INIU Powerbank, Klein Aber Stark 22.5W 10000mAh

-

Die große 20000mAh INIU Powerbank haben wir uns ja bereits vor einer Weile im Test angesehen. Heute ist nun der kleine Bruder an der Reihe zu zeigen was er kann. Die INIU BI-B61 10000mAh Powerbank sieht auch auf den ersten Blick sehr interessant aus!

So verfügt die Powerbank über 22,5W Leistung bzw. Einen 20W USB C Ausgang. Für eine kompakte 10000mAh Powerbank ist dies nicht selbstverständlich! Hinzu kommen zwei USB A Ports mit Quick Charge und Huawei Super Charge.

iniu 10000mah powerbank test review 7

Klingt doch spannend, aber wie sieht es in der Praxis aus? Kann hier die INIU 10000mAh 22.5W Powerbank überzeugen? Finden wir dies im Test heraus!

 

Test: INIU 10000mAh Powerbank

INIU setzt bei der BI-B61 Powerbank auf ein 2 geteiltes Design. Grundsätzlich besteht der größte Teil des Gehäuses auf einem matten Kunststoff. Allerdings findet sich auf der Front ein Hochglanz “Fenster”, unter welchem auch ein kleines Display mit dem aktuellen Akkustand angebracht ist.

iniu 10000mah powerbank test review 1

Grundsätzlich würde ich die Verarbeitungsqualität weitestgehend als gut einstufen.

Allerdings besitzt die Powerbank eine ausziehbare Smartphone-Halterung. Diese wirkt etwas “billig”. Zudem vibriert etwas in der Powerbank, wenn du diese feste antippst.

iniu 10000mah powerbank test review 4

Dennoch würde ich die Qualität der Powerbank positiv bewerten.

 

Die Anschlüsse

Die INIU BI-B61 10000mAh Powerbank verfügt über 2x USB A und 1x USB C

  • USB A – Quick Charge und Huawei Super Charge 22,5W – 4,5V/5A, 5V/4,5A, 9V/2A, 12V/1,5A
  • USB C – Power Delivery 20W – 5V/3A, 9V/2,22A, 12V/1,5A

Die beiden USB A Ports unterstützten sowohl Quick Charge, wie auch Huawei Super Charge! Ersteres mit bis zu 18W und letzteres mit bis zu 22,5W.

iniu 10000mah powerbank test review 5

Zusätzlich bietet der USB C Ausgang den Power Delivery Standard! Dies mit bis zu 20W.

Allerdings kannst du diese Ports nicht gleichzeitig voll nutzen! Die Powerbank kann nur einen der Ports gleichzeitig voll antreiben. Nutzt du mehrere werden diese stark gedrosselt (Quick Charge usw. werden dann deaktiviert).

Es macht also wenig Sinn mehr als einen Port gleichzeitig zu nutzen!

Der USB C Port dient im Übrigen auch als Eingang. Über diesen kannst du die Powerbank mit bis zu 20W laden, ein entsprechendes Ladegerät vorausgesetzt.

 

PPS wird unterstützt!

Erfreulicherweise unterstützt die INIU BI-B61 10000mAh Powerbank PPS! Dies mit folgender Range:

  • 5-5,9V bei 3A
  • 5-11V bei 2A

Damit ist die PPS Range der Powerbank nicht gigantisch groß, aber besser als nichts!

PPS steht für Programmable Power Supply. Das normale USB Power Delivery bietet deinem Smartphone mehrere Spannungsstufen an, meist 5V, 9V, 15V und 20V. Hier kann sich dieses eine Stufe aussuchen und damit laden. PPS erlaubt es nun deinem Smartphone innerhalb eines gewissen Bereichs, beispielsweise 3,3-16V, frei eine Spannung zu wählen. Denkt dein Smartphone es wäre gerade ideal mit 6,5V zu laden, dann kann ein PPS Ladegerät diesem 6,5V liefern.

Einige Smartphones wie die Modelle der Samsung S20/S21/SS Serie benötigen PPS um das volle Ladetempo zu erreichen, siehe hier Laden des SS2 Ultra. Ein S21 Ultra kann an einem normalen USB PD Ladegerät mit maximal 14W laden, an einem PPS Ladegerät mit 25W. Unterstützt Dein Smartphone kein PPS, dann ignoriert es einfach diese Funktion und behandelt das Ladegerät wie ein normales USB PD Ladegerät.

 

Die Kapazität

INIU wirbt bei der Powerbank mit einer Kapazität von 10000mAh. In der Praxis wird die Kapazität natürlich etwas davon abweichen, aber wie viel?

Wh mAh
5V/1A 35.19 9511
5V/3A 32.166 8694
9V/1A 33.244 8985
9V/2A 30.81 8327

 

Hier kann die INIU BI-B61 fast schon überraschend gut abschneiden. Im besten Fall konnte ich eine Kapazität von satten 9510 mAh messen. Selbst im schlechtesten Fall waren immerhin noch 8327 mAh möglich. 83-95% echte Kapazität sind wirklich nicht selbstverständig!

iniu 10000mah powerbank test review 6

Die Kapazitätsangabe bei Powerbanks bezieht sich immer auf die Kapazität der Akku-Zellen im Inneren. Allerdings ist ihr Entladen nicht zu 100% effizient. So gibt es immer einen gewissen Verlust in Form von Wärme, aufgrund interner Prozesse, Spannungswandlungen usw.  Dies gilt gerade bei der Nutzung von Quick Charge, USB PD oder anderen Schnellladestandards. 80-90% ist der gängige „gute“ Werte für die nutzbare Kapazität. Über 90% sind sehr selten und unter 80% ungewöhnlich. Bedenkt auch, dass Euer Smartphone nicht zu 100% effizient lädt! Hat dieses einen 2000mAh Akku werden ca. 2600mAh für eine 100% Ladung benötigt. Dies hängt aber etwas vom Model und der Art des Ladens ab.

 

Das Aufladen

Dank der Unterstützung von Quick Charge, USB Power Delivery und PPS ist die INIU BI-B61 10000mAh sehr gut in der Lage die meisten aktuellen Smartphones schnell oder zumindest flott zu laden.

„Theoretisch maximal möglich“ An der Powerbank erreichbar
Apple iPhone 13 Pro Max 27W 19-20W
Apple iPhone 12 Pro 18W 18W
Samsung Galaxy S21 Ultra 25W 20W
Samsung Galaxy S22 Ultra 40W 20W
Apple iPad Pro 11 30W 20W

 

Hierdurch kannst du ein recht gutes Ladetempo mit den meisten Smartphones erwarten, auch wenn der USB C Port mit 20W natürlich etwas limitiert ist. Dennoch dank PPS schaffen die Samsung Smartphones des S20/S21/S22 Serie immerhin etwas mehr als 14W, nämlich 19-20W.

Apple iPhones älter als das 13 und neuer als das X werden mit dem vollen Tempo laden. Auch iPads werden flott an der Powerbank laden, wenn auch nicht mit dem vollen Tempo.

 

Wiederaufladen

Ist die Powerbank leer, wie flott geht das Wiederaufladen?

Maximales Ladetempo
USB PD  18.1
QC 3.0  18.55
USB A 5V/2,4A 10.9

 

Die Powerbank akzeptiert maximal +- 18W. Dabei ist dieser aber egal ob du USB Power Delivery nutzt oder Quick Charge 3.0. Selbst an einem normalen USB A Ladegerät sind bis zu 11W möglich.

ladedauer

Entsprechend ist die Powerbank an einem USB PD Ladegerät mit 18W oder mehr in knapp über 3 Stunden von 0% auf 100% geladen. Dies würde ich als angenehm flott bezeichnen!

 

Laden und entladen gleichzeitig?

Du kannst die INIU BI-B61 10000mAh gleichzeitig laden und entladen, allerdings wird dabei der Eingang nur zu den Ausgängen durchgeschliffen. Dies ist immer etwas problematisch.

Hierdurch eignet sich die INIU BI-B61 10000mAh auch nicht als Solar-Puffer-Powerbank.

 

Fazit

Absolut empfehlenswert. Viel anders kann das Fazit zur INIU Powerbank nicht lauten. Ich weiß natürlich nicht, wie gut die Powerbank bei einer Langfristigen Nutzung ist, aber im Test machte diese eine top Figur.

iniu 10000mah powerbank test review 10

Dies beginnt bei den unterstützten Ladestandards. USB Power Delivery mit PPS, Quick Charge und “Huawei Super Charge” ist schon sehr ordentlich. Wir haben zwar nur einen 20W USB C Ausgang, aber für Smartphones ist dies völlig ausreichend. Dabei machte die Powerbank sowohl im Zusammenspiel mit Apple wie auch Samsung Geräten eine gute Figur. Bei Letzteren auch dank des PPS Supports.

Hinzu kommen ein flottes Laden und eine hohe Kapazität. Ich konnte bis zu 9510 mAh echte Kapazität messen. Auch ist das Aufladen der Powerbank an einem USB PD Ladegerät mit knapp über 3 Stunden sehr schnell gemacht.

Kurzum, die INIU BI-B61 10000mAh ist eine super Powerbank in der 10000mAh Klasse!

Angebot
INIU Power Bank, 22.5W Fast Charging 10000mAh PowerBank Klein Aber...

  • Bis zu 9510 mAh echte Kapazität (5V/1A)
  • USB PD, QC 3.0 und PPS Support!
  • In knapp über 3 Stunden voll geladen
  • Ideal für Smartphones von Apple und Samsung
  • 20W USB PD ist ordentlich, aber auch nicht überragend, gerade für Notebooks

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Neuste Beiträge

Die besten 140W Powerbanks, 6x 140W Powerbanks von Anker, INIU, AMEGAT usw. im Vergleich

Zunehmend mehr Geräte unterstützen die 140W Leistungsstufe via USB C. Du hast nun ein Notebook, das mit 140W laden kann. Welche Powerbank ist die...

Das Novoo NCEU67D GaN 67W Ladegerät im Test

Wir haben uns bereits das ein oder andere Ladegerät des Herstellers Novoo im Test angesehen. Diese zeigten hier immer eine gute Leistung. In diesem...

Das Omnia II Mix 140W USB C Ladegerät im Test, ein klasse Ladegerät von AUKEY!

Vom Hersteller AUKEY hatten wir schon eine Weile nichts mehr auf Techtest gehört. Nun melden diese sich mit einem neuen USB-Ladegerät zurück. So handelt...

Wissenswert

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

3 Kommentare

  1. Hallo,

    eine Frage – nicht direkt zu dieser Powerbank, aber zu einem Thema, was in dem Test angesprochen wurde.

    Ich bin auf der Suche nach einer Powerbank die man als Solar-Puffer-Powerbank nutzen kann.
    Sprich eine, welche die volle Leistung liefert während sie mit niedrigerer Leistung oder gar nicht geladen wird (klar, natürlich nur solange der Akku noch Strom hat). Mein Use Case ist zwar nicht Solar-Puffer aber prinzipiell was ähnliches.

    Weitere Anforderungen wären:
    – USB-C PD 18W (12V/1,5A) Ausgang (theoretisch auch andere Schnittstelle aber mit der selben Leistung)
    – logischerweise noch ein Input-Port, also zweiter USB-C, MicroUSB u. ä.
    – der Input-Strom wird 5V/0,5A bis max 1A sein
    – ca. 5000 bis 10000 mAh

    Danke! 🙂
    Jan

    • Eine Powerbank, die Ihre Anforderungen erfüllen könnte, ist die RAVPower Solar Powerbank 10000mAh. Diese Powerbank verfügt über einen USB-C PD 18W-Ausgang und einen Micro-USB-Eingang. Sie kann mit dem Input-Strom von 5V/0,5A bis max 1A aufgeladen werden und bietet eine Kapazität von 10000mAh. Die Solarladefunktion ist auch vorhanden, allerdings hängt die Ladegeschwindigkeit stark von den Wetterbedingungen ab.

      Eine weitere Option ist die Anker PowerCore Solar 10000mAh Powerbank. Sie verfügt ebenfalls über einen USB-C PD 18W-Ausgang, einen Micro-USB-Eingang und eine Kapazität von 10000mAh. Die Solarladefunktion ist auch vorhanden, aber wie bei allen Solar-Powerbanks hängt die Ladegeschwindigkeit stark von den Wetterbedingungen ab.

      Beide Powerbanks sind robust und wasserabweisend und können daher auch im Freien verwendet werden.

      Grüße aus Bonn!

  2. Eine Powerbank, die Ihre Anforderungen erfüllen könnte, ist die RAVPower Solar Powerbank 10000mAh. Diese Powerbank verfügt über einen USB-C PD 18W-Ausgang und einen Micro-USB-Eingang. Sie kann mit dem Input-Strom von 5V/0,5A bis max 1A aufgeladen werden und bietet eine Kapazität von 10000mAh. Die Solarladefunktion ist auch vorhanden, allerdings hängt die Ladegeschwindigkeit stark von den Wetterbedingungen ab.

    Eine weitere Option ist die Anker PowerCore Solar 10000mAh Powerbank. Sie verfügt ebenfalls über einen USB-C PD 18W-Ausgang, einen Micro-USB-Eingang und eine Kapazität von 10000mAh. Die Solarladefunktion ist auch vorhanden, aber wie bei allen Solar-Powerbanks hängt die Ladegeschwindigkeit stark von den Wetterbedingungen ab.

    Beide Powerbanks sind robust und wasserabweisend und können daher auch im Freien verwendet werden.

    Grüße aus Bonn!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.