Koogeek P1EU Plug WLAN Steckdose mit Apple Homekit Support

-

Smart Home ist in aller Munde, hat aber aktuell Probleme sich so recht durchzusetzen. Womit steigt man als normaler Nutzer ein, wenn man sich für Smart Home interessiert?

Ein guter Einstig sind smarte Steckdosen! Diese sind oftmals ausgesprochen funktional, nützlich und auch nicht zu teuer.

Hier gibt es diverse Modelle von AVM, TP-Link und Co. Nun bin ich aber über ein sehr interessantes Modell des Hersteller Koogeek gestolpert.

Dieses bietet neben der üblichen App Steuerung eine Strommessfunktion, einen Timer und Apple HomeKit Support an!

Gerade letzterer ist eine Seltenheit. Hinzu kommt der Preis von rund 40€ welcher auch nicht zu hoch ist, zumindestens auf den ersten Blick.

Aber kann die Koogeek P1EU Plug WLAN Steckdose mit Apple Homekit Support im Test überzeugen? Finden wir dies heraus!

 

Der Koogeek P1EU Plug im Test

Der Koogeek P1EU ist eine Art Zwischenstecker, welcher zwischen die Steckdose und den gewünschten Verbraucher gesteckt wird.

Hierbei ist diese natürlich etwas größer, aber für eine „Smarte“ Steckdose immer noch recht klein. Vergleichbare Modelle von AVM oder TP-Link sind durchaus ein Stück größer. Natürlich verfügt der Koogeek P1EU Plug über unseren normalen Schuko Stecker und Port auf der Oberseite.

Hierbei ist der Adapter auf bis zu 2500W spezifiziert, was für so ziemlich alles außer einen Grill ausreichen sollte(CE Zeichen ist vorhanden). Rein optisch ist der Koogeek P1EU Plug sehr unauffällig gestaltet.

Dieser besitzt ein einfaches weißes Hochglanzgehäuse mit lediglich einer Status LED auf der Front und einem Schalter auf der Oberseite.

Der Schalter auf der Oberseite kann die Steckdose „manuell“ einschalten/ausschalten falls mal das Smartphone nicht greifbar ist.

 

Einrichtung und Installation

Die Einrichtung und Installation der Koogeek smarten Steckdose variiert etwas je nachdem ob Ihr IOS oder Android nutzt.

Da eins der Hauptmerkmale der Koogeek P1EU der Apple HomeKit Support ist, werde ich für diesen Test auch primär IOS verwenden.

Beginnt mit dem Herunterladen der Koogeek App aus dem App Store. Nach dem Start müsst Ihr Euch in der App ein Konto anlegen.

Ist dies geschafft, beginnt die eigentliche Einrichtung. Wählt das „+“ zum Hinzufügen eines neuen Gerätes aus. Die App wird nun die Steckdose automatisch suchen, diese sollte natürlich mit dem Strom verbunden sein. Wurde diese gefunden muss der Code an der Seite eingescannt werden.

Aufgrund des HomeKit Supports wird die Koogeek P1EU sogar automatisch in die Home App eingetragen.

Leider scheint eine Mix- Nutzung aus IOS und Android nicht ohne Weiteres möglich zu sein. Ist die Koogeek Steckdose einmal mit Apple HomeKit verbunden, scheint diese sich nicht mehr unter Android ansprechen zu lassen (außer diese wird zurückgesetzt).

 

Features und Funktionen

Was kann die Koogeek P1EU Plug WLAN Steckdose denn so alles? Beginnen wir mit dem Basic Feature, Ihr könnt diese an und ausschalten.

Dies kann über die Koogeek App, Apple HomeKit (und damit auch über Siri), an der Steckdose direkt oder über Amazon Alexa passieren. Wichtig, aktuell scheint der Amazon Echo/Alexa Support noch nicht in Deutschland zu funktionieren! Dies kann und wird sich aber hoffentlich bald ändern.

Solltet Ihr beispielsweise ein Lampe auf der anderen Seite des Raums haben, oder an einem schlecht erreichbaren Ort, könnt Ihr diese über die smarte Steckdose problemlos ein/ausschalten.

Aber natürlich nur das ein/ausschalten ist nicht alles, was die Koogeek P1EU Plug WLAN Steckdose kann.

Kennt Ihr noch diese furchtbaren Steckdosen Timer, bei welchen es ewig gedauert hat diese zu programmieren? Der Koogeek P1EU Plug besitzt ebenfalls eine Timer Funktion, komfortabel und einfach in der App einzustellen!

Hier lassen sich bis zu Sieben Ereignisse hinterlegen. Ein Ereignis wäre beispielsweise um 9 Uhr einschalten und um 18 Uhr abschalten. Diese Einstellungen lassen sich auch mehreren Tagen zuordnen. So wäre es also möglich, samstags oder Sontags andere Zeiten zu hinterlegen.

Das dritte wichtige Feature ist der Energie Monitor. In der App könnt Ihr jederzeit auslesen, wie viel Strom über die Steckdose verbraucht wird! Hierbei erstellt diese auch Graphen über den Energieverbrauch über mehrere Tage hinweg.

Sehr nützlich wenn man einmal überprüfen möchte, was der Fernsehschrank oder der Computer an Strom frisst. Allerdings ist die Messgenauigkeit nicht perfekt. Bei einer mittleren bis großen Last konnte ich eine Messgenauigkeit von ca. -+10% feststellen. Für den Alltag ist das sicherlich ausreichend! Bei kleineren Lasten sank die Messgenauigkeit etwas, zum Standby Verbrauch messen ist der Koogeek P1EU Plug also nur bedingt geeignet.

Ein wichtiges Thema ist sicherlich auch wie viel Energie die smarte Steckdose selbst frisst. Ausgeschaltet benötigt diese ca. 1Watt, eingeschaltet ca. 1,6W. Dafür, dass diese dauerhaft mit dem WLAN verbunden ist, sind das brauchbare Werte!

 

Fazit

Daumen hoch für die Koogeek P1EU Plug WLAN Steckdose! Primär dann wenn Ihr Apple Nutzer seid! WLAN Steckdosen mit HomeKit Support sind eh schon recht selten und da ist es doch erfreulich das die Umsetzung hier recht gut ist!

Die Steckdose bietet neben HomeKit die drei wichtigen Funktionen, ein/aus, Timer und Energie Monitor! Alle drei Funktionen sind soweit gut umgesetzt und in der Praxis problemlos nutzbar.

Zwar gibt es sicherlich bei der App noch ein wenig Luft nach oben und ganz besonders bei der Multiplattform Nutzung (Android und IOS gleichzeitig) Aber gerade für reine IOS Nutzer kann ich eine volle Empfehlung aussprechen!

Für rund 40€ ist die Koogeek P1EU Plug WLAN Steckdose ein sehr fairer Deal!

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Aktueller denn je, Fake Powerbanks! Ekrist, Trswyop, VOOE, kilponen und Co. im Test. Taugen die günstigen 26800mAh Powerbanks etwas? (nein)

Wenn Ihr aktuell bei Amazon nach Powerbanks sucht, dann werdet Ihr über diverse Hersteller mit sehr kryptischen Namen stolpern. Hierzu gehört Ekrist oder auch Trswyop....

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Immer noch aktuell! Eine Flut an fake Speicherkarten mit Versand durch Amazon? 256GB microSD Speicherkarten von Dawell, Karenon, Adamdsy im Test

Ich war bei Amazon auf der Suche nach einer günstigen 256GB microSD Speicherkarte. Hier bin ich auf Modelle von Dawell, Karenon und Adamdsy gestoßen. Während...

Neuste Beiträge

BOOX Note Air3, E-Ink Tablet mit Stylus, die bessere Alternative zum reMarkable

Vor einer ganzen Weile hatte ich mir auf Techtest.org bereits das reMarkable Tablet angesehen. Hierbei handelte es sich um ein E-Ink Tablet, welches besonders...

Welche ist die beste Varta Batterie? Alle Serien getestet

Vor kurzem habe ich einen Vergleich diverser AA-Batterien der großen Supermärkte und Discounter angefertigt. Hier hatte ich als Referenz auch eine Batterie von Varta und...

Arzopa Z1FC im Test, portabler Monitor mit 144 Hz und einer hohen Helligkeit

Mit dem Z1FC bietet Arzopa einen portablen 16 Zoll “Gaming” Monitor an. Dieser externe Monitor für dein Notebook, Spielekonsole usw. bietet eine Bildwiederholungsrate von...

Wissenswert

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

3 Kommentare

  1. Hi,

    danke für den Test, ich hätte noch ein paar Fragen:
    1. Lassen sich die Timer und die Leistungsmessung auch über Android und den PC benutzen?
    2. Eine Dimmer Funktion gibt es nicht?
    3. Wie sieht es mit Blindleistung und PFC aus? Verursacht der Stecker Störungen bei PowerLan?

    Viele Grüße
    Xyne

    • Hi,

      1. An Android ja, am PC nicht das ich wüsste
      2. Nein gibt es nicht
      3. Habe ich nicht gezielt drauf geachtet um ehrlich zu sein, allerdings habe ich im Powerlan Netzwerk keine Probleme seid dem ich den KooGeek habe.

  2. Hallo,
    ich habe eine Koogeek P1EU Plug WLAN Steckdose und bin etwas enteuscht.
    und zwar benötigt man im lan (zuhause) immer ein ios gerät was (wenn man mal nicht zuhause ist) die steuerung übernimmt.
    soll heißen, das ich wenn ich zb zuhause licht anmachen will und nicht im w-lan bin funktionert das ganze nicht auch nicht wennn ich mich per vpn verbinde.
    Remote Control
    You can set up your Apple TV (4th generation or later with tvOS 10 or later) or iPad (running iOS 10 or later)
    as a home hub and control Koogeek Smart Plug even when you’re away from home.
    quelle https://www.koogeek.com/p-p1eu.html
    das habe ich beim kauf leider nicht gelesen
    somit muss ich mir überlegen ob ich die Koogeek P1EU Smart Plug wieder verkaufe und mic weiter umsehe

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.