Der ZenGoose Wireless Charger im Test

-

Kabelloses Laden ist etwas sehr Komfortables. Gerade Abends am Bett/Nachttisch ist es einfach angenehm sein Smartphone neben sich sicher aufzustellen. Hier spielt auch das Ladetempo keine so große Rolle, solange das Smartphone am nächsten Morgen voll ist.

Hier bin ich über den ZenGoose Wireless Charger gestolpert. Dieser ist ein 3-in-1 Charger, für Smartphone, Smartwatch und Ohrhörer.

Allerdings verfügt dieser auch über ein kleines Display, welches dir konstant die Uhrzeit anzeigt, was ich durchaus praktisch finde.

ZenGoose bewirbt dieses Ladegerät primär für das Samsung Ökosystem, aber wollen wir uns im Test ansehen ob dieses auch mit anderen Geräten geht.

 

Der ZenGoose Wireless Charger im Test

Bei dem ZenGoose Wireless Charger handelt es sich um ein 3 in 1 kabelloses Ladegerät. Dieses verfügt also über ein kabelloses Ladepad für ein Smartphone, eine Smartwatch und kabellos ladbare Ohrhörer.

Dabei nutzt der Hersteller das Stand-Design. Das Smartphone ist während des Ladens in deine Richtung abgewinkelt, so dass du das Display noch sehen kannst.

Trotz des 3- in 1 Designs ist das Ladegerät aber erfreulich kompakt. So ist das Ladepad für die Smartwatch und die Ohrhörer hinter dem “Stand” für das Smartphone angebracht.

Unterhalb des Ladeplatzes für das Smartphone ist das Display für die Uhrzeit angebracht. Hier kannst du auch sehen, welche Ladepads gerade aktiv sind.

Mit im Lieferumfang des kabellosen Ladegerätes liegt auch ein passendes 18W Ladegerät (Quick Charge).

 

Das Display für die Uhrzeit

Der ZenGoose Wireless Charger verfügt über ein kleines LC Display auf der Front, welches dir konstant die Uhrzeit anzeigt. Letztere musst du an der Seite über drei Tasten einstellen. Erfreulicherweise wird die eingestellte Uhrzeit auch nicht direkt verloren, wenn du das Ladepad vom Strom trennst. Es scheint eine interne Batterie oder Ähnliches zu geben.

Zwar können wir über die Nützlichkeit dieses Displays streiten in Zeiten von Always On Displays, aber ich finde es wirklich praktisch immer irgendwo die Uhrzeit zu sehen, egal ob am Bett oder Arbeitsplatz. Für mich ist dies also ein sehr gutes Feature!

Du kannst die Helligkeit dieser Anzeige übrigens steuern, sollte diese dir abends zu hell sein.

 

Leistung und Kompatibilität

Grundsätzlich wird der ZenGoose Wireless Charger vom Hersteller primär für das Samsung Ökosystem beworben.

Kabelloses Laden bei Smartphones ist aber erst einmal universell! Heißt: Auf der Smartphone-Ladefläche kannst du so gut wie alle Smartphones laden! Ich habe hier das Pixel 7 Pro wie auch das iPhone 14 Pro mit Erfolg getestet.

Bei der Ladefläche für Ohrhörer kann ich das Laden der Galaxy Buds + wie auch der Apple AirPods 2 Pro bestätigen!

Das Ladepad der Smartwatches ist aber nur mit Samsung Smartwatches kompatibel!

Auf Seiten des Ladetempos unterstützt das Ladepad fürs Smartphone 5W, 7,5W oder 10W, je nachdem mit welchem Tempo dein Smartphone laden kann und wie viele Geräte du gleichzeitig lädst.

Hier gibt es keine massiven Unterschiede zwischen universellen Ladegeräten. Dein iPhone 14 Pro lädt auf jedem 10W Ladepad +- gleich schnell. Die Ausnahme sind hier herstellerspezifische Ladepads.

Das Laden sowohl des Pixel 7 Pro wie auch des iPhone 14 Pro ist nicht wahnsinnig schnell, aber schnell genug, dass diese über Nacht voll werden (ca. 3-4 Stunden).

 

Kabelloses Laden ist ineffizienter

Kabelloses laden ist nicht nur langsamer, sondern auch ein gutes Stück ineffizienter. So kannst du hier mit einer Effizienz von lediglich um die 50% rechnen!

Mehr dazu hier: Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der Praxis macht dies aber bei den Kosten keinen großen Unterschied und ich will dir das kabellose Laden auch nicht vermiesen, ich will nur darauf hinweisen.

 

Stromverbrauch

Leider ist der Stromverbrauch der größte Kritikpunkt am ZenGoose Wireless Charger. Im Leerlauf, nur mit der angezeigten Uhrzeit, benötigt dieser schwankend zwischen 1,5 W und 2 W aus der Steckdose.

An sich ist dies echt nicht viel, aber in der heutigen Zeit…. 1,5W * 24 * 365 = 13140 Wh = 13,140 kWh = bei 0,50€ pro kWh = 6,57€ pro Jahr.

Wie gesagt an sich nicht viel, aber diese Kleinverbraucher können sich summieren.

 

Fazit

Im Kern mag ich den ZenGoose Wireless Charger! Ich finde das Design sehr praktisch und auch die Uhrzeit ist nützlich. Dabei wirkt er auch gut bis sehr gut umgesetzt.

Ja, das beiliegende Netzteil ist etwas billig, aber funktioniert.

 

Kabelloses Laden ist einfach etwas sehr Praktisches! Lediglich der Standby Stromverbrauch von rund 1,5W sehe ich etwas kritisch. Kann ich ZenGoose hier einen Vorwurf machen? Nicht direkt, wir haben drei kabellose Ladepads im Standby und eine LC Anzeige, das bekommt vermutlich niemand besser hin. Aber viele dieser „Kleinverbraucher“ können sich halt summieren.

Geht aber dieser Standby Verbrauch für dich in Ordnung, dann Daumen hoch für den ZenGoose Wireless Charger!

Wireless Charger für Samsung Galaxy S24 Ultra, Induktive Ladestation...
  • ✿ 【3-in-1 Induktive Ladestation für Samsung】 Das kabellose...
  • ✿【Universelle Kompatibilität】Diese kabellose Ladestation...
  • ✿ 【Wireless Charger mit Digitaler Uhr】Die induktive...
  • ✿ 【Sichere und effiziente ladestation】Die 3 in 1...
  • ✿ 【Sie erhalten】Sie erhalten 1 x induktionsladegerät für...

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

DIY Off Grid Solaranlage, möglichst einfach und günstig selbst bauen, wie ich es gemacht habe!

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine kleine Off Grid Solaranlage selbst zu bauen. Aber wie geht das und was brauchst...

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Neuste Beiträge

Synology BeeStation im Test, das NAS für den Normalnutzer als alternative zur WD My Book Cloud?

Mit der BeeStation bietet Synology ein neues NAS-System an, das sich stark von seinen anderen Systemen unterscheidet. Die BeeStation richtet sich nicht an erfahrene...

Seagate Exos 2X18 – 18TB HDD mit Dual-Actuator im Test

Festplatten sind in den letzten Jahren um einiges größer geworden. Allerdings gab es bei der Geschwindigkeit kaum nennenswerte Sprünge. So schaffen praktisch alle Festplatten in...

AMEGAT 100W 20.000 mAh Powerbank im superflachen Design im Test

AMEGAT bietet mit der PBQ2012 eine außergewöhnliche Powerbank an. Sie bietet 20.000 mAh Kapazität, laut Hersteller, sowie eine Ausgangsleistung von bis zu 100W nach...

Wissenswert

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.