Die Sennheiser HD 451 Kopfhörer im Test

-

Es ist aktuell eine kleine „Revolution“ im Bereich der Kopfhörer zu beobachten. Kopfhörer werden von unförmigen schwarzen oder grauen Dingern immer mehr zu Style Objekten, welche man auch offen auf der Straße trägt ohne sich schämen zu müssen.

Und der Vorreiter in dieser Entwicklung war keiner der üblichen Großen sondern der amerikanische Hersteller „Beats“, welche bekanntlich von Apple gekauft wurde.

Ich kann mir vorstellen, dass diese Entwicklung bei einigen der etablierten Herstellern für etwas Verwunderung gesorgt hat. Ein (zum Start) kleiner Hersteller baut Kopfhörer, die nicht gut klingen, teuer und nicht mal sonderlich hochwertig sind, aber dafür gut / auffällig aussehen und hat damit so einen Erfolg.

Die Sennheiser HD 451 Kopfhörer im Test Review Bericht

Aber nun beginnen auch die etablierten Hersteller mehr auf die Optik Ihrer Produkte zu setzten, aber wie sieht es mit dem Klang aus kommt dieser dadurch zu kurz?

Die Sennheiser HD 451

Im diesem Test geht es um die Sennheiser HD 451 ein paar relativ günstiger „Smartphone“ Kopfhörer.

Erst ein paar Worte zu Sennheiser, sollte es wirklich jemand geben, der nichts mit diesen Hersteller anfangen kann. Sennheiser wurde 1945 von Fritz Sennheiser in Deutschland gegründet und beschäftigt heutzutage 2600 Mitarbeiter über die Hälfte davon in Deutschland.

Die Sennheiser HD 451 Kopfhörer im Test Review Bericht

Sennheiser ist dementsprechend kein kleines chinesisches Unternehmen, welches keinerlei Erfahrung in diesem Bereich hat, daher kann man durchaus gehobene Ansprüche an die HD 451 stellen.

Die Sennheiser HD 451 Kopfhörer im Test Review Bericht

Geliefert werden die HD 451 in einer, wie bei Sennheiser üblichen, schwarz/blauen Verpackung, welche schon recht edel wirkt. Das Innenleben spiegelt allerdings den relativ günstigen Preis von rund 50€ wieder. Die HD 451 sitzen in einer einfachen Plastikschale ohne weiteres Zubehör.

Die Sennheiser HD 451 Kopfhörer im Test Review Bericht

 

Die Optik der HD451

Wow, hier hat Sennheiser ein paar extrem schicke Kopfhörer gebaut!

Die Sennheiser HD 451 Kopfhörer im Test Review Bericht

Die kompletten Kopfhörer bestehen aus einem recht robusten und Schmutz unempfindlichen schwarzen Kunststoff. Fingerabdrücke sind kaum bis gar nicht auf diesem Plastik zu sehen.

Die einzige Ausnahme bildet ein blauer „Ring“ auf jeder Ohrmuschel, welcher einen farblichen Akzent setzt. Und ich weiß nicht was für eine Farbe oder Material dieser Ring ist, aber Sennheiser hat es geschafft, dass dieses Blau bei nahezu jedem Licht so wirkt als würde es leuchten, fast als wäre eine LED im Inneren verbaut.

Die Sennheiser HD 451 Kopfhörer im Test Review Bericht-7

Ich hoffe Sennheiser setzt auch bei zukünftigen Modellen auf dieses Schwarz/Blau, welches wirklich extrem schick aussieht!

Ein kleiner Kritikpunkt ist allerdings das Kabel, welches relativ dünn ist, es könnte also zum Brechen neigen.

 

Tragekomfort

Bei den HD 451 handelt es sich um geschlossene Over Ear Kopfhörer. Was bedeutet geschlossen? Bei offenen Kopfhörern besteht die Rückseite meist aus einer Art Gitter.

Die Sennheiser HD 451 Kopfhörer im Test Review Bericht-11

Bei geschlossenen Kopfhörern ist diese, wie der Name auch sagt, geschlossen. Im Allgemeinen gilt, dass offene Kopfhörer meist einen etwas weiteren „offeneren“ Klang haben, aber im Gegenzug der Bass etwas schwächer ist.

Geschlossene Kopfhörer hingegen sind oftmals klanglich etwas wärmer und schirmen besser von der Umgebung ab.

Die HD 451 schirmen wirklich durch das dicke Polster und der geschlossenen Rückseite ein wenig der Außengeräusche ab, allerdings ist es nicht so als würde man gar nichts mehr mitbekommen, alles ist halt etwas gedämpft.

Die Sennheiser HD 451 Kopfhörer im Test Review Bericht-14

Grundsätzlich sind die Sennheiser sehr bequeme Kopfhörer dank der dicken Ohrpolster und der Größe der Ohrmuscheln, welche problemlos um meine Ohren passen.

Daher fast volle Punktzahl in der Kategorie Tragekomfort, warum fast volle Punktzahl? Das Material der Ohrpolster ist zwar dick, aber für meinen Geschmack etwas „steif“ und etwas kratzig, aber das ist Kritik auf einem hohen Level.

 

Der Klang der Sennheiser HD 451

Ich werden den Klang der HD 451 primär an meinem Notebook und meinem Smartphone testen, ja es gibt bessere Klangquellen, aber diese Kopfhörer sind offensichtlich für die Nutzung an Smartphones und Tablets konzipiert dementsprechend haben Sie auch an diesen gut zu klingen.

Die Sennheiser HD 451 Kopfhörer im Test Review Bericht-17

Wie üblich gilt, ich gebe hier meine persönliche Meinung zum Klang der Kopfhörer wieder, welche natürlich etwas von Eurer Erfahrung mit den HD451 und Eurem „Klanggeschmack“ abweichen kann, zudem bin ich klanglich von meinen Beyerdynamic T90 und meinen Sennheiser IE80 etwas verwöhnt.

Bei den HD 451 handelt es sich um rund 50€ Kopfhörer, demzufolge kann man diese noch in die „Einsteigerklasse“ zählen, was man auch bei der Beurteilung des Klangs nicht vergessen darf.

Die Sennheiser HD 451 spiegeln sehr gut meine allgemeinen Erfahrungen mit Sennheiser Kopfhörern wieder. Die HD 451 besitzen einen recht warmen aber klaren Klang (warm bedeute hier keinesfalls dumpf!) mit einem leicht angehobenen Bass.

Die Sennheiser HD 451 Kopfhörer im Test Review Bericht-19

Dem entsprechend klingen die HD 451 recht unanstrengend  da es keine überpräsenten „zzzz“ oder „sss“ Laute gibt, aber im Gegenzug klingen die HD 451 bei einigen Musiktiteln etwas schwer und vielleicht auch etwas träge.

Bassliebhaber werden durchaus mit den Sennheisern zufrieden sein, der Bass ist druckvoll und präzise, ohne dabei Höhen oder Mitten zu überlagern oder sich zu sehr in den Vordergrund zu drängen.

Als ein besonders positives Beispiel wo sich die HD 451 wohl fühlen, wäre beispielsweise I See Fire von Ed Sheeran.

Hier schaffen die HD 451, dank Ihres warmen Klangs, eine regelrecht gemütliche Atomsphäre zu schaffen.

Ähnliches bei Nothing Else Matters von Metallica oder My Immortal von Evanescence hier spürt man zudem, dass die Kopfhörer eine durchaus große Bühne darstellen können, was man sonst bei günstigeren Kopfhörern selten findet.

Ein Negativbeispiel, um so eins auch zu erwähnen, wäre beispielsweise If Everyone Cared von Nickelback, hier konnten mich die HD 451 nicht so ganz mitreißen, hierfür sind die Kopfhörer klanglich vielleicht etwas zu schwer.

Wollen wir es aber nicht abschließend bei einem negativen Beispiel belassen, daher noch ein paar positive, Death Valley von Fall Out Boy, Drive It Like You Stole It von The Glitch Mob (Electronic), Radioactive von den Imagine Dragons.

Die Sennheiser HD 451 Kopfhörer im Test Review Bericht-18

Unterm Strich ist aber die Akustik definitiv eine Stärke der HD 451 wenn Ihr einen leicht warmen und bassbetonten Klang mögt.

Es ist durchaus beeindruckend was 50€ Kopfhörer mittlerweile zu leisten vermögen.

 

Fazit zu den Sennheiser HD 451

Kann ich die HD 451 empfehlen? Ja! Sie machen fast alles richtig, angefangen bei der Optik bis hin zum Klang. Auch der Preis von 50-60€ ist mehr als fair.

Die Sennheiser HD 451 Kopfhörer im Test Review Bericht-9

Lediglich einen kleinen Wehrmutstropfen gibt es, das Kabel. Dieses wirkt auf mich ziemlich dünn, was eine mögliche Schwachstelle der HD 451 ist.

Wenn Ihr diesen möglichen Kompromiss eingehen wollt (wohlgemerkt die Kopfhörer haben 2 Jahre Garantie) bekommt Ihr ein Paar optisch wirklich schicke Kopfhörer mit einem angenehm warmen Klang und sattem Bass.

Link zum Hersteller ///  bei Amazon

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Die Samsung Galaxy Buds Pro im Test

Wenn es dir um eine möglichst gute Preis/Leistung geht waren Samsungs true Wireless Ohrhörer immer ein guter Anlaufpunkt, gerade dann, wenn du irgendwelche Minihersteller...

Test: Huawei MateBook 16, tolles Notebook mit spitzen Preis/Leistung!

Huawei ist vor allem für seine Smartphones bekannt. Allerdings bietet Huawei auch eigene Notebooks an! Hier finden sich auch einige Perlen im Sortiment, wie...

Der BONECO H320 im Test, starker Luftreiniger aus der Schweiz

Gute Luft ist etwas Wichtiges, gerade für Allergiker! Hier haben gerade in den letzten Jahren Luftreiniger eine große Beliebtheit erlangt. Aber welches Modell kaufen? Mit...

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.