Smarte WLAN Steckdose von TP-Link mit Amazon Echo/Alexa Support, die TP-LINK HS110 im Test

-

Zuerst eine kleine Vorgeschichte zu diesem Test und warum ich mir die intelligente WLAN Steckdose von TP-Link gekauft habe.

Ursprünglich war ich auf der Suche nach einer Zeitschaltuhr oder einer anderen Möglichkeit um die Beleuchtung meines Aquariums komfortabel ein/ausschalten zu können.

Dabei bin ich über die TP-Link HS110 gestolpert und war auf den ersten Blick neugierig. Dies lag zum einen am günstigen Preis, den guten Bewertungen und den diversen interessanten Features wie z.B. die Zeitschaltuhr.

tp-link-hs110-test-5

Daher habe ich mir die Intelligente WLAN Steckdose gekauft, habe ich diesen Kauf bereut? Finden wir es im Test heraus!

 

Die TP-Link HS110 Smarte WLAN Steckdose

Die TP-Link HS110 Smarte WLAN Steckdose ist ein kleiner Steckdosenadapter, der ungefähr die Größe eines Netzteils oder einer klassischen Zeitschaltuhr hat.

tp-link-hs110-test-2

Sollte man diesen in einer Steckdosenleiste verwenden, kann es passieren, dass dieser einen der angrenzenden Ports teilweise blockiert.

tp-link-hs110-test-4

Der Smarte Steckdosen Adapter besitzt zwei Tasten. Eine große „offensichtliche“ Taste, die auch zum manuellen Ein/Ausschalten genutzt werden kann, wie auch eine zweite etwas verstecktere Taste, die  unter anderem zum Reseten des HS110 dient.

 

Einrichtung, Installation und die App

Die Einrichtung beginnt mit dem Herunterladen der Kasa APP von TP-Link aus dem App Store. Dabei ist die App natürlich für beide großen Plattformen verfügbar.

Nach dem Start der App habt Ihr die Wahl ob Ihr einen TP-Link Account anlegen und nutzen wollt oder nicht.

tp-link-hs110-test-software-1 tp-link-hs110-test-software-2

Wenn Ihr diesen nutzt, könnt Ihr die Steckdose auch außerhalb Eures Heimnetzwerkes kontrollieren.

Egal wie Ihr Euch entschieden habt, die Einrichtung geht bei beiden Optionen gleich weiter. Ich habe den Einrichtungsprozess unter IOS durchgeführt, wo dieser etwas komplizierter ist als bei Android.

Folgt einfach der englischsprachigen Anleitung, welche Ihren Job ganz gut macht und einen souverän durch die Einrichtung führt.

Verbindet den TP-Link HS110 mit dem Strom und wartet einige Sekunden bis die LED auf der Oberseite rot/grün blinkt.

tp-link-hs110-test-software-6 tp-link-hs110-test-software-7

Wenn dies der Fall ist, hat der TP-Link HS110 ein neues WLAN Netz erstellt mit dem Ihr Euch unter IOS Verbinden müsst.

tp-link-hs110-test-software-15 tp-link-hs110-test-software-17 tp-link-hs110-test-software-20 tp-link-hs110-test-software-23 tp-link-hs110-test-software-27

Wenn dies geschehen ist, fragt Euch die App nach dem WLAN Netz mit welchem sich der Adapter verbinden soll.

Ist dieses ausgewählt, dauert es ein paar Sekunden und wenn alles geklappt hat, hat sich nun die Smarte Steckdose mit Eurem WLAN verbunden.

Die TP-Link Kasa wirkt sehr aufgeräumt und modern! Hier hat TP-Link einen vorbildlichen Job gemacht.

tp-link-hs110-test-software-26 tp-link-hs110-test-software-28

Neben dem einzelnen Steuern der Steckdosen ist es auch möglich Scenes zu nutzen. Also eine Art Vorlage, die natürlich nur Sinn macht, wenn man mehre TP-Link Smart Home Geräte verwendet.

Eine dieser Scenes wäre z.B. Good Night bei der alle zuvor ausgewählten Geräte abgeschaltet werden.

Solltet Ihr mehrere Nutzer oder Smartphones haben, ist es auch möglich die Smarte Steckdose von mehreren Geräten aus zu steuern.

 

Funktionen

Was kann die TP-Link HS110 Smarte WLAN Steckdose so alles?

 

Funksteckdose

Natürlich kann man per Hand die Steckdose über die App ein/ausschalten. Dabei reagiert der TP-Link HS110 recht flott auf die Benutzeranweisungen.

 

Zeitschaltuhr

Neben dem per Hand ein/ausschalten kann man auch eine Zeitschaltuhr einprogrammieren. Dabei wählt man einfach die Uhrzeit aus, was passieren soll(ein oder aus) und den Wochentag bzw. mehrere Wochentage.

tp-link-hs110-test-software-31 tp-link-hs110-test-software-32

Solche Anweisungen lassen sich mehrfach anlegen. Es ist also möglich für jeden Tag mehre Anweisungen anzulegen oder für jeden Tag unterschiedliche.

Wichtig die Zeitschaltuhr funktioniert unabhängig von Eurem Smartphone! Selbst wenn dieses den Akku leer hat, schaltet der TP-Link HS110 Adapter sich weiterhin nach Euren Anweisungen an und aus.

 

Strommessgerät / Energie Monitor

Über die App ist es möglich den Energieverbrauch der angeschlossenen Geräte auszulesen. Hierbei zeigt Euch der Adapter nicht nur den aktuellen Verbrauch an aber auch wie viel KWh in den letzten 7 oder 30 Tagen verbraucht wurde.

Es ist also einfach auszurechnen wie viel Geld einem die angeschlossenen Geräte im letzen Monat gekostet haben.

tp-link-hs110-test-software-29 tp-link-hs110-test-software-50

Wie genau ist die Sache? Nicht zu 100% akkurat aber ausreichend genau um einem einen guten Überblick zu verschaffen. Verglichen mit meinem Voltcraft Energy Logger 4000 zeigte der TP-Link HS110 eine Abweichung von ca. 2%.

 

Amazon Echo/Alexa

Zu guter Letzt ist es möglich die intelligente Steckdose auch über Amazons Sprachassistent Alexa zu steuern.

Da ich leider kein Amazon Echo System besitze, kann ich leider nicht testen ob dies funktioniert und/oder wie gut.

Was leider noch fehlt ist Support für IFTTT.

 

Energieverbrauch

Natürlich verbraucht der TP-Link HS110 auch selbst etwas Energie. Im Leerlauf liegt dieser Verbrauch bei 1,3W, im eingeschaltetem Zustand (ohne Verbraucher) steigt der Energiehunger auf 2W an.

 

Fazit zur TP-Link HS110 Smarten WLAN Steckdose

Die TP-Link HS110 intelligente WLAN Steckdose liefert eine fast perfekte Vorstellung ab. Die Einrichtung ist problemlos, alle Features sind da die man sich wünschen kann und auch die Hardware ist soweit tadellos.

Dazu kommt ein sehr fairer Preis mit 33€.

tp-link-hs110-test-6

Am Ende fehlt mir nur ein größeres Öko System. Abgesehen von der Steckdose bietet TP-Link in Deutschland keine anderen Smarten Helfer an, was sehr schade ist, da das System viel Potenzial bietet.

Trotzdem macht die HS110 intelligente WLAN Steckdose einen sehr guten Job, weshalb ich diese auch ohne zu Zögern weiterempfehlen kann.

tp-link-hs110

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Powerstations, über 10 Modelle im Test, was gilt es zu beachten?

Powerstations haben in den letzten Monaten deutlich an Beliebtheit gewonnen. Egal ob nun als “Notfall-Generator” bei einem Blackout oder einfach als portable Energiequelle. Entsprechend...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Aktueller denn je, Fake Powerbanks! Ekrist, Trswyop, VOOE, kilponen und Co. im Test. Taugen die günstigen 26800mAh Powerbanks etwas? (nein)

Wenn Ihr aktuell bei Amazon nach Powerbanks sucht, dann werdet Ihr über diverse Hersteller mit sehr kryptischen Namen stolpern. Hierzu gehört Ekrist oder auch Trswyop....

Neuste Beiträge

Die besten USB-Ladegeräte 2024, Techtest Bestenliste

USB-Ladegeräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Smartphones werden via USB geladen, auch immer mehr andere Geräte, Tablets, Notebooks, Smart Home...

Die besten Bluetooth Kopfhörer unter 100€ 2024, EarFun Wave Pro im Test

Mit den Wave Pro hat EarFun neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht, welche trotz des Preises von unter 100€ mit deutlich teureren Modellen...

Foto und Video-Equipment von Techtest

Fotos und auch zunehmend Videos sind ein großer Teil von Techtest. Daher dachte ich mir, ich nehme dich für einen kleinen Blick mit hinter...

Wissenswert

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

5 Kommentare

  1. Hallo,
    schade – eigentlich hatte ich hier keine umfassende Produktvorstellung bzw. einen gefühlt verlängerten Arm der Marketingabteilung von TP-Link erwartet. Eher bin ich auf der Suche nach einem fundierten Test, vor allen Dingen ging es mir um Sicherheitsrelevante Daten zu der Smart-Steckdose. 🙁

    VG

  2. Ich hab das Problem, dass das ausgeschaltete Gerät ca im 30 Sekunden-Takt für den Bruchteil einer Sekunde Strom durchlässt (erkennbar an der LED die kurz aufleuchtet). Kann mir nicht vorstellen, dass das gut für die elektrischen Geräte ist….

    Konnte das sonst noch jemand feststellen?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.