XLayer Powerbank Streamline im Test (8.000mAh)

Ich freue mich immer wenn ich mal wieder eine Powerbank abseits der üblichen Verdächtigen in die Finger bekomme. Im diesem Fall stammt diese Powerbank von Xlayer bietet ein Aluminium Gehäuse und 8.000mAh Kapazität.

Wollen wir gleich mal starten.

Die XLayer Streamline 8.000mAh Powerbank

Freundlicherweise hat man mir gleich zwei Modelle der Streamline zugesendet, eins in Schwarz und eins in Silber.

XLayer Powerbank Streamline im Test (8.000mAh)-1

Die Powerbank wird in einer hübschen Verpackung geliefert wie man sie aus dem Media Markt oder Saturn von diversen Elektro- Kleingeräten her kennt. Leider ist im Inneren für meinen Geschmack etwas viel Plastik, auch wenn natürlich die Präsentation im ersten Moment passt.

XLayer Powerbank Streamline im Test (8.000mAh)-3

Klar eine solche Verpackung wird oft vom Einzelhandel gewünscht aber dennoch finde ich den Ansatz einiger chinesischer Unternehmen mit vollständigen Papierverpackungen aus Sicht der Umwelt und des „Auspack- Erlebnisses“ besser.

Der Lieferumfang fällt mit einer Anleitung und einem microUSB Kabel recht normal aus aber die Powerbank macht einen sehr guten ersten Eindruck.

XLayer Powerbank Streamline im Test (8.000mAh)-4

Die Streamline besitzt ein sehr schönes Aluminium Gehäuse welches sich auch gut in der Hand anfühlt. Das Gehäuse ist ziemlich flach dafür aber etwas größer, dennoch würde ich sagen, dass die Powerbank recht kompakt für Ihre Kapazität ist.

Die 8000mAh Kapazität sollten in der Praxis ausreichen ein normales Smartphone zwischen 2 und 4 mal komplett zu laden.

Wie es bei den meisten Powerbanks üblich ist, besitzt auch die XLayer Streamline zwei USB Ports welche auf der Front angebracht sind.

XLayer Powerbank Streamline im Test (8.000mAh)-8

Einer der Ports verfügt über maximal 2,1A Leistung während der andere nur 1A besitzt, so der Hersteller. Jedoch konnte ich zwischen beiden Ports keinen Unterschied messen, später dazu mehr.

Zum Laden setzt Xlayer wie üblich auf einen micorUSB Port. Ihr könnt zum Laden einfach das Ladegerät Eures Smartphones verwenden. Im Optimalfall solltet Ihr aber ein 2A Ladegerät verwenden, wenn Ihr so eins nicht besitzt, kann ich das Dual Port Ladegerät von Anker empfehlen.

Vom Laden einer Powerbank am PC oder Notebook kann ich im Übrigen generell nur abraten unabhängig vom Hersteller der Powerbank.

Erfreulicherweise verbaut Xlayer an dieser Powerbank eine kleine Taschenlampen LED welche sich durch Gedrückthalten des auf der Oberseite liegenden Einschalters aktiveren lässt. Viele andere Hersteller verzichten mittlerweile auf diese LED, aus meiner Sicht unverständlich.

XLayer Powerbank Streamline im Test (8.000mAh)-10

Was natürlich an keiner Powerbank fehlen darf sind die vier blauen LEDs welche beim Betätigen des Einschalters über die verbliebene Restladung informieren. Eine LED steht hierbei für ca. 25% Ladung.

Kleiner Kritik Punkt diese LEDs sind hell, richtig hell.

Wie teste ich?

Mein Testverfahren ist recht „strait forward“. Ich lade die Powerbank bis sie sich von alleine abschaltet oder es keinen nennenswerten Ladestrom mehr gibt, dann wird sie mithilfe eines 1A USB Widerstands entladen und die abgegebene Leistung mit einem PortaPow Premium USB + DC Power MonitorLeistungsmesser gemessen.

So erreiche ich gut reproduzierbar Ergebnisse.

Das gemessene Ergebnis in mW rechne ich in mAh @3,7V um da die Herstellerangabe sich zu 99% auf eine Zellenspannung von 3,7V bezieht.

Zudem teste ich die Powerbanks an meinen diversen Endgeräten ob es hier „Auffälligkeiten“ gibt. Ich nutze für den Ladetest an meinem iPhone das Originalkabel, für sonstige Ladetests verwende ich ein Referenzkabel und ja das verwendete Kabel hat einen großen Einfluss auf die Ladegeschwindigkeit siehe HIER.

Micro USB Kabel im VergleichApple Lightning Kabel im Vergleich

Wichtig einige Samsung Tablets (Note 10.1 2013 z.B.) sind beim Laden etwas Problematisch! Hier könnt ihr mehr dazu lesen.

 

Testergebnis zur XLayer Streamline 8.000mAh Powerbank

Starten wir wie üblich mit der Kapazität. Xlayer wirbt mit 8000mAh, ich konnte 6767mAh bzw. 25,039Wh effektiv nutzbare Kapazität messen. Dies entspricht 85% der Herstellerangabe was ein guter Wert ist.

XLayer Powerbank Streamline im Test (8.000mAh)-11

Hier bezieht sich die Angabe der Hersteller auf die Kapazität der im Inneren verbauten Lithium Ionen bzw. in diesem Fall der Lithium Polymer Zellen. Beim Entladen dieser entsteht ein Verlust in beispielsweise Wärme, wodurch sich niemals 100% der Kapazität nutzen lässt.

Dies ist normal und bei allen Herstellern so, im Schnitt erreichen die von mir getesteten Powerbanks 83% Ihrer Herstellerangabe, dementsprechend ist die Xlayer mit 85% gut dabei.

XLayer Powerbank Streamline im Test (8.000mAh)-14

Wie sieht es mit der Ladegeschwindigkeit aus? Ehe wir zu dieser kommen ein paar Worte zu den beiden USB Ports. Laut Hersteller verfügt einer über 1A Leistung und der andere über 2,1A.

Ich konnte allerdings keinen Unterschied ausmachen. Smartphones und Tablets laden an beiden Ports mehr oder weniger gleich schnell und das auch mit über 1A. Auch die Spannung auf beiden Ports ist 1 zu 1 die gleiche.

Aber wie schnell laden nun Smartphone und Co. an der Streamline Powerbank?

XLayer Powerbank Streamline im Test (8.000mAh)-16

Wie immer unterteile ich in Apple und Android Geräte. Android Smartphones laden durchschnittlich schnell, Apple Smartphones und Tablets erreichen aber nur eine unterdurchschnittliche Ladegeschwindigkeit.

Weder mein iPad noch mein iPhone erreichen an einem der beiden Ports über 1A (0,98A und 0,96A). Dies ist im Falle das iPhones kein Weltuntergang, entspricht genau genommen der Ladegeschwindikgeit des original iPhone Ladegerätes. Am iPad hingegen verlängert dies den Ladevorgang massiv.

Kurzum es gibt definitiv schnellere Powerbanks auf dem Markt aber sofern Ihr kein iPad besitzt passt die Ladegeschwindigkeit, der Unterschied zu den besten Modellen liegt im Schnitt bei ca. 30% was den Wenigsten im Alltag auffallen wird.

Worin die Xlayer Streamline allerdings ziemlich schnell ist, ist das Wiederaufgeladen werden. Hierbei erreicht die Powerbank 1,7XA ,was ziemlich gut ist.

 

Fazit zur XLayer Streamline 8.000mAh Powerbank

Aktuell ist diese Powerbank für rund 26€ erhältlich was Fair ist, gerade dann wenn Ihr auf das Prädikat „Quality tested in Germany“ Wert legt.

Die Verarbeitung der Powerbank würde ich als gut bezeichnen, ebenso positiv ist die Kapazität von 8000mAh, welche ich als erfüllt ansehe.

XLayer Powerbank Streamline im Test (8.000mAh)-18

Etwas Schwächen sehe ich beim Aufladen von Apple Smartphones und Tablets. Hier erreicht die Streamline nur mäßig gute 1A. Android Smartphone Nutzer werden allerdings eine deutlich bessere Leistung an der Xlayer Powerbank erzielen.

Kurzum für Android Smartphones und Tablets eine gute Powerbank welche Ihren Job wie gewünscht erledigt.

 

 XLayer Streamline 8.000mAh Powerbank
Angegebene Kapazität8.000mAh
Preis25,78€
Erreichte Kapazität6767mAh bzw. 25,039Wh
Erreichte Kapazität in %85%
Laden und gleichzeitig entladen-
LED Taschenlampe+
Gewicht220g
Ladeleistung Apple Smartphones und TabletsiPhone 6+ 0,98A / iPad 4 0,92A
Ladeleistung Android Smartphones und TabletsSamsung Note 3 1,42A / Sony Xperia Z5 1,48A / Lenovo K3 1,32A / Amazon Fire HD10 1,45A
Ladeleistung SonstigesAukey PB-N28 Powerbank 1,54A
Wiederauflade Geschwindigkeit1,75A
Kapazität85%
Verarbeitung70%
Ladegeschwindigkeit65%
Anschlüsse und Sonstige Features75%
Lieferumfang und Verpackung70%
Preis / Leistung★★★★
Testergebnis★★★
Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.