Der Dangbei Neo Smart Projector im Test, portable und gut!

-

Dangbei bietet mit dem Neo Smart Projector einen kompakten “All in One” Heim Beamer an. Dieser ist gedacht, bei Bedarf ausgepackt und benutzt zu werden, beispielsweise bei großen Sportereignissen oder bei einem Filmabend.

Dabei ist der Neo aber nicht einach ein 08/15 Billig-Projektor, wie du sie zu hunderten bei Amazon bekommst. Dieser bietet eine echte Full HD Auflösung und echte 540 Lumen Helligkeit. Wir haben hier in der Theorie also durchaus eine ordentliche Bildqualität!

Zudem ist der Projektor “smart”. Du kannst diesen zwar auch ganz klassisch via HDMI mit Bild füttern, aber im Beamer ist ein WLAN/Netzwerk Modul verbaut, welches dem Beamer erlaubt direkt auf diverse Streaming Dienste zuzugreifen.

So ist der Dangbei Neo sogar offiziell von Netflix zertifiziert!

Klingt doch spannend! Aber wie sieht es in der Praxis aus? Ist hier der Dangbei Neo Smart Projector so gut wie vom Hersteller versprochen? Finden wir es im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Dangbei für das Zurverfügungstellen des Neo Smart Projector für diesen Test.

 

Der Dangbei Neo Smart Projector im Test

Mit 19,9 x 15,7 x 10 cm ist der Dangbei Neo ein kompakter Beamer/Projektor, aber er ist auch nicht absolut winzig.

Dennoch ist dies kein Modell, das gedacht ist, dauerhaft aufgestellt zu werden. Du kannst dies natürlich dennoch machen, aber der Projektor ist eher als “Event” Modell gedacht, das du mal eben auspacken kannst und wenn er nicht mehr benötigt wird auch ebenso schnell verschwinden kann.

Dabei gefällt mir das Design sehr gut! Der Projektor ist schick und wertig gebaut. Dies ist kein 08/15 billig Beamer, das ist auf den ersten Blick klar.

Etwas schade, wir haben keine besonderen Feature um den Neo auszurichten, wie ausklappbare Füße usw.

Auf Seiten der Anschlüsse finden wir folgendes:

  • 1x HDMI
  • 2x USB A
  • 1x LAN
  • 1x Optischer-Audio Ausgang

Zudem haben wir natürlich Bluetooth und WLAN integriert. An sich sehen die Anschlüsse für einen Beamer dieser Klasse gut aus!

Ich hätte mir allerdings vielleicht noch einen analogen Audio-Ausgang gewünscht.

Mit im Lieferumfang des Dangbei Neo ist neben dem Netzteil auch eine Fernbedienung.

 

Software und “Smart” Oberfläche

Der Dangbei Neo ist ein “Smart Projector”, entsprechend besitzt dieser eine etwas umfangreichere Benutzeroberfläche. Es handelt sich hierbei nicht um klassisches Android, aber vermutlich etwas, was auf Android basiert.

Erfreulicherweise gibt es aber keinen Account Zwang oder Ähnliches, Du kannst den Beamer auch komplett “offline” nutzen.

Allerdings ist die Benutzeroberfläche schon etwas auf die “Smart” Nutzung zugeschnitten. So findest du auf der Startseite prominent die Netflix App, wie auch Youtube und Prime Video.

In den Einstellungen findest du erweiterte Optionen wie beispielsweise die Keystone Anpassung, Fokuseinstellungen usw.

Spannenderweise ist es NICHT möglich, die Helligkeit des Projektors anzupassen. Es gibt eine Helligkeitseinstellung, aber diese verändert nur via Software die Helligkeit des Bildes und dimmt nicht die Lampe.

Generell gefällt mir die Benutzeroberfläche gut, sie ist verständlich, lässt sich gut navigieren und läuft auch flüssig. Teils gibt es aber ein paar “abenteuerliche” deutsche Übersetzungen, wie z.B. die Einstellung beim Fokus wurde vom Englischen “Manual” in “Handbuch” übersetzt.

 

Apps und App Store

Auf dem Dangbei Neo sind einige speziell für den Projektor angepasste Apps vorinstalliert, wie Netflix, Youtube und Prime Video.

Allerdings kannst du auch noch viele weitere Apps über einen App Store herunterladen. Dieser hat teils viele Nischen Apps oder Apps von ausländischen Sendern usw., aber auch teils einige interessante Erweiterungen.

Neben Netflix, Youtube und Prime Video konnte ich hier folgendes “Spannende” entdecken:

  • Plex
  • Joyn
  • ARD Mediathek
  • Deezer
  • VEVO

Es gibt aber noch hunderte mehr. Der Dangbei Neo scheint die gleiche Benutzeroberfläche wie der Emotn N1 zu nutzen.

 

Bildqualität des Dangbei Neo

Der Dangbei Neo setzt auf die DLP Technologie und erzeugt ein Bild mit echter Full HD Auflösung. Dabei liegt die Helligkeit bei maximal 540 ISO Lumen.

Ist der Raum, in dem du den Projektor nutzt, ausreichend abgedunkelt, dann bietet der Dangbei Neo ein tolles Bild!

So liefert dieser subjektiv eine wirklich gute Schärfe und generell Bildqualität mit starken Farben. Ja Full HD ist bei einem Projektor weiterhin ausreichend, aufgrund des hohen Sitzabstandes.

Dabei kann dieser eine Bildgröße zwischen 37,5 Zoll und 120 Zoll erreichen.

Sofern der Raum ausreichend dunkel ist, ist das Bild wirklich gut! Bei nicht abgedunkelten Räumen tut sich der Neo zunehmend schwerer. Das gilt natürlich für alle Beamer/Projektoren. 540 ISO Lumen sind hier auch nicht übel und subjektiv ist der Neo ausreichend hell, aber dies ist auch kein Projektor den du in einem nicht abgedunkelten Raum nutzen könntest.

Ein wenig Dunkelheit muss sein, dann liefert er ein schönes, scharfes und stimmiges Bild. Auch das Autofokus Feature, welches dem Projektor es erlaubt, selbstständig scharf zu stellen, funktioniert sehr gut!

 

Mit integrierten Lautsprechern

Normalerweise sind die Lautsprecher, die in Beamern integriert sind, immer recht furchtbar. Auch hier können diese kein Lautsprecher-System ersetzen.

Allerdings sind die Lautsprecher des Dangbei Neo OK. Diese bzw. dieser, ist ausreichend laut und klingt brauchbar!

Im Notfall lassen sich also der integrierte Lautsprecher nutzen.

 

Lautstärke

Im Dangbei Neo ist ein Lüfter integriert. Dieser Lüfter ist weder besonders laut, noch besonders leise. Im Normalfall sollte er nicht stören und selbst in ruhigen Situationen von Lautsprechern übertönt werden. Dies ist aber auch nicht der leiseste Beamer/Projektor den ich bisher in den Fingern hatte.

 

Stromverbrauch

Werfen wir zum Abschluss noch einen Blick auf den Stromverbrauch des Dangbei Neo. Dieser benötigt im Normalbetrieb ca. 64W.

 

Fazit

Du suchst einen Beamer/Projekt für gelegentliche Film oder Spieleabende? Dann ist der Dangbei Neo eine starke Wahl! So ist der Projektor sehr schön kompakt, bietet aber ein sehr gutes Bild!

Gerade die Schärfe und die Farben sind hervorragend! Auch die Helligkeit ist gut, wenn natürlich bei solch einem kleinen Gerät nicht gigantisch. Du musst einen Raum schon etwas abdunkeln, um wirklich Kino-Feeling zu erhalten.

Die Software des Beamers ist ordentlich. Es wird viel Wert auf die “Smart” Feature gelegt. So haben wir eine Netflix App (offiziell Zertifiziert), genau wie Youtube und Prime Video. Zudem gibt es einen App Store wo sich die ein oder andere sinnvolle App, wie diverse Mediatheken, finden lassen.

Abseits von der abenteuerlichen deutschen Übersetzung bin ich mit der Software voll zufrieden. Du musst diese ganzen smarten Feature nicht nutzen, wenn du nicht willst. Du hast auch einen HDMI Eingang für externe Geräte.

Weitere Pluspunkte gibt es für die akzeptablen Lautsprecher.

Spricht auch etwas gegen den Dangbei Neo? An sich nicht. Der Preis ist mit rund 700€ natürlich etwas kräftiger und wenn dir der kompakte Formfaktor und Smart Feature egal sind, dann bekommst du Modelle mit mehr Helligkeit fürs gleiche Geld.

Magst du aber die Smart Feature und den kompakten Formfaktor, dann ist der Dangbei Neo ein Highlight!

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Neuste Beiträge

Empfehlung! Eine fantastische Gaming Maus, NZXT Lift 2 im Test

Mit der Lift 2 hat NZXT eine neue High End Gaming Maus auf den Markt gebracht. Diese soll durch ein extra leichtes Design, wie...

Top Smarte Türklingel ohne Abo! Tapo D230 Smarte Batterie -Video-Türklingel im Test

TP-Link hat mit seiner Tapo Marke ein beachtliches Sortiment an durchaus guten Smart Home Produkten aufgebaut. Dieses wird nun mit der Tapo D230S1 Smarten...

Ugreen Nexode Pro 65W im Test, super kompakt und super gut?

Mit seiner Nexode Pro Serie hat Ugreen neue High End USB Ladegeräte auf den Markt gebracht. Diese sollen sich dabei nicht nur durch aktuellste Technik,...

Wissenswert

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.