Die Baseus W02 TWS im Test, naja geht besser!

-

Bei meiner üblichen Suche nach interessanten und auch exotischen „ture Wireless Ohrhörer“ bin ich bei Aliexpress über die Baseus W02 TWS gestolpert.

Nachdem mich schon das Baseus BS-EU905 USB Ladegerät (zum Test) sehr positiv überrascht hat, war mein Finger bei den Baseus TWS Ohrhörern natürlich schnell auf dem Kauf Button.

Die Baseus W02 Tws Im Test, Naja Geht Besser! 12

Wollen wir uns hier doch einmal ansehen ob wir hier nicht vielleicht eine absolute Perle unter den günstigen TWS Ohrhörern vor uns haben.

Können die Baseus W02 TWS im Test überzeugen? Finden wir es heraus!

 

Die Baseus W02 TWS im Test

Die meisten True Wireless Ohrhörer setzten auf eine Transportbox für Lagerung und das Aufladen. Genau genommen würde ich sogar sagen fast alle machen dies im Jahr 2019.

Die Baseus W02 Tws Im Test, Naja Geht Besser! 1

Fast alle, aber nicht so die Baseus W02 TWS!

Die Baseus W02 TWS besitzen lediglich einen kleinen Silikon Beutel mit im Lieferumfang, aber keine Transport/Ladebox. Zum Aufladen befindet sich daher an beiden Ohrhörern jeweils unter einer kleinen Gummiabdeckung ein microUSB Port.

Lob für Baseus, dass man hier keinen proprietären Anschluss nutzt. Allerdings in der Praxis bevorzuge ich klar eine einfache Magnetbox, in welcher ich die Ohrhörer nach der Nutzung mehr oder weniger automatisch verstaue, sodass diese nicht verloren gehen.

Die Baseus W02 Tws Im Test, Naja Geht Besser! 2

Auch sorgt eine Transportbox deutlich zuverlässiger dafür, dass die Ohrhörer immer geladen sind, als wenn man diese manuell anschließen muss.

Immerhin hält der Akku mit +- 3 Stunden ausreichend lange, auch wenn Ihr natürlich keine Ladebox habt um unterwegs nachzuladen.

Die Ohrhörer selbst sind leicht überdurchschnittlich groß, aber auch nicht riesig. Baseus setzt beim Gehäuse auf schwarzen Hochglanzkunststoff, welcher recht schnell beschmiert aussieht.

Dies ist aber leider weitestgehend normal für Hochglanz Kunststoff.

Die Baseus W02 Tws Im Test, Naja Geht Besser! 4

Was die Verarbeitung und Haptik angeht habe ich nichts groß zu bemängeln. Die Ohrhörer wirken vernünftig gemacht, wenn auch nicht besonders edel oder filigran.

Zum Einschalten besitzen beide Ohrhörer jeweils einen kleinen Schieber an der Seite. Die Steuerung selbst erfolgt dann aber über ein Touchpad auf der Rückseite.

 

Tragekomfort

Die Baseus W02 sind recht ungewöhnlich geformt. Allerdings hat mich der Tragekomfort und die Passform sehr positiv überrascht! Die Baseus W02 saßen in meinen Ohren überdurchschnittlich bequem und fest!

Die Baseus W02 Tws Im Test, Naja Geht Besser! 7

Ja also der Tragekomfort ist definitiv ein großer Pluspunkt an den Baseus W02.

 

Klang

Wie steht es um den Klang der Baseus W02 TWS? Hier gibt es viel Licht aber auch Schatten.

Beginnen wir beim Schatten. Dies wären die Höhen. Ich will die Höhen der Baseus W02 TWS nicht als schlecht bezeichnen, aber diese wirken doch etwas matt und können sich nicht so recht lösen.

An sich sind die Höhen sauber, aber gefühlt laufen diese nur auf halber Lautstärke, wodurch sie recht matt und schwach wirken. Schade!

Bei den Mitten wird es etwas besser. Diese würde ich als unauffällig bezeichnen. Etwas tiefere Stimmen werden gut dargestellt.

Die Baseus W02 Tws Im Test, Naja Geht Besser! 8

Was Baseus aber bei den W02 aber eindeutig fokussiert sind die Bässe. Der Bass bei den Baseus W02 TWS ist wirklich sehr stark! Hier spreche ich erst einmal primär von der Masse. Der Bass ist hier wirklich bis zum Anschlag hochgezogen.

Ich will nicht sagen, dass die Ohrhörer zum Dröhnen neigen, aber man ist hier knapp davor!

Im Gegenzug klingen die Ohrhörer aber recht lebendig und kraftvoll! Je nach Song kann diese Klangsignatur durchaus Spaß machen.

Was die Bassqualität angeht bin ich zufrieden. Die Baseus W02 TWS sind +- 30€ Bluetooth Ohrhörer daher darf man keinen „mega tiefen Bass“ erwarten, welchen Ihr auch nicht bekommt, aber der Tiefgang ist soweit in Ordnung.

Ähnliches gilt auch für die maximale Lautstärke, welche recht hoch ist.

 

Fazit

Ich kann die Baseus W02 TWS leider nicht oder nur sehr bedingt empfehlen. Die Ohrhörer sind soweit okay, aber ich sehe leider keinerlei Grund diese den sehr guten Xiaomi Redmi Airdots oder auch den QCY T1C bzw. QCY T1 Pro vorzuziehen.

Gerade, dass die Baseus W02 TWS keine Transportbox besitzen, halte ich für einen großen Nachteil im Alltag!

Die Baseus W02 Tws Im Test, Naja Geht Besser! 6

Auch klanglich sind die Baseus W02 TWS nicht so gut, dass diese diesen Nachteil wegmachen. Ja wenn Ihr wirklich sehr sehr viel Bass mögt, auch wenn dafür die anderen Frequenzbereiche eher mäßig sind, dann könnten die Baseus W02 TWS Euch vielleicht gefallen.

Aber für 98% aller Nutzer gibt es bessere TWS Ohrhörer für dieses Geld.

Höchstens wenn Ihr TWS Ohrhörer gezielt ohne Transportbox sucht, die sich direkt via microUSB laden lassen und einen sehr starken Bass haben, dann könnten die Baseus W02 TWS vielleicht die richtigen für Euch sein. (ca. 25€ bei Aliexpress)

Für alle anderen schaut Euch lieber diese Modelle an:

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Wie effizient sind Powerbanks? Mit Messwerten!

So gut wie kein elektrisches Gerät arbeitet zu 100% effizient. Dies gilt ganz besonders im Falle von Akkus, wo eigentlich eine hohe Effizienz besonders...

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Neuste Beiträge

Die besten USB-Ladegeräte 2024, Techtest Bestenliste

USB-Ladegeräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Smartphones werden via USB geladen, auch immer mehr andere Geräte, Tablets, Notebooks, Smart Home...

Die besten Bluetooth Kopfhörer unter 100€ 2024, EarFun Wave Pro im Test

Mit den Wave Pro hat EarFun neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht, welche trotz des Preises von unter 100€ mit deutlich teureren Modellen...

Foto und Video-Equipment von Techtest

Fotos und auch zunehmend Videos sind ein großer Teil von Techtest. Daher dachte ich mir, ich nehme dich für einen kleinen Blick mit hinter...

Wissenswert

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.