Die Baseus PPAP20K 20000mAh 20W USB-C Portable Power Bank im Test, eine günstige und gute Standard Powerbank

-

Mit der PPAP20K bietet Baseus eine günstige Powerbank mit 20000mAh Kapazität und 20W USB C Port an.

Günstig heißt in diesem Fall, dass du die Powerbank für +- 30€ bekommen kannst, was ein absolut fairer Preis ist!

Aber wie sieht es in der Praxis aus? Ist die Baseus PPAP20K auch eine gute Powerbank? Finden wir genau dies im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Baseus für das Zurverfügungstellen der Powerbank für diesen Test.

 

Die Baseus PPAP20K 20000mAh 20W USB-C Portable Power Bank im Test

Mit 153 x 69 x 29 mm ist die Baseus PPAP20K für die angegebene Kapazität von 20000mAh “angenehm groß”. Diese ist sicherlich nicht winzig, aber auch nicht zu groß. Auch das Gewicht geht mit 438g in Ordnung.

Positiv überrascht hat mich die Haptik und Optik der Powerbank. Die Powerbank besteht weitestgehend aus einem recht normalen matten Kunststoff, welcher sich aber sehr resistent gegenüber Fingerabdrücken usw. verhält.

Lediglich die Oberseite besitzt eine schöne raue Textur.

Unterm Strich fühlt sich die Powerbank gut bis sehr gut an, gerade in Anbetracht des Preises!

 

Die Anschlüsse

Auf der Front der Baseus PPAP20K finden wie 1x USB C, 1x USB A und 1x microUSB.

  • USB A – Quick Charge 18W
  • USB C – USB Power Delivery 20W – 5V/3A, 9V/2,22A, 12V/1,5A
  • MicroUSB – Quick Charge 18W

Dies ist aus meiner Sicht eine ziemlich optimale Portausstattung! Hier ist für jeden etwas dabei. Für moderne Smartphones haben wir den USB C Port mit Power Delivery. 20W sind hier genug für gängige Smartphone wie das iPhone 13 Pro Max usw. Für Notebooks ist die Powerbank allerdings weniger geeignet.

Der USB A Port unterstützt Quick Charge und ist damit ideal für ältere Smartphones und auch Zubehör wie Kopfhörer usw.

Geladen wird die Powerbank wahlweise via USB C oder microUSB. Beide Ports können die Powerbank mit bis zu 18W laden.

Leider verfügt der USB C nicht über den PPS Standard! Schade, aber bei 20W Leistung auch kein Weltuntergang.

 

Die Kapazität

Baseus verspricht bei der PPAP20K eine Kapazität von 20000mAh. Folgendes konnte ich messen:

Wh mAh % der HA
5V/1A 64.846 17525.95 88%
5V/3A 64.726 17493.51 87%
9V/1A 69.514 18787.57 94%
9V/2A 64.374 17398.38 87%

 

Je nach Entladegeschwindigkeit 17398 mAh und 18787 mAh messen, was zwischen 87% und 94% der Herstellerangabe entspricht und top Werte sind!

Generelles: Die Kapazitätsangabe bei Powerbanks bezieht sich immer auf die Kapazität der Akku-Zellen im Inneren. Allerdings ist ihr Entladen nicht zu 100% effizient. So gibt es immer einen gewissen Verlust in Form von Wärme, aufgrund interner Prozesse, Spannungswandlungen usw.  Dies gilt gerade bei der Nutzung von Quick Charge, USB PD oder anderen Schnellladestandards. 80-90% ist der gängige „gute“ Werte für die nutzbare Kapazität. Über 90% sind sehr selten und unter 80% ungewöhnlich. Bedenkt auch das Euer Smartphone nicht zu 100% effizient lädt! Hat dieses einen 2000mAh Akku werden ca. 2600mAh für eine 100% Ladung benötigt. Dies hängt aber etwas vom Model und der Art des Ladens ab.

 

Ladetempo

Ich teste derzeit meine Powerbanks mit einem Google Pixel 6, Samsung Galaxy S22 Ultra, Apple iPhone 13 Pro Max, Apple iPad Pro 11 M1, MacBook Pro 13 M1, Steam Deck, Nintendo Switch und einem Dell XPS 13 9380.

Zudem kann ich die Leistung der Powerbank mit anderen Geräten aus Erfahrung und generellen Messwerten einschätzen, um dir eine gewisse Orientierung zu geben.

Zu erwartendes Ladetempo
Apple iPads +
Apple iPhones ++
Apple MacBooks 0
Google Pixel ++
Huawei Smartphones +
OnePlus Smartphones +
Realme Smartphones +
Samsung Galaxy Smartphones („S“ Serie) +
Windows Notebooks (Dell XPS, ASUS usw.)

 

+++ = „perfekt“ maximal mögliches Ladetempo zu erwarten
++ = sehr hohes Ladetempo zu erwarten
+ = flottes Ladetempo zu erwarten
0 = „Standard“ Ladetempo zu erwarten
– = Langsames Ladetempo zu erwarten
— = nicht kompatibel oder nur sehr eingeschränkt geeignet

Grundsätzlich kannst du bei der Baseus PPAP20K mit einem guten Ladetempo in Kombination mit Smartphones rechnen.

Der 20W USB C Port reicht, um beispielsweise das iPhone 13 Pro Max mit einem guten Tempo zu laden. Ähnliches gilt auch fürs Pixel 6 Pro. Allerdings wirst du bei den meisten aktuellen “High End” Smartphones auch nicht das maximale Tempo an der Powerbank erreichen.

So kann das iPhone 13 Pro Max mit mehr als 20W laden und um das volle Ladetempo bei der Samsung S20/S21/S22 Serie zu erhalten fehlt PPS. Ohne PPS sind die Samsung Smartphones auf 14,xW limitiert.

Grundsätzlich kannst du auch größere Geräte an der Powerbank laden, wie das iPad oder die MacBooks. Hierfür ist diese aber nicht optimal, im Notfall würde es aber gehen.

Rechne aber nicht damit, dass Windows Notebooks an der Powerbank laden werden. Diese benötigen meist mehr Leistung von einer Powerbank als 20W.

 

Ladedauer

Du kannst die Powerbank via USB C oder microUSB, mit “normal” USB (5V), USB Power Delivery oder Quick Charge laden.

An einem Schnellladegerät (USB Power Delivery) kann die Baseus PPAP20K 20000mAh 20W USB-C Portable Power Bank mit bis zu rund 19W laden, was in einer 0% bis 100% Ladezeit von ziemlich genau 6 Stunden resultiert.

Lädst du die Powerbank an einem 5V/2,4A Ladegerät, dann dauert eine 0% bis 100% Ladung ca. 9:30h.

 

Ladeeffizienz

Werfen wir zum Abschluss einen Blick auf die Ladeeffizienz. Beim Schnellladen benötigt die Powerbank ca. 85,75Wh.

Somit kommen wir im besten Fall auf eine Ladeeffizienz von 81,1% und im schlechtesten Fall auf 73,8%. Zwar wird die Effizienz von technischen Geräten immer wichtiger, aber daran würde ich jetzt nicht meine Kaufentscheidung festmachen.

Die Ladeeffizienz ist primär wichtig, wenn du planst die Powerbank via Solar zu laden.

 

Fazit

Du suchst eine einfache, günstige und große Powerbank zum Laden von Smartphones? Dann ist die Baseus PPAP20K 20000mAh 20W USB-C Portable Power Bank uneingeschränkt zu empfehlen.

Diese ist technisch nichts absolut Besonderes. Wir haben eine gute Kapazität von maximal 18787 mAh und der 20W USB C Port sorgt für ein flottes Ladetempo mit den meisten gängigen Smartphones.

Das Laden der Powerbank selbst geht zwar nicht rasant schnell (0% auf 100% ca. 6 Stunden), ist aber auch nicht zu langsam.

Hinzu kommt eine solide Verarbeitung und vor allem ein fairer Preis!

Angebot
Baseus Powerbank 20000mAh 20W PD QC3.0 Schnellladung Externer Akku USB...

  • Gute “echte” Kapazität von bis zu 18787 mAh
  • 20W USB C Ausgang
  • 18W Quick Charge Ausgang
  • Ausreichend schnelles Laden für eine Powerbank dieser Klasse 0% auf 100% in 6 Stunden
  • Gute Haptik und Optik
  • Fairer Preis
  • Kein PPS
  • 20W USB C Port für Smartphones ausreichend, aber für Notebooks etwas schwach

Michael Barton
Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Weitere spannende Artikel

Verwirrende mAh und Wh Angabe bei Powerbanks (3,7V oder 5V)

Ich glaube das verwirrendste Thema im Bereich der Powerbanks und Akkus ist sicherlich die Kapazitätsangabe. 99,9% aller Hersteller geben die Kapazität einer Powerbank in...

Powerstations, über 10 Modelle im Test, was gilt es zu beachten?

Powerstations haben in den letzten Monaten deutlich an Beliebtheit gewonnen. Egal ob nun als “Notfall-Generator” bei einem Blackout oder einfach als portable Energiequelle. Entsprechend...

DIY Off Grid Solaranlage, möglichst einfach und günstig selbst bauen, wie ich es gemacht habe!

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine kleine Off Grid Solaranlage selbst zu bauen. Aber wie geht das und was brauchst...

Neuste Beiträge

Das GiGimundo NVME Gehäuse 40Gbit/s im Test, USB 4 / Thunderbolt 3

USB 4 kommt so langsam ins Rollen. Auch dank der Interkompatibilität mit Thunderbolt 3 / 4. Neben Docks macht dabei USB 4 vor allem...

Der HyperJuice 245W GaN Charger im Test, richtig viel USB C Power!

Passend zu seinem 245W Battery Pack bietet HyperJuice auch einen 245W GaN Charger. Ja ein 245W USB C Ladegerät! Dies ist nach meinem Wissen derzeit...

Wie sicher ist Eufy? Meine Meinung zu der Diskussion!

Aktuell ist eine große Diskussion rund um den Hersteller Eufy entbrannt. Falls du es nicht mitbekommen hast, Eufy Kameras haben potenziell ein sehr großes...

Wissenswert

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

2 Kommentare

  1. Schöne Powerbank ohne Schnickschnack. Heute im Black Friday bei Amazon für 23,99 zu haben, hab gleich Mal 2 bestellt 😉
    Die alte Powerbank hat nach über 8 Jahren ihre Schuldigkeit getan und darf jetzt in Rente 👍

  2. Ich hab die gleiche Powerbank in 30.000mAh. Energieinhalt und Wirkungsgrad sind akzeptabel (97Wh gehen raus bei 20W, dafür muss man aber auch 138Wh reinladen – ca 70%) – für mich das beste Feature ist, dass mein Note10+ am PD Anschluss tatsächlich mit 20W laden kann. Bei allen anderen Powerbanks und Ladegeräten, die PD aber kein PPS haben komme ich nicht über 15W hinaus.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.