Synology NAS Link Aggregation einrichten und was dieses in der Praxis bringt

-

Synology und auch andere NAS Hersteller werben oftmals bei Ihren größeren NAS Systemen mit „Bei aktivierter Link Aggregation bietet die DS415+ entsprechende durchschnittliche Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 225,81 MB/s und 223,86 MB/s“

Aber was ist dieses Link Aggregation? Das Wundermittel gegen das GBit LAN Limit?

Synology NAS Link Aggregation einrichten Test Bericht-1

Nicht ganz, aber in diesem Artikel versuche ich kurz zusammenzufassen was Link Aggregation ist, was es in der Praxis bringt und was man benötigt.

 

Was ist Link Aggregation?

Link Aggregation (auch Bündelung, Bridging oder Teaming genannt) bezeichnet das Bündeln mehrerer LAN Ports mit dem Hintergedanken eine bessere Netzwerkgeschwindigkeit und Ausfallsicherheit zu erreichen.

Im ersten Moment klingt dies natürlich sehr gut. Der Schritt zu 10GBit LAN ist immer noch sehr teuer, da wäre es doch eine gute Lösung einfach zwei LAN Ports zusammenzuschalten um die doppelte Geschwindigkeit zu erreichen.

Leider funktioniert dies in der Praxis so nicht ganz. Auch mit aktiven Link Aggregation könnt Ihr mit einem PC, selbst wenn dieser auch Link Aggregation aktiv hat, Daten mit nur maximal 120MB/s auf Euer NAS übertragen oder abrufen.

Link Aggregation bringt nur etwas wenn mehrere Computer gleichzeitig auf das NAS zugreifen.

Hierbei wird die Last auf die beiden LAN Ports verteilt.

Daher ist für die meisten privaten Einzelnutzer Link Aggregation mehr oder weniger uninteressant.

Solltet Ihr jedoch ein kleines Büro haben oder mehre Computer die gleichzeitig Daten auf das NAS übertragen, kann Link Aggregation dennoch sinnvoll sein.

Was benötige ich für Link Aggregation?

Zum einen ein NAS das Link Aggregation unterstützt, in meinem Fall wird dies ein Synology DS415+ sein, und natürlich ein passender Switch.

Synology NAS Link Aggregation einrichten Test Bericht-2

Bei WLAN Routern werdet Ihr da leider kein Glück haben. Hier muss schon ein spezielles Gerät her. Die meisten Smart Managed Switche unterstützen Link Aggregation, sucht also danach.

Synology NAS Link Aggregation einrichten Test Bericht-5

Ich verwende für diesen Bericht einen TP-Link TL-SG2008. Dieser bietet 8 LAN Ports und kostet knapp über 50€, was aus meiner Sicht ein sehr fairer Preis für diesen ist.

 

Das Einrichten von Link Aggregation

Der erste Schritt ist das Konfigurieren des Smart Managed Switch. Dies ist beim TP-Link TL-SG2008 etwas komplizierter, aber hier erwartet TP-LINK vermutlich auch, dass die meisten Nutzer die dieses Gerät kaufen ein wenig Ahnung von der Materie haben.

Solltet Ihr einen anderen Switch haben als den TL-SG2008 könnt Ihr folgendes überspringen.

Verbindet den TP-LINK Switch mit dem Strom, Eurem Router und Eurem PC. Ändert auf Eurem PC die IP-Adresse auf 192.168.0.X, sofern Ihr nicht bereits eine IP besitzt die so aufgebaut ist. Ersetzt das X mit irgendeiner Zahl zwischen 2-255.

Ruft nun im Webbrowser 192.168.0.1 auf, Ihr solltet nun einen Login Bildschirm sehen. admin/admin ist hier Benutzername und Passwort.

Synology NAS Link Aggregation einrichten Test Bericht-8

Geht nun am besten in System Info -> System IP und ändert diese auf eine die zu Eurem Netzwerk passt. Sollte Euer PC/Router z.B. die 192.168.1.XYZ haben, gebt dem TL-SG2008 ebenfalls eine IP Adresse die so aufgebaut ist.

Synology NAS Link Aggregation einrichten Test Bericht-6

Wenn dies geschehen ist, ändert die IP Eures PCs wieder auf den ursprünglichen Wert.

Schließt nun euer NAS mit beiden LAN Ports an den Switch an, merkt euch dabei welche Ports Ihr verwendet habt.

Ruft nun wieder die Benutzeroberfläche des TL-SG2008 auf und richtet unter Switching -> LAG -> LACP Config die Link Aggregation ein. Wählt hierfür die beiden Ports aus, gebt diesen einen Admin Key (einfach eine Nummer wie z.B. 2) und stellt Mode auf Active und Status auf Enable.

Synology NAS Link Aggregation einrichten Test Bericht-30

Nun geht es auf die Benutzeroberfläche Eures Synology NAS. Geht hier unter Netzwerk-> Netzwerk Schnittstelle -> Erstellen auf Bond Erstellen.

Synology NAS Link Aggregation einrichten Test Bericht-12

Wählt in Folgendem IEEE 802.3ad Dynamische Link Aggregation aus und klickt Euch einfach durch.

Am Ende klappt einmal das Netzwerkfenster aus und überprüft ob dort auch 2000MBit/s als Geschwindigkeit erkannt wird.

Synology NAS Link Aggregation einrichten Test Bericht-31

Falls ja, Glückwunsch Link Aggregation funktioniert!

Synology NAS Link Aggregation einrichten Test Bericht-40

Ich hoffe dieser kleine Bericht konnte euch etwas beim Thema Link Aggregation helfen.

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Wie effizient sind Powerbanks? Mit Messwerten!

So gut wie kein elektrisches Gerät arbeitet zu 100% effizient. Dies gilt ganz besonders im Falle von Akkus, wo eigentlich eine hohe Effizienz besonders...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

DIY Off Grid Solaranlage, möglichst einfach und günstig selbst bauen, wie ich es gemacht habe!

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine kleine Off Grid Solaranlage selbst zu bauen. Aber wie geht das und was brauchst...

Neuste Beiträge

SCHENKER VIA 14 Pro im Test, spitzen CPU Leistung, vollständige IO und kompaktes Design

Mit dem VIA 14 Pro bietet SCHENKER ein kompaktes Notebook an, welches mit hoher Leistung und vor allem einer großen Anschluss Ausstattung punkten soll. Im...

Lithium AA gegen Alkaline AA Batterie, wie groß ist der Kapazitätsunterschied?

Es gibt eine Handvoll Geräte die laut Hersteller Lithium AA Batterien benötigen. Hierzu zählen beispielsweise die Überwachungskameras von Blink wie aber auch die Rauchmelder...

Die Xtorm Titan Pro XB403 im Test, einzigartiges Design trifft auf 140W USB C Port und 27.000 mAh

Xtorm bietet mit der Titan Pro eine neue High End Powerbank an. Das Spannende sind hier vor allem die 140W USB C Ports. Hinzu...

Wissenswert

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

8 Kommentare

    • Hi,

      die variieren so stark von Gerät zu Gerät daher habe ich darauf verzichten.

      Grundsätzlich gilt aber man erreicht das Doppelte als nur mit einer verbindung, sofern das NAS genug CPU Power hat und auch die Festplatten die 200MB/s+ schaffen.

        • Mit wie vielen Computern greifst du gleichzeitig auf das NAS zu? Link Aggregation funktioniert nur bei mindestens zwei parallelen zugriffen.

          • Nein, Link Aggregation bündelt zwei Anschlüsse, aber es müssen dennoch zwei Datenströme von zwei Quellen vorhanden sein.

            Wenn also zwei andere NAS Systeme gleichzeitig Dateien auf das eine System übertragen würden beispielsweise die 240MB/s erreicht.

  1. Im Consumer Bereich also reines Marketing und Verbrauchertäuschung. Danke für die Aufklärung. Wie auch die anderen 90% der Käufer war ich von einem Geschwindigkeitgewinn ausgegangen…

  2. Mal langsam mit den jungen Pferden.
    Verbrauchertäuschung? 90% der Kunden gehen einfach so von irgendetwas aus?
    Die Link Aggregation funktioniert doch.
    Die Frage ist halt nur: Unter welchen Voraussetzungen klappt das?
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass 90% der Nutzer immer von etwas „ausgehen“, anstatt es im Detail zu überprüfen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.