Test: Reolink Duo, mit zwei Linsen für ein besonders breites Bild

-

Mit der Duo bietet Reolink eine sehr exotische und außergewöhnliche Überwachungskamera an. So verfügt die Duo über zwei Linsen, welche unterschiedlich ausgerichtet sind, um so ein besonders breites Bild zu erhalten. Merkwürdig, oder? Hier stellt sich die Frage ob dies sinnvoll ist und ob Reolink das Konzept auch gut umgesetzt hat.

reolink duo test review 13

Wollen wir dies im Test der ReoLink Duo herausfinden!

An dieser Stelle vielen Dank an Reolink für das Zurverfügungstellen der Duo für diesen Test.

 

Die Reolink Duo im Test

Aufgrund der zwei Linsen ist die Reolink Duo eine etwas ungewöhnlich geformte Überwachungskamera. Diese setzt auf eine Art Trapez Design, bei welchem die vorderen seitlichen Kanten mit den Kameralinsen belegt sind.

reolink duo test review 1

Diese wirken fast wie etwas schielende Augen, was natürlich auch der Sinn dieses Designs ist.

Das Gehäuse besteht dabei aus einem wertigen Aluminium, welches im vorderen Bereich schwarz und im hinteren Bereich weiß lackiert ist.

reolink duo test review 2

Montiert wird die Überwachungskamera über einen Standfuß der auf der Unterseite angeschraubt wird.

Die Reolink Duo gibt es in drei Versionen, mit Akku und WLAN, mit 4G LTE und PoE. Ich habe für diesen Test die PoE Version.

reolink duo test review 5

Entsprechend verfügt diese über einen kleinen Kabelstrang, mit LAN Port und einem Netzteilanschluss. Letzterer wird nicht benötigt, wenn du einen passenden PoE Switch hast.

 

Warum zwei Linsen?

Warum hat die Reolink Duo nun aber zwei Linsen? Der Grund hierfür ist simpel, du erhältst ein breiteres Bild.

Du kannst dir die Duo wie zwei Überwachungskameras vorstellen, die so ausgerichtet sind, dass sich die Bilder am Rand nur minimal überlappen.

reolink duo software (1)

Verglichen mit einer Kamera mit einer weiteren Linse, filmst du weniger Himmel und Boden. Dein Bild ist also recht breit, aber schmal, was in vielen Situationen optimal ist. Hierdurch verteilt sich die Auflösung auch nicht so stark und das Bild ist deutlich schärfer und weniger verzerrt.

Allerdings gibt es in der Praxis aus Nachteile. So wird die Duo teils so behandelt wie zwei Kameras. Lädst du dir Aufnahmen aus der Duo auf dein Smartphone herunter, dann erhältst du zwei Clips.

reolink duo software (19) reolink duo software (17)

In der App ist die Kamera auch oft zweigeteilt dargestellt. Lediglich im Querformat werden beide Bilder passend zusammengesetzt.

Reolink hat dies also Okay gelöst, aber es ist klar noch einiges an Luft nach oben bei der Software!

reolink duo test review 10

Du solltest die Kamera auch nicht mittig hin zu einem Objekt ausrichten. Es gibt zwar in der Mitte an sich keine “tote” Zone, aber die Überlappung ist auch nicht ganz perfekt. Es kann also in der genauen Bildmitte zu einem leichten Verschnitt kommen.

 

Die Software

Die Reolink Duo nutzt natürlich die normale Reolink App. Du kannst die Kamera also über die gleiche App steuern wie deine anderen Modelle von Reolink.

reolink duo software (29) reolink duo software (30)

Dort wird die Kamera wie eine Kamera mit zwei Kanälen behandelt. Du hast also das Bild jeder Linse erst einmal separat, welche aber in einer 2 in 1 Ansicht angezeigt werden.

Drehst du dein Smartphone aber ins Querformat setzt die Reolink die Bilder aneinander, so dass du eine große Ansicht hast.

reolink duo software (1)

Neben der Reolink App gibt es auch ein Webinterface, über welches du von einem PC aus auf die Kamera zugreifen kannst. Dieses ist aber etwas weniger auf die Duo Funktion angepasst und zeigt einfach nur beide Kamerabilder gesondert an.

 

Bewegungserkennung

Die Reolink Duo verfügt über eine AI gestützte Bewegungserkennung. Das heißt die Kamera kann zwischen generellen Bewegungen, Personen und Fahrzeugen unterscheiden.

Diese Unterscheidung ist aber eher rudimentär. Hier wird vermutlich ein eher einfacher Algorithmus im Hintergrund stehen, der aber bereits helfen kann, Fehlalarme und unnötige Benachrichtigungen zu reduzieren.

reolink duo software (35) reolink duo software (32)

Anfangs funktionierte die Bewegungserkennung etwas übermäßig sensibel, aber nach einem Update hat Reolink hier gut nachgebessert!

So funktioniert gerade die Personenerkennung sehr akkurat und zuverlässig! Ich bin hier immer wieder erstaunt wie zuverlässig diese Personen von sonstigen Objekten unterscheiden kann.

Von Haus aus nimmt die Kamera aber auch bei anderen Bewegungen Videos auf, was auch Sinn macht. Zwar funktionierte die Personen Erkennung bei mit zu 98%, aber halt auch nicht immer perfekt. Gerade bei Gegenlicht kann es mal passieren, dass eine Person doch nicht sauber erkannt wird.

Die reguläre Bewegungserkennung hingegen arbeitet sehr zuverlässig, teils eher etwas zu sensibel. Grundsätzlich kannst du die Intensivität dieser auch noch etwas reduzieren, falls z.B. zu oft bei vorbeifliegenden Vögeln usw. eine Bewegung erkannt wird. Aber dies würde ich gar nicht machen, du kannst bei den Push Benachrichtigungen definieren ob du bei allen Bewegungen oder nur bei Mensch/Auto benachrichtigt werden möchtest. Dies würde ich auch einstellen.

So nervt die Überwachungskamera nicht nur weil mal eine Vogel vorbeigeflogen ist, aber es werden zur Sicherheit dennoch alle Bewegungen im Hintergrund aufgezeichnet.

 

Die Aufzeichnung

Die Reolink Duo nimmt alle Fotos und Videos auf einer microSD Speicherkarte auf, die du einsetzen musst. Die Speicherkarte ist recht sicher unter einer kleinen Klappe angebracht, die verschraubt ist.

Zusätzlich können Aufnahmen auch auf einen lokalen FTP Server oder z.B. einen USB Stick der an einer Firtzbox hängt übertragen werden.

reolink duo software (34) reolink duo software (36)

Entsprechend gibt es bei Reolink auch keine Folgekosten (abseits vom Stromverbrauch). Wenn du möchtest, dann kannst du die Reolink Duo auch komplett offline betreiben!

Aufnahmen werden in einer Art Timeline dargestellt und je nach erkanntem Ereignis (normale Bewegung, Person, Fahrzeug) markiert.

 

Inklusive Scheinwerfer 

Die ReoLink Duo verfügt über mehrere LED Scheinwerfer pro Linse. Diese Scheinwerfer können auf Wunsch aktiviert werden, wenn eine Bewegung erkannt wurde.  

reolink duo test review 11

Hier können diese als eine Art Wegbeleuchtung dienen und/oder für eine farbige Nachtsicht sorgen.  

Die Scheinwerfer sind nicht super stark, haben aber durchaus eine Reichweite von +-5 Metern die gut ausgeleuchtet werden.  

 

Die Bildqualität

Die Reolink Duo verfügt über zwei 2K Sensoren. Entsprechend löst jedes Auge der Reolink Duo mit 2560 × 1440 Pixeln auf bzw. Wir kommen auf eine effektive Auflösung von 5120 x 1440 Pixeln, was dicht an einer 4K Auflösung ist.

reolink duo software (11)

reolink duo software (28)

In der Praxis ist die Bildqualität der PoE Version der Reolink Duo hervorragend! Die Aufnahmen sind super scharf, besitzen eine sehr gute Detail-Darstellung und haben eine gute Dynamik.

Auch Nachts sind die Aufnahmen erfreulich scharf und die IR LEDs machen einen guten Job.

duo live 1631086947365 duo live 1632334986148(Bild jeweils einer Linse)

Dabei sind die einzelnen Linsen der Kamera zwar nicht super weitwinkelig, aber da wir zwei haben ist die Aufnahmefläche der Duo doch ein gutes Stück breiter als selbst von super weitwinkeligen Modellen.

 

Fazit

Die Reolink Duo ist eine sehr spezielle Überwachungskamera, welche aber durchaus Sinn machen kann.

Willst du eine sehr breite Fläche überwachen? Dann ist die Reolink Duo perfekt! Die zwei Linsen sorgen für ein effektiv sehr schmales, aber breites Bild. So filmst du viel Fläche, aber wenig Himmel und Boden, was die Auflösung von 2x 2K auf einen schmaleren Bereich konzentriert und somit für ein schärferes Bild sorgt.

reolink duo test review 14

Weitere Pluspunkte gibt es für die sehr zuverlässige Personenerkennung, welche Fehlalarme und unnötige Push Benachrichtigungen massiv reduziert. Auch das Fehlen von Abo-Gebühren oder einem Cloud Zwang weiß zu gefallen!

Allerdings ist auch nicht alles perfekt. Zwar kannst du auf dem Smartphone beide Linsen der Kamera in einer Panorama-Ansicht betrachten, aber Aufnahmen sind immer separiert und werden nicht zusammengesetzt. Du hast hier also teils effektiv zwei Überwachungskameras.

Auch kann es in der Mitte einen leichten Übergang geben. Ich würde hier nicht von einem toten Bereich sprechen, aber du solltest die Kamera tendenziell leicht seitlich ausrichten.

Dennoch, hast du den speziellen Fall, dass du eine sehr breite Fläche, wie einen Zaun oder einen großen Hof Überwachen möchtest, dann ist die Reolink Duo trotz kleinerer Schwächen die vielleicht beste Alternative zu zwei Überwachungskameras.

reolink duo wertung

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Sind Solar Powerbanks empfehlenswert? (meist nein!) Zahlen und Messwerte!

Das Konzept Solar-Powerbanks, also Powerbanks mit einem integrierten Solarpanel, klingt im ersten Moment toll! Du hast einen Akku, welcher sich von alleine auflädt. Allerdings sind...

Neuste Beiträge

Noctua NV-FS1 im Test, ein Schreibtisch – Ventilator von Noctua ?!

Mit dem “NV-FS1” bietet Noctua ein erstes Produkt der neuen Home-Serie an. Hierbei handelt es sich um einen Tischventilator. Klingt im ersten Moment vielleicht etwas...

BOOX Note Air3, E-Ink Tablet mit Stylus, die bessere Alternative zum reMarkable

Vor einer ganzen Weile hatte ich mir auf Techtest.org bereits das reMarkable Tablet angesehen. Hierbei handelte es sich um ein E-Ink Tablet, welches besonders...

Welche ist die beste Varta Batterie? Alle Serien getestet

Vor kurzem habe ich einen Vergleich diverser AA-Batterien der großen Supermärkte und Discounter angefertigt. Hier hatte ich als Referenz auch eine Batterie von Varta und...

Wissenswert

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit der Duo bietet Reolink eine sehr exotische und außergewöhnliche Überwachungskamera an. So verfügt die Duo über zwei Linsen, welche unterschiedlich ausgerichtet sind, um so ein besonders breites Bild zu erhalten. Merkwürdig, oder? Hier stellt sich die Frage ob dies sinnvoll ist und ob...Test: Reolink Duo, mit zwei Linsen für ein besonders breites Bild