Suche

Tags: ,

BQ ist tot, das Ende eines vielversprechenden Smartphone Herstellers?

BQ gehörte zu den interessantesten Smartphone Herstellern in der Mittelklasse! Diese Meinung habe nicht nur ich vertreten, sondern auch viele andere Medienvertreter.

Gerade die „X“ Smartphone Reihe stellte das mit beste dar was man in der 200-300€ Preisklasse auf dem Markt finden konnte. So waren die Titel meiner Tests auch etwas repetitiv:

Leider hat die Erfolgsgeschichte von BQ ein Ende gefunden, anscheinend.

 

Wer ist BQ?

BQ ist eine Marke der Mundo Reader S.L.. Bei Mundo Reader handelt es sich um ein spanisches Unternehmen, welches unter anderem im Bereich der Smartphones, 3D Drucker, Tablets usw. unterwegs ist.

Bq Ist Tot 1

Also ja BQ war ein europäischer Smartphone Hersteller! Diese sind eine absolute Seltenheit.

BQ wurde im Jahr 2010 gegründet und verkaufte 2015 1,46 Millionen Geräte. (quelle)

Damit gehörte BQ natürlich nicht zu den ganz Großen, aber 1,x Millionen verkaufte Geräte ist auch nicht das Schlechteste.

 

Übernahme durch Vingroup

Im Jahr 2019 wurde BQ durch die Vingroup übernommen. Die Vingroup ist ein vietnamesisches Unternehmen, welches dort durchaus eine große Nummer ist (quelle). So gehört die Vingroup dem reichsten Mann Vietnams.Die Vingroup ist in allen Bereichen tätig. Diese betreibt Supermärkte, baut Autos, Wohnungen usw.

Vingroup baut aber auch Smartphones unter dem Namen VSmart. Hier kommt nun BQ ins Spiel.

Ich war Anfang 2019 davon ausgegangen, dass VSmart den BQ Namen möchte, um auf dem europäischen Markt erfolgreicher zu sein. Als kleiner Smartphone Hersteller wird BQ vermutlich nicht viele Patente oder Ähnliches besitzen was für solch einen riesigen Konzern interessant ist.

Das Interessante muss also der Markenname sein. Es passiert aber eher das Gegenteil.

Mit dem VSmart Active brachte VSmart ein Smartphone welches dem BQ Aquaris X2 Pro verdächtig ähnlich sah https://winfuture.de/news,107906.html

 

BQ im Jahr 2019

Nun schreiben wir das Jahr 2019 und es ist recht ruhig um BQ geworden. Diese haben bisher noch kein neues oder relevantes Smartphone vorgestellt.

Mal ein Jahr kein neues Modell auf den Markt zu bringen, mag in vielen Bereichen normal sein, nicht so im Smartphone Markt. Hier ist das Fehlen eines „Flaggschiffes“ im einem Jahr schon ein deutliches Zeichen.

BQ selbst sagt uns durch die Blume, dass vermutlich auch nichts mehr im Smartphone Bereich kommen wird. Dies lese zumindest ich zwischen den Zeilen in einem offenen Brief an die Kunden.

„Heute möchten wir uns bei Euch dafür bedanken, dass Ihr uns dabei geholfen habt, das Unternehmen zu werden, das wir immer sein wollten und Euch mitteilen, was als Nächstes kommt.“

„Heute konzentrieren wir uns darauf, unsere Position als europäisches Ingenieurunternehmen sowie als System-, Lösungs- und End-to-End-Produktionsanbieter für Dritte zu festigen.“

https://blog.bq.com/de/offener-brief-an-unsere-kunden/

Kurzum nichts von Endkunden oder Smartphones zu lesen. Für mich ist es immer ein eindeutiges Zeichen wenn ein Unternehmen sich aus dem Endkunden Markt zurückzieht. Meist bedeutet dies nichts Gutes.

Bq Ist Tot 2

Ein weiteres „nicht gutes Zeichen“ sehen wir auf der BQ Deutschland Facebook Seite.

„Wir glauben, dass Einigkeit uns stärker macht und haben uns dazu entschlossen, die Social-Media-Kanäle von Deutschland und Spanien zu vereinen. Von jetzt an findet ihr alle Neuigkeiten zu unserem Unternehmen auf https://www.facebook.com/bqreaders/ und https://www.instagram.com/bq_global/.“

Effektiv wird also die deutsche Facebook Seite eingestellt und mit der Spanischen zusammengelegt. Dies zeigt mir, dass es kein Interesse mehr am Deutschen Markt seitens BQ gibt!

Zumal da die spanische Facebook Seite auf spanisch ist! Mittlerweile ist die deutsche BQ Facebook Seite auch gelöscht! https://www.facebook.com/BQDeutschland/

 

Das wars dann wohl mit BQ

Ich mochte BQ Smartphones und habe diese auch viel im Freundeskreis weiterempfohlen. Daher finde ich es etwas schade, dass das Unternehmen so verschwindet.

Gerade da BQ ein spanisches /europäisches Unternehmen war, das mit den Chinesen mithalten konnte (ja die X Serie konnte dies), machte BQ einfach spannend. Klar die Smartphones waren Made in China, dennoch.

Eventuell werden wir etwas der BQ DNA in Smartphones von VSmart sehen, aber ich fürchte diese werden nicht mehr viel mit dem ursprünglichen BQ zu tun haben.

Bq Ist Tot 3

Vielleicht wird es auch ein BQ Comeback geben, vielleicht aber auch nicht.

Wer nun ein Smartphone mit zumindest etwas europäischer DNA sucht, hat eine Option weniger. Bleibt noch:

  • Nokia „HMD Global“ (Sitz in Finnland)
  • Gigaset (teils Made in Germany)
  • Wiko (Frankreich, gehört dem chinesischem Tinno Mobile Konzern)

Habe ich einen Hersteller vergessen oder hat Europa wirklich nur drei zu bieten?

Tags:

7 Kommentare

  1. jens mangold 19. September 2019

    BQ war bei bereits durch als man beim letzten Modell diese beschissenen Glasrückseiten eingeführt hatte um einen auf Premium zu machen. Reicht schon das die Front springt, da brauche ich nicht noch eine sinnlose rutschige Rückseite die ebenfalls zersplittert.

    Antworten
  2. Bernd Sch. 25. Dezember 2019

    Ist vielleicht cyrus europäisch? Bilde mir ein die kommen aus deutschland…

    Antworten
  3. Jochen Wilhelms 27. Dezember 2019

    Ich habe immer noch ein bq aus der M Serie und bin sehr zufrieden damit. Als das Gerät vor zwei Jahren nicht mehr hochfuhr und auch andere Zicken zeigte, bekam ich innerhalb einer Woche auf Garantie ein nagelneues Gerät aus der M Serie. Sogar eine Stufe höher als das, was ich hatte. War begeistert. Schade, das die Geräte aus dem Markt wohl verschwinden werden. Ich finde leider keine wirlich gute vergleichbare Mittelklasse. Was ich auch immer gut fand, war die Android Oberfläche, die fast 1 zu 1 ohne Änderungen umgesetzt wurde, anstelle von einer eigenen Oberläche wie es viele andere Hersteller machen. Schade das ich kein neueres Android mehr bekommen kann. Ich stehe jetzt halt auf 7.1.2

    Antworten
  4. Nick 8. Januar 2020

    Mir fallen da spontan noch die Hersteller
    SHIFT, Deutschland
    Fairphone, Niederlande und
    wileyfox aus England ein.

    Antworten
    1. Michael Barton 8. Januar 2020

      Hi, lebt denn wileyfox noch?
      Aktuell finde ich bei Amazon nur das Wileyfox Swift 2 X, welches aus dem Jahr 2017 stammt. Dies scheint auch das aktuellste Gerät zu sein. Damit würde ich wileyfox auch als “Tot” einstufen.

      SHIFT war mir bisher nicht bekannt.

      Antworten
    2. Tobias 19. Februar 2020

      Brauche Hilfe wie kann ich mein bq Handy reklamieren startet nicht.mehr ist noch Garantie drauf

      Antworten
      1. Michael Barton 19. Februar 2020

        Hi, versuch dich an deinen Händler zu wenden. Ansonsten versuch es über die BQ Webseite, auch wenn dort nur noch Support auf Spanisch angeboten wird (Englisch werden die schon können).

        Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.