Das Varta 2 in 1 Powerpack & Charger im Test, sein Smartphone mit AA Batterien Laden?!

-

Sein Smartphone mit AA Batterien laden, kann das klappen? Grundsätzlich ja, sofern man genug von diesen hat.

Hierfür benötigt man selbstverständlich eine passende „Powerbank“ welche es erlaubt AA Batterien einzulegen und dementsprechend die Spannung auf USB typische 5V anhebt. Von diesen „Powerbanks“ gibt es durchaus ein paar auf dem Markt.

Der Ansatz ist ja auch gar nicht so dumm. Man ist im Urlaub und dem Smartphone geht der Saft aus, einfach zur Tankstelle laufen AA Batterien kaufen, in die Box einlegen und schon geht es weiter.

Aber funktioniert das in der Praxis so gut? Um dies auszuprobieren habe ich mir das Varta 2 in 1 Powerpack & Charger gekauft.

Kann dieses überzeugen? Und ist überhaupt das Konzept einer Powerbank mit AA Batterien sinnvoll? Finden wir dies im Test heraus!

 

Lieferumfang und Verpackung

Erst einmal gibt es ein paar Minuspunkte für die furchtbare Blisterplastikverpackung des Varta 2 in 1 Powerpack & Charger, eigentlich dachte ich diese wäre bereits vor einer Weile ausgestorben.

Neben dem eigentlichen „Powerpack“ legt Varta auch gleich vier Batterien und ein microUSB Ladekabel mit dem Lieferumfang, was ich durchaus als positiv einstufen würde, zumal die Batterien recht hochwertig erscheinen.

 

Das Varta 2 in 1 Powerpack & Charger im Test

Kommen wir zum eigentlichen „Powerpack“. Sagen wir es so qualitativ ist dieses so lala. Hierbei handelt es sich um eine einfache schwarze Plastikbox, die auf der Front einen USB Port hat, wie auch einen microUSB Eingang.

Auf der Oberseite sind vier blaue Status LEDs zu finden und auf der Seite der Einschalter. Auf der Rückseite lassen sich unter einer Klappe vier AA Batterien/Akkus einlegen.

Hier könntet Ihr Euch nun sicherlich fragen warum hat dieses „Powerpack“ einen microUSB Eingang? Eigentlich ein sehr cooles Feature, denn das Varta Powerpack erlaubt es AA Akkus innerhalb des Powerpacks wiederaufzuladen.

So müsst Ihr nicht mal ein separates Ladegerät mit Euch herumschleppen.

Selbstverständlich funktioniert dies nur beim Nutzen von AA Akkus, Batterien lassen sich nicht wiederaufladen.

Etwas „Angst“ gemacht haben mir aber die Leistungsratings. Laut Beschriftung soll der USB Port lediglich 0,45A Leistung liefern können. Dies wäre sehr wenig, vermutlich sogar zu wenig um viele Smartphones aufzuladen.

Aber wie sieht es in der Praxis aus?

 

Messwerte des Varta 2 in 1 Powerpack & Charger

Die Kapazität der Powerbank/des Powerpacks hängt natürlich massiv von den verwendeten Batterien bzw. den Akkus ab.

Varta selbst spricht von „Ein Set Alkaline Batterien liefert bis zu 7 Stunden Sprechzeit für das Smartphone z.B. iPhone 5“. Sagen wir es so, das ist eine recht ungenaue Angabe.

Rechnen wir einmal durch, Apple gibt für das iPhone 5 eine Sprechzeit von bis zu 8 Stunden an, heißt das Powerpack soll ein iPhone 5 rund 88% vollladen können.

Der Akku des iPhone 5 fasst 1440mAh, 88% davon wären 1267,2mAh Kapazität. Puh 1267mAh ist für ein aktuelles Smartphone nicht viel, vor allem da diese Kapazität vermutlich mit den besten Batterien erreicht wurde, die Varta finden konnte.

Schauen wir uns einmal die Praxis an. Hier mache ich zwei Durchläufe, Durchlauf eins mit normalen AA Batterien und Durchlauf zwei mit eneloop AA Akkus (1900mAh Kapazität @1,2V).

Beginnen wir mit den Batterien und hier hängt die Kapazität EXTREM von der Qualität dieser ab. Meine 08/15 „Varta Premium“ Batterien aus dem Discounter brachten satte 2,5Wh, nach einer kurzen Abkühlzeit konnte ich nochmal rund 0,5Wh aus diesen quetschen.

In mAh ausgedrückt wären dies 810mAh!!! Das reicht ein modernes Smartphone bestimmt 25% wiederaufzuladen. Mit teureren Batterien war ca. das Doppelte möglich. Deutlich besser schnitten die Akkus mit 7,97Wh bzw. 2154Wh ab.

Wobei deutlich besser auch sehr relativ ist, 2154mAh reicht um ein Samsung Galaxy S8 knapp über die Hälfte zu füllen oder ein iPhone 7 knapp voll zu machen.

 

Gut, Kapazität ist nur das eine, wie sieht es mit der Ladegeschwindigkeit aus? Varta gibt für den USB Port eine maximale Leistung von 450mA an. Eine normale Powerbank schafft zwischen 1000mA bis hin zu 3000mA.

Glücklicherweise sieht es in der Praxis etwas anders aus. Hier schafft der Port 0,8A ehe die Spannung in den Keller fällt. Aber wie kommen Smartphones an dem Powerpack zurecht? Besser als erwartet!

Alle meine drei Test -Smartphones ließen sich problemlos (und langsam) aufladen. Das LG G6 erreichte 0,57A, das Samsung Galaxy S8 Plus 0,59A und das iPhone 7 Plus sogar 0,72A.

Selbstverständlich sind dies keine tollen Werte, eine normale Powerbank schafft locker das Dreifache, wenn nicht sogar noch mehr.

Dennoch das Aufladen von aktuellen Smartphones funktioniert!

 

Fazit

An sich ist die Idee gut, man steht irgendwo in der Pampa und das Smartphone ist leer. Ein paar Batterien bekommt man überall recht günstig, in das Varta 2 in 1 Powerpack und zack ist das Smartphone wieder voll.

Aber leider sind nicht alle Ideen die toll klingen auch gute Ideen, so auch hier. Das Problem normale 08/15 Batterien haben einfach sehr wenig Kapazität!

Um ein Samsung Galaxy S8 einmal aufzuladen, werdet Ihr rund 16! Batterien benötigen. Natürlich kann man auch AA Akkus oder Premium Batterien verwenden, hier braucht man nur 8 aber dennoch.

Eine Smartphone Ladung kann hier gut und gerne 3-8€ kosten und das ist nicht praktisch!

Hinzu kommt die super langsame Ladegeschwindigkeit und die eher „praktische“ Verarbeitungsqualität.

Kurzum so etwas wie das Varta 2 in 1 Powerpack & Charger lohnt nur in sehr sehr wenigen Fällen. Vielleicht wenn man x Monate durch ein Entwicklungsland reist wo Batterien leichter zu bekommen sind als eine Steckdose, aber selbst dann ist man mit einer Powerbank welche das Smartphone 4-5 mal aufladen kann, vermutlich besser bedient.

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Sind Solar Powerbanks empfehlenswert? (meist nein!) Zahlen und Messwerte!

Das Konzept Solar-Powerbanks, also Powerbanks mit einem integrierten Solarpanel, klingt im ersten Moment toll! Du hast einen Akku, welcher sich von alleine auflädt. Allerdings sind...

Neuste Beiträge

SanDisk Professional PRO-G40 Portable SSD im Test: Blitzschnelle Geschwindigkeiten für Profis

Die meisten externen SSDs schaffen maximal etwa 1000 MB/s aufgrund der Limitierungen der USB 3.2 10 Gbit-Verbindung. Wenn du mehr Leistung möchtest, ist Thunderbolt...

4smarts Desk Charger GaN DIY MODE 130W im Test: Leistungsstarkes USB-C-Ladegerät mit Display und flexiblen Modi

4smarts bietet einige extrem spannende Powerbanks und Ladegeräte an. Gerade der Desk Charger GaN DIY MODE 210W konnte im Test bereits voll überzeugen. Allerdings...

Der Dreame L10s Pro Ultra Heat im Test, herausragend gute Putzleistung!

Dreame ist im Bereich der Saugroboter mittlerweile klar einer der Marktführer, vor allem, was die Navigation betrifft. Dabei ist es beachtlich, wie sich Dreame...

Wissenswert

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.