TaoTronics Bluetooth Ohrhörer im Test, die Empfehlung in der einsteiger Klasse

-

Bluetooth Audio wird im Jahr 2016 vermutlich noch wichtiger als es bisher der Fall war. Bisher war kabelloses Audio nur ein Komfort Feature aber die Gerüchte, dass Apple bei seinem iPhone 7 auf einen Kopfhörer Anschluss verzichten will oder auf einen anderen Stecker setzt als den üblichen 3,5mm, nehmen langsam zu und man kennt es ja Apple fängt mit sowas an und viele andere ziehen nach, egal ob es Schwachsinn ist oder nicht.

Mit Bluetooth Kopfhörer wäre man also auf der sicheren Seite, egal was die Smartphone Hersteller nun machen.

Aber gerade bei Bluetooth Ohrhörern ist die Auswahl gar nicht so leicht, denn die großen Hersteller wie Sennheiser und Co. bieten fast gar nichts in diesem Bereich an.

Daher muss man auf kleinere Hersteller ausweichen, gerade wenn man nicht 100€+ ausgeben möchte.

Bisher würde ich als empfehlenswert folgende Bluetooth Ohrhörer deklarieren:

Plantronics BackBeat Fit ca. 90€

Mpow Magneto ca. 30€

Schauen wir mal ob die „TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 4.0 Wireless Sport Stereo Headset mit AptX Technologie und Mikrofon der Freisprechfunktion In-Ear-Kopfhörer für Handys iPhone iPad Laptops Tablets Smartphones“ sich auch zu diesen gesellen können.

Die TaoTronics Bluetooth Kopfhörer

Geliefert werden die Ohrhörer in einer etwas aufwendigeren braunen Schachtel. In dieser Schachtel finden wir natürlich die Ohrhörer, die üblichen Flyer, ein microUSB Kabel und natürlich diverse alternative „Ohrpolster“ / Ohrstöpsel.

TaoTronics Bluetooth Ohrhörer im Test, die Empfehlung in der einsteiger Klasse Review-1

Wer unauffällige Ohrhörer sucht, sollte vielleicht etwas Abstand von den TaoTronics nehmen. Die Ohrhörer sind mit Ihrer neon grünen / schwarzen Farbgebung sicherlich sehr interessant, aber alles andere als unauffällig.

TaoTronics Bluetooth Ohrhörer im Test, die Empfehlung in der einsteiger Klasse Review-2

Mich persönlich stört das nicht und ich finde die Ohrhörer sehr frisch und schön anzusehen.

Sollte diese Farbkombination gar nichts für Euch sein, gibt es die Ohrhörer auch klassisch in Schwarz oder Weiß.

Vom Aufbau finden wir das Übliche, zwei in-Ear Ohrstücke welche natürlich etwas größer sind als bei normalen in-Ears, welche mit einem Flachbandkabel miteinander verbunden sind.

TaoTronics Bluetooth Ohrhörer im Test, die Empfehlung in der einsteiger Klasse Review-3

Am linken Ohrstück ist der microUSB Ladeport angebracht. Zum Aufladen liegt kein Netzteil bei, verwendet also einfach das USB Ladegerät Eures Smartphones oder einen USB Port von Eurem PC.

Am rechten Ohrstück sind hingegen die Steuerungstasten. Die Wichtigste ist unter der rückseiten Abdeckung angebracht und dient zum Ein- und Ausschalten wie auch dem Pausieren und Fortsetzten von Musik.

TaoTronics Bluetooth Ohrhörer im Test, die Empfehlung in der einsteiger Klasse Review-5

Zusätzlich sind noch zwei Tasten zum Steuern der Lautstärke bzw. zum vor- oder zurückspulen an der Seite der Ohrhörer angebracht.

Das erste Verbinden mit meinem Smartphone hat problemlos funktioniert. Drückt einfach die Taste auf der Rückseite des rechten Ohrstöpsels so lange bis eine Ansage kommt „Power on“, daraufhin sollte die LED auf der Rückseite beginnen zu blinken (Blau/Rot) dies signalisiert, dass die Ohrhörer bereit sind mit einem Smartphone gekoppelt zu werden.

Geht nun einfach in die Bluetooth Einstellungen von diesem und dort sollten nun die TaoTronics angezeigt werden.

 

Wie klingen die TaoTronics Bluetooth Kopfhörer?

Ziemlich gut! Ich würde sagen die TaoTronics sind die bestklingensten Bluetooth Ohrhörer unter 50€ die ich bisher gehört habe.

Und selbst mit vielen nicht Bluetooth Ohrhörern in dieser Preisklasse(25€) können die TaoTronics durchaus mithalten.

TaoTronics Bluetooth Ohrhörer im Test, die Empfehlung in der einsteiger Klasse Review-6

Aber versuchen wir das Ganze mal etwas genauer zu beschreiben.

Grundsätzlich sind die Ohrhörer ziemlich „badewannig“ abgestimmt. Dies wird vermutlich dem ein oder anderen etwas sagen, aber falls nicht, was ist mit „Badewanne“ gemeint?

Bei den TaoTronics sind die Höhen und Bässe angehoben, während die Mitten etwas abfallen, wie bei einer Badewanne die am Anfang(Höhen) und am Ende(Bass) Hoch ist und in der Mitte absackt.Klar die TaoTronics sind keine Hifi Ohrhörer, aber diese Klangsignatur wird von vielen als positiv wahrgenommen.

TaoTronics Bluetooth Ohrhörer im Test, die Empfehlung in der einsteiger Klasse Review-8

Die Bässe der Ohrhörer sind relativ kräftig und auch von ihrer Qualität mehr als zufriedenstellend. Die Höhen sind vielleicht etwas dünn aber klar und weitestgehend sauber.

Lediglich die Mitten sind etwas schwach aber dennoch klingen die „TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 4.0 Wireless Sport Stereo Headset mit AptX Technologie und Mikrofon der Freisprechfunktion In-Ear-Kopfhörer für Handys iPhone iPad Laptops Tablets Smartphones“ (oh wow viel mehr Keywords konnte man wohl in den Amazon Namen nicht bekommen) recht gut wenn man eine etwas spaßigere Abstimmung mag.

TaoTronics Bluetooth Ohrhörer im Test, die Empfehlung in der einsteiger Klasse Review-9

Man darf aber natürlich nicht vergessen dies sind 25€ Bluetooth Ohrhörer für was die klangliche Leistung wirklich mehr als in Ordnung ist und ja, sie klingen besser als die Mpow Magneto welche auch in dieser Preisklasse angesiedelt sind.

Ein Rauschen oder andere, auf eine schlechte Verbindung zurückzuführende Probleme oder Beeinträchtigungen des Klangs, konnte ich im Übrigen nicht bemerken.

 

Der Tragekomfort

Abschließend noch etwas zum Tragekomfort. Dieser war gut bis sehr gut. Zwar bin ich kein all zu großer Fan von diesen Ohrklammern (diese Gummidinger, welche helfen sollen die in-Ears besser in den Ohren zu halten) aber sie funktionieren wirklich etwas.

TaoTronics Bluetooth Ohrhörer im Test, die Empfehlung in der einsteiger Klasse Review-10

Es fällt bei der normalen Nutzung kaum auf, dass die Ohrhörer größer sind als normale Exemplare. Ich würde sogar sagen, dass leichter Sport mit den TaoTronics problemlos möglich sein sollte ohne, dass die Guten die ganze Zeit lang aus den Ohren fallen.

 

Fazit zu den TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 4.0 Wireless Sport Stereo Headset

Mein Fazit fällt überwiegend positiv aus. Für 25€ sind die TaoTronics Bluetooth Kopfhörer ein wirklich guter Deal!

Klanglich darf man natürlich keine Wunder erwarten, aber dennoch sind die Ohrhörer die besten Bluetooth in-Ears unter 50€ die ich bisher getestet habe und auch im Vergleich zu 20-30€ normalen kabelgebunden Ohrhörern, machen die TaoTronics immer noch eine gute Figur, sofern Ihr einen etwas spaßigere klangliche Ausrichtung mögt (Bass und Höhen etwas angehoben).

TaoTronics Bluetooth Ohrhörer im Test, die Empfehlung in der einsteiger Klasse Review-7

Auch Tragekomfort, Verbindungsqualität und Akkulaufzeit waren gut bis sehr gut. Lediglich warum baut man Sprachansagen beim Einschalten usw. ein und vor allem warum dann in so schlechter Qualität?! Sowas bitte in Zukunft einfach weglassen oder wenn, dann in einer vernünftigen Qualität.

Alternativen: Puh in diesem Preisbereich ist das echt schwer. Vielleicht wären die Mpow Magneto eine Alternative aber diese sind teurer und klingen etwas schlechter, also sehe ich keinen Grund warum man diesen den TaoTronics vorziehen sollte. Ansonsten fallen mir nur noch die „EC Technology Bluetooth 4.1 Sport In-Ear-Kopfhörer“ ein, welche aber auch klanglich leicht unterlegen sind und einige Amazon Kunden über Verbindungsprobleme klagen(kann ich nicht bestätigen).

Unterm Strich sind die TaoTronics vermutlich die beste Wahl in dieser Einsteigerpreisklasse.

Link zum Hersteller /// 24,99€ bei Amazon

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Neuste Beiträge

Empfehlenswert! Die Aiwa Prodigy Air 2 im Test

Mit den Prodigy Air hat Aiwa vor einigen Monaten seine ersten true Wireless Ohrhörer auf den Markt gebracht. Diese konnte im Test auch durchaus...

Die weiterhin beste Office-Maus, die Logitech MX Master 3 im Test

Die Logitech MX Master ist meine absolute Lieblingsmaus, wenn es ums Arbeiten geht! Diese liegt super ergonomisch in der Hand, setzt auf Bluetooth für...

Test: reMarkable 2, das unnötigste Gimmick das ich mir jemals gekauft habe oder wirklich nützlich?

Ein Tablet das nur für handschriftliche Notizen ist, sonst nicht mehr kann und 400€ kostet? Puh hier haben wir ein Produkt das sicherlich nichts...

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.