Die Edifier Studio R1700BT im Test, super Klang zum fairen Preis!

-

Guter Klang am Schreibtisch ist etwas sehr Wertvolles, egal ob fürs Gaming oder einfach für die Musik neben dem Arbeiten.

Ich bin hier ein großer Fan von klassischen “Regallautsprechern”. Gute (und auch größere) Regallautsprecher können in der Regel die meisten 2.1 Systeme in allen Belangen schlagen und klingen vor allem harmonischer.

Neben der Option einfach zwei normale Regallautsprecher von einem Hersteller wie Nubert + Verstärker zu nutzen, gibt es natürlich auch jede Menge “Studio-Monitor-Lautsprecher” mit entsprechend integriertem Verstärker, DAC usw.

Solche Lautsprecher können aber recht schnell recht teuer werden. Einer der spannendsten Hersteller ist hier Edifier. So bietet Edifier einige “Studio-Lautsprecher” zu sehr fairen Preisen an!

In diesem Test soll es um eins der größeren Modelle von Edifier gehen, den Studio R1700BT. Bei diesem handelt es sich um 2-Wege Regallautsprecher mit integriertem Verstärker, Bluetooth usw. Dabei kosten die Lautsprecher gerade einmal rund 170€.

Auf den ersten Blick ein sehr spannender Preis. Aber wie sieht es in der Praxis aus?

An dieser Stelle vielen Dank an Edifier für das Zurverfügungstellen der R1700BT für diesen Test.

 

Die Edifier Studio R1700BT im Test

Wie die meisten Lautsprecher in Edifiers LinueUp setzen auch die R1700BT auf ein recht ungewöhnliches Design. Dies würde ich fast als Retro-Design bezeichnen. So ist die Standardfarbe der Lautsprecher “Holz-Braun”.

Diese Optik ist sicherlich Geschmackssache. Die schwarze Version ist sicherlich etwas massenkompatibler, aber auch schon etwas “exotischer”, da hier auch die Holzmaserung durchkommt.

Mit 154 x 254 x 214 mm sind die Lautsprecher etwas größer, aber auch nicht riesig. Ich denke, diese lassen sich gut auf den meisten Schreibtischen unterbringen. Etwas schade finde ich die schräge Oberseite, da du so nichts auf den Lautsprecher ablegen kannst (sollte man eh nicht, mache ich aber dennoch ab und an auf meinem Schreibtisch).

Grundsätzlich ist aber die Haptik und Verarbeitung gut! Die Lautsprecher wirken wertig und massiv.

 

Anschlüsse und Tasten

Edifier legt bei den Lautsprechern eine kleine und einfache Fernbedienung bei. Allerdings findet sich an dem primären Lautsprecher seitlich drei Drehknöpfe.

  • Ein/Aus/Lautstärke Multifunktionsknopf
  • Bass Regler
  • Höhen Regler

Die Anschlüsse auf der Rückseite sind etwas minimalistischer. Hier haben wir nur zwei paare Cinch Anschlüsse.

Zwar ist auch Bluetooth verbaut, aber ansonsten habe wir keine digitalen Eingänge. Dies finde ich etwas schade, ist aber an sich auch kein Weltuntergang bei Lautsprechern dieser Klasse.

 

Integrierte und proprietäre Kabel sind nervig

Was mich beim R1700BT etwas gestört hat war das fest integrierte Netzkabel. Dies finde ich immer etwas unpraktisch, gerade wenn du die Lautsprecher an einer etwas außergewöhnlichen Stelle (beispielsweise mithilfe einer Wandhalterung) nutzen möchtest.

Ebenso nutzt Edifier ein proprietäres “MAC6 Kabel” um die beiden Lautsprecher zu verbinden. Es gibt ein optionales 9 Meter Kabel, aber dennoch sind solche proprietären Kabel immer etwas nervig. (5 Meter liegen mit im Lieferumfang).

 

Wie klingen die R1700BT?

Kommen wir zum spannendsten Punkt dem Klang der Edifier Studio R1700BT. Grundsätzlich liefern die Lautsprecher einen etwas „harmonischeren“ Klang als die meisten 2.1 Sound Systeme die mir in dieser Preisklasse bekannt sind.

Wichtig, es gibt einen “Drehschalter” für die Höhen und Tiefen um diese noch etwas nach deinen Wünschen anzupassen.

Die größte Stärke des Edifier Studio R1700BT sind die Höhen. So haben die Lautsprecher fantastische Höhen! Diese sind bereits in der Standardeinstellung unheimlich klar und brillant. Diese Brillanz ist gerade in 2.1 Systemen, welche meist auf Lautsprecher mit Kunststoffgehäusen setzen, kaum zu finden. Ein Hochdrehen der Höhen macht aus meiner sicht keinen Sinn, da diese bereits in der Standardposition perfekt und super brillant sind.

Etwas überrascht haben mich die Mitten der Edifier R1700B. Dies leider nur bedingt positiv. So sind die Mitten der Lautsprecher etwas dünner als ich es erwartet hätte. Gerade wärmere Stimmen können etwas untergehen. Die Mitten sind nicht furchtbar und wir haben hier natürlich nur ein 2-Wege System vor uns, aber ich hätte mit etwas volleren Mitten gerechnet.

Beim Bass kommt es etwas auf deine Anforderungen an. Ein Soundsystem in der 100-200€ Preisklasse mit gesondertem Subwoofer hat natürlich mehr Bass als die R1700B! Nicht zwingend besseren Bass, aber meist mehr.

So bietet die R1700B Lautsprecher einen durchaus kräftigen Bass, gerade wenn du diesen etwas hochdreht, aber diese haben auch keinen gewaltigen “Wums”. Ebenso kann der Bass auf höheren Lautstärken übersteuern, wenn du diesen zu hoch drehst.

Hier “flattern” die Treiber so stark, dass der Bass unsauber wird. Dabei ist es faszinierend, wie viel Luft aus den Bassreflexrohren kommt.

Dies sind also eher Lautsprecher für ein mittleres Bass Level, bei welchem diese auch bei sehr hoher Lautstärke noch sauber spielen. Zudem ist die größte Stärke die Schärfe und Brillanz des Klangs, hier sind die R1700B den klassische Gaming Sets klar überlegen.

Zum Vergleich, die Creative Stage V2 ist ein super “Soundbar + Subwoofer” Set in der 100€ Preisklasse. Dieses klingt auch super, aber der Klang, gerade die Höhen und oberen Mitten, sind um einiges “Plastikhafter”. Du kannst einfach hören, wenn ein Lautsprecher in einem einfachen Kunststoffgehäuse steckt und nicht in massivem Holz. Schwere Holz-Lautsprecher klingen einfach präziser.

Der Subwoofer wiederum, welcher auch beim Creative Stage V2 Set in Holz steckt, muss sich nicht verstecken.

Die Edifier Studio R1700BT Lautsprecher liefern also einen etwas gleichmäßigen hochwertigen Klang.

 

Stromverbrauch

Sprechen wir zum Abschluss noch über den Stromverbrauch. Im Standby benötigen die Edifier Studio R1700BT ca. 6,xW, egal ob Bluetooth oder Cinch “Standby”.

Bei normaler Zimmerlautstärke haben wir einen Verbrauch im Bereich 7,xW.

 

Fazit

Die Edifier Studio R1700BT sind außergewöhnliche Lautsprecher! Sowohl in Punkto Optik wie auch Klang. Die Optik der R1700BT ist sicherlich Geschmackssache. Nicht jeder mag den Holzlook, aber auch nicht jeder mag den „Gamer“-Look vieler anderer Soundsysteme in dieser Preisklasse.

Geschmäcker sind verschieden und die R1700BT wirken generell recht hochwertig und fast schon edel. Die Verarbeitung ist dabei gut, aber zugegeben auch nicht ganz auf “Premium” Level.

Das wichtigste ist aber der Klang. Die R1700BT liefern einen sehr hochwertigen und generell harmonischen Klang. Du kannst hier regelrecht hören, dass wir ein massives Holzgehäuse haben. Dieses verleiht einfach eine andere Klangsignatur, als du sie bei Kunststoff-Lautsprechern/Soundbars hast.

Die größte Stärke der R1700BT sind die Höhen. Diese sind wunderbar brillant und klar. Auch der Bass ist ordentlich, aber es sind keine Bass-Bomber. Suchst du besonders viel Bass greif lieber zu einem System mit Subwoofer, solch eins hat in dieser Preisklasse zwar meist nicht so gute Höhen/Harmonie, aber hier wirst du vermutlich glücklicher.

Der Bass der R1700BT ist gut und auch in ausreichender Masse vorhanden, aber ein gesonderter Subwoofer schafft in der Regel mehr Bass als es die R1700BT mit ihren 10cm Treibern können. Mehr Bass ja, aber natürlich nicht zwingend besser Bass.

Unterm Strich gibt es aber am Klang nichts zu bemängeln.

Edifier R1700BT Bluetooth-Bücherregal-Lautsprecher, aktive...

  • Sehr Hochwertiger Klang
  • Höhen/Tiefen verstellbar
  • Bluetooth Integriert
  • Wertiges und massives Design aus Holz
  • Fairer Preis
  • Netzkabel fest integriert
  • Proprietäres Verbindungskabel

Etwas schade finde ich das die Lautsprecher abseits von Bluetooth keinen anderen digitalen Eingang haben, auch vom integrierten Netzkabel bin ich nicht der größte Fan.

Abseits davon sind die Edifier Studio R1700BT absolut empfehlenswert wenn du einen etwas hochwertigeren Klang suchst, ohne mehr als 200€ auszugeben.

Edifier Studio R1700BT
POSITIV
Sehr Hochwertiger Klang
Höhen/Tiefen verstellbar
Bluetooth Integriert
Wertiges und massives Design aus Holz
Fairer Preis
NEGATIV
Netzkabel fest integriert
Proprietäres Verbindungskabel
85

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Immer noch aktuell! Eine Flut an fake Speicherkarten mit Versand durch Amazon? 256GB microSD Speicherkarten von Dawell, Karenon, Adamdsy im Test

Ich war bei Amazon auf der Suche nach einer günstigen 256GB microSD Speicherkarte. Hier bin ich auf Modelle von Dawell, Karenon und Adamdsy gestoßen. Während...

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Neuste Beiträge

Der ECOVACS DEEBOT N20 PRO PLUS im Test, toller Saugroboter mit beutelloser Absaugstation

Mit dem N20 PRO PLUS bietet ECOVACS einen extrem spannenden Saugroboter an. Warum? Dieser verfügt über eine beutellose Absaugstation! Es ist unfassbar nervig, dass...

LG gram 15.6″ SuperSlim (15Z90RT) im Test: Kompakt, Leicht und Leistungsfähig

LG belegt mit seinen Notebooks eine besondere Nische. So sind die LG Notebooks kompromisslos leicht und kompakt. Das LG gram 15.6" SuperSlim, um welches...

Nextorage B2 SE vs. B1 Pro: CFexpress Typ B Speicherkarten im Test

Nextorage ist ein noch recht junger Hersteller auf dem deutschen Markt, der jedoch sehr hochwertige und generell gute Speicherprodukte anbietet. Neben SSDs und SD-Karten...

Wissenswert

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Guter Klang am Schreibtisch ist etwas sehr Wertvolles, egal ob fürs Gaming oder einfach für die Musik neben dem Arbeiten. Ich bin hier ein großer Fan von klassischen “Regallautsprechern”. Gute (und auch größere) Regallautsprecher können in der Regel die meisten 2.1 Systeme in allen Belangen...Die Edifier Studio R1700BT im Test, super Klang zum fairen Preis!