Die Charmast C3007 30000mAh Powerbank im Test, 30000 mAh für rund 30€?!

-

Powerbanks mit 26800 oder 30000 mAh oder mehr sind in der Regel recht selten und oft auch teuer, sofern du nicht eine Fake Powerbank mit 26800 mAh erwischst.

Per Zufall bin ich hier über die Charmast Powerbank 30000mAh gestolpert. Charmast ist eigentlich ein seriöser Hersteller, aber diese Powerbank hat doch sehr mein Interesse erweckt.

Dies liegt vor allem am Preis. Eine 30000 mAh Powerbank für rund 30€ bzw. mit Gutschein habe ich nur 22,50€ gezahlt, das ist ein irrer Preis!

Wollen wir uns im Test mal ansehen ob die Charmast Powerbank 30000mAh ihr Kapazitätsversprechen einhalten kann!

 

Die Charmast C3007 30000mAh Powerbank im Test

Mit 170 x 72 x 25 mm ist die Charmast C3007 schon eine etwas größere Powerbank, was aber bei 30000 mAh auch keine Überraschung ist, ganz im Gegenteil!

Sollte diese Kapazitätsangabe stimmen wäre die C3007 sogar relativ kompakt. Auch das Gewicht ist mit 489g nicht niedrig, aber auch nicht zu hoch, im Gegenteil!

Was die Haptik und Verarbeitung angeht, ist die Powerbank unspektakulär. Wir haben einen einfachen Kunststoff, mit einer schönen Textur, welche aber sehr anfällig für Fingerabdrücke ist!

Erfreulicherweise besitzt die Powerbank eine kleine Status-Anzeige, welche dich über den Akkustand in % informiert, was bei solch einer großen Powerbank auch absolut Sinn macht.

 

Die Anschlüsse

Auf der Front der Charmast C3007 30000mAh finden wir 4x USB Ports.

  • 2x USB A – Quick Charge 3.0 18W – 5-6V/3A, 6-9V/2A, 9-12V/1,5A
  • 1x USB C – Power Delivery 20W – 5-6V/3A, 6-9V/2,2A, 9-12V/1,5A
  • 1x microUSB – Eingang 18W – 5V/2A, 9V/2A

Zunächst besitzt die Powerbank zwei USB A Ausgänge, welche Quick Charge 3.0 unterstützen, mit bis zu 18W.

Zudem haben wir einen USB Power Delivery Port mit bis zu 20W Ausgangsleistung, nach dem Power Delivery Standard. Der USB C Port kann auch zum Laden der Powerbank genutzt werden, mit bis zu 18W.

Alternativ steht dir hierfür auch ein microUSB Port (mit Quick Charge) zur Verfügung.

 

Nicht mit ins Flugzeug nehmen!

Wichtig! Diese Powerbank hat in der Theorie eine Kapazität von über 100 Wh.

100 Wh = +- 27000 mAh bei Powerbanks

Bei Flugreisen gilt generell ein Limit von 100 Wh Akkus, die du mit an Board nehmen darfst. Bei Akkus über 100 Wh benötigst du Sondergenehmigungen.

Daher solltest du die Charmast Powerbank 30000mAh nicht versuchen mit an Board eines Flugzeugs zu nehmen. Dies ist übrigens auch der Grund warum sehr viele Powerbank Hersteller Modelle mit maximal 26800 mAh oder 27000 mAh anbieten, da diese die größten Modelle sind die du einfach so mit in ein Flugzeug nehmen darfst.

 

Die Kapazität, wirklich 30000 mAh?

Der spannendste Punkt an der Charmast C3007 ist natürlich die Kapazität. Hat diese wirklich 30000 mAh?

Wh mAh % der HA
5V/1A 92,269 24938 83%
9V/1A 90,664 24504 82%
9V/2A 85,639 23146 77%

Im besten Fall kam ich auf eine Kapazität von 24938 mAh, was 83% der Herstellerangabe entspricht.

Hier bin ich etwas hin und her gerissen. An sich ist dies keine schlechte “echte” Kapazität, ganz im Gegenteil! So ist dies mehr Kapazität als es die meisten Powerbanks mit 26800 mAh Herstellerangabe erreichen würden.

Allerdings ist es im Gegenzug auch eher am unteren Ende von dem was ich bei einer 30000 mAh erwarten würde.

Generell: Die Kapazitätsangabe bei Powerbanks bezieht sich immer auf die Kapazität der Akku-Zellen im Inneren. Allerdings ist ihr Entladen nicht zu 100% effizient. So gibt es immer einen gewissen Verlust in Form von Wärme, aufgrund interner Prozesse, Spannungswandlungen usw. Dies gilt gerade bei der Nutzung von Quick Charge, USB PD oder anderen Schnellladestandards. 80-90% ist der gängige „gute“ Werte für die nutzbare Kapazität. Über 90% sind sehr selten und unter 80% ungewöhnlich. Bedenkt auch, dass Euer Smartphone nicht zu 100% effizient lädt! Hat dieses einen 2000mAh Akku, werden ca. 2600mAh für eine 100% Ladung benötigt. Dies hängt aber vom Modell und der Art des Ladens ab.

 

Mit PPS

Erfreulicherweise unterstützt die Powerbank sogar PPS!

  • 5,0 – 5,9V bei bis zu 3A
  • 5,0 – 11,0V bei bis zu 2A

Dies ist keine übermäßig große PPS Range, aber das ist bei einem 20W USB C Port auch nicht anders zu erwarten. Dennoch ist es super, dass PPS hier vorhanden ist.

 

Aufladen von Geräten

Zu erwartendes Ladetempo
Apple iPads +
Apple iPhones ++
Apple MacBooks 0
Google Pixel ++
Huawei Smartphones +
OnePlus Smartphones +
Realme Smartphones +
Samsung Galaxy Smartphones („S“ Serie) +
Windows Notebooks (Dell XPS, ASUS usw.)
  • +++ = „perfekt“ maximal mögliches Ladetempo zu erwarten
  • ++ = sehr hohes Ladetempo zu erwarten
  • + = flottes Ladetempo zu erwarten
  • 0 = „Standard“ Ladetempo zu erwarten
  • – = langsames Ladetempo zu erwarten
  • — = nicht kompatibel oder nur sehr eingeschränkt geeignet

Ganz grundsätzlich, die Charmast Powerbank 30000mAh natürlich universell zu allen Smartphones kompatibel.

Dank des 20W USB C Ports werden aktuelle iPhones, die Google Pixel und auch die meisten Samsung Smartphones “Flott” geladen, wenn auch meist nicht ganz mit dem vollen Tempo.

Für größere Geräte wie Tablets und Notebooks ist die Powerbank nur sehr bedingt geeignet.

 

Ladetempo

Du kannst die C3007 via USB Power Delivery mit bis zu 18W laden, an einem entsprechenden 18W USB PD (oder größerem) Ladegerät.

An solch einem Ladegerät benötigt die Powerbank ca. 7:20h für eine vollständige Ladung. Dies ist nicht übermäßig schnell, aber auch nicht zu langsam in Anbetracht der Kapazität.

 

Laden und gleichzeitig entladen?

Prinzipiell kannst du die Charmast Powerbank 30000mAh gleichzeitig laden und über die USB A Ports entladen.

Allerdings wird hierbei das Schnellladen deaktiviert und die 5V Spannung einfach auf die Ausgänge “durchgeschleift”. Das kann zu Problemen führen! Vor allem wenn die angeschlossenen Geräte schneller laden als die Powerbank geladen wird. Hier bricht dann die Spannung zusammen usw.

Kurzum ja, es geht in Notfall-Situationen, aber die Powerbank ist auch nicht optimal für das parallele Laden/Entladen.

 

Effizienz

Kommen wir zum Abschluss noch auf die Effizienz der Powerbank zu sprechen. Hierbei vergleiche ich die Energie welche die Powerbank zum vollständigen laden benötigt mit der Energie die wir am Ende nutzen können.

In meinem Test benötige die Powerbank 109,14Wh zum Aufladen.

Im besten Fall Im schlechtesten Fall
Effizienz 85% 78%

Im besten Fall lag die Effizienz der Powerbank bei 85%, was durchaus eine hohe Effizienz für eine Powerbank!

https://techtest.org/wie-effizient-sind-powerbanks-mit-messwerten/

Im schlechtesten Fall lag die Effizienz bei 78%, was aber auch an sich nicht so schlecht ist!

 

Fazit

Die Charmast C3007 30000mAh verkauft sich klar etwas über den Preis. So erreichte die Powerbank im Test eine Kapazität von bis zu 24938 mAh, was 83% der Herstellerangabe entspricht.

Sicherlich sind bis zu 24938 mAh kein schlechter Wert und hier übertrifft die Charmast Powerbank sehr viele Modelle mit 26800 mAh, aber auch nicht alle.

Dennoch bleibt die effektive Kapazität der Powerbank sehr hoch! Auch ist die Powerbank ansonsten “OK”.

Dank des 20W USB C Ausgangs lädt diese flott, wenn auch nicht rasant. Ebenso sind die Abmessungen und das Gewicht für eine Powerbank dieser Kapazität recht kompakt.

Das Aufladen der Powerbank selbst dauert natürlich etwas, geht aber auch noch in Ordnung für eine Powerbank dieser Klasse.

Charmast Powerbank 30000 mAh Large Capacity External Battery 20 W PD...

  • Hohe Kapazität mit bis zu 24938 mAh
  • 20W USB C Ausgang, mit ordentlichem Tempo
  • Kompaktes Gehäuse für die hohe Kapazität
  • Sehr fairer Preis 
  • 0% auf 100% in 7:20h geladen
  • Kapazität am unteren Ende einer 30000 mAh Powerbank

Kurzum am Ende kommt es auf den Preis an. Die Charmast C3007 30000mAh ist zum Zeitpunkt dieses Tests die günstigste „legitime“ 30000 mAh Powerbank die ich kenne (ca. 30€). Suchst du also einfach eine große und ordentliche Powerbank, dann ist diese wirklich keine schlechte Wahl!

Allerdings ist auch noch ordentlich Luft nach oben!

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Aktueller denn je, Fake Powerbanks! Ekrist, Trswyop, VOOE, kilponen und Co. im Test. Taugen die günstigen 26800mAh Powerbanks etwas? (nein)

Wenn Ihr aktuell bei Amazon nach Powerbanks sucht, dann werdet Ihr über diverse Hersteller mit sehr kryptischen Namen stolpern. Hierzu gehört Ekrist oder auch Trswyop....

Wie haltbar sind Powerbanks? Kapazitätsmessung nach 7 Jahren

Du hast dir gerade eine frische neue Powerbank gekauft und fragst dich nun, wie lange diese wohl halten wird. Genau dieser Frage versuchen wir...

Neuste Beiträge

Empfehlung! Eine fantastische Gaming Maus, NZXT Lift 2 im Test

Mit der Lift 2 hat NZXT eine neue High End Gaming Maus auf den Markt gebracht. Diese soll durch ein extra leichtes Design, wie...

Top Smarte Türklingel ohne Abo! Tapo D230 Smarte Batterie -Video-Türklingel im Test

TP-Link hat mit seiner Tapo Marke ein beachtliches Sortiment an durchaus guten Smart Home Produkten aufgebaut. Dieses wird nun mit der Tapo D230S1 Smarten...

Ugreen Nexode Pro 65W im Test, super kompakt und super gut?

Mit seiner Nexode Pro Serie hat Ugreen neue High End USB Ladegeräte auf den Markt gebracht. Diese sollen sich dabei nicht nur durch aktuellste Technik,...

Wissenswert

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.