Fast 1kW Solarleistung! Die Explorer 2000 Pro Powerstation von Jackery im Test

-

Jackery gehört zu den Top Herstellern im Bereich der Powerstations. Mit dem Solargenerator 2000 Pro hat Jackery nun ein neues Flaggschiff auf den Markt gebracht.

Wie der Name schon vermuten lässt, ist diese Powerstation für den Einsatz als mobiler “Solarpuffer-Akku” optimiert. Passend zum Solargenerator 2000 Pro bietet Jackery auch seine SolarSaga 200W Solarpanels an. Mit einem Set aus Explorer 2000 Pro + SolarSaga 200W solltest du für alle off-Grid Abenteuer gerüstet sein, so zumindest Jackery.

jackery solargenerator 2000 pro test review 18

Allerdings kostet dich dieser Spaß zwischen 3200€ und 6200€, je nach Anzahl der Solarpanels. Puh! Das muss man erst einmal sacken lassen.

Aber wie sieht es in der Praxis aus? Können solche saftigen Preise gerechtfertigt sein? Finden wir es im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Jackery für das Zurverfügungstellen dieses Sets für diesen Test.

 

Explorer 2000 Pro + SolarSaga 200W, das Set

Du kannst den Jackery Solargenerator 2000 Pro (auch einzeln Explorer 2000 Pro genannt) wahlweise einzeln kaufen oder im Set mit diversen Solarpanels.

Bei diesen Solarpanels handelt es sich um Jackerys eigene SolarSaga 200W. Bis zu 6x dieser 200W Panels lassen sich an der Powerstation anschließen.

Der Preis des Jackery Solargenerator 2000 Pro schwankt stark je nachdem wie viele Panels du willst/brauchst.

  • Powerstation + 2x 200W = 3599€
  • Powerstation + 4x 200W = 4999€
  • Powerstation + 6x 200W = 6199€

Neben den Solarpanels liegen auch entsprechende Kabel und Adapter mit im Lieferumfang, dazu später mehr.

 

Die Explorer 2000 Pro Powerstation von Jackery im Test

Der Solargenerator 2000 Pro beschreibt im Grunde das Set aus Powerstation und Solarpanels. Die Powerstation selbst hört auf den Namen Explorer 2000 Pro.

jackery solargenerator 2000 pro test review 1

Damit hält sich dieser weitestgehend an das Namensschema der anderen Jackery Modelle.

Mit 2160Wh besitzt die Powerstation eine sehr ordentliche Kapazität! Allerdings mit einer ordentlichen Kapazität gehen wie meist üblich auch etwas größere Abmessungen einher. So misst diese 38,4 x 26,9 x 30,75 cm und bringt satte 19,5 KG auf die Waage.

jackery solargenerator 2000 pro test review 2

Damit ist die Explorer 2000 Pro sogar noch relativ kompakt für die Kapazität! Für einen besseren Transport findet sich auf der Oberseite ein ausklappbarer Tragegriff.

Die Powerstaion ist aus einem matten grau/schwarzen Kunststoff gefertigt, welcher mit orangenen Akzenten verstehen ist. Die orangenen Akzente sind Jackerys Firmenfarben und kommen auch bei den beiliegenden zum Einsatz.

Unterm Strich wirkt die Powerstation erfreulich wertig und gut gemacht!

 

Display mit Leistungswerten

Auf der Front der Powerstation findet sich ein Display. Hier siehst du folgende Werte/Informationen:

  • Akkustand in %
  • Eingangsleistung in Watt
  • Dauer bis vollgeladen
  • Ausgangsleistung in Watt
  • Dauer bis entladen
  • Welche Anschlüsse aktiv sind

jackery solargenerator 2000 pro test review 30

Das Display ist an sich relativ einfach gemacht. Allerdings liefert diese alle Basis-Informationen, die in der Praxis relevant sind. Dennoch hätte ich erweiterte Informationen, gerne auch über eine App wie bei EcoFlow, gut gefunden.

 

Ordentliche Anschlussausstattung

Folgende Ausgänge besitzt der Solargenerator 2000 Pro / Explorer 2000 Pro:

  • 2x 230V Steckdose mit 2200W und 4400W Spitzenleistung
  • 2x USB A 18W Quick Charge
  • 2x USB C 100W Power Delivery
  • 1x KFZ-Ausgang 12V/10A

jackery solargenerator 2000 pro test review 4

Damit ist die Jackery Powerstation sicherlich nicht der König der Anschlüsse, allerdings die Anschlüsse, die wir haben sind sinnvoll und praktisch! Mit 2200W sind die Steckdosen sehr schön kräftig und könnten sogar Dinge wie Mikrowellen oder einen Heißluftgrill befeuern.

Ebenfalls sehr praktisch sind die beiden 100W USB C Ausgänge. Du hast ein MacBook Pro oder ein anderes Notebook, das via USB C laden kann? Dann kannst du das originale Netzteil sparen.

jackery solargenerator 2000 pro test review 7

Ansonsten haben wir noch zwei normale USB A Ports mit Quick Charge und einen KFZ-Anschluss, für beispielsweise eine Kühlbox.

 

Lithium Zellen

Der Solargenerator 2000 Pro setzt natürlich auf Lithium Zellen, genau genommen Li-ion NMC Zellen. Etwas schade, denn normalerweise bevorzuge ich in Powerstations so genannte Lithium Eisenphosphat Akkus.

Immerhin wirbt Jackery mit einer Lebenserwartung von über 1000 Zyklen bei 80% Restkapazität. In der Praxis wird aber die Lebenserwartung stark schwanken, je nach Nutzung.

jackery solargenerator 2000 pro test review 35

Entlädst du die Powerstation mit dem vollen Tempo, von 100% auf 0% in praller Sonne, um diese dann wieder mit dem vollen Tempo in der Sonne zu laden, dann würde es mich nicht wundern, wenn diese keine 1000 Zyklen hält.

Umgekehrt entlädst du die Powerstation in einem “normalen” Tempo, lässt diese nicht zu warm werden und bleibst vielleicht im Bereich 80% bis 20%, dann ist es gut möglich das diese 1500+ oder 2000+ Zyklen hält. Dies ist nun mal die Natur von Lithium Ionen Zellen.

 

Die Kapazität in der Praxis

Jackery wirbt beim Solargenerator 2000 Pro bzw. Explorer 2000 Pro mit einer Kapazität von 2160Wh. Wie wir aber alle wissen bezieht sich diese Angabe auf die im inneren verbauten Akku-Zellen.

Beim Entladen haben wir allerdings durch die Interne Wandlung und diverse Elektronik aber keine perfekte Effizienz. Wie hoch ist denn die in der Praxis wirklich nutzbare Kapazität?

Wh % der HA
USB C 100W 1912 89%
AC 230V 700W 1877 87%
12V/2A 24W 1906 88%
12V/5A 60W 1926 89%

 

Im besten Fall konnte ich eine Kapazität von 1926Wh messen und im schlechtesten Fall 1877Wh.

Hier sei allerdings direkt dazu gesagt, dass der “schlechteste Fall” noch deutlich unter diesen 1877Wh liegen. Wenn du die Steckdose beispielsweise nur mit 10W belastest, dann wird die Effizienz noch ein Stück niedriger sein. Dies gilt für alle Powerstations, umso langsamer du diese via 230V Steckdose entlädst umso ineffizienter ist diese.

Im allgemeinem sieht die Kapazität der Explorer 2000 Pro aber sehr gut aus! Im Schnitt kommen wir auf 87-89% der Herstellerangabe was völlig Okay ist.

powerstation kapazitäts vergleich

Damit ist der Solargenerator 2000 Pro die größte Powerstation, die ich bisher im Test hatte.

 

KFZ-Ausgang mit stabiler Leistung

Erfreulicherweise ist der 12V10A KFZ-Ausgang des Solargenerator 2000 Pro stabilisiert. Das bedeutet die Spannung dieses Ports schwankt nicht je nach Ladestand.

Die Spannung schwankt lediglich etwas je nach Last zwischen 13V und 12V.

spannung 12v ausgang

Hier sehen wir einen recht deutlichen Spannungsabfall, welcher allerdings weitestgehend durch meinen “KFZ-Adapter” zu erklären ist.

 

Die Steckdosen mit bis zu 4400W

Die Powerstation verfügt über zwei Steckdosen, welche “bis zu” 4400W liefern können. Dies ist aber nur die Peak-Leistung. Konstant können die Steckdosen lediglich die Hälfte, also 2200W bereitstellen.

In meinem Test konnten wirklich bis zu 2100W (mehr habe ich nicht getestet) konstant geliefert werden, in Kombination mit einem Heizlüfter.

Schaltnetzteile sind dank reiner Sinuswelle ebenfalls kein Problem.

 

Wie viel Solarleistung?

Alles gut und schön, aber wie viel Solarenergie kann der Jackery Solargenerator 2000 Pro wirklich praktisch bei uns in Deutschland erreichen?

Dies hängt natürlich von der Anzahl an Solarpanels ab, dem Wetter, der Jahreszeit und der Ausrichtung der Panels.

jackery solargenerator 2000 pro test review 20

Folgender Testaufbau:

Alle Solarpanels wurden auf einer Wiese aufgebaut. Das Wetter war am 02.06 ziemlich perfekt, keine Wolken, blauer Himmel. Anfang Juni steht die Sonne auch sehr hoch, optimal. Ich habe die Panels grob Richtung Süden ausgerichtet.

Wichtig, hierbei handelt es sich natürlich um die Spitzenwerte, die ich beobachten konnte. Gegen Morgen und Abend kann und wird die Leistung abnehmen. Selbiges gilt bei Beschattung.

solarleistung

Im Maximum konnte ich bis zu 930W bei 6 Solarpanels erreichen. Bei einem Panel waren es 144W, bei zwei 285W usw.

Diese Werte “passen” für Solarpanels, die auf dem Papier 200W leisten sollen. Die 200W sind in der Regel nur bei perfektem Wetter, am Äquator usw. erreichbar. 144W pro Panel in Deutschland bei einer einfachen Ausrichtung ist absolut okay.

jackery solargenerator 2000 pro test review 24

Mit 6 Panels würdest du die Powerstation praktisch in ca. 3 Stunden von 0% auf 100% gebracht bekommen. Heißt selbst bei etwas schlechterem Wetter oder Frühling/Herbst bekommst du die Powerstation an einem Tag recht zuverlässig mindestens einmal voll.

Selbst 4 Panels bekommen diese in ca. 4,5 Stunden voll. Ich denke selbst bei halbwegs schönem Wetter im Frühling und Herbst ist eine Ladung pro Tag recht sicher.

jackery solargenerator 2000 pro test review 26

Bei 2 Panels könnte dies etwas enger sein. 285W ist zwar auch nicht wenig, aber Tage, an denen wir 10 oder mehr Sonnenstunden haben sind abseits vom Hochsommer eher selten.

Willst du dich also darauf verlassen können deine Powerstation pro Tag (sofern das Wetter halbwegs okay ist) einmal von 0% auf 100% zu bekommen, dann solltest du besser 4 oder 6 Panels wählen.

 

Laden der Explorer 2000 Pro Powerstation

Ist nun deine Powerstation leer, wie schnell geht das Laden?

Solar 930W
AC 230V 1490W
12V KFZ Stecker 83W

 

Hier müssen wir zwischen dem Laden via Sonne, KFZ-Stecker und Steckdose unterscheiden. Via Solar haben wir ja bereits festgestellt liegt das Maximum bei ca. 930W mit 6x dem SolarSaga 200 Solarpanel.

Nutzt du den KFZ-Stecker ist das Ladetempo auf ca. 83W limitiert.

Spannend ist das Laden über das integrierte 230V Netzteil. Dieses kann bis zu 1490W aufnehmen! Dies ist ein beeindruckendes Tempo für ein in der Powerstation integriertes Netzteil.

Wie lange dauert aber das Laden mit diesem?

leistungsaufnahme

Eine 0% bis 100% Ladung dauert ca. 1:50h. Wow! In unter 2 Stunden bekommst du die 2KWh Powerstation gefüllt. Beeindruckend.

 

Auch als USV nutzbar?

Grundsätzlich sehe ich nichts was gegen die Nutzung des Jackery Solargenerator 2000 Pro als USV spricht. Diese Möglichkeit wird zwar von Jackery nicht gezielt beworben, allerdings ist ein gleichzeitiges Laden/Entladen problemlos möglich.

Auch gibt es keine Aussetzer, wenn der “Eingang” getrennt wird.

Wie die langfristige Haltbarkeit der Powerstation in diesem Einsatz aussieht, kann ich aber nicht sagen.

 

Fazit

Der Jackery Solargenerator 2000 Pro ist ein teurer Spaß, so ehrlich müssen wir sein! Es hängt hier etwas von deiner Situation ab, ob sich solch ein System lohnt.

Prinzipiell ist dieses zunächst technisch sehr gut umgesetzt! So ist der Explorer 2000 Pro eine hervorragende Powerstation, vermutlich eine der besten die ich jemals im Test hatte.

Die Portausstattung ist unter anderem mit 2x 2200W Steckdosen und 2x 100W USB C Ports klasse, die Kapazität mit praktischen +- 1900Wh groß und das Laden sowohl via Solar oder auch Steckdose geht sehr flott!

An einer normalen Steckdose bekommst du die Powerstation in unter 2 Stunden von 0% auf 100% gefüllt. Mit 6 Solarpanels (und ausreichend Sonne) ist diese in 3 Stunden voll.

jackery solargenerator 2000 pro test review 19

Die Steckdosen und generell alle Anschlüsse an der Powerstation wirken sehr wertig umgesetzt. Selbst der verbaute Lüfter ist vergleichsweise dezent, wenn er denn mal anspringt.

Klar, praktische +- 1900Wh sind nicht genug ein großes Haus länger zu versorgen. Allerdings macht das Jackery Solargenerator 2000 Pro Set allgemein primär Sinn, wenn du etwas Portables suchst. Beispielsweise du hast ein Wohnmobil, vielleicht ein Tiny House oder eine Gartenlaube.

Hier sind 1900Wh in der Regel ausreichend einen Kühlschrank, Notebook usw. problemlos zu betreiben. Gerade in Kombination mit den Solarpanels! Hast du die vollen 6 Solarpanels, dann brauchst du dir im Sommer keine großen Gedanken, um Energie zu machen. Im Sommer, an einem schönen Tag werden 6x SolarSaga 200 Solarpanels problemlos in der Lage sein 6-8 kWh Werte pro Tag zu generieren.

Selbst mit nur 2 oder 4 Panels wirst du die Powerstation an schönen Tagen mehrfach geladen bekommen.

jackery solargenerator 2000 pro test review 31

Hier kommt allerdings auch mein erster und einziger Kritikpunkt neben dem gehobenen Preis. So ist die Explorer 2000 Pro Powerstation auf die Nutzung mit Jackerys eigenen Solarpanels komplett ausgelegt. Diese sind auch gut und portable, aber natürlich nicht für eine feste Installation ausgelegt. Diese können zwar laut Hersteller Regen aushalten, im Optimalfall packst du die Panels aber jeden Abend ein und am Morgen wieder aus. Dies ist recht viel Arbeit!

Stört dich dies und der gehobene Preis aber nicht, dann ist das Jackery Solargenerator 2000 Pro Set absolut in der Lage dich über Frühling, Sommer und Winter in einem kleinen Rahmen unabhängig mit Strom zu versorgen!

Angebot
Jackery Solargenerator 2000PRO 400W, 2160Wh Powerstation mit...

  • Gute Kapazität mit 1877Wh bis 1926Wh
  • Sehr große Anschlussvielfallt!
  • 2x 100W USB C Ports
  • Sehr schnelles Laden via Steckdose (0% auf 100% in 1:50h)
  • Sehr schnelles Laden via Solar (mit 6 Panels in unter 3h voll)
  • Praktisches Display
  • Relativ portable (für die große Kapazität)
  • Hochwertige Solarpanels
  • 230V Netzteil integriert
  • Leise Lüfter
  • Gehobener Preis
  • Funktioniert nur mit den Jackery Solarpanels
  • Keine App Unterstützung

jackery solargenerator 2000 pro test review 24
Jackery Explorer 2000 Pro
POSITIV
Gute Kapazität mit 1877Wh bis 1926Wh
Sehr große Anschlussvielfallt!
2x 100W USB C Ports
Sehr schnelles Laden via Steckdose (0% auf 100% in 1:50h)
Sehr schnelles Laden via Solar (mit 6 Panels in unter 3h voll)
Praktisches Display
Relativ portable (für die große Kapazität)
Hochwertige Solarpanels
230V Netzteil integriert
Leise Lüfter
NEGATIV
Gehobener Preis
Funktioniert nur mit den Jackery Solarpanels
Keine App Unterstützung
94
Michael Barton
Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Weitere spannende Artikel

Aktueller denn je, Fake Powerbanks! Ekrist, Trswyop, VOOE, kilponen und Co. im Test. Taugen die günstigen 26800mAh Powerbanks etwas? (nein)

Wenn Ihr aktuell bei Amazon nach Powerbanks sucht, dann werdet Ihr über diverse Hersteller mit sehr kryptischen Namen stolpern. Hierzu gehört Ekrist oder auch Trswyop....

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Neuste Beiträge

Der HyperJuice 245W GaN Charger im Test, richtig viel USB C Power!

Passend zu seinem 245W Battery Pack bietet HyperJuice auch einen 245W GaN Charger. Ja ein 245W USB C Ladegerät! Dies ist nach meinem Wissen derzeit...

Wie sicher ist Eufy? Meine Meinung zu der Diskussion!

Aktuell ist eine große Diskussion rund um den Hersteller Eufy entbrannt. Falls du es nicht mitbekommen hast, Eufy Kameras haben potenziell ein sehr großes...

Test: Steelseries ARCTIS NOVA 7 WIRELESS, eins der bequemsten Headsets!

Mit dem NOVA 7 bietet Steelseries ein Gaming Headset, welches aber einen besonders großen Wert auf die Klangqualität legt. So soll das NOVA 7 “High-Fidelity-Treiber”...

Wissenswert

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jackery gehört zu den Top Herstellern im Bereich der Powerstations. Mit dem Solargenerator 2000 Pro hat Jackery nun ein neues Flaggschiff auf den Markt gebracht. Wie der Name schon vermuten lässt, ist diese Powerstation für den Einsatz als mobiler “Solarpuffer-Akku” optimiert. Passend zum Solargenerator 2000...Fast 1kW Solarleistung! Die Explorer 2000 Pro Powerstation von Jackery im Test