomme langsam Angst vor den Chinesen.

    Groß Axel

Schreibe einen Kommentar zu Axel Buchta Antwort abbrechen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.