Die AUKEY EP-T1 im Test, die besten komplett Kabellosen Ohrhörer unter 50€

Komplett kabellose Bluetooth Ohrhörer gewinnen immer mehr an Beliebtheit. Allerdings sind viele Modelle recht teuer, kein Wunder es handelt sich hier schließlich um eine noch recht neue Geräteklasse.

Aber natürlich gibt es gerade von den asiatischen Herstellern einige etwas preisgünstigere Modelle.  Zu diesen zählen auch die EP-T1 von AUKEY.

Mit rund 50€ sind diese komplett kabellosen Bluetooth Ohrhörer durchaus für viele Nutzer in einer sehr attraktiven Preisklasse.

Allerdings stellt sich natürlich die Frage ob denn auch die Ohrhörer etwas taugen. Gerade einige frühe Modelle zeigten doch einige Kinderkrankheiten, selbst in der gehobenen Preisklasse.

Wie steht es hier im Jahr 2018 aus? Sind solche Kinderkrankheiten wie Verbindungsprobleme usw. auch bei den günstigeren Modellen behoben?

Finden wir es im Test der AUKEY EP-T1 Bluetooth Ohrhörer heraus! Neugierig?

An dieser Stelle vielen Dank an AUKEY für das Zurverfügungstellen dieser Ohrhörer.

 

Die AUKEY EP-T1 im Test

Die AUKEY EP-T1 werden wie die meisten komplett kabellosen Ohrhörer in einer kleinen Transportbox geliefert.

Diese Transportbox hat allerdings auch noch Aufgaben abseits dem Schutz der Ohrhörer. Die Transportbox ist unter anderem für das Laden der Ohrhörer zuständig, dazu später mehr.

Die Transportbox wird durch das Drehen der Oberseite „geöffnet“. Eigentlich wird die Box gar nicht geöffnet, Ihr könnt allerdings die Ohrhörer durch eine freiwerdende Öffnung aus der Box entnehmen. Dort werden die Ohrhörer mithilfe von Magneten festgehalten.

Aufgrund des komplett kabellosen Designs sind die EP-T1 natürlich etwas größer ausgefallen als es normale Ohrhörer wären.

Allerdings wirken die AUKEY EP-T1 auch nicht übermäßig groß oder klobig. Die Rückseite der Ohrhörer ist recht flach gehalten und besteht aus einem schwarzen Hochglanzkunststoff. Der Teil der mit Euren Ohren in Kontakt kommt ist hingegen aus einem leicht gummierten Kunststoff gefertigt.

Der Qualitätseindruck der Ohrhörer ist vernünftig, aber auch nicht absolut überragend. Was die Tasten angeht findet sich an jedem der Ohrhörer lediglich eine, welche dem Einschalten der Ohrhörer dient.

Zusätzlich befindet sich auf der Rückseite eine Status-LED, versteckt unter dem AUKEY Logo. Diese Status LED blinkt bzw. leuchtet dauerhaft je nachdem ob die Ohrhörer geladen werden, im Kopplungsmodus sind oder verbunden sind.

Das Aufladen der EP-T1 geschieht über kleine Kontraktpunkte auf der Unterseite der Ohrhörer, die mit passenden Pins in der Transportbox übereinstimmen. In der Transportbox befindet sich ein integrierter Akku, welcher die Ohrhörer auch unterwegs bis zu 6x komplett aufladen kann.

Ist der Akku der Transportbox leer kann diese einfach via microUSB geladen werden.

Natürlich ist die Akkulaufzeit der Ohrhörer selbst dafür recht mäßig. In komplett kabellosen Ohrhörern ist nun mal nicht viel Platz für große Akkus. Laut AUKEY halten die EP-T1 rund 4 Stunden mit einer Ladung durch.

Bei durchgehender Musik kam ich eher auf 3-4 Stunden. Effektiv hält der Akku der Ohrhörer + der Transportbox bis zu 24 Stunden, allerdings mit Ladepausen zwischendurch.

Praktisch ist dies in der Regel ausreichend!

 

Tragekomfort

Die AUKEY EP-T1 sind zwar recht große Ohrhörer, aber angenehm ergonomisch geformt. Die EP-T1 sitzen relativ tief in Euren Ohren, aber nicht unangenehm tief. Dabei ist die Form wirklich optimal gewählt.

Auch der Schwerpunkt der Ohrhörer ist ausgesprochen gut! Dieser liegt nicht wie bei vielen anderen Bluetooth Ohrhörern an ihrem Ende, sondern eher in der Mitte.

Dies in Kombination mit der guten Form der Ohrhörer sorgt dafür das diese bequem sitzen und auch einen guten Halt haben.

Ich könnte mir durchaus eine Nutzung beim Joggen oder im Fitnessstudio vorstellen.

 

Klang

Das ohne Frage wichtigste bei allen Ohrhörern und Kopfhörern ist der Klang. Allerdings ist dies auch oft ein etwas problematischerer Punkt, gerade bei komplett kabellosen Ohrhörern.

Dies ist allerdings ein Punkt in dem mich die AUKEY EP-T1 extrem überrascht haben! Die Ohrhörer klingen extrem gut!

Starten wir am Anfang. Die Höhen der AUKEY EP-T1 sind sehr klar und sauber. Auch die Brillanz und Luftigkeit in den Höhen stimmt völlig. Lediglich die sehr feinen Details sind ein wenig unsauberer als man dies von normalen Ohrhörern gewohnt ist.

Allerdings ist dies nicht fatal. Die Plastizität der Höhen stimmt!

Die mitten der EP-T1 sind etwas abgesenkt. Dies hat man sicherlich gemacht um akustisch etwas mehr den Fokus auf die Höhen und Bässe zu legen, was auch funktioniert hat. Die Wiedergabe von Stimmen und Gesang wird davon allerdings kaum beeinflusst.

Die AUKEY EP-T1 haben nicht die aller vollsten Stimmen, aber es gibt hier auch keinen Grund zu klagen.

Keinen Grund zu klagen gibt es auch beim Bass. Die AUKEY EP-T1 haben einen erstaunlich kräftigen und tiefen Bass!

Hierdurch machen die Ohrhörer gerade bei etwas lebendigeren Titeln sehr viel Spaß. Der Punch der Ohrhörer gerade in elektronischen Titeln ist sehr ordentlich! Auch die Qualität der Basswiedergabe ist stark. Dies ist ganz klar eins der Highlights der EP-T1.

Ebenfalls eine große Stärke ist die Dynamik, welche herausragend ist. Die Ohrhörer strahlen eine große Spielfreude und Lebendigkeit aus, welche ich zuvor noch keinen so günstigen kabellosen Ohrhörern gehört habe.

 

Sonstiges

Kommen wir noch kurz auf die Verbindungsqualität der Ohrhörer zu sprechen. Dies war gerade bei den frühen komplett kabellosen Ohrhörern ein großes Problem.

Der linke Ohrstöpsel ist bei den AUKEY EP-T1 der primäre Ohrhörer. Dieser übernimmt die Kommunikation mit dem Smartphone und dem rechten Ohrstöpsel.

Die Verbindungsqualität zwischen dem linken Ohrhörer und Eurem Smartphone ist sehr gut! Hier hatte ich keinerlei Probleme oder Abrisse. Die Reichweite liegt bei guten 3+ Metern, was in der Regel völlig ausreicht.

Die Verbindung zwischen den beiden Ohrhörer ist etwas empfindlicher, aber auch als sehr unproblematisch zu bezeichnen. Beispielsweise könnt Ihr den linken Ohrstöpsel zu Eurem Smartphone in die Tasche stecken und der rechte spielt unbeirrt weiter.

Schließt Ihr allerdings einen Ohrhörer fest in der Hand ein reißt das Signal doch ab. Das Signal wird aber ohne Verzögerung wiederherstellt sobald Ihr die Ohrhörer etwas lockerer lasst.

Probleme mit der Verbindung im normalen Alltag hatte ich also keine! Die AUKEY EP-T1 bieten nach den Zolo Liberty Plus die beste Signalqualität die ich bisher von komplett kabellosen Ohrhörern gehört habe.

Etwas nervig können allerdings die einschalt Sounds sein. Schaltet Ihr einen Ohrhörer ein, gibt es grundsätzlich vier Signaltöne bzw. Sprachansagen. 1. Ein piep beim Einschalten, 2. ein Verbindung wurde hergestellt (zum anderen Ohrhörer), 3. ein dies ist der linke/rechte Ohrhörer und 4. ein Verbindung zum Smartphone wurde hergestellt.

Diese Ansagen laufen auf beiden Ohrstöpseln leicht asynchron. Allerdings ist das Ganze weniger nervig als es jetzt vielleicht klingt und das Ganze dauert nach dem Einschalten vielleicht 5 Sekunden. Sollten diese Ansagen Euch stören wartet nach dem Einschalten einfach diese 5 Sekunden ehe Ihr die Ohrhörer einsteckt.

Bonuspunkte gibt es wiederum für das Ausschaltverhalten. Steckt Ihr die Ohrhörer in die Ladebox werden diese von alleine abgeschaltet, sehr gut!

 

Fazit

Die AUKEY EP-T1 wären aktuell meine erste Wahl wenn es um günstige komplett kabellose Ohrhörer geht!

Dies hat drei Gründe, beginnen wir beim Wichtigsten dem Klang. Die AUKEY EP-T1 klingen sehr schön lebendig und dynamisch mit guten Höhen und einem tollen Bass! Selbst wenn die EP-T1 normale Bluetooth Ohrhörer wären, wäre der Klang für 50€ als gut zu beurteilen.

Gerade wenn Ihr etwas mehr „Power“ mögt sind die EP-T1 klasse Ohrhörer!

Ebenfalls sehr gut ist die Alltagstauglichkeit und die Funkverbindung. Die Bluetooth Verbindung sowohl zum Smartphone wie auch zwischen den bedienen Ohrhörer ist stark! Ihr werdet so gut wie 0 Probleme mit dem Abreißen des Signals haben.

Zwar sind die AUKEY EP-T1 etwas größere Ohrhörer, aber dennoch passt auch der Tragekomfort und der Halt. Die Ohrhörer sind ausrechend bequem und würden sich sogar problemlos beim Joggen nutzen lassen.

Kurzum für rund 50€ wären die AUKEY EP-T1 aktuell meine erste Wahl wenn es um komplett kabellose Ohrhörer geht. Ähnlich wie auch bei den ebenfalls sehr guten Zolo Liberty Plus geht Ihr bei den AUKEY wenig bis keine Kompromisse ein um das komplett kabellose Design zu erzielen.

In dieser Preisklasse werdet Ihr nichts Besseres bekommen als die EP-T1 von AUKEY!

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.