Die LG Tone Active HBS-850 Bluetooth Ohrhörer im Test, viel besser als erwartet!

-

Wer an Bluetooth Ohrhörer oder Kopfhörer denkt, wird sicherlich nicht zuerst an LG denken. Jedoch hat LG mit seiner Tone Active Serie auch ein paar sehr interessante Bluetooth Ohrhörer im Sortiment.

Freundlicherweise hat mir LG diese für einen Test ausgeliehen. Wollen wir uns doch einmal ansehen ob LG Tone Active HBS-850 für rund 60€ im Test überzeugen können! Neugierig?

Die LG Tone Active HBS-850 im Test

LG setzt bei den Tone Active auf ein Nackenband Design. Das heißt, die Ohrhörer bestehen nicht nur aus einem Kabel und den beiden Ohrstöpseln, sondern Ihr tragt eine Art Ring um den Nacken, an welchem die Ohrstöpsel befestigt sind.

Das Ganze ist natürlich auf den ersten Blick sehr ungewohnt und sieht auch merkwürdig aus, hat aber Vorteile. Zum einen ist in solch einem Nackenband deutlich mehr Platz für Elektronik, Akku usw. was in einer besseren Bluetooth Verbindung resultieren kann.

Zum anderen hängt das Gewicht der Ohrhörer, Kabel, Kabelfernbedienung nicht an Euren Ohren, sondern liegt auf Eurem Nacken. Hierdurch wird, verglichen mit normalen Bleutooth Ohrhörer, fast kein Zug auf die Ohren ausgeübt, wodurch die Ohrstöpsel auch nicht so leicht herausfallen.

Daher wird dieses Nackenband Design gerne für Sport Bluetooth Ohrhörer genutzt. LG vermarktet den Tone Active HBS-850 auch durchaus ein wenig in Richtung einer sportlichen Anwendung.

Hat man sich an das Nackenband etwas gewöhnt, ist diese Art Bluetooth Ohrhörer zu tragen auch durchaus komfortabel. Das Tone Active besitzt ein sehr flexibles „Gummi“ -Nackenband. Ich würde es zwar Nutzern mit einem sehr breiten Nacken nur bedingt empfehlen, aber grundsätzlich sollte sich das Band gut anpassen.

Die eigentlichen Ohrstöpsel sind mit einem kurzen Kabel mit dem Nackenband verbunden. Hier setzt LG auf eine interessante Konstruktion, welche das Kabel auf Wunsch einrollen kann. Solltet Ihr die Ohrhörer nicht verwenden, muss man sich also nicht über verhedderte Kabel Gedanken machen.

Minus Punkte gibt es allerdings für das Kabel! Ich glaube dies ist das dünnste Kabel, welches ich jemals bei Ohrhörern gesehen habe. Ja dieses wird natürlich nicht so stark belastet aber wirklich vertrauenserweckend ist das Ganze auch nicht.

Abgesehen davon befinden sich am Nackenbügel vier Tasten und ein microUSB Port zum Aufladen der Ohrhörer. LG gibt ihre Akkulaufzeit mit rund 9,5 Stunden an, was ein realistischer Wert ist. 9,5 Stunden ist zwar schon ordentlich aber hier wäre sicher auch noch mehr gegangen, Platz für jede Menge Akku wäre ja.

Bei den Tasten zur Steuerung handelt es sich um den Einschalter/Ausschalter, eine Taste zum Annehmen von Anrufen, lauter/vor und leiser/zurück.

Tragekomfort

Die LG Tone Active sind natürlich anfangs recht ungewohnt gerade dann, wenn man noch keine Bluetooth Ohrhörer mit Nackenband hatte. Jedoch würde ich den Tragekomfort als gut einstufen. Dies liegt vor allem an den Ohrstöpseln selbst, welche vergleichsweise klein und kompakt sind.

Diese halten in meinem Ohren sehr gut und das ohne irgendwelche Bügel oder Ähnliches. Da die Ohrstöpsel recht leicht sind und keinen Zug am Kabel haben, rutschen diese nicht heraus oder stören in irgendeiner Form.

Wer also mit dem Nackenband klar kommt, erhält hier einen sehr guten Tragekomfort.

 

Klang

Kommen wir zum wichtigstem Punkt dem Klang. Ich muss zugeben rein von der Optik der Ohrstöpsel habe ich eher weniger von dem LG Tone Active erwartet, umso positiver wurde ich überrascht!

Das Headset klingt erfreulich gut! Beginnen wir beim Bass, dieser ist kräftig und besitzt einen sehr guten Punch, ist aber auch nicht zu aufdringlich oder überpräsent.

Ich würde jetzt nicht sagen, dass die LG Tone Active etwas für absolute „Bass Heads“  sind, aber der Bass ist durchaus spaßig und aus meiner Sicht ideal von seiner Masse.

Aber auch die Bassqualität passt. Die LG Tone Active klingen angenehm tief und satt. Kurzum der Bass passt zu 100% bei den LG!

Wie sieht es abseits des Bass aus? Weiterhin sehr gut. Die Höhen sind glasklar und brillant. Dies verleiht den Ohrhörern trotz des kräftigen Bass grundsätzlich eher eine leichte und luftige Klangsignatur.

Hierbei sticht allerdings gerade die Dynamik heraus. Aufgrund der glasklaren Höhen und den satten Bässen besitzen die LG Tone Active eine hohe Spielfreude.

Musik klingt einfach sehr lebendig und plastisch. Dies wird auch von der guten räumlichen Darstellung unterstützt. Die LG Tone Active besitzen zwar keinen übermäßig breiten Klang, aber die Tiefe und die Separierung einzelner Instrumente ist top!

Hinzu kommt die gute Detail -Darstellung. Die Tone Active besitzen keine spürbare Bluetooth Kompression oder Ähnliches wie es beispielsweise die ansonsten auch sehr guten Jabra Halo Smart hatten. Natürlich wirken die LG Tone Active HBS-850 auch aufgrund der recht brillanten Höhen etwas detaillierter, als diese eigentlich sind.

Probleme mit der Bluetooth Verbindung hatte ich im Übrigen keine. Dies ist auch keine Überraschung aufgrund des Nackenkragen Designs, welches mehr Platz für Antennen lässt. Auch die maximale Lautstärke ist top, wenn Ihr wollt, können die Ohrhörer richtig loslegen!

Für welche Musik eignen sich die LG Tone Active HBS-850?

Grundsätzlich taugen die Ohrhörer für sämtliche Musik welche von einer guten Dynamik profitiert und nicht übermäßig warm abgestimmt ist.

Damit ist natürlich die übliche Pop, Rock und Elektro Musik abgedeckt, welche im Großen und Ganzen sehr gut von den LG Tone Active wiedergegeben wird. Etwas schwerer tun sich die Ohrhörer bei wärmeren Titeln mit einer etwas gemütlicheren Atmosphäre. Beispielsweise von den Red hot Chili Peppers „Californication“ klingt weniger gut als „More than You Know“ von Axwell Ingrosso.

Titel welche etwas schneller, dynamischer und vorantreibender sind liegen den Tone Active halt etwas besser.

 

Fazit

Die LG Tone Active HBS-850 Bluetooth Ohrhörer haben mich extrem positiv überrascht! Gerade der Klang der Ohrhörer ist hervorragend! Diese bieten einen sehr dynamischen und lebendigen Klang. Dieser geht zwar etwas in die hellere/leichtere Richtung, bietet aber dennoch einen tollen Bass!

Akustisch ist es gar nicht so leicht etwas Besseres in der 60€ Preisklasse zu finden, sofern dies überhaupt möglich ist.

Das Nackenband Design ist zwar anfangs sicherlich etwas gewöhnungsbedürft, hat man sich aber daran gewöhnt, ist dieses durchaus recht komfortabel. Die LG Tone Active eigenen sich wie beworben durchaus auch für den Sport oder das Joggen.

Der einzige Kritikpunkt, welchen ich letztendlich habe ist das Kabel der Ohrhörer. Dieses wirkt doch ziemlich dünn. Das muss natürlich nicht heißen das dieses nicht lange hält, aber ein dickeres Kabel hätte den Tone Active sicherlich gutgetan.

Wer darüber hinweg blicken kann, erhält mit den LG Tone Active HBS-850 für rund 60€ wirklich hervorragende Bluetooth Ohrhörer, gerade was den Klang angeht!

  • Link zum Hersteller /// [amazon_link asins=’B01537Y3X4′ template=’AmazonPreisLinkStandard‘ store=’techtestorg-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’8b21d255-7473-11e7-bc6d-5fd00642b757′] /// bei Geizhals 

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Powerstations, über 10 Modelle im Test, was gilt es zu beachten?

Powerstations haben in den letzten Monaten deutlich an Beliebtheit gewonnen. Egal ob nun als “Notfall-Generator” bei einem Blackout oder einfach als portable Energiequelle. Entsprechend...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Neuste Beiträge

Test: Sonnenrepublik Wing12 und Wing6 – Leistungsstarke USB-Solarmodule für unterwegs

Solarenergie ist etwas Tolles, ob nun im Großen oder im Kleinen. So bieten auch diverse Hersteller portable USB-Solarmodule an, die gedacht sind, Smartphones und...

UmbrelOS, die beste Alternative zu Unraid und TrueNAS für den HomeServer?

Ich denke, dass ein NAS oder eine „Home Cloud“ eigentlich in jeden technikbegeisterten Haushalt gehört. Normalerweise würde ich hier QNAP oder Synology empfehlen. Aber...

SanDisk Professional PRO-G40 Portable SSD im Test: Blitzschnelle Geschwindigkeiten für Profis

Die meisten externen SSDs schaffen maximal etwa 1000 MB/s aufgrund der Limitierungen der USB 3.2 10 Gbit-Verbindung. Wenn du mehr Leistung möchtest, ist Thunderbolt...

Wissenswert

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.