Ebay Kleinanzeigen neues Käuferschutz System (OOP), nervig, langsam aber Sinnvoll?

-

Viele von Euch werden sicherlich schon einmal etwas bei Ebay Kleinanzeigen verkauft haben. Solltet Ihr aktuell versuchen etwas bei Ebay Kleinanzeigen zu verkaufen dann werdet Ihr vielleicht über das neue Käuferschutzsystem gestolpert sein.

Ebay Kleinanzeigen bietet nun ein Zahlungssystem an, welches laut Angaben von ebay viel besser und sicherer ist.

Bildschirmfoto 2021 02 16 Um 21.57.00

Ich wurde von diesem neuen Zahlungssystem etwas überrumpelt! So schrieb mir ein Käufer plötzlich „ja ich habe das Geld überwiesen“ und es tauchte im Chat eine neue Meldung auf.

In diesem Artikel möchte ich Euch meine Erfahrungen mit dem neuen Ebay Kleinanzeigen Käuferschutzsystem aus Sicht eines Verkäufers schildern und wie dieses abläuft.

 

Ebay Kleinanzeigen und OPP

Seit Anfang Februar 2021 hat Ebay Kleinanzeigen eine Partnerschaft mit OPP (Online Payment Platform) geschlossen um das Kaufen und Verkaufen auf der Plattform sicherer zu gestalten.

https://themen.ebay-kleinanzeigen.de/sicher-bezahlen/kaeuferschutz/

OPP ist ein niederländisches Unternehmen, das allerdings auch in Deutschland aktiv ist. Also keine Sorge der Support usw. ist auf Deutsch!

 

Wie funktioniert OPP?

OPP ist eine Art Treuhänder. In der Theorie funktioniert dies wie folgt:

  1. Ihr einigt Euch mit dem Käufer auf eine Summe.
  2. Der Käufer zahlt diese Summe an OPP via Sofortüberweisung oder Kreditkarte.
  3. Ihr erhaltet eine Bestätigung, dass die Summe bei OPP eingetroffen ist.
  4. Ihr habt nun 7 Tage Zeit das Produkt zu versenden, ansonsten wird das Geld zurückgebucht.
  5. Habt Ihr das Produkt versendet, dann müsst Ihr Trackinginformationen in OPP hinterlegen.
  6. Bestätigt nun der Käufer den Erhalt des Produktes, dann wird das Geld freigegeben und Euch überwiesen.

Dabei ist OPP aktuell gebührenfrei! Sollte es Probleme während der Transaktion geben, dann wird das Geld zunächst von OPP „eingefroren“ bis die Situation geklärt ist.

Ebay Kleinanzeigen Käuferschutz

Wie gut und richtig OPP bei Problemen reagiert kann ich Euch aktuell nicht sagen. Ich hatte zwar während meines Verkaufs ein Problem, der Käufer hatte anscheinend versucht wieder abzuspringen, dies hat aber OPP verhindert.

Ist das Geld einmal an OPP überwiesen habt Ihr dem Kauf fest zugesagt.

 

OPP die Datenkrake!

Leider ist OPP in der Praxis aber eine kleine Datenkrake! So müsst Ihr Euch bei der ersten Nutzung registrieren, mit einem Foto Eurer Bankkarte!  Die Verifizierung hiervon dauert 2-3 Tage.

Ja Ihr müsst dem Ebay Kleinanzeigen Käuferschutzsystem ein Foto Eurer Bankkarte übermitteln. Okay, gut dies wird gemacht um sicherzustellen, dass Ihr kein Betrüger seid.

Bei der Auszahlung verlangte OPP dann plötzlich eine Personalausweiskopie!

Ebay Kleinanzeigen Opp

Jupp der Kauf war von beiden Seiten aus zufrieden abgeschlossen und das Geld lag bei OPP und es wurde im letzten Moment noch eine Personalausweiskopie erpresst, ansonsten kommt Ihr nicht an EUER Geld.

Es ist also eine Kopie Eurer Bankkarte und Eures Personalausweises Pflicht, um OPP zu nutzen!

 

Wie lange dauert das alles?

Das Ganze dauert gerade beim ersten mal eine gute Weile.

2

  • 06.02 (Samstag) – Mit Verkäufer geeinigt, Verkäufer sendet Geld via OPP
  • 09.02 (Dienstag) – Ich versende die Ware
  • 11.02 (Donnerstag) – Käufer bestätigt den Erhalt
  • 16.02 (Dienstag) – Ich werde zu meiner Personalausweis Kopie aufgefordert

Dies ist der Punkt an welchem ich mich entschieden habe diesen kleinen Artikel zu schreiben. Ich werde den Zeitpunkt updaten ab welchem das Geld auf meinem Konto ist.

 

Fazit zu Ebay Kleinanzeigen und dem Käuferschutzsystem

Ja Ebay Kleinanzeigen war etwas der Wilde Westen unter den Verkaufsplattformen, wo es auch ohne Frage viel Betrug gab.

Und ja ich kann das Einführen eines Käufer/Verkäufer Schutz Systems durchaus verstehen. Aber mir kommt OPP zum aktuellen Zeitpunkt etwas nervig vor!

4

Vor allem die Personalausweiskopie und Kopie der Bankkarte finde ich etwas „hart“ und fragwürdig.

Ob sich das System bewährt kann ich Euch nicht sagen. Ihr könnt natürlich auch weiterhin Barzahlungen, Paypal, Überweisungen usw. nutzen. Bedenkt bei der Nutzung von OPP aber, dass Euer Geld eine Weile einbehalten wird.

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Neuste Beiträge

Cisco Meraki Go, das einfachste WLAN System fürs Small Business!

Die Preise und auch die Verfügbarkeit von „Business Garde“ Netzwerk Equipment hat sich in den letzten Monaten/Jahren deutlich verbessert. Sicherlich hatte hier der Hersteller...

Corsairs leichteste und günstige (40€) Gaming Maus, die KATAR PRO XT im Test

Bei Gaming Mäusen geht aktuell der Trend ganz klar Richtung „klein und leicht“. Hier haben vor allem neuere Hersteller wie Glorious PC Gaming Race...

Mein MacBook Pro M1 stirbt in 44 Tagen, SSD Probleme beim M1

Ganz klar vorweg gesagt ich mag das MacBook Pro M1! Allerdings zeigt das aktuelle SSD Problem bei dieser Serie warum bei allen aktuellen Apple...

4 KOMMENTARE

  1. Mein erster (und wahrscheinlich letzter) Gedanke: Kopie von Kreditkarte und Personalausweis? No way.
    Ich weiß nicht, wo diese Daten landen und wie sie geschützt werden.
    Zumal ich den Verdacht nicht loswerde, dass so ein Dienst höchstwahrscheinlich irgendwann kostenpflichtig wird. Dann wäre es direkte Konkurrenz zu PayPal, wobei letzteres ja ebenfalls einen Käuferschutz bietet.
    Kleinanzeigen sind (für mich) in den meisten Fällen für Entfernungen bis maximal 50 Kilometer interessant. Dann fahre ich dorthin, kann mir ein Bild vom Verkäufer und der Ware machen und direkt vor Ort bezahlen.
    Und ja, ich habe auch mit überregional verkauft und gekauft. Dann schreibe ich ein paar Mal hin und her und bekomme so ein ungefähres Bild von meinem Gegenüber. Glücklicherweise hatte ich noch kein einziges Mal Probleme… und hoffe, dass dies so bleibt

    • Jupp die Kopien von Personalausweis usw. sind „hart“ und auch ich gehe davon aus das dies mittelfristig genutzt wird ebay Kleinanzeigen Finanziell für ebay etwas attraktiver zu gestallten.

  2. Ganz klare Absage an eBay Kleinanzeigen! Meine Bankkarte und mein Perso gehen diese „Gestalten“ einen feuchten Dreck an! Niederländisches Unternehmen? Gut, dann sind die Kopien davon schon mal in NL. Wie sieht es da mit Datenschutz aus? Ich gehe mal von etwas laxer aus. Also sind die Daten schwupps di wupps in den USA und damit überall, denn Amerikaner und Datenschutz haben sich noch nie getroffen…
    Und man muss Tracking Informationen hinterlegen bei OOP? Ja gehts denn noch? Ich kaufe und verkaufe oft Bücher bzw. Mangas. Das geht immer als Buch-/Warensendung raus. Da ist nichts mit Tracking. Mit Tracking wird für mich nerviger (und in Zeiten einer Pandemie) auch gefährlicher weil ich zur Post muss. Teurer ist es auch noch! Pah!

    Genug der aufgebrachten Worte. Sollte OOP verpflichtend werden heiße es für mich eBay Kleinanzeigen farewell!

    P.s.: Ich bitte den aufgebrachten Tonfall zu entschuldigen, aber ich konnte nicht anders ;)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.