Geheimtipp, das Austrian Audio PG16 Gaming Headset

-

Austrian Audio ist Sicherlich nicht jedem ein bekannter Name. Auch mir war Austrian Audio bis vor kurzem nicht bekannt. Allerdings bietet Austrian Audio einige sehr spannende Kopfhörer und Mikrofone im professionellem “Studio” Bereich an.

Diese haben nun mit dem PG16 ihr erstes Gaming Headset auf den Markt gebracht. Auf den ersten Blick sieht dieses sehr spannend aus, vor allem da es sich deutlich von vielen anderen Modellen unterscheidet.

austrian audio pg16 test review 8

Wir haben hier also nicht einfach nur “ein weiteres” Gaming Headset das von irgendeinem chinesischen Zulieferer stammt.

Aber wie sieht es in der Praxis aus? Kann hier das Austrian Audio PG16 überzeugen? Ist der Klang gut und wie steht es um das Mikrofon?

Genau diese Frage wollen wir doch einmal im Test klären!

An dieser Stelle vielen Dank an Austrian Audio für das Zurverfügungstellen des PG16 für diesen Test.

 

Test: Austrian Audio PG16

Dass Austrian Audio im Kern ein professioneller Audio-Hersteller ist, sehen wir beim PG16 recht deutlich. Zwar ist dies ein Gaming-Headset, sein Design ist aber in keiner Weise übertrieben, sondern durchgehend geschmackvoll.

austrian audio pg16 test review 1

Grundsätzlich besteht das Headset weitestgehend aus einem schwarzen Hochglanz-Kunststoff. Es gibt lediglich einige dunkelrote Akzente. Dies wäre primär die Aufhängung der Ohrmuscheln.

Diese ist auch aus Metall gefertigt. Unterm Strich macht das Austrian Audio PG16 einen guten aber auch nicht extrem robusten Eindruck. Das Headset ist gut gebaut, aber gerade das Kopfband ist eher auf der etwas schmäleren Seite. Dies ist kein Headset zum in die Ecke werfen.

austrian audio pg16 test review 2

Das Design würde ich als hochwertig und geschmackvoll bezeichnen.

Auf Seiten der Anschlüsse und Ausstattung gibt es wenig Spannendes zu berichten. Wir haben hier ein klassisches Headset vor uns das via 3,5mm Anschluss an deinem PC/Konsole angeschlossen wird.

Ein etwas kurzes 3,5mm auf 3,5mm Kabel liegt bei, wie auch ein Splitter Kabel von 1x 3,5mm 4-Pin Anschluss auf zwei 3,5mm Anschlüsse (Kopfhörer und Mikrofon getrennt).

austrian audio pg16 test review 3

Der sehr flexible Mikrofon-Arm hat eine eigebaute Mute-Funktion. Klappst du diesen hoch dann wird das Mikrofon automatisch stumm geschaltet.

 

Tragekomfort

Der Tragekomfort ist ein absolutes Highlight an den Austrian Audio PG16! Die Ohrmuscheln des Headsets sind sehr schön groß, die Polsterung angenehm und weich und auch der Anpressdruck ist ideal.

austrian audio pg16 test review 10

Dies ist eins der bequemsten Headsets, die ich bisher auf dem Kopf hatte!

 

Klang

Kommen wir zum spannendsten Punkt, dem Klang des Austrian Audio PG16. Dieses klingt für ein Gaming-Headset ungewöhnlich.

austrian audio pg16 test review 13

Dies liegt primär an den Höhen. Das Austrian Audio PG16 hat tolle Höhen! Diese sind super klar und präzise, vermeiden aber das Überschärfen oder Lispeln bei sehr hohen Tönen. Hierdurch ist das Headset trotz der sehr guten Höhen nicht anstrengend oder stechend.

Die Mitten des Headsets sind so weit neutral. Stimmen werden gut dargestellt und Musik klingt ausreichend voll.

Beim Bass bin ich etwas hin und her gerissen. Der Bass des PG16 ist recht neutral. Dieser ist grundsätzlich gut, aber nicht übermäßig stark. Erwartest du donnernde Bässe, dann bist du hier falsch. Die Bass-Qualität ist stark, aber hier und da hätte ich mir etwas “umpf” im Tiefgang gewünscht.

Allgemein klingen die PG16 relativ kühl, mit einem starken natürlichem “Raumklang”. Wobei Raumklang die falsche Bezeichnung ist. Die Austrian Audio PG16 haben von Haus aus eine sehr gute Tiefe und Breite im Klang. Dies in Kombination mit der hohen Auflösung sorgen für ein sehr präzises und großes Klangbild.

Dies ist gerade für Spiele ideal, wo du deinen Gegner orten musst, was mit den Austrian Audio PG16 wunderbar funktioniert. Grundsätzlich halte ich das PG16 für ein Allround Headset, ich würde dieses aber primär fürs Gaming, Sprache und vielleicht Musik empfehlen. Für Filme gibt es Headsets, die einen größeren “WOW” Effekt besitzen.

 

Das Mikrofon

Die professionelle DNA von Austrian Audio kommt auch beim Mikrofon zum Tragen. So klingt das Mikrofon des Austrian Audio PG16 hervorragend! Es ist klar, ausreichend laut und super verständlich.

Dabei klingt deine Stimme sehr schön natürlich.

austrian audio pg16 test review 9

Lediglich mangelt es an einer Unterdrückung von Hintergrundgeräuschen. Diese werden komplett offen und klar mit aufgenommen. Eventuell kannst du diese aber über die Software deiner Soundkarte ausblenden.

 

Fazit

Das Austrian Audio PG16 ist ein außergewöhnliches Gaming Headset! Ich würde dieses als recht erwachsen bezeichnen, sowohl was den Klang wie aber auch was die Ausstattung betrifft.

Das Design des PG16 ist geschmackvoll und weitestgehend praktisch orientiert. Das Headset ist nicht unnötig groß oder schwer und besitzt auch keine RGB LEDs oder Ähnliches. Vom schwarzen Hochglanz-Kunststoff bin ich zwar kein Fan, aber abseits davon passt alles.

Der Tragekomfort des PG16 ist dabei fantastisch! Die Ohrmuscheln sind wunderbar groß, die Polsterung dick und weich und zu guter Letzt ist der Anpressdruck perfekt. Ganz klar, der Tragekomfort ist das Highlight am Austrian Audio PG16.

austrian audio pg16 test review 14

Der Klang des Headsets ist sehr hoch aufgelöst, detailliert und recht neutral. Entsprechend klingt das Headset sehr wertig, allerdings suchst du ein Headset das richtig “knallt” dann bist du hier falsch. Der Bass des Austrian Audio PG16 ist gut, aber von der Masse recht konservativ.

Im Gegenzug klingt das Headset aber sehr schön tief und breit, ideal fürs Gaming.

Zu guter Letzt gibt es noch Pluspunkte für das sehr gute Mikrofon!

Kurzum, suchst du ein “erwachsenes” Gaming Headset, mit top Tragekomfort, sehr gutem Mikrofon und neutralem Klang, dann bist du beim Austrian Audio PG16 an der richtigen Adresse.

austrian audio pg16 test review 8
Austrian Audio PG16
POSITIV
Hervorragender Tragekomfort
Neutraler Klang
Sehr gutes Mikrofon
Mikrofon Mute Funktion
Schickes und schlichtes Design
NEGATIV
Neutraler Klang muss nicht jedem gefallen
Beiliegendes Kabel etwas kurz
89
Michael Barton
Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Weitere spannende Artikel

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

DIY Off Grid Solaranlage, möglichst einfach und günstig selbst bauen, wie ich es gemacht habe!

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine kleine Off Grid Solaranlage selbst zu bauen. Aber wie geht das und was brauchst...

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Neuste Beiträge

Der HyperJuice 245W GaN Charger im Test, richtig viel USB C Power!

Passend zu seinem 245W Battery Pack bietet HyperJuice auch einen 245W GaN Charger. Ja ein 245W USB C Ladegerät! Dies ist nach meinem Wissen derzeit...

Wie sicher ist Eufy? Meine Meinung zu der Diskussion!

Aktuell ist eine große Diskussion rund um den Hersteller Eufy entbrannt. Falls du es nicht mitbekommen hast, Eufy Kameras haben potenziell ein sehr großes...

Test: Steelseries ARCTIS NOVA 7 WIRELESS, eins der bequemsten Headsets!

Mit dem NOVA 7 bietet Steelseries ein Gaming Headset, welches aber einen besonders großen Wert auf die Klangqualität legt. So soll das NOVA 7 “High-Fidelity-Treiber”...

Wissenswert

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

2 Kommentare

  1. Wir haben hier also nicht einfach nur “ein weiteres” Gaming Headset das von irgendeinem chinesischen Zulieferer stammt.

    Echt jetzt?
    Ihr wisst nicht, das es sich bei Austrian Audio um den „Nachfolger“ von AKG handelt. Bzw. das Kernteam von 22 ehemaligen AKG-MitarbeiterInnen und -Mitarbeitern aus den Bereichen Management, Akustik, Elektronik, Test und Messung, mechanisches Design, Drahtlos Technologie sowie Soft- und Firmware.

    Echt traurig.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Austrian Audio ist Sicherlich nicht jedem ein bekannter Name. Auch mir war Austrian Audio bis vor kurzem nicht bekannt. Allerdings bietet Austrian Audio einige sehr spannende Kopfhörer und Mikrofone im professionellem “Studio” Bereich an. Diese haben nun mit dem PG16 ihr erstes Gaming Headset auf...Geheimtipp, das Austrian Audio PG16 Gaming Headset