Zubehör für die Smarte Alarmanlage von Egardia, Rauchmelder, Kohlenmonoxidmelder und der Pfiffige Stecker

Gearbest

Die Alarmanlage von Egardia habe ich bereits in einem früheren Test ausführlich behandelt. Jedoch gibt es für dieses Basis System noch diverse Erweiterungsmöglichkeiten über welche ich kurz noch etwas schreiben möchte.

Bei diesen Erweiterungsmöglichkeiten handelt es sich um einen Smarten Rauchmelder und Kohlenmonoxidmelder wie auch um den Pfiffigen Stecker.

Neugierig? Dann lest weiter!

 

Das System

Wichtig, diese hier vorgestellten Module funktionieren NUR wenn Ihr bereits über die Egardia Alarmanlage verfügt, zudem sind einige Features nur vorhanden wenn Ihr zusätzlich den Sicherheitsdienst gebucht habt.

 

Der Rauchmelder und Kohlenmonoxidmelder

Ich brauche Euch vermutlich nicht erklären wie ein Rauchmelder oder Kohlenmonoxidmelder aussieht. Egardia setzt bei beiden Modellen auf ein klassisches weißes Gehäuse. Hierbei wirkt aber sowohl der Rauchmelder wie auch der Kohlenmonoxidmelder etwas mächtiger und professioneller als die „billigen“ 08/15 Modelle, die man für ein paar Euro im Baumarkt bekommt.

Wichtig ist vor allem, dass der Rauchmelder nach DIN EN 14604 geprüft ist und der Kohlenmonoxidmelder nach DIN EN 50291. Daher sind beide Modelle auch in Deutschland zugelassen.

Der Rauchmelder wird über eine kleine Halterung an der Decke montiert, aus welcher dieser sich auch durch eine Halbdrehung herausnehmen lässt um beispielsweise die Batterien zu wechseln. Der Rauchmelder benötigt vier AAA Batterien.

Der Kohlenmonoxidmelder wird hingegen an einer Wand mithilfe von zwei Ösen befestigt.

 

Einrichtung und Installation

In der Theorie geht die Einrichtung beider Module recht einfach, ist jedoch in der Praxis eine recht zeitaufwendige Geschichte.

Ihr legt die Batterien in das jeweilige Modul ein und müsst erst einmal bis zu 20 Minuten warten bis es sich kalibriert hat. Wenn dies geschehen ist, sind zwei Pieptöne zu hören. Wichtig ZWEI Pieptöne, ein Piepton bedeutet nur. dass der Rauchmelder mit der Kalibrierung überhaupt startet.

Wenn dies geschehen ist, müsst Ihr die Reset Taste auf der Basis Station so lange gedrückt halten bis die obere Lampe anfängt zu blinken.

Nun drückt auf dem Rauchmelder/Kohlenmonoxidmelder die Bestätigungstaste für ca. eine Sekunde.

Wenn sich beide Geräte gefunden haben wir dies euch akustisch signalisiert.

 

Warum ein Smarter Rauchmelder/Kohlenmonoxidmelder ?

Warum sollte man so viel Geld für solch einen Rauchmelder/Kohlenmonoxidmelder ausgeben? Wenn beispielsweise ein Alarm aufgrund eines Feuers ausgelöst wird, erhaltet Ihr wie bei einem Einbruchsalarm eine SMS, eMail oder einen Anruf.

Stellt Euch vor Ihr seid nicht zuhause oder nicht im Büro und niemand hört den Feuermelder was dann?

Erst wenn das Gebäude so stark in Flammen steht, dass Nachbarn oder Passanten auf den Qualm aufmerksam werden, wird überhaupt die Feuerwehr gerufen.

Dies kann dann aber auch schon reichlich spät sein.

Erhaltet Ihr aber direkt eine Nachricht auf Euer Handy könnt Ihr auch von unterwegs mögliche Schritte einleiten, die vielleicht dabei helfen noch etwas von Eurer Wohnung/Büro zu retten.

 

Der Pfiffige Stecker

Erst einmal ich finde den Namen des Pfiffige Steckers toll, der Stecker selbst ist hingegen etwas unspektakulär.

Es handelt sich hierbei um einen Steckdosen Adapter, welchen Ihr entweder über die WebUI oder die Smartphone App von Egardia steuern könnt.

Hierbei ist es auch möglich den Adapter per Hand zu schalten über einen kleinen Knopf am Gerät selbst, falls man mal sein Smartphone nicht griffbereit hat. Zum anderen ist es möglich einen Zeitplan einzuprogrammieren. Den Pfiffigen Stecker kann man also auch als Zeitschaltuhr nutzen.

Alternativ lässt sich das gute Stück auch gemeinsam mit der Alarmanlage schalten. Also wenn die Alarmanlage scharf gestellt wird weil Ihr das Haus verlasst, wird gleichzeitig auch die Steckdose abgeschaltet oder eingeschaltet.

Hierüber lässt sich also entweder Energie sparen oder für zusätzliche Sicherheit sorgen indem beim Verlassen des Hauses automatisch eine Lampe angeht, die dem Einbrecher signalisiert, da ist jemand zuhause.

Kleiner Kritikpunkt das schalten über die Smartphone App ist ein wenig träge.

 

Fazit

Auch wenn ich den Namen toll finde, hat mich leider der Pfiffige Stecker nur bedingt überzeugt. Er macht zwar das was er soll, ist aber für meinen Geschmack zu teuer. Für 50€ gibt es hier günstigere Lösungen wie den TP-LINK HS110.

Dem Rauchmelder/Kohlenmonoxidmelder bin ich hingegen viel positiver gegenüber gestellt!

Zwar sind beide Modelle auch nicht gerade günstig mit 70€ bzw. 90€ aber hier ist der Mehrwert, was die Sicherheit angeht, definitiv gegeben!

Stellt euch vor es bricht in Euer Wohnung ein Brand aus und der 08/15 Feuermelder löst aus, aber Ihr seid nicht zu Hause und Eure Nachbarn bekommen nichts mit.

Was dann? Richtig irgendwann wird das Feuer so groß das es jemanden auffällt aber dann ist es auch schon meist etwas zu spät um noch groß etwas retten zu können.

Hier kann ein Smarter Rauchmelder wie das Modell von Egardia Euch helfen hoffentlich rechtzeitig die Feuerwehr zu rufen.

Hier ist deshalb aus meiner Sicht ein großer Mehrwert gegeben. Ähnliches gilt natürlich auch für den Kohlenmonoxidmelder.

Daher meine Empfehlung solltet Ihr eine Egardia Alarmanlage haben, vielleicht zumindest 1-2 Rauchmelder/Kohlenmonoxidmelder für gefährdete Räume zuzulegen.

Damit meine ich nicht zwingend das Schlafzimmer (hier reicht auch ein 10€ Modell aus um Euch zu wecken) sondern Räume mit viel Elektronik usw. Wo halt das Risiko am größten ist, dass etwas passiert, wenn Ihr nicht zuhause seid.

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen