Wie gut ist die MediaTek MT7925 WLAN-Karte? WLAN 7 auch für AMD-Systeme

-

So langsam erreichen die ersten WLAN 7-fähigen Geräte den Handel. Aber WLAN 7-fähige Clients sind noch recht selten, und noch seltener sind WLAN 7-Steckkarten.

Derzeit gibt es zwei WLAN-Karten von Intel, die BE200 und BE202. Allerdings funktionieren diese nur in Intel-Systemen. AMD-Nutzer schauen derzeit etwas in die Röhre. Allerdings tauchen nun doch die ersten universellen Modelle auf, wie die MediaTek MT7925.

Die MT7925 ist die erste M.2 WLAN 7-Karte von MediaTek, welche mit so ziemlich allen Systemen mit entsprechendem Steckplatz funktionieren sollte. Normalerweise bin ich nicht der größte Fan von MediaTek WLAN-Karten, ich bevorzuge in allen Systemen, auch AMD-basiert, Intel WLAN-Karten. Aber vielleicht ist die neue MT7925 doch ganz gut? Finden wir es heraus!

 

Technische Daten der MediaTek MT7925

Es ist erstaunlicherweise gar nicht so einfach, ein offizielles Datenblatt der MediaTek MT7925 zu finden. So habe ich auf der MediaTek-Webseite nichts gefunden. Selbst Google findet zum MT7925 wenig. Allerdings habe ich bei der Wi-Fi Alliance, der „Zulassungsstelle“, den Chipsatz gefunden, der anscheinend auch unter dem Namen “MediaTek Filogic 360” läuft.

Link zur Wi-Fi Alliance Zertifizierung

Laut meinem Händler hat die WLAN-Karte folgende technische Daten:

  • MediaTek MT7925
  • Triband 6 GHz / 5 GHz / 2,4 GHz
  • 2,4 GHz – 574 Mbit
  • 5 GHz – 2400 Mbit
  • 6 GHz – 2400 Mbit
  • Bluetooth 5.3
  • m.2 NGFF
  • WLAN 7

Hier sehen wir Positives wie auch Negatives. Positiv ist, dass die WLAN-Karte, wie es sich eigentlich auch für den WLAN 7-Standard gehört, das 6 GHz-Band neben dem 2,4 GHz-Band und 5 GHz-Band unterstützt. Ebenso haben wir Bluetooth integriert.

Bluetooth 5.3 ist recht aktuell und vollkommen ausreichend, aber die Intel WLAN 7-Module bringen schon Bluetooth 5.4 mit. Bluetooth 5.4 ist allerdings lediglich eine Detailverbesserung und primär für IoT-Geräte interessant.

Was eher enttäuschend ist, sind die Datenraten. So haben wir auf dem 5 GHz- und 6 GHz-Band “nur” 2400 Mbit. 2400 Mbit ist sehr ordentlich, aber via WLAN 7 geht schon mehr. Damit entspricht die MT7925 eher der Intel Wi-Fi 7 BE202, welche über ähnliche technische Daten verfügt. Der Intel Wi-Fi 7 BE200 spielt mit seinen 5764 Mbit in einer anderen Klasse.

 

Treiber sind etwas versteckt

Derzeit ist es gar nicht so einfach, passende Treiber für die MediaTek MT7925 zu finden. Windows 11 bringt derzeit noch keine Treiber mit. Ich habe meine Treiber von Station Drivers. Die Seite sieht zwar etwas zweifelhaft aus, aber bei mir waren die Treiber “sauber” und funktionierten auch.

 

Test-System

Als Test-System kam das ASUS G15 zum Einsatz wie auch der Ubiquiti UniFi 7 Pro. Der Ubiquiti UniFi 7 Pro unterstützt, wie der Name schon sagt, WLAN 7, wird allerdings bei mir durch einen 1 GBit-Uplink etwas limitiert. Ich habe die MediaTek MT7925 auf kurze und mittlere Distanz getestet. Zum Vergleich habe ich die gleichen Tests auch mit der Intel AX210 im G15 und der Intel B200 in einem ASUS ProArt Studiobook wiederholt. Wichtig: Die Werte des ASUS ProArt Studiobook können durch ein möglicherweise anderes Antennen-Setup etwas vom G15 abweichen.

Beginnen wir bei der kurzen Distanz, und hier sehen wir die mehr oder weniger zu erwartenden Werte. Die WLAN-Karten bieten alle +- 900 Mbit, was nicht überrascht, denn der Access Point ist nur mit Gbit-LAN angebunden. Dabei liefern 5 GHz und 6 GHz die gleiche Leistung. Aber was, wenn wir die Distanz erhöhen und einen Raum weitergehen?

Hier sehen wir, dass die Werte der Intel BE200 im ASUS StudioBook etwas einbrechen. Ich vermute, das liegt eher am Gehäuse des Notebooks. Spannender ist der Vergleich mit der an sich sehr guten Intel AX210. Und hier sehen wir, dass die MediaTek MT7925 auf Distanz tendenziell leicht bessere Werte bietet. Von daher würde ich sagen, in diesem “Mini-Test” schneidet die MediaTek MT7925 ganz ordentlich ab.

 

In der Praxis ordentlich!

Mit älteren MediaTek WLAN-Modulen hatte ich leider in der Praxis durchwachsene Erfahrungen. So zeigte die MediaTek MT7921 ab und an mal Aussetzer, und ich hatte bei der Reichweite dieses älteren MediaTek-Moduls eher ein schlechteres Gefühl, weshalb ich diese nach einer Zeit in meinem G15 gegen die AX210 von Intel getauscht hatte.

Mit der MediaTek MT7925 sieht es bisher aber alles sehr positiv aus! Die WLAN-Karte verhält sich unproblematisch und unauffällig. Subjektiv passt die Leistung, auch auf größeren Distanzen, und die WLAN-Stabilität ist gut.

 

Fazit

Ich würde die MediaTek MT7925* zwar nicht als “echte” WLAN 7-Karte bezeichnen, da diese im Kern eher ein Mittelding aus der Leistung von WLAN 6E und den Features von WLAN 7 darstellt. Prinzipiell bietet die MediaTek MT7925 +- die Leistung und Reichweite der Intel AX210 und entsprechend auch der Intel BE202.

WLAN 7 kann dabei durchaus einige Verbesserungen bei der Stabilität mitbringen, Stichwort Multi-RU und Multi-AP Coordination usw. Normalerweise würde ich immer die Intel WLAN-Karten den MediaTek-Modellen vorziehen. Gerade die ersten “AMD”-gebrandeten Modelle, welche du viel in AMD-Systemen fandest, waren höchstens okay. Aber ich habe diese meistens sofort ausgetauscht gegen Intel-Modelle.

Allerdings funktionieren die neue Intel BE200 und BE202 nicht in AMD-Systemen. Hier ist die MediaTek MT7925 derzeit aus meiner Sicht eine durchaus ordentliche, wenn nicht sogar gute Alternative! Im Gegensatz zu älteren MediaTek WLAN-Karten funktionierte diese bei mir bisher sehr stabil und problemlos.

Ich kann von keinen Verbindungsabbrüchen oder Ähnlichem berichten. Auch das Bluetooth-Modul funktioniert gut. Also ja, die MediaTek MT7925 taugt, auch wenn ich in Intel-Systemen klar eher zur BE200 greifen würde. Aber in AMD-Systemen ist dies eine gute WLAN-Karte, mit der du zufrieden sein kannst. Auch wenn davon auszugehen ist, dass früher oder später bessere WLAN 7-Modelle kommen werden.

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

DIY Off Grid Solaranlage, möglichst einfach und günstig selbst bauen, wie ich es gemacht habe!

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine kleine Off Grid Solaranlage selbst zu bauen. Aber wie geht das und was brauchst...

Aktueller denn je, Fake Powerbanks! Ekrist, Trswyop, VOOE, kilponen und Co. im Test. Taugen die günstigen 26800mAh Powerbanks etwas? (nein)

Wenn Ihr aktuell bei Amazon nach Powerbanks sucht, dann werdet Ihr über diverse Hersteller mit sehr kryptischen Namen stolpern. Hierzu gehört Ekrist oder auch Trswyop....

Wie effizient sind Powerbanks? Mit Messwerten!

So gut wie kein elektrisches Gerät arbeitet zu 100% effizient. Dies gilt ganz besonders im Falle von Akkus, wo eigentlich eine hohe Effizienz besonders...

Neuste Beiträge

Synology BeeStation im Test, das NAS für den Normalnutzer als alternative zur WD My Book Cloud?

Mit der BeeStation bietet Synology ein neues NAS-System an, das sich stark von seinen anderen Systemen unterscheidet. Die BeeStation richtet sich nicht an erfahrene...

Seagate Exos 2X18 – 18TB HDD mit Dual-Actuator im Test

Festplatten sind in den letzten Jahren um einiges größer geworden. Allerdings gab es bei der Geschwindigkeit kaum nennenswerte Sprünge. So schaffen praktisch alle Festplatten in...

AMEGAT 100W 20.000 mAh Powerbank im superflachen Design im Test

AMEGAT bietet mit der PBQ2012 eine außergewöhnliche Powerbank an. Sie bietet 20.000 mAh Kapazität, laut Hersteller, sowie eine Ausgangsleistung von bis zu 100W nach...

Wissenswert

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.