Bowers & Wilkins hat zum Ende von 2019 neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht. Hierzu zählen die großen Over-Ear PX7 und die etwas kleineren PX5.

Die PX5 sind On-Ear Kopfhörer, welche aber wie der große Bruder mit einem tollen Klang und Noise Cancelling punkten sollen. Hierfür möchte Bowers & Wilkins auch gute 300€ haben. Ein sehr stolzer Preis!

Bowers & Wilkins Px5 Im Test 9Ist dieser für die PX5 gerechtfertigt? Finden wir dies im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Bowers & Wilkins für das Zurverfügungstellen derPX5 für diesen Test.

 

Die Bowers & Wilkins PX5 im Test

Die Bowers & Wilkins PX5 sind Kopfhörer welche eindeutig für die portable Nutzung ausgelegt sind. So sind die Kopfhörer vergleichsweise kompakt gebaut und setzen auf ein On-Ear Design. Wobei die Kopfhörer schon tendenziell zu den größeren On-Ear Modellen gehören.

Ich würde fast sagen die PX5 sind eine Art Mittelding aus On-Ear und Over-Ear.

Bowers & Wilkins Px5 Im Test 1Was die Optik angeht, kann ich nicht klagen! Bowers & Wilkins ist für ein edles und schickes Design bekannt, was sich hier auch bestätigt. Die PX5 sehen blöd gesagt teuer aus. So besteht die Rückseite der Ohrmuscheln aus einer Mischung aus Metall und Stoff.

Die Aufhängung der Ohrmuscheln wiederum hat glatt etwas von Gusseisen. Wirkt also von seiner Struktur etwas martialischer und „massiver“, was erstaunlicherweise ganz gut zu dem ansonsten feineren Design passt.

Die Ohrpolster und auch die Unterseite des Kopfbands sind natürlich aus (Kunst?)-Leder gefertigt. Dabei sind gerade die Polster der Ohrmuscheln angenehm dick.

Bowers & Wilkins Px5 Im Test 3Die Verarbeitungsqualität und auch der generelle Qualitätseindruck ist top! Die Kopfhörer wirken wertig und stabil. Lediglich das Kopfband ist sehr „flexibel“, was aber nicht zwingend ein Nachteil ist.

Die meisten Tasten und Schalter sind bei den Bowers & Wilkins PX5 an der rechten Ohrmuschel angebracht. Hier findet sich neben dem Einschalter auch die Lautstärke Wippe, wie auch Play/Pause usw.

Bowers & Wilkins Px5 Im Test 4Ebenso findet sich hier der USB C Ladeport und ein 3,5mm AUX Eingang. Letzterer erlaubt es auch Geräte ohne Bluetooth zu verbinden.

Die Akkulaufzeit der Bowers & Wilkins PX5liegt laut Hersteller bei 25 Stunden, was auch in der Praxis hinkommt.

 

Tragekomfort

On-Ear Kopfhörer opfern immer etwas Tragekomfort zugunsten eines portablen Designs. Leider sind viele On-Ear Kopfhörer daher für mich kaum zu nutzen. Ein gutes Beispiel sind hier die Teufel Airy.

Allerdings  Bowers & Wilkins hat hier bei den PX5 einen guten Job gemacht. Nein die PX5 sind nicht so bequem wie große Over-Ear Kopfhörer, aber diese sind ausreichend bequem um sie einige Zeit am Stück ohne Probleme tragen zu können.

Bowers & Wilkins Px5 Im Test 6Dies liegt natürlich an den sehr dicken Polstern, welche etwas den Druck der Kopfhörer auf Eure Ohren minimieren. Ich würde sogar sagen das die PX5 die bequemsten On-Ear Kopfhörer sind die ich bisher nutzen durfte!

 

ANC

Wie die meisten High End Kopfhörer verfügen auch die Bowers & Wilkins PX5 über aktives Noise Cancelling. Erfreulicherweise arbeitet das ANC gut! Nicht so gut wie bei den ganz großen Sony oder Bose Modellen, aber für ein On-Ear Design wird viel herausgefiltert.

Motor-Geräusche, surren und brummen wird glatt zu 100% entfernt und sonstige Geräusche stark gefiltert.

Klasse!

 

Klang

Wie bei vielen Kopfhörern mit aktivem Noise Cancelling änderst sich der Klang der Bowers & Wilkins PX5 etwas abhängig davon ob NC ein/ausgeschaltet ist.

Mit etwas meine ich auch wirklich nur etwas. Mit ANC an wird der Bass der Kopfhörer einen Hauch satter, dafür verlieren die Mitten aber einen Hauch an Detail-Wiedergabe.

Wir klingen die Kopfhörer aber im Generellen? Ich bin kein Fan von On-Ear Kopfhörern (einfach eine persönliche Meinung), aber die Bowers & Wilkins PX5 sind erfreulich klangstark!

Bowers & Wilkins Px5 Im Test 8Die Höhen sind sehr schön sauber und klar. Hier würde ich den PX5 glatt die volle Punktzahl geben. Scharf genug, dass hohe Stimmen und Instrumente luftig und natürlich klingen, aber auch nicht so scharf, dass die Kopfhörer übermäßig anstrengend sind.

Hier hat Bowers & Wilkins eine wunderbare Balance getroffen!

Bei den Mitten bin ich etwas hin und her gerissen. Tendenziell sind diese nicht schlecht, ganz im Gegenteil. Allerdings in der 300€ Preisklasse darf man etwas kritischer sein und im Detail haben diese durchaus schwächen.

Hier und da fand ich die Mitten etwas „weicher“ als es mir gefällt. Bei Songs wie „The Reckoning“ von Within Temptation ist mir dies besonders aufgefallen. An Stellen wo der Song etwas an Tempo und Komplexität anzieht, habe ich das Gefühl die Bowers & Wilkins PX5 kommen nicht ganz mit.

In anderen Titeln wie Graveyard von Halsey hingegen ist davon nichts zu merken. Allgemein ist dies ein Song der mit den PX5 perfekt klingt!

Dies liegt nicht nur an den Mitten, sondern auch zu großen Teilen am Bass. Die PX5 mögen den kurzen „elektronischen“ Bass mit ordentlichem Punch. Dieser wird unheimlich gut und kräftig wiedergegeben.

Hierdurch wirken Pop und Elektro Songs sehr schön lebendig und satt. Der Tiefgang im Bass der PX5 ist gut, wenn nicht sogar sehr gut für On-Ear Kopfhörer!

Bowers & Wilkins Px5 Im Test 7Zusammengefasst die Bowers & Wilkins PX5 haben eine wunderbare Dynamik. Heißt Höhen und Tiefen bilden einen tollen Kontrast, was Musik sehr lebendig erscheinen lässt.

Dabei sind die Höhen und auch die Bässe als gut einzustufen. Schwächen sehe ich etwas bei Titeln mit sehr komplexen Mitten und vielleicht auch etwas im ganz oberen Bassbereich.

Hierdurch liegen Pop und auch elektronische Titel den PX5, nach meiner Meinung, etwas mehr als Metal oder Klassik. Schlecht sind die PX5 aber auch nicht in diesen Bereichen!

 

Fazit

On-Ear Kopfhörer haben es bei mir nie einfach im Test. Ganz blöd gesagt ich mag diesen Formfaktor nicht sonderlich gerne.

Allerdings sind die Bowers & Wilkins PX5 eine Ausnahme! Wir haben hier bequeme und gut klingende On-Ear Kopfhörer vor uns, eine Kombination, welche man selten findet.

Starten wir auch beim Tragekomfort. Die Ohrmuscheln liegen zwar auf Euren Ohren auf und umschließen diese nicht, wie es bei Over-Ear Kopfhörern der Fall wäre, aber dank der dicken und weichen Polsterung drücken die PX5 nicht störend.

Bowers & Wilkins Px5 Im Test 5Ja um auf der Couch zu entspannen gäbe es bessere Modelle, aber meine Ohren taten auch nicht nach einer halben Stunde weh, wie bei den meisten On-Ear Kopfhörern.

Hinzu kommt ein guter Klang! Gerade wenn Ihr elektronische Musik oder normale Pop Musik hört machen die Bowers & Wilkins PX5 Spaß! Diese bieten eine gute bis sehr gute Dynamik, hervorragende Höhen und recht starke Bässe. Die Mitten könnten etwas besser aufgelöst sein, aber im generellen bin ich mit dem Klang zufrieden!

Die PX5 besitzen auch Aktives Noise Cancelling. Dieses funktioniert erstaunlicherweise gut! Dieses ist auf dem Level guter Over-Ear Modelle, was ich nicht erwartet hätte.

Kurzum, Ihr sucht sehr portable Kopfhörer im On-Ear Design, mit einem starken Klang und aktivem Noise Cancelling? Dann sind die Bowers & Wilkins PX5 aktuell das beste verfügbare Modelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.